BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Ergebnis 1 bis 5 von 5

Gedenken an Rudi Dutschke

Erstellt von Grizzly, 24.12.2009, 09:46 Uhr · 4 Antworten · 540 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Grizzly

    Registriert seit
    23.04.2006
    Beiträge
    4.314

    Gedenken an Rudi Dutschke

    Heute vor 30 Jahren starb der Soziologe und ehemalige Sprecher der westdeutschen Studentenbewegung von 1968, Rudi Dutschke. Er ertrank in der Badewanne während eines epileptischen Anfalls - eine Spätfolge des Attentats vom 11. April 1968.

    Alfred Willi Rudi Dutschke war der vierte Sohn, als er am 7. März 1940 in Schönefeld/Mark Brandenburg geboren wurde. Achtzehn Jahre später verweigerte man ihm die Erlaubnis zum Studium in der DDR, da seine politische Einstellung nicht in die Ansichten des Regimes passten. Nach seiner Ausbildung zum Industriekaufmann pendelte er 1960 nach West-Berlin, um sein Abitur zu wiederholen, damit er später in der Bundesrepublik studieren kann. Ein Jahr später siedelt er nach West-Berlin über und beginnt mit dem Studium der Soziologie an der FU Berlin.

    Seine politische Laufbahn begann 1962 mit der Gründung der 'Subversiven Aktion', die sich 1964 dem 'Sozialistischen Deutsche Staatenbund' (SDS) anschließt. Im Februar 1965 wird Dutschke in den politischen Beirat der SDS gewählt und nimmt ab 1966 an diversen Demonstrationen teil, u.a. gegen die Notstandsgesetze, den Vietnamkrieg und gegen die Bildung der 'Großen Koalition', welche damals aus der CDU/CSU und der SPD bestand. Im Rahmen der Studentenbewegung organisierte Dutschke auch zahlreiche Demonstrationen nach dem Motto "ohne Provokation werden wir überhaupt nicht wahrgenommen" und rief zur Bildung einer außerparlamentarischen Opposition auf.

    ( ... )
    Am 11. April wird Rudi Dutschke von dem jungen Hilfsarbeiter Josef Bachmann, dem rechtsextreme Tendenzen nachgesagt wurden, mit drei Schüssen niedergeschossen, was ihm sieben Jahre Gefängnis einbrachte. Später erklärte Bachmann, dass er Dutschke nie perönlich kennen gelernt hatte, sondern durch die Kampagne der BILD-Zeitung angestachelt wurde. Es folgen international große Protestkundgebungen und Dutschke wird das Sinnbild für die Macht der BILD-Zeitung.

    Rudi Dutschke überlebte das Attentat nur knapp und reiste nach den schweren Operationen zum Erholungsaufenthalt in die Schweiz, sowie nach Italien und Großbritannien. Er musste mühsam das Sprechen wieder erlernen und hatte große bleibende Schäden davon getragen.

    Mehr hier

  2. #2

    Registriert seit
    12.04.2007
    Beiträge
    16.107
    Ich bin heute noch verwundert wie sehr sich die leute von der BILD beeinflußen lassen.

    Im grunde nur eine Nonsens Zeitschrift , so wie bei uns die Krone , mit dem alten Arsch Dichand an der Spitze.

  3. #3
    Grasdackel
    Seitdem lese ich keine Bild mehr.

  4. #4

    Registriert seit
    13.05.2007
    Beiträge
    18.328
    und was hat er erreicht??

    der hat zu ein paar realitätsfremden studenten gesprochen und immer von arbeitern gefasselt.... den richtigen arbeitern gingen seine sprüche am arsch vorbei

  5. #5
    Avatar von Noodles

    Registriert seit
    16.01.2009
    Beiträge
    684
    Zitat Zitat von John Wayne Beitrag anzeigen
    den richtigen arbeitern gingen seine sprüche am arsch vorbei
    Den "richtigen Arbeitern" gingen in Deutschland klügere Sprüche immer am Arsch vorbei.
    Leute wie Hitler waren für die "richtigen doitschen Arbeiter" immer einleuchtender.

    Dutschke war mutig. Der hielt seine Reden noch live. Nicht im Netz. Und ganz ohne Personenschützer.

Ähnliche Themen

  1. An Gedenken an den King of POP .
    Von Karim-Benzema im Forum Balkan und Gesundheit
    Antworten: 109
    Letzter Beitrag: 25.06.2010, 12:05
  2. Gedenken an Djindjic
    Von Perun im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 14.03.2009, 18:46
  3. USA gedenken 9/11
    Von Der_Buchhalter im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 95
    Letzter Beitrag: 11.09.2008, 17:55
  4. Gedenken in Bosnien.
    Von Perun im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 28.04.2008, 21:22
  5. Gedenken.
    Von Perun im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 08.05.2007, 18:52