BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 14 von 30 ErsteErste ... 410111213141516171824 ... LetzteLetzte
Ergebnis 131 bis 140 von 291

Grass "hat sich, Deutschland und Israel geschadet"

Erstellt von Barney Ross, 05.04.2012, 14:15 Uhr · 290 Antworten · 14.421 Aufrufe

  1. #131
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.412
    Zitat Zitat von Hassist Beitrag anzeigen
    Grass als 12 jähriger bei der SS
    Nur 2 Buchstaben und unsere kleine Bambi spielt verrückt
    Zitat Zitat von Hassist Beitrag anzeigen
    Als der Krieg anfing ware er 12 du Hobbyjude.
    Als Hitler an die Macht kam ist G. Grass noch mit der Trommel um den Weihnachtsbaum gerannt.
    ja, und nun? Worauf willst du überhaupt hinaus? Grass selbst hat das offenbart, oder hat Grass gelogen weil dahinter eine Spiegel- und Judenverschwörung steckt?

    In einem morgen in der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" erscheinenden Gespräch äußert sich Grass bereits zu diesem Thema - und macht die bislang kursierenden Biografien korrekturbedürftig. Der "Blechtrommel"-Autor war nicht wie bislang bekannt lediglich 1944 als Flakhelfer eingezogen worden. Grass wurde mit 17 einberufen und kam vom Arbeitsdienst zur Panzerdivision "Frundsberg", die zur Waffen-SS gehörte.
    ....
    Er habe sich freiwillig gemeldet, erklärt der Schriftsteller im "FAZ"-Gespräch, "aber nicht zur Waffen-SS, sondern zu den U-Booten, was genauso verrückt war". Dort hätte man aber niemanden mehr genommen, die Waffen-SS habe jedoch in den letzten Kriegsmonaten 1944/45 genommen, "was sie kriegen konnte".
    Autor Günter Grass: "Ich war Mitglied der Waffen-SS" - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Kultur

  2. #132

    Registriert seit
    28.11.2011
    Beiträge
    2.273
    Zitat Zitat von Charlie Brown Beitrag anzeigen
    Geht das ganze auch in korrektem Deutsch oder hast Du einfach mal geglaubt mit den wenigen Worten Deutsch die Du kannst einfach mal deine dumme Ansichten über Israel, die USA und den Westen verbreiten zu müssen.

    Nur zur Info dank den USA gibt es heute dein Land überhaupt, die ach so bösen USA haben den muslimischen Bosniern geholfen und nicht den serbischen Christen und auf Druck der USA wurden die Verbrechen an den Bosniaken öffentlich gemacht und die Täter weitestgehend dafür vor Gericht gestellt, denk mal darüber nach.
    Du Witzfigur ich schreibe wie ich will du Hobby-Germanist,was stimmt den an meinen aussagen nicht.lutsch doch den amis schwänze wenn du geil drauf bist,aber piss mich nicht von der seite an wenn ich meine meinung schreibe

  3. #133
    Avatar von kiko

    Registriert seit
    28.07.2008
    Beiträge
    10.647
    Zitat Zitat von opadidi Beitrag anzeigen
    Hier werfen alle SS und Waffen-SS in einen Topf... Die Waffen-SS war nicht mehr antisemitisch als die Wehrmacht, und wenn man eingezogen wurde, konnte man nicht selbst entscheiden, wohin man wollte!!! In die richtige SS wäre er wegen seiner kaschubischen Mutter wahrscheinlich nie gekommen...

    Demnach dürfte kein Deutscher, der irgendwie am Krieg - freiwillig oder nicht - beteiligt war, Kritik an der israelischen Politik üben !?!? Grass mag alles mögliche sein, langweilig, eitel, etc., aber Antisemit???
    Er ist übrigens Jahrgang 1927 und war demnach bei Ausbruch des WK II 12 Jahre alt!!!

    Auszug seiner Biografie (Wiki):
    Günter Grass
    Kindheit und Jugend [Bearbeiten]


    Ein Teil von Günter Grass’ Kriegsgefangenenakte


    Im Zweiten Weltkrieg meldete er sich mit 15 Jahren – nach eigenen Angaben, um aus der familiären Enge zu entkommen – freiwillig zur Wehrmacht.[2][3] Nach dem Einsatz als Luftwaffenhelfer und der Ableistung des Reichsarbeitsdienstes wurde er am 10. November 1944 im Alter von 17 Jahren zur 10. SS-Panzer-Division „Frundsberg“ der Waffen-SS einberufen.[4]
    Nach einer Verwundung am 20. April 1945 wurde Grass am 8. Mai 1945 bei Marienbad gefangengenommen und war bis zum 24. April 1946 in US-amerikanischer Kriegsgefangenschaft. Es ist umstritten, ob er als Gefangener in Bad Aibling mit Joseph Ratzinger zusammengetroffen ist.[5][6][7][8] Grass gab sich bei seiner Gefangennahme den Amerikanern gegenüber als Angehöriger der Waffen-SS zu erkennen.
    Früher hieß es in den veröffentlichten Biografien des Schriftstellers stets, er sei 1944 Flakhelfer geworden und danach als Soldat einberufen worden. Erst durch die Veröffentlichung seines autobiografischen Werkes Beim Häuten der Zwiebel im Jahre 2006 wurde allgemein bekannt, dass Grass zur Waffen-SS eingezogen worden war.[9]

    Und wer mehr über sein Eingeständnis von 2006 wissen will, hier eine ausführliche Dokumentation der Urteile und Stellungnahmen in den Medien:

    SS-Vergangenheit von Grass
    Zitat Zitat von WhiteJim Beitrag anzeigen
    ja, und nun? Worauf willst du überhaupt hinaus? Grass selbst hat das offenbart, oder hat Grass gelogen weil dahinter eine Spiegel- und Judenverschwörung steckt?


