BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 10 von 30 ErsteErste ... 6789101112131420 ... LetzteLetzte
Ergebnis 91 bis 100 von 291

Grass "hat sich, Deutschland und Israel geschadet"

Erstellt von Barney Ross, 05.04.2012, 14:15 Uhr · 290 Antworten · 14.444 Aufrufe

  1. #91
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.508
    Zitat Zitat von Mal Beitrag anzeigen
    Grass sagt klar, dass er am Ende seines Lebens sagt, "was gesagt werden muss". Wäre er 10-20 Jahre jünger würde er wahrscheinlich von der Mossad umgebracht werden. Deshalb so spät sein Gedicht, so kann Israel ihn nur noch ein Einreiseverbot geben... Als ob er je nach Isreal gehen würde...
    der Mossad macht auch vor nichts halt ...

  2. #92
    Avatar von Ilan

    Registriert seit
    25.06.2009
    Beiträge
    10.225
    Zitat Zitat von Mal Beitrag anzeigen
    Grass sagt klar, dass er am Ende seines Lebens sagt, "was gesagt werden muss". Wäre er 10-20 Jahre jünger würde er wahrscheinlich von der Mossad umgebracht werden. Deshalb so spät sein Gedicht, so kann Israel ihn nur noch ein Einreiseverbot geben... Als ob er je nach Isreal gehen würde...
    Weniger James Bond Filme schauen würde dir auch gut tun. Dann hast du mehr Bezug zur Realität.

  3. #93
    Avatar von Bambi

    Registriert seit
    16.06.2008
    Beiträge
    37.047
    Zitat Zitat von Mal Beitrag anzeigen
    Grass sagt klar, dass er am Ende seines Lebens sagt, "was gesagt werden muss". Wäre er 10-20 Jahre jünger würde er wahrscheinlich von der Mossad umgebracht werden. Deshalb so spät sein Gedicht, so kann Israel ihn nur noch ein Einreiseverbot geben... Als ob er je nach Isreal gehen würde...


    Wieso leben dann eigentlich noch alle Haaretz-Autoren im eigenen Land, die Woche für Woche regierungskritische Artikel schreiben

  4. #94
    Mal
    Avatar von Mal

    Registriert seit
    28.07.2010
    Beiträge
    4.023
    Warum hat Grass dieses Gedicht erst am Ende seines Lebens veröffentlicht ihr Israelis? Warum nicht vor 10 Jahren? Vor 20 Jahren? Warum erst mit "seiner letzten Tinte"?

  5. #95
    Avatar von Ilan

    Registriert seit
    25.06.2009
    Beiträge
    10.225
    Zitat Zitat von Mal Beitrag anzeigen
    Warum hat Grass dieses Gedicht erst am Ende seines Lebens geschrieben ihr Israelis? Warum nicht vor 10 Jahren? Vor 20 Jahren? Warum erst mit "seiner letzten Tinte"?
    Ich arbeite für den Mossad... aber erzähls keinem weiter.... Psssshhht!

  6. #96
    Avatar von Bambi

    Registriert seit
    16.06.2008
    Beiträge
    37.047
    Zitat Zitat von Mal Beitrag anzeigen
    Warum hat Grass dieses Gedicht erst am Ende seines Lebens geschrieben ihr Israelis? Warum nicht vor 10 Jahren? Vor 20 Jahren? Warum erst mit "seiner letzten Tinte"?
    weil ihn die MuSSe vielleicht jetzt erst geküsst hat?

  7. #97
    Avatar von Timur

    Registriert seit
    24.11.2011
    Beiträge
    2.294
    Die Vergangenheit und Gegenwart von Netanjahu ist nationalsozialistischer, blutiger, brutaler und verbrecherischer als die von "SS" Grass. Ihr wärt sicherlich nicht damals Waffen SS Mitglieder gewesen, sondern hättet im Untergrund eure Widerstandsarmee gegründet. Man geht jetzt verstärkt auf Gras´s Vergangenheit ein, um ihn als Nazi darzustellen. Wenn man einmal Nazi immer Nazi, einmal Dieb immer Dieb, einmal Verbrecher immer Verbrecher ist, dann hat Israel ja bis in die Ewigkeit verschissen.

    Unerfahrene Weicheier wie WhiteJim sollten verantwortungsvoller und realer wahrnehmen, dass Grass ein heranwachsender Soldat war wie auch Helmud Schmidt, der einfach nur am Ende eines grausamen Krieges hineingeboren wurde. Der Mann ist 90, Pazifist, Dichter und einer der größten deutschen Schriftsteller und weiß wohl was er mit so einem Gedicht bezwecken will. Nämlich nichts anderes als zum nachdenken und sachlichen diskutieren anregen.

