BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18

Geisterfahrer - was tun?

Erstellt von Karoliner, 03.01.2013, 11:45 Uhr · 17 Antworten · 780 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Karoliner

    Registriert seit
    16.07.2010
    Beiträge
    4.079

    Geisterfahrer - was tun?

    Um hier mal da Niveau anzuheben und nicht nur 23 mal am Tag zu schreiben, was man über den User über einem denkt, wie er aussieht und wie groß der ideale Penis ist, starte ich mal wieder einen ernsthaften Thread.

    Es geht nach dem Unfall mit dem 40-Tonner der als Geisterfahrer wenden wollte, darum wie man es verhindern kann. Die reden von technischen Maßnahmen und eine Siemens-TollCollect-Bosch-Wasauchimmer-Mafia wittert schon das große Geschäft. Irgnedwelche technischen Hilfsmittel, die erkennen das man auf der falschen Spur ist. Nur GPS gestützt wird nicht funktionieren da Tunnel etc und erfordert auch im Auto ein nicht ganz billiges Gerät (das Auto müßte eigentlich eigene Telemetrie-Daten haben). Wahrscheinlich noch Sensoren oder Sender vor Abfahrten, die alamieren wenn man in eine Abfahrt reinfährt. Eine Onboard-Lösung hätte auch das Problem, dass man sich vorher auf einen europäsichen Standard einigen müsste und dass es 10+ dauert, bis alte Fahrzeuge ausgemustert oder nachgerüstet sind.

    Ich wäre für die amerikanische Lösung, gelber Streifen am linken Fahrbahnrand. Dann weiß man immer, wenn der gelbe Streifen rechts, läuft gerade was erheblich schief. Funktioniert auch in kleinen Einbahnstraßen oder Baustellen ohne teuere Geräte oder GPS-Updates.


    i-095_nb_exit_021_01.jpg

    Nachteil ist natürlich, Baustellenmarkierungen müssten dann Rosa gaysprayt werden, wie in der Schweiz (zumindest habe ich das so im Kopf)

    die letzten Geisterfahrer-Hypes:
    Geisterfahrer-Unfall mit Toten: Lkw-Fahrer wendete auf Autobahn A1 - SPIEGEL ONLINE
    Tote und Verletzte bei Unfall mit Lkw-Geisterfahrer auf A1 - SPIEGEL ONLINE
    Geisterfahrer auf A52: Zwei Tote nach schwerem Unfall - SPIEGEL ONLINE

    In das Auto-Forum wollte ich es nicht packen, da geht es ja nur um Penisverlängerungen mittels PS.

  2. #2
    Avatar von Cobra

    Registriert seit
    08.06.2009
    Beiträge
    64.195
    Hatte mal in Slowenien das "Glück" so einem irren zu begegnen der zum Geisterfahrer wurde weil er überholt hat. Bin dann in den Abhang rein um einem Frontalcrash auszuweichen. Hatte nur Millisekunden Zeit darüber nachzudenken was zu tun ist. Frau und Kinder waren auch im Auto....Wohl mehr aus Intuition hab ich mich dann für den Abhang entschieden, denke den Frontalcrash hätte niemand überlebt.
    Zum Glück hatte die Karre genug PS + Quattroantrieb, so dass ich das Stück vom Abhang einige MEter weiter wieder hochfahren konnte.

    Zu der Thematik selbst haben die Ösis das glaube ich ganz gut gelöst. Auf den Autobahnen sieht man immer riesige Schilder um nicht in den Gegenverkehr zu geraten.


  3. #3
    Mal
    Avatar von Mal

    Registriert seit
    28.07.2010
    Beiträge
    4.023
    Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, wie man in einer Autobahn in die falsche Richtung kommen kann. Nun ja, vielleicht muss man ja wirklich stark betrunken sein, um dass "zu schaffen" - andererseits sind die meisten Geisterfahrer diejenigen, die mit ihrem Leben bereits abgeschlossen haben und noch den letzten Kick haben wollen, so viele Menschen mitzunehmen. Gegen diese kann man nichts mehr tun.

  4. #4
    Avatar von Karoliner

    Registriert seit
    16.07.2010
    Beiträge
    4.079
    Zitat Zitat von Cobra Beitrag anzeigen
    Hatte mal in Slowenien das "Glück" so einem irren zu begegnen der zum Geisterfahrer wurde weil er überholt hat. Bin dann in den Abhang rein um einem Frontalcrash auszuweichen. Hatte nur Millisekunden Zeit darüber nachzudenken was zu tun ist. Frau und Kinder waren auch im Auto....Wohl mehr aus Intuition hab ich mich dann für den Abhang entschieden, denke den Frontalcrash hätte niemand überlebt.
    Zum Glück hatte die Karre genug PS + Quattroantrieb, so dass ich das Stück vom Abhang einige MEter weiter wieder hochfahren konnte.

    Zu der Thematik selbst haben die Ösis das glaube ich ganz gut gelöst. Auf den Autobahnen sieht man immer riesige Schilder um nicht in den Gegenverkehr zu geraten.

