BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 14 von 36 ErsteErste ... 410111213141516171824 ... LetzteLetzte
Ergebnis 131 bis 140 von 358

Gewalt in Xinjiang

Erstellt von Basarabia, 01.08.2011, 09:06 Uhr · 357 Antworten · 15.003 Aufrufe

  1. #131
    Avatar von VardarSkopje

    Registriert seit
    23.01.2011
    Beiträge
    5.064
    Zitat Zitat von Hakan Beitrag anzeigen
    Die han-chinesen haben da nix zu suchen, kapisch, sie sollen in ihren löchern bleiben.
    diese uiguren können sich glücklich schätzen noch zu existieren...

  2. #132
    Avatar von Hakan

    Registriert seit
    26.11.2009
    Beiträge
    1.218
    Zitat Zitat von VardarSkopje Beitrag anzeigen
    diese uiguren können sich glücklich schätzen noch zu existieren...
    ach wirklich, na ja wie gesagt, mit gewalt kann man nicht bis in die Ewigkeit herrschen

  3. #133
    Avatar von VardarSkopje

    Registriert seit
    23.01.2011
    Beiträge
    5.064
    Tja ^^ wer scheiße baut muss mit konsequenzen rechnen.
    Wegen den Terroristen wird jetzt das ganze Volk leiden

  4. #134
    Avatar von Katana

    Registriert seit
    04.06.2011
    Beiträge
    3.543
    Zitat Zitat von VardarSkopje Beitrag anzeigen
    diese uiguren können sich glücklich schätzen noch zu existieren...
    Schau dir mal die Geschichte von Dogu Türkistan -Ostturkestan an.

    Diese Historische Landschaft entlang der Seidenstraße war immer unter Turko-mongolischen Einfluss. Die dortige Bevölkerung war immer Turko-Mongolischen Ethnien zugehörig.

    In der Geschichte wurden auf dieser Landschaft viele Türkische Reiche inkl. Ostturkestan gegründet, Uiguren haben ihr eigenes Reich/Land/Autonomie bis in die nahe Geschichte gegründet bis die Chinesen dann entgültig Dogu-Türkistan okkupiert haben.

    Diese historische Landschaft der Turkvölker hat leider viele Bodenschätze (größtes Bodenschatzvorkommen in ganz China), weshalb die Chinesische Partei niemals zulassen würde, Dogu-Türkistan in die Unabhängigkeit zu entlassen.

    Siehe Sinisierungspolitik (es werden immer mehr Han-Chinesen nach Ostturkestan gebracht, damit die dortigen Turkvölker in ihrem eigenen Land zu einer Minderheit dezimiert werden).

    Es wird mit massiver Gewalt gegen Uiguren vorgegangen, womit sie dazu annimiert werden sollen ihre Koffer zu packen und abzuhauen. Siehe massive Gewaltausschreitungen gegen Uiguren in den letzten 2 Jahren.

    Deutsche Nachrichtenagenturen gehen sogar soweit, dass sie hinter den jetzigen Unruhen in Ostturkestan die Chinesische Partei vermutet, die unter False Flagg Aktionen einfach einen Grund erschaffen möchte, um wieder gegen die Uiguren MASSIV vorzugehen.

  5. #135
    Avatar von Katana

    Registriert seit
    04.06.2011
    Beiträge
    3.543
    Zitat Zitat von VardarSkopje Beitrag anzeigen
    Tja ^^ wer scheiße baut muss mit konsequenzen rechnen.
    Wegen den Terroristen wird jetzt das ganze Volk leiden
    Es ist eine Frage der Zeit, bis das gigantische Chinesische Reich wie ein Kartenhaus dem Wind ausgesetzt, zusammenkrachen wird.

    Der Westen kann und wird es nicht zulassen, das China zur neuen Weltmacht mutiert. Da China zu groß und zu mächtig für einen Angriff von Außen ist, wird man versuchen die Chinesen dort zu treffen wo sie am anfälligsten sind - Ihr Volk. Man wird versuchen das Land von innen in einen Bürgerkrieg zu stürzen um so dieses Gigantische Land in viele kleine Teile zu teilen.
    Ihre größte Stärke ist ihr größter Schwachpunkt.