    Autor Günter Grass: "Ich war Mitglied der Waffen-SS" - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Kultur
    Ach Jimi. Du und Hohlbirne verlieren wieder den Hang zur Realität.

  4. #134
    Avatar von Domoljub

    Registriert seit
    27.08.2008
    Beiträge
    4.883
    Zitat Zitat von Hassist Beitrag anzeigen
    Als der Krieg anfing ware er 12 du Hobbyjude.
    Als Hitler an die Macht kam ist G. Grass noch mit der Trommel um den Weihnachtsbaum gerannt.
    Na und? Das ändert trotzdem nichts an den Fakten.

  5. #135
    Emirkan
    Zitat Zitat von Mal Beitrag anzeigen
    Grass sagt klar, dass er am Ende seines Lebens sagt, "was gesagt werden muss". Wäre er 10-20 Jahre jünger würde er wahrscheinlich von der Mossad umgebracht werden. Deshalb so spät sein Gedicht, so kann Israel ihn nur noch ein Einreiseverbot geben... Als ob er je nach Isreal gehen würde...
    Herr Grass hat nicht nur Schweigen gebrochen sondern auch der Wahrheit die Rede gegeben. Man stelle sich nur einen kurzen Moment vor, dieses Gedicht sei nicht an Israel adressiert gewesen, sondern an die Islamische Republik Iran. Wie hätten die Medien reagiert? Die Reaktion, die daraufhin von den Medien erfolgt wäre, wäre ein simultaner Applaus aus allen Ecken. Herr Grass hätte vermutlich einen weiteren Nobelpreis bekommen, der Stil und die Eleganz seiner Sprache wären hochgelobt worden, man hätte ihm stolz auf die Schulter geklopft und ihm mitgeteilt, dass man gar nicht gedacht hätte, dass der Gute in seinen späten Jahren noch so einen messerscharfen politischen Durchblick habe.

  6. #136
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.412
    Zitat Zitat von Hassist Beitrag anzeigen
    Ach Jimi. Du und Hohlbirne verlieren wieder den Hang zur Realität.
    na was? Hat Grass das nun selbst gesagt oder nicht?

  7. #137
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.412
    Zitat Zitat von Emirkan Beitrag anzeigen
    Herr Grass hat nicht nur Schweigen gebrochen sondern auch der Wahrheit die Rede gegeben. Man stelle sich nur einen kurzen Moment vor, dieses Gedicht sei nicht an Israel adressiert gewesen, sondern an die Islamische Republik Iran. Wie hätten die Medien reagiert? Die Reaktion, die daraufhin von den Medien erfolgt wäre, wäre ein simultaner Applaus aus allen Ecken. Herr Grass hätte vermutlich einen weiteren Nobelpreis bekommen, der Stil und die Eleganz seiner Sprache wären hochgelobt worden, man hätte ihm stolz auf die Schulter geklopft und ihm mitgeteilt, dass man gar nicht gedacht hätte, dass der Gute in seinen späten Jahren noch so einen messerscharfen politischen Durchblick habe.
    hätte, würde, sollte - was soll der Scheiß?

  8. #138
    Avatar von kiko

    Registriert seit
    28.07.2008
    Beiträge
    10.647
    Zitat Zitat von Domoljub Beitrag anzeigen
    Na und? Das ändert trotzdem nichts an den Fakten.
    Zitat Zitat von WhiteJim Beitrag anzeigen
    na was? Hat Grass das nun selbst gesagt oder nicht?
    der Grass war damals noch ein Kind. Lest euch mal den Grund durch warum er das tat. Ihr Hohlbirnen.

  9. #139
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.412
    Zitat Zitat von Hassist Beitrag anzeigen
    der Grass war damals noch ein Kind. Lest euch mal den Grund durch warum er das tat. Ihr Hohlbirnen.
    Du bist doch vollkommen verblödet und versuchst mit irgendwelchen Scheiß es zu relativieren, niemand hat behauptet, er wäre gleich bei Ausbruch von WKII als 12-jähriger irgendwo beigetreten. Auch der Grund warum er das tat ändert nichts an der Tatsache ... meine Fresse

  10. #140
    Avatar von kiko

    Registriert seit
    28.07.2008
    Beiträge
    10.647
    Zitat Zitat von WhiteJim Beitrag anzeigen
    Du bist doch vollkommen verblödet und versuchst mit irgendwelchen Scheiß es zu relativieren, niemand hat behauptet, er wäre gleich bei Ausbruch von WKII als 12-jähriger irgendwo beigetreten. Auch der Grund warum er das tat ändert nichts an der Tatsache ... meine Fresse
    man muss du als Kind oft schläge auf den kopf abbekommen haben.
    Er war als Kind bei der ss. Ja na und. und deshalb darf er nicht einen Staat kritisieren? Wo lebst du denn, in Nordkorea.

    übrigens liess dir mal das Gedicht durch. da du es anscheinend nicht verstehst lass es dir übersetzten. Grass spricht nur die Wahrheit aus.


Ähnliche Themen

  1. Türkei droht Israel im Gaza-Streit mit "Plan B"
    Von Alp Arslan im Forum Politik
    Antworten: 350
    Letzter Beitrag: 30.04.2012, 18:39
  2. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 31.10.2011, 00:44
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.01.2009, 02:23
  4. "Die Gefahr, dass Israel vernichtet wird, besteht"
    Von Pislam im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 24.05.2006, 13:06