BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 7 von 15 ErsteErste ... 34567891011 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 149

"Ganz schön intim"-Ein Aufklärungsheft sorgt bei Konservativen/Rechten für Aufregung

Erstellt von Esseker, 29.11.2012, 00:38 Uhr · 148 Antworten · 5.163 Aufrufe

  1. #61
    AUT
    Avatar von AUT

    Registriert seit
    19.07.2007
    Beiträge
    62
    Ich weiss nicht ganz was ich von dieser broschüre halten soll, einerseits find ich es gut das kinser auch erfahren das nicht nur heterosexualität normal ist, andererseits hat das ganze für mich schon auch den eindruck das hier in ein gewissen mas linke ideologie vermittelt werden soll. Und damit habe ich persönlich in der volksschule in der ich war schlechte erfahrungen gemacht. Ich habe nämlich in der 1. Volksschule mit 6 Jahren von meiner damialigen lehrerin vermittelt bekommen, das mädchen generrel intelligenter und in allen bereichen besser sind als buben, und das jeden tag. Das prägt eimen schon wenn man 6 Jahre alt ist. Hat sehr lange gesauert bis ich dahinter gekommen bin das intelligenz nichts mit dem geschlecht zu tun hat.Deswegen bin ich bei solchen sachen immer dafür das ideologie keine rolle spielen sollte im unterricht.

  2. #62
    Avatar von Kuna

    Registriert seit
    30.04.2010
    Beiträge
    8.739
    Aufklärung für 6-12 Jährige so n Schundblattl...

    Also normalerweise war das immer so, dass kinder ab der 3.Klasse Volksschule/Grundschule das lernen. Über Homos war nie die Rede.

    Hab einmal wie ich klein war 2 Mädls knutschen sehn und meine mama gefragt was die machen. Sie meinte nur "vole se"


    Naja...ich muss ehrlich sagen sowas gehört nicht in bücher 6-12 jähriger. Ab 10 ja...aber einem 6 jährigen sowas zum lesen geben ... Oder allein diese bilder xD schon krass wenn man bedenkt dass 6 jährige nicht mal lesen können xD

  3. #63
    AUT
    Avatar von AUT

    Registriert seit
    19.07.2007
    Beiträge
    62
    Zitat Zitat von AUT Beitrag anzeigen
    Ich weiss nicht ganz was ich von dieser broschüre halten soll, einerseits find ich es gut das kinser auch erfahren das nicht nur heterosexualität normal ist, andererseits hat das ganze für mich schon auch den eindruck das hier in ein gewissen mas linke ideologie vermittelt werden soll. Und damit habe ich persönlich in der volksschule in der ich war schlechte erfahrungen gemacht. Ich habe nämlich in der 1. Volksschule mit 6 Jahren von meiner damialigen lehrerin vermittelt bekommen, das mädchen generrel intelligenter und in allen bereichen besser sind als buben, und das jeden tag. Das prägt eimen schon wenn man 6 Jahre alt ist. Hat sehr lange gesauert bis ich dahinter gekommen bin das intelligenz nichts mit dem geschlecht zu tun hat.Deswegen bin ich bei solchen sachen immer dafür das ideologie keine rolle spielen sollte im unterricht.
    Und ja der text ist wieder voller schreibfehler, leider kann ich den text vom handy aus nicht nachträglich bearbeiten. :-S

  4. #64

    Registriert seit
    04.03.2010
    Beiträge
    18.841
    Zitat Zitat von Kuna Beitrag anzeigen
    Aufklärung für 6-12 Jährige so n Schundblattl...

    Also normalerweise war das immer so, dass kinder ab der 3.Klasse Volksschule/Grundschule das lernen. Über Homos war nie die Rede.

    Hab einmal wie ich klein war 2 Mädls knutschen sehn und meine mama gefragt was die machen. Sie meinte nur "vole se"


    Naja...ich muss ehrlich sagen sowas gehört nicht in bücher 6-12 jähriger. Ab 10 ja...aber einem 6 jährigen sowas zum lesen geben ... Oder allein diese bilder xD schon krass wenn man bedenkt dass 6 jährige nicht mal lesen können xD
    *müssen sie es halt es in ein märchenbilderbuch umwandeln bilder sin eh besser als buchstaben

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von AUT Beitrag anzeigen
    Und ja der text ist wieder voller schreibfehler, leider kann ich den text vom handy aus nicht nachträglich bearbeiten. :-S
    * mach dir nix draus,90% der texte hier im BF sin voller schreibfehler

  5. #65

    Registriert seit
    08.05.2011
    Beiträge
    4.808
    Also ich würde nicht wollen, dass mein Kind schon mit sechs Jahren "aufgeklärt" und zugemüllt wird mit dieser Scheiße.

