BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 28 von 36 ErsteErste ... 18242526272829303132 ... LetzteLetzte
Ergebnis 271 bis 280 von 358

Gewalt in Xinjiang

Erstellt von Basarabia, 01.08.2011, 09:06 Uhr · 357 Antworten · 14.992 Aufrufe

  1. #271
    Avatar von Katana

    Registriert seit
    04.06.2011
    Beiträge
    3.543
    Salaadin hatte türkische (halb?)Geschwister und einen türkischen Onkel.

    Er selbst hat sich als Muslim definiert und nicht nach irgendeiner Ethnie. Es war ein muslimisches Reich und nicht ein Reich beruhend auf Nation.

    Er hat höchstwahrscheinlich arabisches, türkisches und kurdisches Blut gehabt, weswegen man ihn nich als DIES und JENES bezeichnen kann.

    Salaadin hat arabisch gesprochen, hatte einen arabischen Namen und war einer der bekanntesten Persönlichkeiten in der islamischen Geschichte.

  2. #272

    Registriert seit
    16.01.2011
    Beiträge
    3.725
    Zitat Zitat von Ts61 Beitrag anzeigen
    Na mir gehen all die Herrscher egal ob Türk oder Mongole auch nicht rein die gegen die Muslime gekämpft haben.Möge Allah sie verfluchen!

    Wir Türken waren schon vor Dschings Khan in dieser Region und die Seldschuken waren in Anatolien bevor Cengiz-Han geboren wurde!

    Die jüdischen Hazar Türken,Ghaznawiden usw sollten dir etwas sagen.Wir sind schon vor den Seldschuken in dieser Region gewesen arkadas!


    Mesela

    File:Ghaznavid Empire 975 - 1187 (AD).PNG - Wikipedia, the free encyclopedia
    hey das reich erinnert mich voll an die ostseite des großseldschukenreich
    iran, zentralasien
    naja aber später sind wir dann halt in mekka, medina, jerusalem und anatolien gewesen

    und kairo mit den mamluken

  3. #273
    Avatar von Ts61

    Registriert seit
    25.12.2010
    Beiträge
    11.146
    Oder kurz hier die Hazar-Türken



  4. #274
    Avatar von Ts61

    Registriert seit
    25.12.2010
    Beiträge
    11.146
    Zitat Zitat von Seljuk Beitrag anzeigen
    hey das reich erinnert mich voll an die ostseite des großseldschukenreich
    iran, zentralasien
    naja aber später sind wir dann halt in mekka, medina, jerusalem und anatolien gewesen

    und kairo mit den mamluken


    Mamluken genau!


    Qutuz und Bairbars haben als Befehlshaber gute Arbeit geleistet als sie die Mongolen geschlagen haben. :claps:

  5. #275
    Avatar von Katana

    Registriert seit
    04.06.2011
    Beiträge
    3.543
    Zitat Zitat von Hakan Beitrag anzeigen
    kann stimmen mit kizilbas
    Nicht "kann stimmen", sondern "Ist so".

    Zitat Zitat von Hakan Beitrag anzeigen
    die janitscharen im osmanischen reich auch keine türken
    Janitscharen wurden vornehmlich aus christlichen Familien im Balkan rekrutiert, später kam Kaukasus auch hinzu.

  6. #276

    Registriert seit
    16.01.2011
    Beiträge
    3.725
    zurück zu den uyghurs
    hat jemand info ob die turks den anderen turks helfen
    pakistan könnte helfen, aber sie nur zu terroristen auszubilden
    ist auch falsch

  7. #277
    Avatar von Ts61

    Registriert seit
    25.12.2010
    Beiträge
    11.146
    Zitat Zitat von Seljuk Beitrag anzeigen
    zurück zu den uyghurs
    hat jemand info ob die turks den anderen turks helfen
    pakistan könnte helfen, aber sie nur zu terroristen auszubilden
    ist auch falsch



    Nun schau mal hier.


    Man hat sicherlich mit dem chinesischen Präsidenten über die Lage der Uiguren gesprochen.


  8. #278
    Avatar von Katana

    Registriert seit
    04.06.2011
    Beiträge
    3.543
    Zitat Zitat von Yunan Beitrag anzeigen
    Lächerlich. Es gibt 1,3 Milliarden Chinesen und ca. 9 mio. Uiguren, was soll das für eine Verhältnismäßigkeit sein?
    Was ist lächerlich ?

    Tibet = Land der Tibeter von China okkupiert.
    Heute stellen Chinesen in Tibet die Mehrheit.

    Dogu Türkistan/East Turkestan = Land der Turkvölker mehrheitlich Uiguren von China okkupiert.
    Noch stellen Turkvölker die knappe Mehrheit in Dogu Türkistan.

    Sinisierungspolitik einschließlich massenhaft Han Chinesen ansiedeln, damit sie die Mehrheit stellen

  9. #279
    Zar

    Registriert seit
    31.07.2011
    Beiträge
    1.686
    Zitat Zitat von Moschee-Minarett Beitrag anzeigen
    Tamam :cay:
    ´
    Wallah!

  10. #280
    Zar

    Registriert seit
    31.07.2011
    Beiträge
    1.686
    Zitat Zitat von TurkishTiger Beitrag anzeigen
    Was ist lächerlich ?

    Tibet = Land der Tibeter von China okkupiert.
    Heute stellen Chinesen in Tibet die Mehrheit.

    Dogu Türkistan/East Turkestan = Land der Turkvölker mehrheitlich Uiguren von China okkupiert.
    Noch stellen Turkvölker die knappe Mehrheit in Dogu Türkistan.

    Sinisierungspolitik einschließlich massenhaft Han Chinesen ansiedeln, damit sie die Mehrheit stellen
    Eben das ist uiguristan nicht.

Ähnliche Themen

  1. Xinjiang: China verbietet Uiguren Fasten im Ramadan
    Von leylak im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 09.08.2012, 13:44
  2. Xinjiang - Chinas Politik der "Autonomie"
    Von Musti im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 01.06.2010, 22:56
  3. Gewalt ist............
    Von Karim-Benzema im Forum Rakija
    Antworten: 90
    Letzter Beitrag: 11.08.2009, 22:23
  4. Free Xinjiang
    Von Popeye im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 18.03.2008, 18:30