BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 5 von 5 ErsteErste 12345
Ergebnis 41 bis 47 von 47

Geert Wilders kommt nach Berlin

Erstellt von Märchenprinz, 18.09.2010, 19:36 Uhr · 46 Antworten · 4.333 Aufrufe

  1. #41
    Avatar von Singidun

    Registriert seit
    05.07.2009
    Beiträge
    10.113
    Zitat Zitat von Styria Beitrag anzeigen
    Und was dagegen ???
    Bei ca 3700 Beiträgen solltest du schon wissen wo es hier lang geht. Es si den du postest bei Sport und Sex etc.
    Solange ich nicht links bin (und du auch nicht, tippe ich mal), und ich habe es nicht vor zu werden, sind es nicht alle

  2. #42
    Avatar von TuAF

    Registriert seit
    10.02.2009
    Beiträge
    9.229
    Zitat Zitat von Styria Beitrag anzeigen
    Sag mal bist du krank? Die Uno und mehr als20 Staaten haben das verurteilt als Genozid. Deine rechtsradikalen historischen Ansichten kannst du in einem Npd Forum kundtun aber nicht hier in einem linken Forum
    Bin Gesund und Du?

    Die UNO erkennt diesen angeblichen "Genozid" nicht an erzähle ich doch keine Märchen.

    Schweden hat das auch nicht anerkannt weil die UNO das nicht anerkennt!

    Swedish parliament refuses to recognize Armenian Genocide



    The argumentation for why recognition should be rejected was based on four main assumptions: "no particular consideration regarding the Armenian situation has ever been in form of an UN Resolution, either in 1985 or any other occasion;

    Swedish parliament refuses to recognize Armenian Genocide - PanARMENIAN.Net
    Kein internatonales Gericht und die UNO sieht das als "Genozid" an,also betreibe hier nicht weiterhin Rufmord und armenische Märchenpropaganda.

  3. #43
    Avatar von Ilan

    Registriert seit
    25.06.2009
    Beiträge
    10.225
    Ein wahrer Niederländer, auch wenn er Halb-Indonesier ist.

  4. #44
    Avatar von Styria

    Registriert seit
    26.06.2009
    Beiträge
    3.231
    Zitat Zitat von TuAF Beitrag anzeigen
    Bin Gesund und Du?

    Die UNO erkennt diesen angeblichen "Genozid" nicht an erzähle ich doch keine Märchen.

    Schweden hat das auch nicht anerkannt weil die UNO das nicht anerkennt!



    Kein internatonales Gericht und die UNO sieht das als "Genozid" an,also betreibe hier nicht weiterhin Rufmord und armenische Märchenpropaganda.
    Bewertung durch die Staatengemeinschaft [Bearbeiten]

    Seit 1965 haben 22 Staaten die durch den osmanischen Staat begangenen Deportationen und Massaker der Jahre 1915–1917 offiziell als Genozid entsprechend der UN-Völkermordkonvention von 1948 anerkannt (u. a. Argentinien, Belgien, Griechenland, Italien, Kanada, Libanon, die Niederlande, Russland, Schweden,[139] die Schweiz, die Slowakei, Uruguay und Zypern).[140][141][142][143] Andere Staaten (u.a. Israel,[144] Dänemark, Bulgarien,[145] Georgien und Aserbaidschan) hingegen sprechen offiziell nicht von Völkermord.[146][147][148] Die Regierung des Vereinigten Königreichs verurteilte die Verbrechen, sah aber die Kriterien für eine Einstufung als Völkermord gemäß der UN-Völkermordkonvention als nicht gegeben an.[149]
    Der Unterausschuss für die Verhütung von Diskriminierung und den Schutz von Minderheiten der UN-Menschenrechtskommission erwähnte die Ereignisse am 29. August 1985 in einem Bericht über Völkermordverbrechen als Genozid. Durch die Annahme des Berichtes wurde der Völkermord an den Armeniern von diesem Unterausschuss der UNO anerkannt.[157][158][159] Das Europäische Parlament hat mit den Beschlüssen vom 18. Juni 1987 und 15. November 2001 die Anerkennung des Völkermordes durch den heutigen türkischen Staat zu einer Voraussetzung des EU-Beitritts der Türkei erklärt und am 28. Februar 2002 in einer weiteren Beschlussfassung die Türkei zur Einhaltung dieser Vorgabe gemahnt.[160]
    Auch Schweden stufte die Ereignisse am 11. März 2010 in einer Resolution (bei einem knappen Stimmenvergleich von 131 zu 130) bei einer Reichstagsitzung als Völkermord ein. Deswegen beorderte die türkische Regierung ihre Botschafterin Zergün Korutürk aus Stockholm zurück, die vor ihrer Abreise schwere Vorwürfe gegen die schwedische Regierung äußerte. Der türkische Regierungschef Recep Tayyip Erdoğan sagte zudem aus Protest einen geplanten Schweden-Besuch ab.[167]
    Dein Artikel über Schweden ist aus dem Jahre 2008 !!!
    Völkermord an den Armeniern

    Ich ersuche dich deine Lügen und Bozkurtpropaganda wo anders zu schreiben. Hier bist zu definitiv falsch.

