BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 23 von 36 ErsteErste ... 1319202122232425262733 ... LetzteLetzte
Ergebnis 221 bis 230 von 358

Gewalt in Xinjiang

Erstellt von Basarabia, 01.08.2011, 09:06 Uhr · 357 Antworten · 15.018 Aufrufe

  1. #221

    Registriert seit
    16.01.2011
    Beiträge
    3.725
    Zitat Zitat von GuerillaForcer Beitrag anzeigen
    http://www.danish-kurd.com/arshiv-ne...n-Saladin.html

    Saladin stammte aus einer kurdischen Familie. Sein Vater Ayyūb wurde in Dwin im heutigen Armenien geboren. Obwohl er ursprünglich keine militärische Karriere anstrebte, befahl ihm der Herrscher von Damaskus, Nur ad-Din, 1163, seinen Onkel Schirkuh auf einem Zug nach Ägypten zu begleiten.

    Saladin

    Saladin stammte aus einer kurdischen Familie. Sein Vater Nadschmuddin Ayyub wurde in Dwin im heutigen Armenien geboren und diente mit seinem Bruder Schirkuh im Heer Zengis und seines Sohnes Nur ad-Dins. Der Vater erbat von Nur ad-Din für seinen Sohn eine Offiziersstelle und erhielt sie. Der Herrscher von Damaskus, Nur ad-Din, befahl 1163 Saladin, seinen Onkel Schirkuh auf einem Zug nach Ägypten zu begleiten.

    Saladin (Salah al-Din Yusuf Ibn Ayyub)

    Saladin (1138-1193) wurde in eine prominente kurdische Familie geboren und man sagt, dass sein Vater Najm ad-Din Ayyub in der Nacht seiner Geburt die Familie versammelte und nach Aleppo reiste.


    Hier hast du deine Quellen

    ja diesen Feldherren kurdischen Ursprungs mag ich, aber was hat er hier verloren
    Er hat vor über 900 im Orient gelebt und nicht dort drüben in China im Jahre 2011

  2. #222
    Zar

    Registriert seit
    31.07.2011
    Beiträge
    1.686
    Zitat Zitat von Basarabia Beitrag anzeigen
    Was soll das denn? Seit wann spreche ich FÜR die Kasachen? Ich kenne mich mit der Geschichte der ehemaligen Staaten der CCCP gut aus und stelle nicht einfach Behauptungen da sondern das sind Fakten und Tatsachen. In Deutschland gibt es keine richtigen Kasachen bzw sehr wenige die meisten sind Russland Deutsche und russisch - deutsche Mischehen!
    In Kasachstan ist in den letzten 5 Jahren eine enorme Zuname von kasachsichem Nationalismus spürbar. Der Islam gewinnt immer mehr an Bedeutung auch die kasachische Sprache wird immer wichtiger deswegen sind viele Russen und Deutsche weggezogen. Die Zahlen von 40 % Christen und 25 % Russen ist völliger Quatsch! Neusten Studien zufolge schätzt man dass in Kasachstan 15 % Christen sind und davon ca 8-9 % Russen. Diese Zahlen die du geschrieben hast, Zar, sind von 1990 oder so. Wikipedia würde ich nicht vertrauen, da haben wir ein gutes Beispiel.
    Die meisten russen wurden in den 90igern vertrieben, damals gab es so einen kasachisch.islamischen nationalismus. Ich war vor kurzem in kasachstan, die menschen dort sind jetzt ganz anders. Seit ihr präsident sich russland zugewendet hat, sind die kasachen jetzt anders. Sie sind ganz nett zu russen (die meisten jedenfalls), und sie sagen auch immer "wenn Gott oder Allah es will". Für mich ist kasachstan heutzutage eins der länder, in dem christen und moslems am friedlichsten zusammenleben.

