BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Ergebnis 1 bis 5 von 5

Gehört der Zentral Rat der Juden auf die "Couch"?

Erstellt von lupo-de-mare, 23.09.2006, 21:26 Uhr · 4 Antworten · 1.953 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von lupo-de-mare

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.988

    Gehört der Zentral Rat der Juden auf die "Couch"?

    Alles Top Quellen und spiegelt die echte Stimmung dort wieder!

    Seidem das veröffentlicht wurde, halten die Dumpfbacken und Kriegs Treiber im Zentral Rat der Juden die Klappe. Diese Fachistischen Kriegs Treiber wie Dr. Korn und Frau Knobloch, haben nie die Meinung der Jüdischen Religions Gemeinschaft vertreten.

    Noch peinlicher ist es, das Frau Knobloch sich beschwerte, weil der Papst ihr (und auch niemanden Anders) beim Besuch in Bayern, keine Privat Audienz gab inklusive Besichtigung der neuen Synagoge in München. Bei einem solchen Mega Ereignis, hat nun mal der Papst keinerlei Zeit, jeden Fußball Präsidenten mit 80.000 Mitglieder eine Privat Audienz zu gewähren.

    Ich habe da mal einige prominente Stimmen, über die Machenschaften, dieser Leute zusammen getragen u.a. auch von Personen, welche selbst als Mitglied des Direktoriums des Zentral Rates, diesen schwer kritisieren.

    Prof. Dr. Rolf Verleger
    Mitglied im Direktorium des Zentralrats der Juden in Deutschland
    Tel. (tagsüber) 0451/500-2916
    Fax 0451/7071450
    Rolf.Verleger@neuro.uni-Luebeck.de
    23. Juli 2006
    An das Präsidium des
    Zentralrats der Juden in Deutschland
    per e-mail
    cc: an die Mitglieder des Direktoriums
    Sehr verehrte Frau Präsidentin Knobloch,
    sehr geschätzter Herr Prof. Dr. Korn, sehr geschätzter Herr Dr. Graumann,
    Sie haben in den letzten Tagen öffentlich Partei für die militärischen Maßnahmen der
    israelischen Regierung gegen den Libanon ergriffen. Dazu kann und will ich nicht schweigen.

    http://www.sueddeutsche.de/imperia/m...f_verleger.pdf

    Leser Zuschrift von Frau Evelyn Hecht-Galinski : Maisburg-Marzell

    im Stern Ausgabe 27/2003 Seite 22

    ---------------------

    Ohne Lustgewinn, aber mit Genugtuung beurteile ich den Fall Friedman.
    Wer so arrogant austeilt und sein jüdisches Amt so schamlos ausnutzt,
    um Medien- und Partei Karriere zu machen, sollte nicht nur die Showas
    ruhen lassen, sondern auch seine Ämter als Zentrats-Vize und
    Präsident des europäischen Zentralrats! Paul Spiegel hätte besser
    geschweigen, ansatt die Affäre Friedman als dessen Privatsache zu
    bezeichnen. Mein Vater, Heinz Galinski, sagte einmal zu mir:
    "Friedman ist ein Fall für die Couch" Das war schon 1992, kurz vor
    seinem Tod!


    Sehr geehrter Herr Korn, ich verurteile Ihre Einmischung. Sie ist unangemessen und anmaßend.

    http://www.freace.de/artikel/200608/130806b.html

    Neimand kann mehr die Verbrecher Politik der Israelis tod schweigen und deren Propagandas Stelle: Zentral Rat der Juden, der jedes International geächtete Kriegs Verbrechen gut heisst.


    15.08.2006


    Ruth Asfour




    Sehr geehrter Herr Korn,

    Sicher erinnern Sie sich nicht mehr an mich, als ich vor Jahren nach einer Veranstaltung im Kaisersaal des Frankfurter Rathauses, mit Ihnen ins Gespräch kam und Sie mir anboten, Mitglied der "Christlich-Jüdischen Zusammenarbeit" zu werden. Ich sagte sofort zu, denn mir sind als Christin unsere jüdischen Wurzeln wohl bewußt und ich habe viele jüdische Freunde und ich finde Zusammenarbeit immer bereichernd für beide Seiten.

    Ich lernte dann Frau Kunik kennen und ich freute mich, als sie meinte, die christlich-jüdische Zusammenarbeit sollte auf die Muslime ausgedehnt werden – also ein Trialog. Als ich mich dann zunehmend für die Politik Israels interessierte, hätte ich gerne auch politische Gespräche geführt, leider wurde das meistens vermieden. Leider beschränkte sich das Programm meistens auf Besuche von Stätten jüdischer Vergangenheit, die ich schon mit meinen Kindern besucht hatte, um sie so zu weltoffenen und toleranten Menschen zu erziehen.

    So engagierte ich mich dann im Arbeitskreis Palästina/Israel, dem Mitglieder aller drei monotheistischen Religionen und auch Freidenker angehören, für den Frieden.
    .........

