BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 10 von 36 ErsteErste ... 6789101112131420 ... LetzteLetzte
Ergebnis 91 bis 100 von 358

Gewalt in Xinjiang

Erstellt von Basarabia, 01.08.2011, 09:06 Uhr · 357 Antworten · 15.008 Aufrufe

  1. #91

    Registriert seit
    01.12.2009
    Beiträge
    4.668
    Zitat Zitat von GibDanielDankes Beitrag anzeigen
    ts61 ist soweit ich weiß einer, der die Scharia befürwortet. Daher mein Kommentar.

    Wie alt bist du denn ?
    Gleich beleidigen. Hat dir Mutti kein Benehmen beigebracht ?
    haha glaub mir älter als du außerdem pesevenk osmani zieh nicht meine mutter mit rein kapiert du männliche bitch.

  2. #92
    Ego
    Zitat Zitat von Ainu Beitrag anzeigen
    Zieh die Mutter nicht mit ein,Opfer.
    Das ist ne normale Frage.
    Darf man nicht in eine normale Frage die Mutter miteinbeziehen ?
    Ich hab ihn normal gefragt, ob sie ihm kein Benehmen beigebracht hat.

  3. #93
    Avatar von Hakan

    Registriert seit
    26.11.2009
    Beiträge
    1.218
    Zitat Zitat von IZMIR ÜBÜL Beitrag anzeigen
    pakistan und china sind verbündete...
    kath. alb. kreuzritter halt

  4. #94
    Yunan
    Ich finde den Vorwurf etwas lächerlich...

    Was haben separierte Inder mit Türken zu tun?

  5. #95
    Zar

    Registriert seit
    31.07.2011
    Beiträge
    1.686
    Was haben uiguren überaupt mit türken zu tun? Bis auf die sprache so gut wie nichts, ist genau wie bei den slawen.

  6. #96
    TurkishRevenger
    Zitat Zitat von Karadeniz-Pontos-S.Meer Beitrag anzeigen
    jeder der nicht deine persönliche Meinung teilt, heisst nicht dass er an Dummheit nicht überzutreffen ist..
    Karadeniz von dir kommt auch nichts mehr intelligentes. Schau dir mal die letzten Beiträge von mir an, dass hat nichts mit Meinung zu tun sondern das sind FAKTEN. Und wer diese Fakten nicht akzeptiert, trotz seriöser Quellen, der ist meiner Meinung nach DUMM. Punkt.

    Zitat Zitat von Basarabia Beitrag anzeigen
    TurkishRevenger hat ja auch ein graue Wölfe Avatar... komisch dass das hier im Forum akzeptiert wird.
    Wieso sollte das nicht akzeptiert werden? Der Graue Wolf ist das Symbol der Türken. Informier dich mal bitte: Ergenekon-Legende

    Wieso sollte ich also nicht das Symbol meiner Nation als Profilbild haben dürfen? Komisch, komisch.

  7. #97

    Registriert seit
    20.07.2011
    Beiträge
    531
    Es geht mehr um die Partei MHP. Jetzt kann ich auch nachvollziehen warum du was immer im Forum schreibst.

  8. #98
    Avatar von Albion

    Registriert seit
    10.04.2010
    Beiträge
    4.614
    Zitat Zitat von Romano-balkan Beitrag anzeigen
    es ist Ramazan sonst könnte ich dir etwas sagen jeder weiß dass die Türken Mit Albaner gespielt haben wie wir wollten
    wie wir wollten? wo hab ihr den mit albaner gespiel? du hund Was laberst du da


    Skanderbeg

  9. #99

    Registriert seit
    16.01.2011
    Beiträge
    3.725

    Uiguren-unruhen in westchina

    Peking beschuldigt "Terroristen"

    In der chinesischen Grenzregion Xinjiang sind ethnische Spannungen und Gewalt wieder eskaliert. Peking macht Terrorlager in Pakistan verantwortlich.


    n der Krisenregion: Chinesische Soldaten in Kaschgar.

    PEKING taz | In Kaschgar habe die Polizei zwei Uiguren auf der Flucht "rechtmäßig hingerichtet", erklärten gestern die Behörden der westchinesischen Stadt. Die 29- und 34-jährigen Männer seien "terroristische Kriminelle", die sich an Gewalttaten beteiligt hätten, die Kaschgar am Sonntag erschüttert hatten. Diese Attacken seien von Extremisten ausgeführt worden, die in Terror-Trainingslagern in Pakistan ausgebildet wurden, berichteten Chinas Medien.
    Damit stieg die Zahl der Toten in Kaschgar auf 18. Erst vor zwei Wochen war es in Hotan, einer anderen Stadt der rohstoffreichen Wüstenregion, zu Unruhen gekommen. Dort starben über 20 Menschen bei Auseinandersetzungen mit der Polizei.

