BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 4 von 8 ErsteErste 12345678 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 76

Gazza/Hamas macht Song für Erdogan

Erstellt von Mert, 26.04.2010, 22:56 Uhr · 75 Antworten · 8.657 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von Mert

    Registriert seit
    23.04.2010
    Beiträge
    170
    Zitat Zitat von Magic Beitrag anzeigen
    In Arabien kann man evtl.bischen mitreden aber was kann man gegen China ausrichten?
    Wo hat Arabien die Türkei hintergangen,gibt es paar beispiele?
    Der meint die Haschimiten (=

    Wo bei es kein Verrat war, das waren gekaufte Araber von Arabischen Nationalisten und den Englichen Spion. Aber die Arabischen Staaten haben nach Istanbul geld geschickt um zu unterstützen, aber Atatürk hat vieles in die eigene Tasche gesteckt und seine eigenen Bank eröffnet damit.

    mfg

  2. #32
    Magic
    Zitat Zitat von CAPO Beitrag anzeigen
    Alles an Erdogan ist totaler Bullshit. Da Türken in der Geschichte für ihre Stärke und ihre Macht gewohnt waren, und jetzt der Schoßhund Amerikas sind, sind solche Momente, wie "One Minute" oder "Soldatenabsagen zu Obama" eben Momente, die einen Türken wieder an alte Zeiten erinnern.

    Erdogan ist totaler Dreck, alles ist scheiße. Aber man muss wirklich sagen, dass er die Wirtschaft vorangebracht, Schulden gesenkt und außenpolitisch bzw regional jetzt die Türkei durch Erdogan eine Rolle spielt.

    Im nächsten Jahr sind Wahlen, ich hoffe die Linken und die Rechten gehen wie vor Jahrzehnten wieder in eine Koalition, denn wie es aussieht hat Erdogan viele Stimmen verloren durch die demokratische Öffnung zu den Kurden. Er hat dort total versagt, als er den Kurden totale Rechte wehren wollte und den türkischen Staat in sich gespaltet hat, denn in der Türkei ist jeder Türke und weil er sowas gemacht hat mit den Kurden, sind alle kleinen Minderheiten aufgestanden und haben aufeinmal nach Rechten geschrien.

    Diesmal wird das nichts mit Waschmaschinen und Geld an Dorfbewohner oder Stadtbauer verschenken, damit man ihre Stimmen kriegt.
    DU änderst schnell Deine Meinung
    Was die Kurden angeht(die niemals Türken waren oder sich so sahen) was hat er da falsch gemacht, was spricht gegen Rechte für Minderheiten die seid ewigkeiten in diesem Land leben?

  3. #33
    Avatar von Mert

    Registriert seit
    23.04.2010
    Beiträge
    170
    Kurde ist ein Kurde mein freund. Die haben ihre eigene Sprache,Kultur,Religion. Nazi türke. typtisch Kemalisten für dennen sind alle Türken, alle Menschen sind Türken, alles auf der Welt ist Türkisch xD

    mfg

  4. #34
    Magic
    Zitat Zitat von Mert Beitrag anzeigen
    Der meint die Haschimiten (=

    Wo bei es kein Verrat war, das waren gekaufte Araber von Arabischen Nationalisten und den Englichen Spion. Aber die Arabischen Staaten haben nach Istanbul geld geschickt um zu unterstützen, aber Atatürk hat vieles in die eigene Tasche gesteckt und seine eigenen Bank eröffnet damit.

    mfg
    Aber die Haschimiten haben doch gegen das Osmanische Reich revoltiert,was ja ihr recht war,wie das aller besetzten Länder,was hat das mit der heutigen Türkei zu tun?

  5. #35
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    55.027
    Zitat Zitat von _LAV_ Beitrag anzeigen
    erdogan ist ein scheis fascho genauso wie die von der hamas!!!
    dazu sag ich nur 1. kurdenpolitik in der tuerkei...
    REDŽEP RAEUM DEIN LAND AUF, STATT DIE KLAPPE SO WEIT UEBER ANDERE AUFZUREISEN!!! SCHEIS FASCHO!!!
    aber er war es der kurden mehr rechte geben wollte oder gegeben hat.

