BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 27 von 36 ErsteErste ... 17232425262728293031 ... LetzteLetzte
Ergebnis 261 bis 270 von 358

Gewalt in Xinjiang

Erstellt von Basarabia, 01.08.2011, 09:06 Uhr · 357 Antworten · 14.974 Aufrufe

  1. #261
    Avatar von Hakan

    Registriert seit
    26.11.2009
    Beiträge
    1.218
    Zitat Zitat von Ts61 Beitrag anzeigen
    Safawiden waren nicht kurdisch!

    Der Gründer mag vielleicht ein Kurde gewesen sein aber die iranischen und türkischen Elemente haben das Reich geprägt und nicht das kurdische!

    Weißt du wer die Kizilbas waren? Türkische Elitesoldaten im Safawidenreich also wer hat jetzt welche Herrschaft beendet? Ach stimmt kurdische Elitesoldaten waren das!
    kann stimmen mit kizilbas, aber das dynastie war kurdisch, ausserdem waren die janitscharen im osmanischen reich auch keine türken

  2. #262
    Avatar von Ts61

    Registriert seit
    25.12.2010
    Beiträge
    11.136
    Zitat Zitat von Hakan Beitrag anzeigen
    kann stimmen mit kizilbas, aber das dynastie war kurdisch, ausserdem waren die janitscharen im osmanischen reich auch keine türken


    Man ist sich nicht sicher ob der Gründer überhaupt ein Kurde war!

    „Die Anfänge der safawidischen Dynastie werden in der Zeit der Ilchâne in Nordwestiran fassbar. Ihr Ahnherr, nach welchem sie sich benannte, Safî ad-Dîn (gest. 1334), begründete etwa um 1300 in der Stadt Ardabîl eine damals noch eindeutig sunnitisch ausgerichtete Derwischgemeinschaft, die gleichfalls nach ihm benannte Safawîyeh. Über die Vorfahren Safî ad-Dîns ist wenig historisch gesichert. Es kann nur soviel gesagt werden, dass Safî ad-Dîn aus einer in der Gegend von Ardabîl ansässigen Familie wohlhabender Bauern und Viehzüchter stammte, die vermutlich kurdische Wurzeln hatte.

    “ (Gronke, Monika: Geschichte Irans. Von der Islamisierung bis zur Gegenwart, München, 2., durchgesehene und aktualisierte Auflage, 2006, S. 66)

    Vermutlich aber sicher ist man sich nicht!


    Auch wenn er Kurde gewesen ist war das Reich eher türkisch und iranisch geprägt.Das Militär war vom türkischen geprägt und man sprach Azeri-Türkisch im Reich!

    Schau mal was diese Frau zu sagen hat!



  3. #263

    Registriert seit
    16.01.2011
    Beiträge
    3.725
    ts61 was ist jetzt so schlimm, dass Saladin Kurde war oder nicht?
    Er war ein großer Feldherr und sicher einer der wichtigsten Personen der islamischen Geschichte
    Er war Muslim und das passt schon

  4. #264
    Avatar von Ts61

    Registriert seit
    25.12.2010
    Beiträge
    11.136
    Zitat Zitat von Seljuk Beitrag anzeigen
    ts61 was ist jetzt so schlimm, dass Saladin Kurde war oder nicht?
    Er war ein großer Feldherr und sicher einer der wichtigsten Personen der islamischen Geschichte
    Er war Muslim und das passt schon


    Ich habe keine Probleme damit!

    Was Saladin war kann ich nicht wissen und was genau die Historiker darüber sagen weiß ich auch nicht.

    Es ist nur wichtig,dass man gute Quellen in der Hand hat am besten von Leuten vom Fach! Ansonsten kann man wie viele Türken enden die immernoch daran glauben,dass Dschingis Khan ein Türke war.


    Ps:Timur war Ursprünglich auch kein Türke schon gewusst?

  5. #265

    Registriert seit
    16.01.2011
    Beiträge
    3.725
    Zitat Zitat von Ts61 Beitrag anzeigen
    Ich habe keine Probleme damit!

    Was Saladin war kann ich nicht wissen und was genau die Historiker darüber sagen weiß ich auch nicht.

    Es ist nur wichtig,dass man gute Quellen in der Hand hat am besten von Leuten vom Fach! Ansonsten kann man wie viele Türken enden die immernoch daran glauben,dass Dschingis Khan ein Türke war.


    Ps:Timur war Ursprünglich auch kein Türke schon gewusst?
    Dschingis Khan, war Mongole
    und Timur, war aus Zentralasien, vlt. Perser oder was anderes

    aber Saladin könnte auch arabisch sein, oder hat er einfach so arabisch gelernt
    aber die Seljuks waren auch bei der Eroberung von Jerusalem dabei

  6. #266

    Registriert seit
    04.05.2009
    Beiträge
    13.681
    Zitat Zitat von Karadeniz-Pontos-S.Meer Beitrag anzeigen
    weil die albanische Regierung naiv ist...die Türkei hat immer geschickt gehandelt, wenn es um die Kooperation mit Grossmächten ging.....ah so brüder hin und her.
    Ich erkläre es dir mal so,
    lieber habe ich einen freund der mir wiederspricht als das er mir den Arsch leckt und mich hinterücks ersticht.
    Und was soll das "Naiv",also wart ihr schlau euren "Brüdern" nicht zu helfen.
    Dennoch haben wir mit China bessere beziehungen als ihr.