    Fazit: Hunde die getroffen werden heulen.

  8. #98
    leylak
    Zitat Zitat von Bambi Beitrag anzeigen
    Halt einfach die Fresse, Peter Münch von der Süddeutschen kritisiert Israel fast jede Woche in irgendeinem Artikel und trotzdem nennt ihn niemand Antisemit, weil der Ton die Musik macht. Mittlerweile nerven doch in Deutschland 100mal mehr Leute rum mit "Sagt man was, ist man sofort Antisemit", als die tatsächlichen "Antisemit! Antisemit!"-Schreier. Die Kommentarfunktionen von Israelartikeln sind voll mit "Nieder mit Israel"-Parolen, der kleinste Bericht wird als Anlass genommen, sich auskotzen und ihr tut hier alle so, als gäbe es ne kollektive Maulsperre, einfach lächerlich. Mittlerweile ist man doch in Deutschland eher mainstream denn alternativ, wenn man Palästina abfeiert als wenn man es mit Israel tut. Interessant natürlich, wie du immer nur Netanjahu Faschist nennst, aber wenn Ahmablabla mit den Führern anderer arabischer Länder an Holocaust-Konferenzen teilnimmt, wie vor ein paar Jahren, auf denen Israels Existenzrecht und der Holocaust geleugnet wurden, oder wenn Irans Ayatollah das hier von sich gibt 'Kill all Jews and annihilate Israel!' Iran's supreme leader lays out legal and religious justification for attack | Mail Online, da sparst du dir den Begriff Faschist. Das ist dann Meinungsfreiheit, was?

    In Dtl. ist es bis dato regelrecht verboten jegliche Kritik an Isral zu äußern.
    Es heben sich auch Stimmen aus der eigenen Reihe sprich Juden die diese
    Art des Rufmordes verpönen.
    Weshalb sind einige so verblendet und unterstützen die Hetzjagd gegen eine
    berühmte Persönlichkeit,weil dieser seiner Verzweiflung und Empörung gegen das Okkupationsregime zum Ausdruck brachte???
    Die Meinungsfreiheit wird hier auf's verächtlichste mit Füßen getreten.
    Netanjahu schadet mit seiner Oppressionspolitik mehr als jeder andere seinem Volk.


    Israelis machen sich stark für Grass - News Kultur: Bücher - tagesanzeiger.ch

    Ostermärsche fortgesetzt: Unterstützung für Grass - Newsticker - FOCUS Online Nachrichten

  9. #99
    Avatar von Ilan

    Registriert seit
    25.06.2009
    Beiträge
    10.225
    Zitat Zitat von leyla89 Beitrag anzeigen
    In Dtl. ist es bis dato regelrecht verboten jegliche Kritik an Isral zu äußern.
    Es heben sich auch Stimmen aus der eigenen Reihe sprich Juden die diese
    Art des Rufmordes verpönen.
    Weshalb sind einige so verblendet und unterstützen die Hetzjagd gegen eine
    berühmte Persönlichkeit,weil dieser seiner Verzweiflung und Empörung gegen das Okkupationsregime zum Ausdruck brachte???
    Die Meinungsfreiheit wird hier auf's verächtlichste mit Füßen getreten.
    Netanjahu schadet mit seiner Oppressionspolitik mehr als jeder andere seinem Volk.


    Israelis machen sich stark für Grass - News Kultur: Bücher - tagesanzeiger.ch

    Ostermärsche fortgesetzt: Unterstützung für Grass - Newsticker - FOCUS Online Nachrichten
    Dann herrscht ja in Israel ja doch Meinungsfreiheit.

  10. #100
    leylak
    Zitat Zitat von Yuval Kfir Beitrag anzeigen
    Weniger James Bond Filme schauen würde dir auch gut tun. Dann hast du mehr Bezug zur Realität.
    Sorry,aber der Mossad ist bekannt dafür nicht gerade zimperlich mit seinen Widersachen umzugehen.

Seite 10 von 30 ErsteErste ... 6789101112131420 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Türkei droht Israel im Gaza-Streit mit "Plan B"
    Von Alp Arslan im Forum Politik
    Antworten: 350
    Letzter Beitrag: 30.04.2012, 18:39
  2. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 31.10.2011, 00:44
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.01.2009, 02:23
  4. "Die Gefahr, dass Israel vernichtet wird, besteht"
    Von Pislam im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 24.05.2006, 13:06