  6. #36
    Avatar von Mert

    Registriert seit
    23.04.2010
    Beiträge
    170
    Zitat Zitat von Magic Beitrag anzeigen
    Aber die Haschimiten haben doch gegen das Osmanische Reich revoltiert,was ja ihr recht war,wie das aller besetzten Länder,was hat das mit der heutigen Türkei zu tun?
    Früher war es so, es war unter dem Osmanischen Herrschaft, freiwillig. Aber wo der Weltkrieg ausbrichte, habe sich die Arabische Nationalisten ein vorteil gemacht und mit gekauften Arabischen Bauern, Osmanen von hinten angeriffen, was später führte, das die Saudische Staat den Anstifter geköpfte hatte.

    mfg

  7. #37
    Kelebek
    Zitat Zitat von Magic Beitrag anzeigen
    In Arabien kann man evtl.bischen mitreden aber was kann man gegen China ausrichten?
    Wo hat Arabien die Türkei hintergangen,gibt es paar beispiele?
    Ein Beispiel:
    T. E. Lawrence ? Wikipedia
    Die Araber waren immer abgeneigt gegenüber den Türken. Diese Abneigung liegt nicht 100-200 Jahre, sondern seitdem es unseren Propheten Mohammed gibt. Ich gib dir 2 Beispiele, unser Prophet hat damals mit Andeutung auf die Region der Türken gesagt, dass es dort ein Volk gibt, welches den Islam verbreiten und schützen wird. Er hat die Türken gelobt ohne sie dabei zu nennen. Er hat auf die Region, in dem damals Türken gelebt haben, gewiesen. Sein Wunsch war es, dass Konstantinopel mal erobert wird und eine islamische Stadt wird. Die Araber haben es mehreremale versucht und am Ende ist es den Türken gelungen.

    Weil eben unser Prophet Araber war, sehen sich die Araber als die besseren Moslems, wenn dann aber Türken die Wünsche des Propheten erfüllen und vom Propheten gelobt werden, fängt da eine Art Abneigung an.

    Die Araber sind uns im osm. Reich sehr viel hintergangen, haben sogar wegen ihres Wutes alte islamische Kunstsachen oder Schwerter von Kalifen zerstört. Darum hat damals auch der osmanische Sultan alles von Mekka eingesammelt und nach Istanbul gebracht, später brachte man vieles wieder zurück, aber in Istanbul gibt es heute noch einige Sachen wie der Schwert des Propheten oder das Haar.

    Lawrence ist eben das beste Beispiel. Bei uns gibt es ein Spruch "Gib dem Araber Geld, der gibt dir sein ganzes Leben", halt der Araber macht für Geld alles. Die Araber waren im osm Reich selbstständig, wie die Bosniaken. Sie haben ihre Orte selber regiert nur unter dem Deckmantel des osm. Reiches, aber als die Briten kamen und sie mit Geld vollgepusht haben, sind sie aufgestanden und haben den Osmanen hintergangen.

    Als die Türken im Westen mit den Allierten beschäftigt waren, sind vom Osten die Araber gekommen und wir sind von allen Seiten angegriffen. Die Araber haben die dortigen Völker alle aufgehetzt gegen die Türken und dann sind eben schlimme Sachen passiert.

    Edit:
    Der arabische Nation. stieg Anfang des 20. Jahrhunderts und auch der langsame Zerfall des osmanischen Reiches. Im 1. Weltkrieg zettelte Hussein einen Aufstandskrieg gegen die Osmanen, um ihre arabischen Gebiete zurückzuholen. Dann kam der Lawrence ins Spiel. Er organisierte mit den Arabern einen Guirillakrieg gegen die osmanischen Truppen und durch Sabotageaktionen und Hinterhalte auf Militärposten wurden die Osmanen im arabischen Raum extrem geschwächt. Die Araber leisteten Lawrence Gefolgschaft und waren eine Art Sklaven der Briten geworden. Lawrence hat ihnen ihre Unabhängigkeit versprochen, wenn sie sich mit den Briten gegen die Osmanen stellen. Und was die Araber von den Briten nach dem 1. Weltkrieg bekommen haben, sieht man besonders in dem palästinensischen Mandatsgebiet .

