BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 2 von 13 ErsteErste 12345612 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 126

Gedenkfeier Bleiburg

Erstellt von naturalflavor, 15.05.2016, 15:57 Uhr · 125 Antworten · 4.396 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von naturalflavor

    Registriert seit
    10.03.2016
    Beiträge
    1.314
    http://wwwu.edu.uni-klu.ac.at/f1ruli...r%C3%A4ber.pdf

    In dieser PDf kann man nachlesen wie Titos Schergen Kinder, Frauen und Alte Menschen quälten und ermordeten. Es zeigt auch die Verbrechen seiner partisanen auf Österreichischen und Slowenischen Gebiets.

  2. #12
    Avatar von Triglav

    Registriert seit
    19.05.2005
    Beiträge
    3.850
    Zitat Zitat von naturalflavor Beitrag anzeigen
    http://wwwu.edu.uni-klu.ac.at/f1ruli...r%C3%A4ber.pdf

    In dieser PDf kann man nachlesen wie Titos Schergen Kinder, Frauen und Alte Menschen quälten und ermordeten. Es zeigt auch die Verbrechen seiner partisanen auf Österreichischen und Slowenischen Gebiets.
    Drauf geschissen

  3. #13
    Avatar von naturalflavor

    Registriert seit
    10.03.2016
    Beiträge
    1.314
    Dachte ich mir, deswegen wird man Titos Partisanen in Kärnten und Steiermark niemals als Helden im Kampf gegen den Faschismus oder gar als Befreier sehen. Es war auch der Auslöser warum nach dem 2 Wk bis zu 4000 Serben, Kroaten und Slowenen lieber eine Österreichsche Staatsbürgerschaft annahmen als ins Titos Jugoslawien heimzukehren und nicht zu vergessen das die Bevölkerung Südkärntens lieber bei Österreich blieb trotz der Verbrechen der Nazis. Wären die Tito Partisanen gekommen mit Brot, ohne ethnische Diskrimminierung und Demokratie würde die Grenze Sloweniens jetzt weiter nördlich verlaufen.

    titoplakat-08.jpg

  4. #14
    Avatar von Lynes

    Registriert seit
    11.10.2014
    Beiträge
    1.536
    Zitat Zitat von naturalflavor Beitrag anzeigen
    Naja, mir tun eher die Kinder und Frauen leid als die Soldaten.
    Dann hast du hier aber das falsche Thema erstellt, denn außer Soldaten kam dort keiner um.

  5. #15
    Avatar von naturalflavor

    Registriert seit
    10.03.2016
    Beiträge
    1.314
    Zitat Zitat von Lynes Beitrag anzeigen
    Dann hast du hier aber das falsche Thema erstellt, denn außer Soldaten kam dort keiner um.
    Im Flüchtlingstrek waren auch Kinder und Angehörige der Soldaten, die hat man ebenfalls liquidiert. Du solltest alles lesen was ich verlinke.

  6. #16
    Avatar von daro

    Registriert seit
    15.07.2015
    Beiträge
    10.357
    Zitat Zitat von Mr. T Beitrag anzeigen
    oh man, soldaten eines Völkermordenden Regimes wurden umgebracht, welch ungerechtigkeit.....

    ubi, ubi, ustasa
    Würde du es traurig finden wenn 8000 wehrlose Serben von Bosnjaken masakriert wurden wären.
    Und dan ein Bosnjak sagt oh man, Soldaten eines Völkermordenden Regimes wurden umgebracht, welch ungerechtikeit....

    ubi, ubi, cetnika.

    Die Gelegenheit dazu hatten sie gemacht haben sie es nicht.

    Serben wurden im Letzten Krieg mit milden Handschuhen angefast aber Jamern wie Weltmeister.

  7. #17
    Avatar von Lynes

    Registriert seit
    11.10.2014
    Beiträge
    1.536
    Zitat Zitat von naturalflavor Beitrag anzeigen
    Im Flüchtlingstrek waren auch Kinder und Angehörige der Soldaten, die hat man ebenfalls liquidiert. Du solltest alles lesen was ich verlinke.
    Ich ignoriere revisionistisches Zeug instinktiv.

  8. #18
    Avatar von Dinarski-Vuk

    Registriert seit
    20.06.2006
    Beiträge
    12.382
    Zitat Zitat von locoloco Beitrag anzeigen
    Die armen ujos.......mein tiefstes beileid
    Das nimmt nicht so ganz. Simo Dubajic war damals einer der Verhandlungsführer und Stabsoffizier der 4. Jugoslawischen Armee die für die Exekutionen zuständig waren und er selbst hat bestätigt, dass auch viele Zivilisten erschossen worden sind, was ihn ein ganzes Leben geprägt hat (mein Grossvater kannte ihn gut, anfangs wussten nur wenige über Bleiburg und der Erschiessung von Zivilisten bescheid, erst später hat er im Fernsehen seine Taten offen zugegeben) . Auch die damalige jugoslawische Ministerpräsidentin Jugoslawiens aus den Achtziger Jahren Milka Planinc hat als Kommessarin freiwillige Kommunisten gesucht, die sich dem Exekutionskommando anschliessen wollen und war tief beim ganzen Massaker beteiligt, was sie immer verschwiegen hat. Das Problem bei Bleiburg ist dasselbe wie bei Jasenovac, es dient heute ausschliesslich für politische Instrumentalisierung und keiner wirkliche Aufarbeitung oder Trauernahme für unschuldige Zivilisten.

  9. #19
    Avatar von naturalflavor

    Registriert seit
    10.03.2016
    Beiträge
    1.314
    Du glaubst es ist revisionistisch, da du es selbst nicht gelesen hast. Damit gibst du zu das dich die Wahrheit gar nicht interessiert wie einem Ostdeutschen Neonazi der von Opas edlen Wehrmacht schwärmt.

  10. #20
    Avatar von NovaKula

    Registriert seit
    24.10.2013
    Beiträge
    9.106
    Auf dem Stein steht "...poginuloj hrvatskoj vojsci".

    Ko tamo odaje počast civilima?

Seite 2 von 13 ErsteErste 12345612 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Gedenkort für Opfer der "Bleiburger Tragödie" soll
    Von SAmo_JoSip im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 22.08.2016, 22:50
  2. Erinnerung an den tragischen Massenselbstmord in Bleiburg
    Von Strela im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 100
    Letzter Beitrag: 15.05.2016, 19:17
  3. Bleiburg 2
    Von Grasdackel im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 61
    Letzter Beitrag: 25.12.2006, 19:20
  4. Del Ponte zu Gedenkfeier nach Srebrenica
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Politik
    Antworten: 66
    Letzter Beitrag: 09.07.2006, 09:40
  5. Bleiburg- welche Zahlen stimmen?
    Von Stipe im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 08.10.2004, 19:11