    Meine Hochachtung all den Friedenskräften und Verweigerern in Israel, die dort sehr oft als "Verräter" oder "Staatsfeinde" bezeichnet werden. Bei der jetzigen Regierung Israels ist das ein Kompliment.

    Mit freundlichen Grüßen

    http://www.freace.de/artikel/200608/150806b.html

    Und Joschka Fischer ist Mitglied im Direktorium des Welt Juden Kongresses!

    Ein besonders glaubhafter Vermittler in Nah-Ost!

    Was für ein linkes Ei der Joschka ist, müsste eigentlich schon jeder mitbekommen haben. Er hatte die deutsche Teilnahme an der Jugoslawien-Bombardierung maßgeblich mitzuverantworten, er hat sich als einer der wenigen Grünen (wenn nicht als einziger dieser Froschtruppe) gegen einen Geheimdienst-Untersuchungsausschuss gewandt, er tanzte mindestens alljährlich bei seinen israelischen Auftraggebern an, er legte jetzt sein Bundestagsmandat nieder, um die Früchte seiner Dienbarkeit im Indianerland einzufahren. Jetzt wurde bekannt, dass Fischer auch zum Rat des jüdischen Weltkongresses gehört, der den Jüdischen Weltkongress (Deutschland Zentralrat der Juden) in politischen Fragen berät.
    Zitat:
    Der WJC-Rat wurde im Februar gegründet und soll den Jüdischen Weltkongress als eine Art Rat der Weisen in politischen Fragen beraten. Zu seinen Mitgliedern zählen Ex-Außenminister Joschka Fischer, der frühere österreichische Bundeskanzler Franz Vranitzky und der frühere ungarische Ministerpräsident Miklós Németh.

    http://www.netzeitung.de/spezial/jud...nd/415816.html

    Ja, wer ist denn da in der Mittel als Zentrale Figur: Unser Joschka eben!

    In der Mitte: Unser Joschka eben!

    About the World Jewish Congress



    http://www.worldjewishcongress.org/a...us_policy.html

    PS: In anderen Foren u.a., wurde von niemanden der Inhalt der Texte und die Fakten über "Paolo Pinkel" und Co., der bekannten Autoren und Quellen etc kritisiert. Seitdem schweigt ein Dr. Korn und Frau Knobloch. Es gibt seit dieser Veröffentlichung keine Kommentare mehr zum Israel Krieg und die üble Mossad Kriegs Propaganda wurde beendet in Deutschland

  2. #2
    Avatar von lupo-de-mare

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.988
    51% der Juden in Frankreich lehnen den Staat Israel ab!

    Peinlich! Es zeigt nur das auch der Zentral Rat der Juden in Deutschland, keine Jüdische Politik macht.

    The Image of the Jews amongst the French:
    Towards a Deterioration?
    Translated from the French by Peter Wakefield Sault

    According to a report from the Centre d’étude de la vie politique française (“Centre for the study of French political life”, CEVIPOF), 35% of the population of France as a whole think that there is too much talk of the extermination of the Jews, 20% consider that the Jews have too much power in France and 51% have a negative image of the State of Israel. For the segment of the population deriving from Turkish or African immigration, the respective percentages given are 50%, 39% and, paradoxically, 49%


    http://www.adelaideinstitute.org/Dis...isson/jews.htm

  3. #3
    Avatar von Schiptar

    Registriert seit
    30.04.2005
    Beiträge
    14.116
    Zitat Zitat von lupo-de-mare
    51% der Juden in Frankreich lehnen den Staat Israel ab!

    Peinlich! Es zeigt nur das auch der Zentral Rat der Juden in Deutschland, keine Jüdische Politik macht.
    Was hat denn das eine mit dem anderen zu tun? Erklär das mal bitte.

  4. #4

    Registriert seit
    16.10.2004
    Beiträge
    1.476
    Auch der Zentralrat ist nicht über alles erhaben und sollte sich Fragen stellen können.

  5. #5
    Avatar von Schiptar

    Registriert seit
    30.04.2005
    Beiträge
    14.116
    Hallo! Kann mir mal jemand erklären, wie Lupos kryptische Aussage bzw. sein intransparentes Hin- und Hergehüpfe zu verstehn ist?

Ähnliche Themen

  1. "Der Islam gehört nicht zu Deutschland"
    Von Ciciripi im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.04.2012, 14:36
  2. Bundespräsident Wulff "Der Islam gehört zu Deutschland"
    Von Emir im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 83
    Letzter Beitrag: 08.10.2010, 18:21
  3. originaler polizeianruf: "der wichser gehört eingesperrt"
    Von John Wayne im Forum Humor - Vicevi
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 21.05.2008, 00:42
  4. Galinski über den Zentral Rat der Juden u."Paolo Pinkel
    Von lupo-de-mare im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.08.2006, 21:57