BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 4 von 7 ErsteErste 1234567 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 63

Die Geldquellen des IS

Erstellt von Barbaros, 02.09.2016, 22:19 Uhr · 62 Antworten · 2.227 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von Lilith

    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    17.874
    Zitat Zitat von Baksuz1 Beitrag anzeigen
    Es ist alles nicht so wie es scheint, westliche Propaganda. Wir sollten unsere Informationen lieber bei RT-News beziehen, dort wird neutral berichtet.
    Glaub an welchen Schmarrn du auch immer glauben willst. Ich habe btw. nie RT oder Sputnik gebracht und das hat seine Gründe.

  2. #32

    Registriert seit
    03.01.2016
    Beiträge
    692
    Zitat Zitat von Lilith Beitrag anzeigen
    Ich habe den Film gesehen und sehr gut verstanden. Ich bin vieles aber nicht beschränkt. Man hat Sch.. aus Angst vor Putin, Syrien vom SWIFT abzuklemmen und damit auch den IS? Ja ne, is klar...
    Es heisst, im Ukraine Konflikt hätte man genau das erwogen. Aber auf russische Drohungen hin nicht getan.

    Welchen Teil vom Film hälst du für gelogen? Dass Assad selber den IS im Swift Systen halten möchte? Dass man den IS nur aus Swift nehmen kann, wenn Assad das ermöglicht? Dass Russland irgendeinen Einfluss darauf hat, was mit Swift passiert?

    Oder ist es gar nichts spezifisches, sondern ein allgemeines: "Deutsches Fernsehen erwähnt irgendwie Russland = ganzer Beitrag muss gelogen sein" ?

  3. #33
    Avatar von Lilith

    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    17.874
    Zitat Zitat von berliner Beitrag anzeigen
    Es heisst, im Ukraine Konflikt hätte man genau das erwogen. Aber auf russische Drohungen hin nicht getan.

    Welchen Teil vom Film hälst du für gelogen? Dass Assad selber den IS im Swift Systen halten möchte? Dass man den IS nur aus Swift nehmen kann, wenn Assad das ermöglicht? Dass Russland irgendeinen Einfluss darauf hat, was mit Swift passiert?

    Oder ist es gar nichts spezifisches, sonder mehr ein allgemeines: Deutsches Fernsehen erwähnt irgendwie Russland = ganzer Beitrag muss gelogen sein. ?
    1. Was hat man je auf "russische Drohungen" gegeben, wenn man wirklich wollte?! Erzähl mal. So weit ich weiß wurde auch beim Iran "geknurrt" als die vom SWIFT getrennt und sanktioniert wurden etc. Hat man was drauf gegeben?! Nee. Und jetzt plötzlich?! Darf ich mal lachen? Aber man kann den Zuschauer jetzt für dumm verkaufen und den einen jetzt den Schwarzen Peter zuschieben. Und btw. das mit dem Abtrennen Syrien zum Schaden sowohl Assads als auch IS hätte schon lange vor 2014 passieren können. Ich frage mal ganz dumm, warum nicht

    2. Ja, deutsche Mainstreammedien zu Russland kannst du in die Tonne kloppen.

  4. #34

    Registriert seit
    03.01.2016
    Beiträge
    692
    Zitat Zitat von Lilith Beitrag anzeigen
    1. Was hat man je auf "russische Drohungen" gegeben, wenn man wirklich wollte?! Erzähl mal. So weit ich weiß wurde auch beim Iran "geknurrt" als die vom SWIFT getrennt und sanktioniert wurden etc. Hat man was drauf gegeben?! Nee. Und jetzt plötzlich?!
    Ich denke mal die US-Politik ist um einiges komplexer, als du es darstellst. Man kann sehr wohl an einer Stelle gegen russische Interessen agieren (z.B. Ukraine), an einer bestimmten Stelle halt machen (bspw. die Ukraine nicht so stark aufrüsten, dass pro-russische Kräfte ohne einen offenen russischen Einmarsch in ernsthafte Gefahr geraten würden). Und an anderer Stelle mit Russland auch ein gemeinsames militärisches Vorgehen koordinieren.

    In Syrien sprechen sich Russland und die USA ab, ihre Kampfflugzeuge kreuzen im selben Luftraum. Laut Presse gibt es auch eine Koordination der Angriffe auf den IS. Beide Seiten scheinen aktuell eine partielle Kooperation in diesem Konflikt für die beste Lösung zu halten.

    Damit würde es wohl schnell vorbei sein, wenn man Assads Banken von Swift abstöpselt. Assad könnte sich mit russischer Unterstützung schnell revanchieren, indem er US Aktivitäten im Land mit militärischen Konsequenzen droht. Ein Überlassen von S300 Systemen durch Russland würde die US dazu zwingen, entweder in einen Krieg gegen Assad und dessen russische Unterstützung einzutreten, oder syrischen Luftraum zu verlassen. Das ist offenbar kein Szenario, das man in Washington forcieren will.

  5. #35
    Avatar von Lilith

    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    17.874
    Zitat Zitat von berliner Beitrag anzeigen
    Ich denke mal die US-Politik ist um einiges komplexer, als du es darstellst. Man kann sehr wohl an einer Stelle gegen russische Interessen agieren (z.B. Ukraine), an einer bestimmten Stelle halt machen (bspw. die Ukraine nicht so stark aufrüsten, dass pro-russische Kräfte ohne einen offenen russischen Einmarsch in ernsthafte Gefahr geraten würden). Und an anderer Stelle mit Russland auch ein gemeinsames militärisches Vorgehen koordinieren.