  8. #38
    Kelebek
    Zitat Zitat von Magic Beitrag anzeigen
    DU änderst schnell Deine Meinung
    Was die Kurden angeht(die niemals Türken waren oder sich so sahen) was hat er da falsch gemacht, was spricht gegen Rechte für Minderheiten die seid ewigkeiten in diesem Land leben?
    Nein. Ich änder nichts, ich zieh nur meine Show ab und ab und zu werd ich ernst und schreibe meine wahren Gedanken aus und wenn ich solche wie Mert sehen, dann erst recht . Ich dachte, du weißt es.

  9. #39
    Avatar von Mert

    Registriert seit
    23.04.2010
    Beiträge
    170
    Zitat Zitat von CAPO Beitrag anzeigen
    Ein Beispiel:
    T. E. Lawrence ? Wikipedia

    Die Araber waren immer abgeneigt gegenüber den Türken. Diese Abneigung liegt nicht 100-200 Jahre, sondern seitdem es unseren Propheten Mohammed gibt. Ich gib dir 2 Beispiele, unser Prophet hat damals mit Andeutung auf die Region der Türken gesagt, dass es dort ein Volk gibt, welches den Islam verbreiten und schützen wird. Er hat die Türken gelobt ohne sie dabei zu nennen. Er hat auf die Region, in dem damals Türken gelebt haben, gewiesen. Sein Wunsch war es, dass Konstantinopel mal erobert wird und eine islamische Stadt wird. Die Araber haben es mehreremale versucht und am Ende ist es den Türken gelungen.

    Weil eben unser Prophet Araber war, sehen sich die Araber als die besseren Moslems, wenn dann aber Türken die Wünsche des Propheten erfüllen und vom Propheten gelobt werden, fängt da eine Art Abneigung an.

    Die Araber sind uns im osm. Reich sehr viel hintergangen, haben sogar wegen ihres Wutes alte islamische Kunstsachen oder Schwerter von Kalifen zerstört. Darum hat damals auch der osmanische Sultan alles von Mekka eingesammelt und nach Istanbul gebracht, später brachte man vieles wieder zurück, aber in Istanbul gibt es heute noch einige Sachen wie der Schwert des Propheten oder das Haar.

    Lawrence ist eben das beste Beispiel. Bei uns gibt es ein Spruch "Gib dem Araber Geld, der gibt dir sein ganzes Leben", halt der Araber macht für Geld alles. Die Araber waren im osm Reich selbstständig, wie die Bosniaken. Sie haben ihre Orte selber regiert nur unter dem Deckmantel des osm. Reiches, aber als die Briten kamen und sie mit Geld vollgepusht haben, sind sie aufgestanden und haben den Osmanen hintergangen.

    Als die Türken im Westen mit den Allierten beschäftigt waren, sind vom Osten die Araber gekommen und wir sind von allen Seiten angegriffen. Die Araber haben die dortigen Völker alle aufgehetzt gegen die Türken und dann sind eben schlimme Sachen passiert.
    Was die Araber vieles kaputt gemacht haben, waren es Biddah in Islam. später wurden die Osmanen unsere vorfahren sufistischen und haben neuerungen in den Islam gebracht und die Araber haben es kaputt gemacht weil es nix mit dem islam zu tuen hat. Wurde ich auch machen.

  10. #40
    Avatar von Al Shqipo

    Registriert seit
    24.12.2009
    Beiträge
    689
    Mert du solltest mit deinen Aussagen aufpassen, da man schnell merkt das du noch sehr unerfahren bist.
    Und pass auf in welchen Kreisen du dich begibst. Lass dir von niemandenn deine Religion oder sonst was erklären lies viel selbst (Bei Religion am besten Koran) und erklär dir deine Religion selbst.

Ähnliche Themen

  1. Erdogan und die Hamas
    Von Ilijah im Forum Politik
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 12.09.2011, 19:51
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.10.2009, 11:00
  3. Die Hamas...
    Von John Wayne im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 11.02.2009, 15:30
  4. Macht,was ist für euch persönlich Macht???
    Von Tihomir im Forum Esoterik und Spiritualität
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 01.03.2007, 12:51