  3. #223

    Registriert seit
    16.01.2011
    Beiträge
    3.725
    Zitat Zitat von Robert Beitrag anzeigen
    Keine Ahnung,den Thread gibt es auch hier wo Polen mit dem Halbmod bestempelt wurde.
    dann kamst du mit der Mandschurei.^^
    Werdet mal echt klar im Kopf und kümmert euch um euer Land.
    Stell dir vor die Türkei unterstützt etwas in China,was denkst du was die chinesen machen?
    Und das nichtmal versteckt.
    Politik ist schwer,wenn du denkst du machst einen Schritt vorwärts,musst du auch nachdenken was passiert wenn du drei Schritte zurückfällst.
    Das ist die Kunst.
    Politik ist wie Schach.
    jaja Besserwisser
    nochmal ich hab aus Spaß Mandschurei gesagt und wusste, dass du gleich so kommst ok
    Naja Türkei und China haben in letzter Zeit wirklich ihre Zusammenarbeit verbessert zugunsten beider Länder ohne an die anderen zu denken, ja du hast recht, politik ist wirklich einfach nur wie Schach

  4. #224

    Registriert seit
    05.08.2011
    Beiträge
    617
    Zitat Zitat von Zar Beitrag anzeigen
    In Kasachstan sind immer noch 40 Prozent der bevölkerung christen und 25 Prozent russen.
    30% - Christen

    23% - Russen

  5. #225
    Zar

    Registriert seit
    31.07.2011
    Beiträge
    1.686
    Zitat Zitat von Seljuk Beitrag anzeigen
    das ist ja schön und gut, aber eins verstehe ich trotzdem nicht, kasaschstan hat nur etwas über 10 Mio Einwohner und ist dreifach so groß wie deutschland oder mehr und usbekistan zb. hat fast 30 mio und ihst nicht mal halb so groß

    also die länder "wurden" fair geteilt oder?
    Usbekistan ist ein sehr altes reich. Schon sehr früh gab es zivillisationen in usbekistan. Deshalb war usbekistan auch ein richtiges reich, kasachstan war nur das wandergebiet von den steppenvölkern, deshalb ist es heute auch so groß.

  6. #226

    Registriert seit
    16.01.2011
    Beiträge
    3.725
    Zitat Zitat von Zar Beitrag anzeigen
    Usbekistan ist ein sehr altes reich. Schon sehr früh gab es zivillisationen in usbekistan. Deshalb war usbekistan auch ein richtiges reich, kasachstan war nur das wandergebiet von den steppenvölkern, deshalb ist es heute auch so groß.
    und deshalb sollte auch dar reich und nicht das wandergebiet so viel land bekommen

    ok mongolei war auch einer der größten reiche überhaupt, aber heute haben sie nur 3 millionen einwohner und ihre größe ist doppelt so groß wie deutschland

  7. #227
    Zar

    Registriert seit
    31.07.2011
    Beiträge
    1.686
    Zitat Zitat von Moschee-Minarett Beitrag anzeigen
    Ja jetzt biste Sprachlos..
    :balkangrins: Warum bin ich sprachlos?

  8. #228
    Avatar von Moschee-Minarett

    Registriert seit
    08.06.2011
    Beiträge
    623
    Zitat Zitat von Zar Beitrag anzeigen
    :balkangrins: Warum bin ich sprachlos?
    XD eben schon

  9. #229
    Zar

    Registriert seit
    31.07.2011
    Beiträge
    1.686
    Zitat Zitat von Seljuk Beitrag anzeigen
    und deshalb sollte auch dar reich und nicht das wandergebiet so viel land bekommen

    ok mongolei war auch einer der größten reiche überhaupt, aber heute haben sie nur 3 millionen einwohner und ihre größe ist doppelt so groß wie deutschland
    Die meisten länder die früher reiche waren haben ein nicht so großes territiroium aber viele einwohner.(siehe europa) Länder wie mongolei oder afghanistan z.B waren nur nomadengebiete, deshalb sind sie heute so groß.

  10. #230
    Zar

    Registriert seit
    31.07.2011
    Beiträge
    1.686
    Zitat Zitat von Moschee-Minarett Beitrag anzeigen
    XD eben schon
    Yapma.

Ähnliche Themen

  1. Xinjiang: China verbietet Uiguren Fasten im Ramadan
    Von leylak im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 09.08.2012, 13:44
  2. Xinjiang - Chinas Politik der "Autonomie"
    Von Musti im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 01.06.2010, 22:56
  3. Gewalt ist............
    Von Karim-Benzema im Forum Rakija
    Antworten: 90
    Letzter Beitrag: 11.08.2009, 22:23
  4. Free Xinjiang
    Von Popeye im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 18.03.2008, 18:30