BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 8 von 29 ErsteErste ... 45678910111218 ... LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 289

Fünf mögliche neue Länder, welche bis 2025 entstehen könnten

Erstellt von Dissention, 12.08.2013, 19:55 Uhr · 288 Antworten · 11.275 Aufrufe

  1. #71

    Registriert seit
    23.11.2009
    Beiträge
    3.360
    Zitat Zitat von Dissention Beitrag anzeigen
    5 New Countries That Might Exist By 2025

    Aus der Sicht einer US-Seite ...

    Die zählen fünf mögliche neue/unabhängige Staaten auf:

    Schottland
    Katalonien
    RS
    Quebec
    Somaliland

    Da der Artikel englisch ist (und nicht zu lang) gehe ich davon aus, dass ihr alle die Begründungen verstehen werdet ^^
    Interessant, dass TRNZ, Abchasien oder Südossetien nicht drin stehen. Es sei denn, ein (künftiger) Staat wird nicht berücksichtigt, so lange er seine Unabhängigkeit schon erklärt hat, warum aber steht dann Somaliland schon drin?

    Von diesen 5, ich würde schätzen, dass Katalonien die meisten Chancen hat, da spielen aber viele Faktoren mit, die man nicht vorhersagen kann.

  2. #72
    Avatar von Dissention

    Registriert seit
    25.02.2010
    Beiträge
    9.970
    Zitat Zitat von Novljanin Beitrag anzeigen
    denke du hast die aus MNE vergessen... trotzdem kommt man nicht auf diese zahlen,ausser es wurden nur unsere mulimischen kollegen befragt!
    Ich glaube nicht, dass die Montes ein Stimmrecht in Serbien haben, egal was sie tun - deswegen spielen die keine Rolle.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Afroasiatis Beitrag anzeigen
    Interessant, dass TRNZ, Abchasien oder Südossetien nicht drin stehen. Es sei denn, ein (künftiger) Staat wird nicht berücksichtigt, so lange er seine Unabhängigkeit schon erklärt hat, warum aber steht dann Somaliland schon drin?

    Von diesen 5, ich würde schätzen, dass Katalonien die meisten Chancen hat, da spielen aber viele Faktoren mit, die man nicht vorhersagen kann.
    Im Einleitungstext erklärt der Autor, warum er einigen Regionen in RUS und China keien Chancen einräumt.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von DZEKO Beitrag anzeigen
    Die Mehrheit unter den Bosniaken will eine Republik Sandzak oder zumindest eine Autonomie.
    Tja, ich gehe davon aus, dass die Minderheitenrechte im Zuge der EU-Annäherung noch ein wenig ausgebaut werden, aber eine Autonomie sehe ich bei besten Willen nicht.

  3. #73

    Registriert seit
    23.11.2009
    Beiträge
    3.360
    Zitat Zitat von Dissention Beitrag anzeigen
    Im Einleitungstext erklärt der Autor, warum er einigen Regionen in RUS und China keien Chancen einräumt.
    Ich habe jetzt die Einleitung gelesen, die Beispiele aber, die ich nannte, sind nicht in Russland sondern in Georgien, so betrifft sie das nicht, oder? Georgien ist kein Großmacht.

  4. #74
    Avatar von Dissention

    Registriert seit
    25.02.2010
    Beiträge
    9.970
    Zitat Zitat von Afroasiatis Beitrag anzeigen
    Ich habe jetzt die Einleitung gelesen, die Beispiele aber, die ich nannte, sind nicht in Russland sondern in Georgien, so betrifft sie das nicht, oder? Georgien ist kein Großmacht.
    Warum es seiner Meinung nach nicht klappen wird, schreibt er im zweiten Absatz:
    Now, have the massive, multi-ethnic superpowers of the modern world really reached their breaking point? The answer's a big, emphatic no. While there’s certainly no shortage of secessionist claims in Russia, China, and the surrounding geopolitical region they dabble in, it's unlikely we’ll see any new (internationally recognized) countries emerge from the Caucuses or Central Asia. A major precedent — any one secessionist success story — could set off new fervor in any number of independence-minded areas that could radically undermine the neighborhood superpowers’ international standing. For the leaders of Russia and China, maintaining their borders against secessionist challenges is an essential part of maintaining their political legitimacy. Sorry, Tibet.

  5. #75

    Registriert seit
    03.11.2009
    Beiträge
    13.141
    Zitat Zitat von economicos Beitrag anzeigen
    Ich fühle mich nicht verarscht.

