BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 22 von 22

Gorbatschow: Georgien-Krieg ist USA-Projekt

Erstellt von AlexanderTheGreat, 18.08.2008, 11:28 Uhr · 21 Antworten · 2.166 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von illyrian_eagle

    Registriert seit
    05.10.2005
    Beiträge
    6.793
    Zitat Zitat von CoolinBan Beitrag anzeigen
    lol, immer ist die usa schuld.
    wenn sie waffenlieferungen machen will dann macht sie es halt, ich will garnicht wissen wohin russland überall waffen hinliefert.
    stichwort: darfur!

    Ja du must wissen das diese Klugscheißer alle samt Russland-arschkriecher sind. Russland könnte auch eine Atombombe auf Georgien drauf hauen, eine Begründung würden sie auch hierfür finden.

  2. #22
    Avatar von Sousuke-Sagara

    Registriert seit
    30.08.2005
    Beiträge
    7.770
    Zitat Zitat von Vasile Beitrag anzeigen
    Ja, klar hat Stalin (ein Georgier) die Grenzen gezogen, doch die Russen haben am meisten davon profitiert.
    Was wiederum so einigen Nichtrussen nicht in den Kram passte was man heute so schön sehen kann.
    Klar haben die Russen am meisten profitiert, irgendwie musste Stalin sie ja an der Stange halten, da sie fast die Hälfte der Gesamtbevölkerung ausmachten.

    Zitat Zitat von Vasile Beitrag anzeigen
    Und wenn wir schon bei Südossetien sind: warum wollen nur die Südossetier sich von Georgien trennen, jedoch nicht auch die Nordossetier von Russland (Nordossetien liegt in Russland)? Na? Riecht die die Sache nicht ein Bisschen Faul?
    Schon ein wenig. Es gibt halt innerhalb der GUS die den Russen noch immer loyal sind (wie z.B. Armenier, Kazachen, Abkhasen usw).

    EDIT:
    Beim ossetischen Volk bin ich ehrlich gesagt nicht so bewandert wie z.B. bei den Tschetschenen. Bei denen sind die Gründe für die Seperation sowohl historischer als auch kultureller Natur...

    Zitat Zitat von Vasile Beitrag anzeigen
    Hmm ... nein.
    Wo ist dann deiner Meinung nach die Wurzel des Übels? Die Situation in der ehemaligen Sowjetunion ist der im ehemaligen Jugoslawien nicht ganz unähnlich. Die Grenzen, die Tito damals gezogen hatte sorgen noch heute für unnötigen Lärm.

    Zitat Zitat von Vasile Beitrag anzeigen
    Stell dir mal vor, die ganzen GUS-Grenzen müssten neu gezogen werden und Russland müsste Kaliningrad, Karelien und die Kurilen aufgeben. Wäre Russland noch so lautstark bei der "Bekämpflung" stalinistischer Grenzziehungen wie jetzt im Falle Georgiens?
    Dann würden die im Ausgleich dafür den Norden Kazachstans, Weißrussland und Teile der Ukraine kriegen. Ich denke, dass sich dann dadurch kaum was ändern würde.

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 29.12.2011, 14:37
  2. Vor fast 3 Jahren fing der georgien-krieg an
    Von Zar im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 06.08.2011, 20:36
  3. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 23.09.2009, 13:44
  4. Nato hat Georgien-Krieg provoziert
    Von El Greco im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 20.09.2008, 17:09
  5. Georgien: „Vor Krieg mit Russland“
    Von Sousuke-Sagara im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 09.05.2008, 08:56