    So denken die Chinesen auch,wir sind Loyal und spielen nicht den Wolf mit der Harfe auf der Wolke.


  7. #267

    Registriert seit
    16.01.2011
    Beiträge
    3.725
    Zitat Zitat von Robert Beitrag anzeigen
    Ja,immer spaß.^^
    Dann macht es nicht Kaputt wegen paar Pakistani Terroristen.
    Wer gibt was auf Türkei von den Muslimischen Ländern?Die Araber?^^
    Die arabischen Länder können sich nicht mal vereinen, wie zurzeit des Propheten, die sind hoffnungslos, nur Häuser bauen, selbst die Köpfe einhauen und neue Regeln aufstellen und sie als Versen verfälschen

    Iran, Pakistan sind da besser

    die anderen muslimischen Ländern, naja da fängts leider auch schon kit diesen Terrorattacken an

  8. #268
    Avatar von Ts61

    Registriert seit
    25.12.2010
    Beiträge
    11.136
    Zitat Zitat von Seljuk Beitrag anzeigen
    Dschingis Khan, war Mongole
    und Timur, war aus Zentralasien, vlt. Perser oder was anderes

    aber Saladin könnte auch arabisch sein, oder hat er einfach so arabisch gelernt
    aber die Seljuks waren auch bei der Eroberung von Jerusalem dabei



    Schau mal hier.


    „Über Saladins Jugend und seine Vorfahren ist nur wenig bekannt. […] Nach Meinung angeblich aller Familienmitglieder war Saladin nur mütterlicherseits kurdischer Abstammung, väterlicherseits jedoch von arabischem Blut.“ (Möhring, Hannes: Saladin. Der Sultan und seine Zeit. 1138-1193, München 2005, S. 41)


    Timur hingegen gehörte Ursprünglich zu einem Mongolischen Stamm namens Barlas an! Dieser Stamm wurde jedoch türkisiert und sie nahmen die türkische Sprache,Kultur usw an.

    Timur konnte deswegen türkisch! Assimilationspolitik der Türken schon bei den Mongolen

  9. #269

    Registriert seit
    16.01.2011
    Beiträge
    3.725
    Zitat Zitat von Ts61 Beitrag anzeigen
    Schau mal hier.


    „Über Saladins Jugend und seine Vorfahren ist nur wenig bekannt. […] Nach Meinung angeblich aller Familienmitglieder war Saladin nur mütterlicherseits kurdischer Abstammung, väterlicherseits jedoch von arabischem Blut.“ (Möhring, Hannes: Saladin. Der Sultan und seine Zeit. 1138-1193, München 2005, S. 41)


    Timur hingegen gehörte Ursprünglich zu einem Mongolischen Stamm namens Barlas an! Dieser Stamm wurde jedoch türkisiert und sie nahmen die türkische Sprache,Kultur usw an.

    Timur konnte deswegen türkisch! Assimilationspolitik der Türken schon bei den Mongolen

    war ja klar, dass es dir gefällt
    Naja auch wenn ich Timur mag, hat mich sein Dschingis Khan Nachfolgerzeugs gestört, denn er hat auch so die islamische Welt ziemlich in Aufruhr gebracht und die früheren Türken, von Zentral nach Vorderasien gebracht und uns zu den gamacht was wir sind
    naja jeder wie er will

  10. #270
    Avatar von Ts61

    Registriert seit
    25.12.2010
    Beiträge
    11.136
    Zitat Zitat von Seljuk Beitrag anzeigen
    war ja klar, dass es dir gefällt
    Naja auch wenn ich Timur mag, hat mich sein Dschingis Khan Nachfolgerzeugs gestört, denn er hat auch so die islamische Welt ziemlich in Aufruhr gebracht und die früheren Türken, von Zentral nach Vorderasien gebracht und uns zu den gamacht was wir sind
    naja jeder wie er will


    Na mir gehen all die Herrscher egal ob Türk oder Mongole auch nicht rein die gegen die Muslime gekämpft haben.Möge Allah sie verfluchen!

    Wir Türken waren schon vor Dschings Khan in dieser Region und die Seldschuken waren in Anatolien bevor Cengiz-Han geboren wurde!

    Die jüdischen Hazar Türken,Ghaznawiden usw sollten dir etwas sagen.Wir sind schon vor den Seldschuken in dieser Region gewesen arkadas!


    Mesela

    http://en.wikipedia.org/wiki/File:Gh...7_%28AD%29.PNG

Ähnliche Themen

  1. Xinjiang: China verbietet Uiguren Fasten im Ramadan
    Von leylak im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 09.08.2012, 13:44
  2. Xinjiang - Chinas Politik der "Autonomie"
    Von Musti im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 01.06.2010, 22:56
  3. Gewalt ist............
    Von Karim-Benzema im Forum Rakija
    Antworten: 90
    Letzter Beitrag: 11.08.2009, 22:23
  4. Free Xinjiang
    Von Popeye im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 18.03.2008, 18:30