  6. #76
    Avatar von Toruko-jin

    Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    21.159
    Zitat Zitat von Afroasiatis Beitrag anzeigen
    Ich habe jetzt die Einleitung gelesen, die Beispiele aber, die ich nannte, sind nicht in Russland sondern in Georgien, so betrifft sie das nicht, oder? Georgien ist kein Großmacht.
    Es ist nicht ganz klar, welche Kriterien für die Auswahl ausschlaggebend waren. Eine Loslösung von einem bestehenden Staat ist auch nicht das Problem. Nur muss ein Land eine gewisse Nachhaltigkeit mitbringen, um dauerhaft selbstständig auf eigenen Beinen stehen zu können.

    Als Beispiel kann man die temporäre Teilung der Yibos in Nigeria nehmen.

  7. #77
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    55.023

    AW: Fünf mögliche neue Länder, welche bis 2025 entstehen könnten

    Zitat Zitat von Dissention Beitrag anzeigen
    Tja, ich gehe davon aus, dass die Minderheitenrechte im Zuge der EU-Annäherung noch ein wenig ausgebaut werden, aber eine Autonomie sehe ich bei besten Willen nicht.
    Wollen und bekommen sind 2 Paar Schuhe.

  8. #78
    Avatar von Dissention

    Registriert seit
    25.02.2010
    Beiträge
    9.970
    Zitat Zitat von Toruko-jin Beitrag anzeigen
    Es ist nicht ganz klar, welche Kriterien für die Auswahl ausschlaggebend waren. Eine Loslösung von einem bestehenden Staat ist auch nicht das Problem. Nur muss ein Land eine gewisse Nachhaltigkeit mitbringen, um dauerhaft selbstständig auf eigenen Beinen stehen zu können.

    Als Beispiel kann man die temporäre Teilung der Yibos in Nigeria nehmen.
    Ich glaube auf die Wirtschaft ist der Autor eingegangen, ausgeschlossen hat er Aspiranten im Dunstkreis von Großmächten.

  9. #79

    Registriert seit
    23.11.2009
    Beiträge
    3.360
    Zitat Zitat von Dissention Beitrag anzeigen
    Warum es seiner Meinung nach nicht klappen wird, schreibt er im zweiten Absatz:
    Also er meint, dass nicht nur in Russland und China sondern auch bei ihren Nachbarländern zu keiner erfolgreichen Unabhängigkeit kommen wird, weil das selbst diese Großmächten nicht wirklich wollen? Also, dass z.B. Russland würde es nicht wollen, dass die Unabhängigkeit Südossetiens von anderen anerkannt wird, weil das z.B. Tschetschenien oder Dagestan destabilisieren würde? OK, ich weiß nicht, ob diese Logik wirklich stimmt.

    Auf jeden Fall, ich bin schon beruhigt, dass TRNZ nicht drin steht .

  10. #80
    Avatar von Dissention

    Registriert seit
    25.02.2010
    Beiträge
    9.970
    Zitat Zitat von Afroasiatis Beitrag anzeigen
    Also er meint, dass nicht nur in Russland und China sondern auch bei ihren Nachbarländern zu keiner erfolgreichen Unabhängigkeit kommen wird, weil das selbst diese Großmächten nicht wirklich wollen? Also, dass z.B. Russland würde es nicht wollen, dass die Unabhängigkeit Südossetiens von anderen anerkannt wird, weil das z.B. Tschetschenien oder Dagestan destabilisieren würde? OK, ich weiß nicht, ob diese Logik wirklich stimmt.

    Auf jeden Fall, ich bin schon beruhigt, dass TRNZ nicht drin steht .
    Deswegen habe ich den Artikel hier zur Diskussion rein gestellt, er ist halt sehr aus der "Ami-Perspektive" und einer solchen Weltanschauung geschrieben.

Seite 8 von 29 ErsteErste ... 45678910111218 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Fünf neue Mitglieder im UN-Sicherheitsrat
    Von Emir im Forum Politik
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 20.10.2014, 16:30
  2. Neue Zähne aus Urin könnten Wirklichkeit werden
    Von DZEKO im Forum Balkan und Gesundheit
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 15.08.2013, 11:46
  3. Antworten: 64
    Letzter Beitrag: 09.12.2011, 17:31
  4. Welche Länder faszinieren euch...
    Von Ainu im Forum Rakija
    Antworten: 133
    Letzter Beitrag: 30.07.2011, 15:02
  5. Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 14.02.2007, 19:02