BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 16 von 20 ErsteErste ... 6121314151617181920 LetzteLetzte
Ergebnis 151 bis 160 von 193

Frauenquote in Führungspositionen - was spricht dagegen?

Erstellt von Esseker, 18.07.2012, 00:03 Uhr · 192 Antworten · 5.663 Aufrufe

  1. #151
    Avatar von Allissa

    Registriert seit
    07.08.2009
    Beiträge
    44.232
    Zitat Zitat von hirndominanz Beitrag anzeigen
    Exakt, ist schließlich kein Forum und kein Gerichtssaal, dann darf und muß man Gerechtigkeit fordern.
    Unerbittlich.Unerläßlich.
    Es muß auch Ebenen geben wo man diese Dinge restriktiv umsetzen kann.

    Wäre es ein Forum würde ich ja sagen: " Hömma, Olly, wat willste denn, die Aufseher geben sich unentgeltlich dem ganzen Kanalarbeitertum hin und können nicht an allen Enden und Ecken für Recht und Ordnung und ausgeglichene Kanonen sorgen.Nimm ruhig etwas Bisken in Kauf, aber dafür ist Ruhe im Karrddon"!

    Aber es ist ja kein Forum, darum: ALLES MUSS GERECHT VERTEILT WERDEN UND ALLE VERANTWORTLICHEN MÜSSEN SICH DAFÜR EINSCHRÄNKUNGSLOS EINSETZEN.

    Frauen an die Macht, Männer auf die Sättel, Kinder in die Gärten, Tiere in die Zoos, Lüfte in den Himmel, Erde in die Böden, Lava in die Tiefen, Regen in die Tonnen, Stabenbücher in die Lexika,Arbeitslose in die Losigkeit, Frettchen aufs Brettchen, Glatze auf Tatze und Poster in die Toster.
    Das muß man nicht verstehen.
    Genau wie die Ungerechtigkeit gegen Frauen
    du wiederholst dich wie eine langspielplatte mit sprung......


  2. #152

    Registriert seit
    29.01.2012
    Beiträge
    4.579
    Zitat Zitat von Ladron Beitrag anzeigen
    Was genau hat die Frauenquote mit Hausfrauen und Müttern zu tun? Die Frauenquote wird keine Frau daran hindern, Hausfrau und Mutter zu werden.
    Nein, aber Hausfrauen machen es schwerer Quoten zu erfüllen. Es geht ja gar nicht darum, dass Frauen keine Berufe ausführen können, es geht darum, dass sie sich ungerecht behandelt fühlen. Aber wer beschwert sich denn genau? Nicht die Frauen, die es geschafft haben. Und die gibt es auch ohne Frauenquote. Ich denke dass diese Frauen eben auch am meisten von dieser Quote dann Nutzen haben werden.

  3. #153

    Registriert seit
    15.07.2012
    Beiträge
    276
    Zitat Zitat von John Wayne Beitrag anzeigen
    nein... die unternehmen zahlen den tariflich ausgehandelten lohn sowohl an frauen als auch an männern. eine frau welche die gleiche tätigkeitsbeschreibung hat wie ihr männlicher kollege verdient nicht einen cent weniger. der müll ist genaus wahr wie der quatsch in deutschland würde es an ingenieuren mangeln....
    Frauen verdienen weniger als Männer

    Erhebung zum Bruttogehalt: Frauen verdienen ein Fünftel weniger

    Männer verdienen 26,7 Prozent mehr als Frauen | Nachrichten.at

    Zitat Zitat von ChaosInvocation Beitrag anzeigen
    Nein, aber Hausfrauen machen es schwerer Quoten zu erfüllen. Es geht ja gar nicht darum, dass Frauen keine Berufe ausführen können, es geht darum, dass sie sich ungerecht behandelt fühlen. Aber wer beschwert sich denn genau? Nicht die Frauen, die es geschafft haben. Und die gibt es auch ohne Frauenquote. Ich denke dass diese Frauen eben auch am meisten von dieser Quote dann Nutzen haben werden.
    Warum sollen sich diese Frauen beschweren? Es beschweren sich solche, die es nicht geschafft haben, weil sie diskriminiert werden. Warum wehrst du dich schon wieder gegen jede Argumentation und Fakten??? Ungerechtfertigte Diskriminierung ist einfach nicht in Ordnung und muss bekämpft werden. Wo es keine Diskriminierung gibt, profitieren alle davon.

  4. #154
    Avatar von hirndominanz

    Registriert seit
    16.12.2011
    Beiträge
    9.108
    Zitat Zitat von Allissa Beitrag anzeigen
    du wiederholst dich wie eine langspielplatte mit sprung......

    Ich predige meine neue Philosophie und Erkenntnis.

  5. #155

    Registriert seit
    29.01.2012
    Beiträge
    4.579
    Was willst du mit einer Quote daran ändern? Wäre es nicht interessanter zu wissen warum Frauen weniger verdienen? Oder steht das schon fest, dass es einfach Diskriminierung sein muss. Denn es sind ja Frauen und dann kann es nur einen Grund geben, schließlich stehen sie den Männern ja in nichts nach.

