BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 22 von 36 ErsteErste ... 1218192021222324252632 ... LetzteLetzte
Ergebnis 211 bis 220 von 358

Gewalt in Xinjiang

Erstellt von Basarabia, 01.08.2011, 09:06 Uhr · 357 Antworten · 14.979 Aufrufe

  1. #211

    Registriert seit
    20.07.2011
    Beiträge
    531
    Kasachen sind ein Turkvolk, definitiv. Die Sprache ist ähnlich die Kasachen sind zwar stark russifiziert worden, sie haben auch viel mit Russland gemeinsam, die Mentalität usw, sprechen auch fast alle russisch dennoch sind Kasachen ein Turk - Volk und die meisten von denen sind moslems. Ob praktizierende oder nicht ist völlig egal. Christen in Kasachstan sind nur die wenigen Russen die da noch verblieben sind und einige Georgier, Armenier und Ukrainer.

  2. #212
    Zar

    Registriert seit
    31.07.2011
    Beiträge
    1.686
    Zitat Zitat von Basarabia Beitrag anzeigen
    Kasachen sind ein Turkvolk, definitiv. Die Sprache ist ähnlich die Kasachen sind zwar stark russifiziert worden, sie haben auch viel mit Russland gemeinsam, die Mentalität usw, sprechen auch fast alle russisch dennoch sind Kasachen ein Turk - Volk und die meisten von denen sind moslems. Ob praktizierende oder nicht ist völlig egal. Christen in Kasachstan sind nur die wenigen Russen die da noch verblieben sind und einige Georgier, Armenier und Ukrainer.
    In Kasachstan sind immer noch 40 Prozent der bevölkerung christen und 25 Prozent russen.

  3. #213

    Registriert seit
    04.05.2009
    Beiträge
    13.681
    Zitat Zitat von Basarabia Beitrag anzeigen
    Kasachen sind ein Turkvolk, definitiv. Die Sprache ist ähnlich die Kasachen sind zwar stark russifiziert worden, sie haben auch viel mit Russland gemeinsam, die Mentalität usw, sprechen auch fast alle russisch dennoch sind Kasachen ein Turk - Volk und die meisten von denen sind moslems. Ob praktizierende oder nicht ist völlig egal. Christen in Kasachstan sind nur die wenigen Russen die da noch verblieben sind und einige Georgier, Armenier und Ukrainer.
    Du kannst doch nicht als Rumäne für die Kasachen reden,sie haben ihre eigene Stimme und diese sagt was anderes.

    Hier die Original Türkei Karte


    Wo eine Muslim,da ist Turkai,wallah.
    Albanien dabei obwohl wir eigentlich auf alle scheissen ausser USA,
    halb Russland,halb China,70% Afrika. usw.
    Indien^^

  4. #214

    Registriert seit
    20.07.2011
    Beiträge
    531
    Was soll das denn? Seit wann spreche ich FÜR die Kasachen? Ich kenne mich mit der Geschichte der ehemaligen Staaten der CCCP gut aus und stelle nicht einfach Behauptungen da sondern das sind Fakten und Tatsachen. In Deutschland gibt es keine richtigen Kasachen bzw sehr wenige die meisten sind Russland Deutsche und russisch - deutsche Mischehen!
    In Kasachstan ist in den letzten 5 Jahren eine enorme Zuname von kasachsichem Nationalismus spürbar. Der Islam gewinnt immer mehr an Bedeutung auch die kasachische Sprache wird immer wichtiger deswegen sind viele Russen und Deutsche weggezogen. Die Zahlen von 40 % Christen und 25 % Russen ist völliger Quatsch! Neusten Studien zufolge schätzt man dass in Kasachstan 15 % Christen sind und davon ca 8-9 % Russen. Diese Zahlen die du geschrieben hast, Zar, sind von 1990 oder so. Wikipedia würde ich nicht vertrauen, da haben wir ein gutes Beispiel.