    Balkan, Nordafrika-Zentralasien lässt grüssen

  6. #136

    Registriert seit
    21.07.2011
    Beiträge
    434
    Zitat Zitat von TurkishTiger Beitrag anzeigen
    Es ist eine Frage der Zeit, bis das gigantische Chinesische Reich wie ein Kartenhaus dem Wind ausgesetzt, zusammenkrachen wird.

    Der Westen kann und wird es nicht zulassen, das China zur neuen Weltmacht mutiert. Da China zu groß und zu mächtig für einen Angriff von Außen ist, wird man versuchen die Chinesen dort zu treffen wo sie am anfälligsten sind - Ihr Volk. Man wird versuchen das Land von innen in einen Bürgerkrieg zu stürzen um so dieses Gigantische Land in viele kleine Teile zu teilen.
    Ihre größte Stärke ist ihr größter Schwachpunkt.

    Balkan, Nordafrika-Zentralasien lässt grüssen
    wie bei der türkei

    Free Uiguristan, Free Kurdistan möge die gerechtigkeit siegen !

  7. #137
    Avatar von Katana

    Registriert seit
    04.06.2011
    Beiträge
    3.543
    Zitat Zitat von GuerillaForcer Beitrag anzeigen
    wie bei der türkei

    Free Uiguristan, Free Kurdistan möge die gerechtigkeit siegen !
    Du evangelischer, weder türkisch noch kurdisch sprechender Fake-Zipfel.

    Es gab nie ein Kurdistan. Das jetzige Gebiet, welches MANCHE Kurden (also nicht du) für sich beanspruchen war Armenisch-Aramäisch-Griechische Heimat.

    Kurden sind erst später mit den Selcuken nach Südostanatolien eingewandert.

  8. #138
    Avatar von Duušer

    Registriert seit
    20.05.2009
    Beiträge
    4.820
    Zitat Zitat von Hakan Beitrag anzeigen
    na ja deine meinung interessiert niemanden hier außer vllt deine pi- kompanaa, wie gesagt, beschäftige dich lieber mit wichtigeren sachen.
    Stolz ist verboten im Islam und Christentum. Nur mal so nebenbei

  9. #139
    Avatar von VardarSkopje

    Registriert seit
    23.01.2011
    Beiträge
    5.064
    Zitat Zitat von TurkishTiger Beitrag anzeigen
    Es ist eine Frage der Zeit, bis das gigantische Chinesische Reich wie ein Kartenhaus dem Wind ausgesetzt, zusammenkrachen wird.

    Der Westen kann und wird es nicht zulassen, das China zur neuen Weltmacht mutiert. Da China zu groß und zu mächtig für einen Angriff von Außen ist, wird man versuchen die Chinesen dort zu treffen wo sie am anfälligsten sind - Ihr Volk. Man wird versuchen das Land von innen in einen Bürgerkrieg zu stürzen um so dieses Gigantische Land in viele kleine Teile zu teilen.
    Ihre größte Stärke ist ihr größter Schwachpunkt.

    Balkan, Nordafrika-Zentralasien lässt grüssen
    Chinesen sind Ehrenhaft, Stolz und Loyal... Wie Ehrenlos muss man sein um sein eigenes Land ins Verderben zu stürzen? Ich denke das wird nicht passieren.

    I.wann muss und wird die USA vom Thron gestoßen.

  10. #140

    Registriert seit
    21.07.2011
    Beiträge
    434
    Zitat Zitat von TurkishTiger Beitrag anzeigen
    Du evangelischer, weder türkisch noch kurdisch sprechender Fake-Zipfel.

    Es gab nie ein Kurdistan. Das jetzige Gebiet, welches MANCHE Kurden (also nicht du) für sich beanspruchen war Armenisch-Aramäisch-Griechische Heimat.

    Kurden sind erst später mit den Selcuken nach Südostanatolien eingewandert.


    ja mit den selcuken xD
    geh geschichte lernen und nicht das was dein vater dir erzählt

Ähnliche Themen

  1. Xinjiang: China verbietet Uiguren Fasten im Ramadan
    Von leylak im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 09.08.2012, 13:44
  2. Xinjiang - Chinas Politik der "Autonomie"
    Von Musti im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 01.06.2010, 22:56
  3. Gewalt ist............
    Von Karim-Benzema im Forum Rakija
    Antworten: 90
    Letzter Beitrag: 11.08.2009, 22:23
  4. Free Xinjiang
    Von Popeye im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 18.03.2008, 18:30