  6. #156

    Registriert seit
    13.05.2007
    Beiträge
    18.328
    nehmen wir mal an der daimler zahlt den frauen mit absicht 20% weniger als den männern... das einzige was die weiber dann machen müssten ist, ne anzeige wegen diskriminierung vorzubringen, gesetzt gegen diskriminierung gibts ja schon... da ich aber bis jetzt noch nicht von einer solchen aktion seitens der weiber gehört habe, nehme ich doch stark an, daß der daimler den weiblichen ingenieuren das gleiche grundgehalt zahlt wie den männlichen... so wirds auch beim bmw, bosch, siemens usw. weiter sein.......

  7. #157
    Avatar von Lilith

    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    19.298
    Zitat Zitat von Allissa Beitrag anzeigen
    muttersein und karriere passt nicht....eines muss leiden.

    Gut, jeder definiert eine gute Muttersein und auch Karriere anders. Aber ich kenne Paare, bei denen es ganz gut klappt. Er übernimmt z.B. einen Teil des Erziehungsurlaubs, Gleitarbeitszeiten durch den Betrieb ermöglicht etc. Es macht zumindest einiges leichter.

    Mein Boss ist Workaholic. Typ, der einen auch sonntags aus dem Büro anruft. Wundervolle Frau mit zwei Kindern, von denen er kaum etwas mitbekommt. Er könnte etwas "zurück rudern". Und seine Frau hätte dann auch nicht unbedingt ihre Karriere in der Form aufgeben müssen. Wäre es umgekehrt, würde mancher sie als Rabenmutter stigmatisieren.

    @Chaos: Frauen müssen dafür für gewöhnlich um einiges mehr leisten und auf viel mehr verzichten als Männer. Obwohl es mit schon kleinen Maßnahmen in der Familie und Firma anders, leichter laufen könnte. Und das ist schade. Und nö, ich persönlich beklage mich nicht.

  8. #158

    Registriert seit
    29.01.2012
    Beiträge
    4.579
    Zitat Zitat von Lilith Beitrag anzeigen
    @Chaos: Frauen müssen dafür für gewöhnlich um einiges mehr leisten und auf viel mehr verzichten als Männer. Obwohl es mit schon kleinen Maßnahmen in der Familie und Firma anders, leichter laufen könnte. Und das ist schade. Und nö, ich persönlich beklage mich nicht.
    Was müssen Frauen denn mehr leisten und verzichten?

  9. #159

    Registriert seit
    15.07.2012
    Beiträge
    276
    Zitat Zitat von ChaosInvocation Beitrag anzeigen
    Was willst du mit einer Quote daran ändern? Wäre es nicht interessanter zu wissen warum Frauen weniger verdienen? Oder steht das schon fest, dass es einfach Diskriminierung sein muss. Denn es sind ja Frauen und dann kann es nur einen Grund geben, schließlich stehen sie den Männern ja in nichts nach.
    Warum verdienen deiner Meinung nach Frauen um einiges weniger?

    Zitat Zitat von John Wayne Beitrag anzeigen
    nehmen wir mal an der daimler zahlt den frauen mit absicht 20% weniger als den männern... das einzige was die weiber dann machen müssten ist, ne anzeige wegen diskriminierung vorzubringen, gesetzt gegen diskriminierung gibts ja schon... da ich aber bis jetzt noch nicht von einer solchen aktion seitens der weiber gehört habe, nehme ich doch stark an, daß der daimler den weiblichen ingenieuren das gleiche grundgehalt zahlt wie den männlichen... so wirds auch beim bmw, bosch, siemens usw. weiter sein.......
    Wie kommen dann diese Zahlen zu Stande?

  10. #160
    Avatar von Lilith

    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    19.298
    Zitat Zitat von ChaosInvocation Beitrag anzeigen
    Was müssen Frauen denn mehr leisten und verzichten?
    Natürlich müssen erfolgreiche Frauen härter arbeiten um eine Chance zu bekommen. Ansonsten wird zumeist der in etwa gleich qualifizierte Mann eingestellt.
    Die meisten erfolgreichen Männer, und das ist kein Klischee, werden sagen "Ohne meine Frau, die mir familiär den Rücken frei hält, hätte ich das niemals geschafft". Wie viele Frauen können das von ihren Männern sagen? Wie gesagt, fängt allein damit an, wer sich ums Kind kümmert, wenn es krank ist usw. Ein Mann muss sich kaum zwischen Familie und Beruf/Karriere entscheiden. Obwohl es genauso auch seine Kinder und sein Haushalt sind. Eine Frau zumeist schon. Warum? Die Zeit, die rein biologisch wirklich Mutterschaftsauszeit erfordert, kann den Unterschied nicht machen...

    Gute Nacht

Ähnliche Themen

  1. Was kann ich dagegen machen? :(
    Von Pejani1 im Forum Balkan und Gesundheit
    Antworten: 114
    Letzter Beitrag: 04.01.2009, 15:56
  2. Unwohlsein. Was macht ihr dagegen?
    Von acttm im Forum Balkan und Gesundheit
    Antworten: 75
    Letzter Beitrag: 06.12.2008, 12:43
  3. Dagegen
    Von Grasdackel im Forum Rakija
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 05.11.2008, 21:48
  4. Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 16.01.2008, 01:41