  5. #215

    Registriert seit
    16.01.2011
    Beiträge
    3.725
    Zitat Zitat von ökörtilos Beitrag anzeigen
    Xinjiang TV würde ich gerne schauen doch der Chinasat lässt sich in Europa nicht empfangen



    Nach dieser Karte gehören die Golfstaaten wohl zu Afrika

    Zitat Zitat von Robert Beitrag anzeigen
    Einer hatte mal die Turk-karte gepostet,da war Polen dabei.
    Und Kasachstan und 70%,vielleicht in den 1001 märchen.
    Sag das denen und du kriegst eine auf die Lippe.
    Und nur weil ihr dort etwas erobert habt,heißt es nicht das es euer ist.
    Wer war noch Turkvolk,Ungarn,Finnland,usw weil sie ein ü im ABC haben?
    Komm ich gebe mal eine Runde Mekka aus.
    Einer der Polen als Turkvolk dazurechnet, ja das ist wirklich größenwahnsinnig
    welcher Idiot war das

    Zitat Zitat von Zar Beitrag anzeigen
    Was haben uiguren überaupt mit türken zu tun? Bis auf die sprache so gut wie nichts, ist genau wie bei den slawen.
    In einem Bericht in arte, leben halt auch viele Exil-Uyghuren in der Türkei
    (besonders Istanbul) Sie reden sehr gut türkisch und protestieren gegen die chinesische Regierung und für ein freies Land

    Zitat Zitat von Zar Beitrag anzeigen
    In Kasachstan sind immer noch 40 Prozent der bevölkerung christen und 25 Prozent russen.
    Du musst aber bedenken, dass die ethnischen Kasachen, nur ganz knapp die Mehrheit im Land bilden, sie sind ihren Traditionen geblieben und sind sozusagen auch noch ein Steppenvolk
    Es gibt noch andere Minderheiten, chinesische, mongolische Muslime zb.

    Zitat Zitat von Robert Beitrag anzeigen
    Du kannst doch nicht als Rumäne für die Kasachen reden,sie haben ihre eigene Stimme und diese sagt was anderes.

    Hier die Original Türkei Karte


    Wo eine Muslim,da ist Turkai,wallah.
    Albanien dabei obwohl wir eigentlich auf alle scheissen ausser USA,
    halb Russland,halb China,70% Afrika. usw.
    Indien^^
    Ja ich muss zugeben die Karte ist verrückt, ok Afrika gibts auch Muslime trotzdem, in Indien gibts nur so um die 13%, halb Russland?

  6. #216

    Registriert seit
    04.05.2009
    Beiträge
    13.681
    Zitat Zitat von Basarabia Beitrag anzeigen
    Was soll das denn? Seit wann spreche ich FÜR die Kasachen? Ich kenne mich mit der Geschichte der ehemaligen Staaten der CCCP gut aus und stelle nicht einfach Behauptungen da sondern das sind Fakten und Tatsachen. In Deutschland gibt es keine richtigen Kasachen bzw sehr wenige die meisten sind Russland Deutsche und russisch - deutsche Mischehen!
    In Kasachstan ist in den letzten 5 Jahren eine enorme Zuname von kasachsichem Nationalismus spürbar. Der Islam gewinnt immer mehr an Bedeutung auch die kasachische Sprache wird immer wichtiger deswegen sind viele Russen und Deutsche weggezogen. Die Zahlen von 40 % Christen und 25 % Russen ist völliger Quatsch! Neusten Studien zufolge schätzt man dass in Kasachstan 15 % Christen sind und davon ca 8-9 % Russen. Diese Zahlen die du geschrieben hast, Zar, sind von 1990 oder so. Wikipedia würde ich nicht vertrauen, da haben wir ein gutes Beispiel.
    Ich kenne ganz andere,aber vielleicht hat sich viel verändert.,dank Pakistan.
    Ich kannte echt viele Russen und Kasachen,aber die waren gleich,die hingen zusammen ab,selbst die die nicht so rusisch aussahen,eher japanisch.
    Aber die waren immer zusammen.
    Kann sein das die Religion es geändert hat,aber ich habe es noch nicht erlebt.