    War jetzt aber keine "Geisterfahrer", der hat auf einer normalen Straße "nur" nicht auf den Gegenverkehr geachtet vorm Überholen?

    Gelbe Linie ist halt immer da, auch wenn ich das Schild warum auch immer verpasse (BF auf dem Handy etc)

    Zitat Zitat von Mal Beitrag anzeigen
    Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, wie man in einer Autobahn in die falsche Richtung kommen kann. Nun ja, vielleicht muss man ja wirklich stark betrunken sein, um dass "zu schaffen" - andererseits sind die meisten Geisterfahrer diejenigen, die mit ihrem Leben bereits abgeschlossen haben und noch den letzten Kick haben wollen, so viele Menschen mitzunehmen. Gegen diese kann man nichts mehr tun.
    Gegen Vorsatz würden allenfalls Fangkrallen auf Autobahnabfahrten helfen. Würde aber auch Polizei / Rettungswagen behindern, die müssten sie dann erst irgendwie deaktivieren um zu einem Unfall zu kommen.

  5. #5
    Avatar von Гуштер

    Registriert seit
    07.06.2010
    Beiträge
    16.274
    Fangkrallen sind die einzige Lösung, die meisten Geisterfahrer machen es mit Absicht, der Rest ist einfach zu blöd zum kacken wenn man nach 20sec nicht merkt dass man falsch fährt.

  6. #6
    Avatar von Cobra

    Registriert seit
    08.06.2009
    Beiträge
    64.195
    Oder tatsächlich diese radikalen Vorrichtungen die Fahrzeuge aus falscher Richtung gleich zum stehen bringen....

  7. #7
    Avatar von Bambi

    Registriert seit
    16.06.2008
    Beiträge
    37.047
    Wie ist es mit dem Alter der Geisterfahrer bestellt? Ich weiß von dreien in den letzten Jahren, die dicke Ü60 waren. Ab einem gewissen Alter sollten diese Leute vielleicht in einer modifizierten Form und zu nem günstigen Preis ihre Führerscheinprüfung nochmal ablegen, und das alle paar Jahre. Ich könnte mir durchaus vorstellen, dass so ein seniler Zustand einen nich peilen lässt, wo man überhaupt grad langfährt.

  8. #8
    Avatar von Karoliner

    Registriert seit
    16.07.2010
    Beiträge
    4.079
    Zitat Zitat von Bambi Beitrag anzeigen
    Wie ist es mit dem Alter der Geisterfahrer bestellt? Ich weiß von dreien in den letzten Jahren, die dicke Ü60 waren. Ab einem gewissen Alter sollten diese Leute vielleicht in einer modifizierten Form und zu nem günstigen Preis ihre Führerscheinprüfung nochmal ablegen, und das alle paar Jahre. Ich könnte mir durchaus vorstellen, dass so ein seniler Zustand einen nich peilen lässt, wo man überhaupt grad langfährt.
    Der mit dem 40-Tonner wenden wollte war ein 48-jähriger Lette und besoffen. Einfach keine besoffenen Ausländer auf die Straßen lassen

    Beim Lkw gibt es das ja seit gut 10 Jahren, ich muss für meinen BCE immer zum Arzt und Augenarzt.

  9. #9
    Mulinho
    Zitat Zitat von Bambi Beitrag anzeigen
    Wie ist es mit dem Alter der Geisterfahrer bestellt? Ich weiß von dreien in den letzten Jahren, die dicke Ü60 waren. Ab einem gewissen Alter sollten diese Leute vielleicht in einer modifizierten Form und zu nem günstigen Preis ihre Führerscheinprüfung nochmal ablegen, und das alle paar Jahre. Ich könnte mir durchaus vorstellen, dass so ein seniler Zustand einen nich peilen lässt, wo man überhaupt grad langfährt.
    Habe ich auch mal vorgeschlagen und die Ausrede der Behörden/Polizisten war dann: "Statistiken zeigen, dass ältere Leute nicht überdurchschnittlich häufig in Unfälle verwickelt sind."

  10. #10
    Avatar von VoxPopuli

    Registriert seit
    07.06.2011
    Beiträge
    2.610

    AW: Geisterfahrer - was tun?

    Zitat Zitat von Mulinho Beitrag anzeigen
    Habe ich auch mal vorgeschlagen und die Ausrede der Behörden/Polizisten war dann: "Statistiken zeigen, dass ältere Leute nicht überdurchschnittlich häufig in Unfälle verwickelt sind."
    Und diese Polizei ist unterwandert von SVP-Faschos die auch sagen: "Es gibt keine Studien darüber, dass ein Verkaufsverbot von Alkohol die Verkehrssicherheit auf Autobahnen erhöht."

    Kam erst vor 3 Wochen von einer SVP-Nationalrätin.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Geisterfahrer-Opfer im Kosovo beerdigt
    Von Adem im Forum Kosovo
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 12.11.2009, 18:45
  2. Düsseldorf - Geisterfahrer-Drama
    Von Hamëz Jashari im Forum Autos, Motorräder und sonstiges mit Motor
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 12.06.2009, 15:00