  5. #45

    Registriert seit
    18.01.2010
    Beiträge
    5.118
    Zitat Zitat von Styria Beitrag anzeigen
    Wie bitte? Deine dreckigen Lügen kannst du in einem Bozkurtforum schreiben. Den millionfachen Genozid an den Armeniern,Aramänier und Ponten von 1915 bis 1921 schon vergessen?
    Wow

    Weib, hast du dir diese Nationalitäten selber ausgedacht?


    1. es sind ARAMÄER , nicht Aramänier

    2. Ponten? Wenn ja dann Pontus-Griechen, kein Schwein der Welt nennt sie Ponten!

  6. #46
    Avatar von Styria

    Registriert seit
    26.06.2009
    Beiträge
    3.231
    Zitat Zitat von *alaturka Beitrag anzeigen
    Wow

    Weib, hast du dir diese Nationalitäten selber ausgedacht?


    1. es sind ARAMÄER , nicht Aramänier

    2. Ponten? Wenn ja dann Pontus-Griechen, kein Schwein der Welt nennt sie Ponten!

    Also kleines Ferkerl zu den Fakten:





    Der armenische Genozid

    Der armenische Genozid ist ein weiterer türkischer Völkermord, das in seinen Details aufzeigt wie gewöhnlich Türken ganze Völker vernich(te)ten. Dieser Beitrag soll aber auch den Geist der Leugnung und die Verweigerung von Mitgefühl gegenüber den Opfern verdeutlichen.

    :
    Leslie A. Davis Amerikanischer Konsul in Harpur, 1914-1917:
    „Diese Arbeit wurde nicht nur von Kurden erledigt, sondern meistens von Gendarmen die die Trupps der Deportierten begleiteten, oder von bewaffeneten Kompanien der sogenannten Tchetes. Das sind ehemalige Stäflinge die aus keinem anderen Grund freigelassen wurden, ausser um Armenier zu ermorden“
    An diesem Beispiel wird erkennbar dass der Oghuz-Türke Khamenei genau dem Beispiel seiner türkischen Brüder und Cousins folgt. Denn verstärkt innerhalb des letzten Jahres wurden verurteilte und aktive Messserstecher, Vergewaltiger, Kriminielle, als auch arabische und türkische Schlächter aus dem Umland umworben oder aus den Gefängnissen entlassen, um freiheitsliebende Iraner zu vergewaltigen und zu massakrieren.
    Armenischer Augenzeuge:
    „Kurden und Banditen griffen uns an, plünderten uns aus und entführten Mädchen und junge Frauen“
    Tacy Atkinson, amerikanische Missionsschwester in Harput, 1902 – 1917
    „Tatsache ist, die Männer wurden umgebracht, die Mädchen in Harems und in Haushalten geschleppt, die Frauen wurden ausgeraubt und hilflos zurückgelassen. Sie wussten nicht was noch kommt“
    Martin Niepage, Lehrer an der deutschen Schule in Aleppo, 1913-1916
    „Viel entsetzlichere Dinge erzählten die Ingenieure der Baghdad-Bahn nachdem sie nach Hause zurückgekehrten. Sie berichteten dass am Bahndam bei Tel Abbait und Rasulain, geschändete Frauenleichen massenhaft herumlagen. Viele von ihnen hatte man Knüppel in den After hinein getrieben“
    „Der deutsche Konsul aus Mosul, Herr Holstein berichtete, er habe auf manchen Stücken des Weges, von Mosul nach Allepo, soviele abgehackte Kinderhände liegen sehen, dass man hätte damit den ganze Weg pflastern können“
    Soweit bekannt ist es nur beim Türken Brauch den Opfern Stöcke und andere Gegenstände in den After zu schieben. Diese Art von Vergewaltigung findet vor allem auch in den allahistischen Kerkern im Iran statt, wo Oghuztürkische Schergen aus Azarbaidjan, diese Art der Vergewaltigung seit 30 Jahren bevorzugt praktizieren.
    Menschenleichen überall, verwesend… Viele, auch Kinder hatte man vom Krankenlager mit Knüppel vertrieben, wo sie hunderte Meter später zusammensackten und ihr Leben aushauchten. In Flüssen wurden tausende Armenier systematisch ertränkt….