  7. #217

    Registriert seit
    20.07.2011
    Beiträge
    531
    Es gibt auch viele Russland - Deutsche oder Russen aus Mittelasien, bei denen vielleicht der Opa oder Vater oder so Halb - Kasache Halb Russland - Deutscher war deswegen kam äußerlich das asiatische zu sehen. Die Völker haben sich so vermischt es gibt Russen die haben russische namen a la Ivan Smirnov schauen aber optisch ganz anders aus.

  8. #218

    Registriert seit
    20.07.2011
    Beiträge
    531
    Du musst aber bedenken, dass die ethnischen Kasachen, nur ganz knapp die Mehrheit im Land bilden, sie sind ihren Traditionen geblieben und sind sozusagen auch noch ein Steppenvolk
    Es gibt noch andere Minderheiten, chinesische, mongolische Muslime zb.
    Stimmt nicht ganz, seit 1990 bilden die Kasachen schon eine deutliche Mehrheit. Angeblich sollen mittlerweile fast 80 % der Bevölkerung Kasachen sein... Die Minderheiten sind natürlich nach wie vor geblieben, auch wegen der Deportationen von Stalin gibt es unzählige Völker in Kasachstan.

  9. #219

    Registriert seit
    16.01.2011
    Beiträge
    3.725
    Zitat Zitat von Basarabia Beitrag anzeigen
    Stimmt nicht ganz, seit 1990 bilden die Kasachen schon eine deutliche Mehrheit. Angeblich sollen mittlerweile fast 80 % der Bevölkerung Kasachen sein... Die Minderheiten sind natürlich nach wie vor geblieben, auch wegen der Deportationen von Stalin gibt es unzählige Völker in Kasachstan.
    das ist ja schön und gut, aber eins verstehe ich trotzdem nicht, kasaschstan hat nur etwas über 10 Mio Einwohner und ist dreifach so groß wie deutschland oder mehr und usbekistan zb. hat fast 30 mio und ihst nicht mal halb so groß

    also die länder "wurden" fair geteilt oder?

  10. #220

    Registriert seit
    04.05.2009
    Beiträge
    13.681
    Zitat Zitat von Seljuk Beitrag anzeigen
    Nach dieser Karte gehören die Golfstaaten wohl zu Afrika



    Einer der Polen als Turkvolk dazurechnet, ja das ist wirklich größenwahnsinnig
    welcher Idiot war das



    In einem Bericht in arte, leben halt auch viele Exil-Uyghuren in der Türkei
    (besonders Istanbul) Sie reden sehr gut türkisch und protestieren gegen die chinesische Regierung und für ein freies Land



    Du musst aber bedenken, dass die ethnischen Kasachen, nur ganz knapp die Mehrheit im Land bilden, sie sind ihren Traditionen geblieben und sind sozusagen auch noch ein Steppenvolk
    Es gibt noch andere Minderheiten, chinesische, mongolische Muslime zb.



    Ja ich muss zugeben die Karte ist verrückt, ok Afrika gibts auch Muslime trotzdem, in Indien gibts nur so um die 13%, halb Russland?
    Keine Ahnung,den Thread gibt es auch hier wo Polen mit dem Halbmod bestempelt wurde.
    dann kamst du mit der Mandschurei.^^
    Werdet mal echt klar im Kopf und kümmert euch um euer Land.
    Stell dir vor die Türkei unterstützt etwas in China,was denkst du was die chinesen machen?
    Und das nichtmal versteckt.
    Politik ist schwer,wenn du denkst du machst einen Schritt vorwärts,musst du auch nachdenken was passiert wenn du drei Schritte zurückfällst.
    Das ist die Kunst.
    Politik ist wie Schach.

Ähnliche Themen

  1. Xinjiang: China verbietet Uiguren Fasten im Ramadan
    Von leylak im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 09.08.2012, 13:44
  2. Xinjiang - Chinas Politik der "Autonomie"
    Von Musti im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 01.06.2010, 22:56
  3. Gewalt ist............
    Von Karim-Benzema im Forum Rakija
    Antworten: 90
    Letzter Beitrag: 11.08.2009, 22:23
  4. Free Xinjiang
    Von Popeye im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 18.03.2008, 18:30