    In Syrien sprechen sich Russland und die USA ab, ihre Kampfflugzeuge kreuzen im selben Luftraum. Laut Presse gibt es auch eine Koordination der Angriffe auf den IS. Beide Seiten scheinen aktuell eine partielle Kooperation in diesem Konflikt für die beste Lösung zu halten.

    Damit würde es wohl schnell vorbei sein, wenn man Assads Banken von Swift abstöpselt. Assad könnte sich mit russischer Unterstützung schnell revanchieren, indem er US Aktivitäten im Land mit militärischen Konsequenzen droht. Ein Überlassen von S300 Systemen durch Russland würde die US dazu zwingen, entweder in einen Krieg gegen Assad und dessen russische Unterstützung einzutreten, oder syrischen Luftraum zu verlassen. Das ist offenbar kein Szenario, das man in Washington forcieren will.

    Vielleicht ist russische (Außen)politik auch ein wenig komplexer?! Genau deswegen auch mein anfänglicher Post an BJ.

    Man gibt einen Sch... auf russische Interessen, die uns buchstäblich unmittelbarst betreffen. Aber in Syrien nimmt man auf einmal Rücksicht?

    Die USA und friends sind doch meister in PR-Arbeit und entsprechender Manipulation. Man könnte ohne Probleme Syrien ergo auch IS gerade nach dem russischen aktiven Eingreifen dort "rechtfertigen" ohne in die Bedrouille oder was zu kommen. Russland hat sich offiziell dem Kampf gegen den IS verschrieben, also könnte es auch schwer offen was quasi dagegen haben, wenn man entsprechend die Finanzströme kappt. Und der Ball liegt also nur, aber nur im Westen!

  6. #36

    Registriert seit
    03.01.2016
    Beiträge
    692
    Zitat Zitat von Lilith Beitrag anzeigen
    Man könnte ohne Probleme Syrien ergo auch IS gerade nach dem russischen aktiven Eingreifen dort "rechtfertigen" ohne in die Bedrouille oder was zu kommen.
    Was meinst du mit "man könnte Syrien ergo IS " rechtfertigen"?

    Aber wenn ich den Rest richtig verstehe sagst du, dass es gelogen sein muss, das man Assad dafür brauche, um den Banken im IS Gebiet Swift Zugang zu verwehren. Denn Assad, und mit ihm Russland, würden das ja sofort unterstützen.

    Im Beitrag wird gesagt: Im Irak hat die Regierung in Bagdad den Banken im vom IS besetzten Teil Iraks den Saft abgedreht. Wenn du Recht hast, dann muss diese Aussage gelogen sein und Bagdad hat das nicht gemacht. Sonst könnte man auch von Assad dasselbe verlangen.

  7. #37
    Avatar von Lilith

    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    17.874
    Zitat Zitat von berliner Beitrag anzeigen
    Was meinst du mit "man könnte Syrien ergo IS " rechtfertigen"?

    Aber wenn ich den Rest richtig verstehe sagst du, dass es gelogen sein muss, das man Assad dafür brauche, um den Banken im IS Gebiet Swift Zugang zu verwehren. Denn Assad, und mit ihm Russland, würden das ja sofort unterstützen.

    Im Beitrag wird gesagt: Im Irak hat die Regierung in Bagdad den Banken im vom IS besetzten Teil Iraks den Saft abgedreht. Wenn du Recht hast, dann muss diese Aussage gelogen sein und Bagdad hat das nicht gemacht. Sonst könnte man auch von Assad dasselbe verlangen.
    Ich sehe keinen Sinn darin in der Diskussion wenn jemand sich einfach dumm stellen und einem Worte in den Mund legen will.

    SWIFT ist ein Instrument für den Westen, ausschließlich von ihm kontrolliert. Sollen Syrer, darunter auch IS ernsthaft davon abgetrennt werden, wird niemand diejenigen im Westen, die darauf auch nur als Einzige Einfluss haben, daran hindern. Was ist an alldem nicht zu verstehen. Der Wille ist nicht da und das hat auch nicht mit einer angeblichen und ominösen Angst vor den pösen Russen zu tun.

  8. #38
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    10.10.2009
    Beiträge
    59.182
    @Lilith

    Ich glaube du hast den Clip nicht gesehen oder nicht verstanden, und meinen Post damit auch nicht denn der bezieht sich direkt auf den Clip, deine Unterstellungen und Behauptungen basieren einfach auf deinen falschen Rückschlüssen. Wenn du wieder etwas runterkommst erkläre ich was gemeint ist, wenn nicht dann nicht.

  9. #39
    Avatar von Lilith

    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    17.874
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    @Lilith

    Ich glaube du hast den Clip nicht gesehen oder nicht verstanden, und meinen Post damit auch nicht denn der bezieht sich direkt auf den Clip, deine Unterstellungen und Behauptungen basieren einfach auf deinen falschen Rückschlüssen. Wenn du wieder etwas runterkommst erkläre ich was gemeint ist, wenn nicht dann nicht.
    Danke, ich habe den Beitrag gesehen und mir brauchst du nichts erklären oder mich irgendwie für dumm zu verkaufen. Glaub einfach an den Sch... und gut ist.

  10. #40
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    10.10.2009
    Beiträge
    59.182
    Zitat Zitat von Lilith Beitrag anzeigen
    Danke, ich habe den Beitrag gesehen und mir brauchst du nichts erklären oder mich irgendwie für dumm zu verkaufen. Glaub einfach an den Sch... und gut ist.
    na meinetwegen

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 29.11.2015, 02:10
  2. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 23.03.2013, 22:29
  3. Die Opfer des Jack the Rippers
    Von JacktheRipper im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 19.08.2006, 11:00
  4. Gedenken an die Opfer des 11 September 2001
    Von Ivo2 im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 28.11.2005, 17:54