    Henry Morgenthau Amerikanischer Botschafter in Konstantinopel, 1913-1916
    „Eines tages trat Talat Pascha mit einem Anliegen an mich heran, der vielleicht das erstaunlichste war was ich jemals gehört hatte. Die Versicherungesfirmen New York Insurance und Equity Life New York hatten jahrelang gute Geschäfte mit den Armeniern gemacht. Ich wünschte mir sagte Talat Pascha, sie könnten diese Versicherungsfirmen dazu bringen uns eine komplette Liste der armenischen Versicherungsnehmer zu schicken. Sie sind jetzt praktisch alle tot und haben keine Nachkommen die das Geld bekommen könnten. Anspruchsberechtigt sind jetzt wir, die Regierung (türkische), Tun Sie das?“
    Talat Pascha wird 1921 im berliner Exil umgebracht. Erst Jahrzehnte später wird bekannt dass der Attentäter, einer geheimen armenischen Grupppe angehört, die sich das Ziel gesetzt hatte die Verantwortlichen des armenischen Völkermordes zu liquidieren.
    Soromon Tehlerjan, ein wahrer armenischer Held und Todesschütze von Talat Pascha:
    „1943 wird der Leichnam von Talat Pascha von den Nazis, in einem pompösen Staatsakt von Berlin in die Türkei überführt. Für die Nazis ist der von für die Täter folgenlos gebliebener Völkermord an den Armeniern, eine historische Tatsache die sie in ihren eigenen Vernichtungsplänen bestärkt.“ Staatsakt der Nazis zu Ehren des Massenmörders:

    Vor Oberkommandierenden der Wehrmacht erklärt Adolf Hitler bereits am 22. August 1939, wenige Tage vor dem Überfall auf Polen „Ich habe meine Totenkopf-Verbände bereitgestellt, mit dem Befehl unbarmherzig, Mann, Weib und Kind polnischer Abstammung in den Tod zu schicken“. Er fügt hinzu „Wer spricht noch heute von der Vernichtung der Armenier“. Auch Hitler liess sich beim Völkermord an den Juden vom armenischen Genozid inspirieren. Also von jener türkischen Unkultur, unter der Iraner und iranische Brüdervölker schon seit Jahrhunderten zu leiden haben. Sollte es da nicht richtiger heissen: Der Tod, ein Meister aus dem türkischen Herzen?
    Raphael Lemkin entwirft die Antivölkermord-Konvention der UN, die 1948 von den meisten Staaten verabschiedet wird, zwei Jahre später auch von der Türkei.
    Die von den Türken angewandte Methoden wie Enteignungen, Selektionen, Deportationen, Todesmärsche und Todeslager, wirken nicht nur auf Lempkin wie eine Blaupause für den Holocaust und weitere Völkermorde.
    Bis heute werden die Hauptverantwortlichen des armenischen Völkermordes, Enver Pasha und Talat Pasha in der Türkei verehrt. Ihnen zu Ehren stehen in Istanbul, zwei monumentale Ehrenmale:





    Und immer wieder tauchen die verbündeten Nazis dabei auf

    http://tangsir2569.wordpress.com/tur...ische-genozid/

    Diese Quelle stammt übrigens von einem Iraner

    Neben den bis zu 2.000.000 toten Armenier, kommen nochmal einmal über 500.000 Aramäer (Assyrer) und etwa gleich viele Pontos-Griechen die zur gleichen Zeit durch Türkenhände zu Tode kamen. Die Überlebenden Frauen mussten den Türken im Haushalt und Harems dienen.

  7. #47
    Avatar von Styria

    Registriert seit
    26.06.2009
    Beiträge
    3.231
    Und hier zum nächsten Völkermord der Türken an die Aramäier der zeitgleich von 1915 bis 1917 neben den Armeniern begangen worden sind.

    Völkermord an den Suryoye

    Völkermord an den Suryoye



    Karte aus dem Jahr 1896 mit der Darstellung der armenischen und sonstigen christlichen Bevölkerung in den östlichen osmanischen Provinzen. In Regionen, in denen die nichtarmenische christliche Bevölkerung zahlreicher als die armenische war, bestand sie vorwiegend aus Aramäern, ausgenommen der Schwarzmeerküste, deren nichtarmenische christliche Bevölkerung sich hauptsächlich aus Pontiern zusammensetzte. Aramäer lebten hauptsächlich in den südlichen und südöstlichen Provinzen

Seite 5 von 5 ErsteErste 12345

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 30.04.2012, 09:04
  2. Goran Milic - Interview mit Geert Wilders
    Von Mastakilla im Forum Politik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.01.2011, 16:01
  3. Geert Wilders: Islam eine „gewalttätige Ideologie“
    Von Viva_La_Pita im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 30.08.2010, 23:03
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.03.2010, 12:30
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.10.2009, 14:00