    Unklar ist, was genau in Kaschgar passierte – und warum. Die meisten chinesischen Medien berichten nur in wenigen Sätzen. Laut amtlicher Nachrichtenagentur Xinhua stürmten Banden von Uiguren mit Messern und Hacken plötzlich am Samstag auf einem Markt, am Sonntag in einem Restaurant auf ihre Opfer los. Zwischenzeitlich seien Bomben explodiert. Die Angriffe hätten sich gegen hanchinesische Zuwanderer gerichtet, unter den Opfern seien aber auch Uiguren, so Xinhua.
    Zum Beweis terroristischer Absichten präsentierten die Behörden "drei Sicheln, zwei Messer, zwei Dolche und eine Machete". Einige Verhaftete hätten extremistische Motive eingestanden. "Die Anführer der Angreifer waren vorher nach Pakistan geflohen und hatten den Bau von Sprengsätzen und Feuerwaffen in Lagern der terroristischen Gruppe 'Islamische Bewegung Ostturkestan' (ETIM) gelernt, bevor sie wieder nach Xinjiang zurückschlichen", erklärten die Behörden von Kaschgar. Ziel sei es, die Harmonie zwischen den Volksgruppen zu zerstören und einen heiligen Krieg zu entfachen.

    http://www.taz.de/!75562/

    Ich weiß nicht was ich sagen soll, die Uiguren werden so oder so immer von den Chinesen schlecht behandelt, aber die Hinrichtung ging zu weit
    Trotzdem
    allah rahmet eylesin

    für alle unschuldigen Opfer

    PS Pakistan, Türkiye, Japon und Korea gegen China

  10. #100
    Avatar von VardarSkopje

    Registriert seit
    23.01.2011
    Beiträge
    5.064
    Zitat Zitat von Seljuk Beitrag anzeigen
    Peking beschuldigt "Terroristen"

    In der chinesischen Grenzregion Xinjiang sind ethnische Spannungen und Gewalt wieder eskaliert. Peking macht Terrorlager in Pakistan verantwortlich.


    n der Krisenregion: Chinesische Soldaten in Kaschgar.

    PEKING taz | In Kaschgar habe die Polizei zwei Uiguren auf der Flucht "rechtmäßig hingerichtet", erklärten gestern die Behörden der westchinesischen Stadt. Die 29- und 34-jährigen Männer seien "terroristische Kriminelle", die sich an Gewalttaten beteiligt hätten, die Kaschgar am Sonntag erschüttert hatten. Diese Attacken seien von Extremisten ausgeführt worden, die in Terror-Trainingslagern in Pakistan ausgebildet wurden, berichteten Chinas Medien.
    Damit stieg die Zahl der Toten in Kaschgar auf 18. Erst vor zwei Wochen war es in Hotan, einer anderen Stadt der rohstoffreichen Wüstenregion, zu Unruhen gekommen. Dort starben über 20 Menschen bei Auseinandersetzungen mit der Polizei.

    Unklar ist, was genau in Kaschgar passierte – und warum. Die meisten chinesischen Medien berichten nur in wenigen Sätzen. Laut amtlicher Nachrichtenagentur Xinhua stürmten Banden von Uiguren mit Messern und Hacken plötzlich am Samstag auf einem Markt, am Sonntag in einem Restaurant auf ihre Opfer los. Zwischenzeitlich seien Bomben explodiert. Die Angriffe hätten sich gegen hanchinesische Zuwanderer gerichtet, unter den Opfern seien aber auch Uiguren, so Xinhua.
    Zum Beweis terroristischer Absichten präsentierten die Behörden "drei Sicheln, zwei Messer, zwei Dolche und eine Machete". Einige Verhaftete hätten extremistische Motive eingestanden. "Die Anführer der Angreifer waren vorher nach Pakistan geflohen und hatten den Bau von Sprengsätzen und Feuerwaffen in Lagern der terroristischen Gruppe 'Islamische Bewegung Ostturkestan' (ETIM) gelernt, bevor sie wieder nach Xinjiang zurückschlichen", erklärten die Behörden von Kaschgar. Ziel sei es, die Harmonie zwischen den Volksgruppen zu zerstören und einen heiligen Krieg zu entfachen.

    Uiguren-Unruhen in Westchina: Peking beschuldigt "Terroristen" - taz.de

    Ich weiß nicht was ich sagen soll, die Uiguren werden so oder so immer von den Chinesen schlecht behandelt, aber die Hinrichtung ging zu weit
    Trotzdem
    allah rahmet eylesin

    für alle unschuldigen Opfer

    PS Pakistan, Türkiye, Japon und Korea gegen China

Seite 10 von 36 ErsteErste ... 6789101112131420 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Xinjiang: China verbietet Uiguren Fasten im Ramadan
    Von leylak im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 09.08.2012, 13:44
  2. Xinjiang - Chinas Politik der "Autonomie"
    Von Musti im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 01.06.2010, 22:56
  3. Gewalt ist............
    Von Karim-Benzema im Forum Rakija
    Antworten: 90
    Letzter Beitrag: 11.08.2009, 22:23
  4. Free Xinjiang
    Von Popeye im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 18.03.2008, 18:30