  6. #66
    Avatar von Karoliner

    Registriert seit
    16.07.2010
    Beiträge
    4.079
    Zitat Zitat von Lilith Beitrag anzeigen
    Was er ist, überlass ruhig mal ihm^^
    Arrogante Einstellung. "Ihr" Betont doch, dass ihre Identität außerhalb der deutschen (bzw hier AT) Staatsbürgerschaft habt. Ich weiß jetzt nicht welche du hast, aber gibt hier ja genügend Beispiele. Dann ist es doch folgerichtig, dass ich eine Identität habe, nämlich deutsch, die unabhängig von meiner Staatsbürgerschaft ist und andere ausschließt, die von sich behaupten bosnisch, albanisch, russisch oder was auch immer zu sein. Wer das eine liebt, muss das andere mögen ^^ Aber das ist ja eh alles nichts für Esseker, er ist einfach nur Kosmopolit

    Zum Thema,
    Die vom Verein "Selbstlaut" erarbeitete Broschüre richtet sich primär an Lehrer. Sie entscheiden, welche Übungen oder Unterrichtspakete für welche Schüler geeignet sind. Unter anderem wird das Thema Intersexualität vermittelt, in einer Übung können Kinder aus Papier und diversen Materialien Geschlechtsorgane basteln und aufkleben.
    ja ne is klar und wenn sie das dann mal ohne Zusammenhang zum Unterricht machen, weil sie das natürlich komisch finden, kommen dann gleich drei linke Pädagogen und sehen Anzeichen für sexuellen Mißbrauch. Ich halte das für zu früh, eher so ab 8 vielleicht angemessen, aber dann kann man irgendwelche Homos zeigen die Hand in Hand laufen, was die Pimmel/Vagina-Bastelei soll, weiß der Henker.

    Und nein Homosexuelle sind nicht absolut gleichwertig, wenn alle Homo wären, hätten wir keine 100.000 Jahre Evolution überlebt.

  7. #67
    Avatar von Lilith

    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    19.293
    Zitat Zitat von Kuna Beitrag anzeigen
    Aufklärung für 6-12 Jährige so n Schundblattl...

    Also normalerweise war das immer so, dass kinder ab der 3.Klasse Volksschule/Grundschule das lernen. Über Homos war nie die Rede.

    Hab einmal wie ich klein war 2 Mädls knutschen sehn und meine mama gefragt was die machen. Sie meinte nur "vole se"


    Naja...ich muss ehrlich sagen sowas gehört nicht in bücher 6-12 jähriger. Ab 10 ja...aber einem 6 jährigen sowas zum lesen geben ... Oder allein diese bilder xD schon krass wenn man bedenkt dass 6 jährige nicht mal lesen können xD
    Zitat Zitat von indulgentia Beitrag anzeigen
    Also ich würde nicht wollen, dass mein Kind schon mit sechs Jahren "aufgeklärt" und zugemüllt wird mit dieser Scheiße.
    Das (leibliche) Kind einer Bekannten, die jetzt in einer eingetragenen Partnerschaft lebt, lebt seit dem Kindergarten damit, anders zu sein als die anderen aus der Kindergartengruppe, dann Klasse. Und nicht immer auf angenehme Weise. Es ist auch an sich normal, dass Kinder dann ihre Eltern fragen, warum das dort anders ist, warum er nicht auch Mami und Papi hat usw. Kinder haben an sich kein Problem damit. Genauso wie Kinder an sich nicht danach gehen, welche Hautfarbe der andere vielleicht hat usw. Das, was diesbezüglich schon im Kindergarten an Hänseleien und mehr auch von den Kindern kommen kann, haben sie eher von Erwachsenen. Und dann ist es nicht verkehrt, auch mit Sechsjährigen auf altersgerechte Art darüber zu sprechen.

    Diese Broschüre gibt Lehrern wohl einfach eine Art Leitfaden und Material, gedacht ab sechs Jahren aufwärts. Wie konkret dann der Lehrer das Thema gleichgeschlechtliche Liebe, "Familie anders" usw. behandelt, ist ja immer noch ihm überlassen.

  8. #68
    Avatar von hirndominanz

    Registriert seit
    16.12.2011
    Beiträge
    9.078
    Also wenn irgendjemand jemanden erziehen will, muß und kann er das eigentlich nur über die ELTERN!!

    SIE sind der Dreh-und Angelpunkt für das Produkt "vom Kind zum Erwachsenen".

    Es reicht, wenn es soweit kommt, dass die Eltern dann dem Kind erzählen, der ist so oder so und ist meinetwegen auch krank oder nicht normal.

    Aber wie auch immer, es geht nur über die Eltern.
    Wenn die Schule das und das sagt, das Kind zu Hause damit konfrontiert wird und die Alten sagen "was fürn Scheiß" , wird es sowieso NIX.

  9. #69
    Diametralis
    SIE sind der Dreh-und Angelpunkt für das Produkt "vom Kind zum Erwachsenen".
    Das ist unerwünscht. Angestrebt wird eine Eintrichterung von aussen, frühmöglichst.
    Und irgendwann in naher Zukunft die Diagnosestellung & Therapierung In Utero.

  10. #70
    Strassenapotheker
    Alter, sogar in der Berufsschule kamen noch solche " Aufklärer ", ich mein, ich fand es noch cool 2 Stunden schlafen und dann noch ein Kondom zu bekommen.

Seite 7 von 15 ErsteErste ... 34567891011 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Twitter-Nachricht sorgt um Aufregung
    Von Bloody_Alboz im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 31.08.2012, 15:07
  2. Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 24.08.2012, 13:05
  3. Türkei: Aufregung um "kurdische Zweitfrau"
    Von John Wayne im Forum Rakija
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.07.2010, 02:58
  4. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 08.10.2009, 20:01
  5. BOTSCHAFTER SORGT FÜR AUFREGUNG
    Von skenderbegi im Forum Politik
    Antworten: 66
    Letzter Beitrag: 02.05.2007, 18:00