BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 18 von 30 ErsteErste ... 814151617181920212228 ... LetzteLetzte
Ergebnis 171 bis 180 von 291

Grass "hat sich, Deutschland und Israel geschadet"

Erstellt von Barney Ross, 05.04.2012, 14:15 Uhr · 290 Antworten · 14.451 Aufrufe

  1. #171
    Ferdydurke
    Grass lenkt die Aufmerksamkeit darauf, dass "der Iran" eben nicht einfach ein Gebilde ist, sondern von Menschen bewohnt wird, die praktisch keinerlei Einfluss auf die Regierung des Landes und ihre Aussenpolitik haben. Wenn aus dem vermuteten Bau der Atombombe wie er sagt "das Recht auf einen Erstschlag" abgeleitet wird- ähnlich wie dies beim Irak geschah- dann geschieht nicht nur ein gebilligter Bruch des Völkerrechts, sondern es wird auch gebilligt, dass Millionen unschuldiger Menschen zu den Geiseln ihrer Diktatoren werden.

    Denn- es wird ja nicht Ahmadinedjad ausgelöscht, wenn Israel angreift.

    Man sollte sich prinzipiell von dem Gedanken verabschieden, dass Atombomben Garanten für Weltfrieden sind.

  2. #172
    Ferdydurke
    Zitat Zitat von Dovakhin Beitrag anzeigen
    Die Blechtrommel war ein Geniestreich, dieses Gedicht war es nicht.

    Wenn man Israel vorwirft es würde den Weltfrieden gefährden, weil es um seine Existenz kämpft, packt man das Problem am falschen Ende.

    Hätte er kritisiert, wie Israel palästinensisches Land besiedelt und Palästinenser rücksichtslos und inhuman behandelt, hätten ihm sicher nur wenige widersprochen. Iran ist aber eine ganz andere politische Baustelle, und dort ist Israel in der Defensive. Immerhin sind es die Iraner, die den jüdischen Nationalstaat "von den Seiten der Geschichte entfernen" wollen, nicht andersherum, was jedoch durch Grass' Gedicht impliziert wird.
    Das wären sie vielleicht, wenn sie einen gewählten Präsidenten hätten, der den Anspruch erheben könnte, im Namen der Mehrheit seines Volkes zu sprechen. Da dem nicht so ist, kann man höchstens von einer Clique von Machthabern und religiösen Führern sprechen, denen ihr eigenes Volk egal genug ist um es als Faustpfand einzusetzen.

  3. #173
    Ferdydurke
    USS Liberty (AGTR-5)

    Im Zuge dieses Zwischenfalls wurde sogar die Option in Betracht gezogen, eine Atombombe auf Kairo zu werfen. Ich denke, es ist für uns unvorstellbar, was die Folgen davon gewesen wären.

  4. #174
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.528
    Zitat Zitat von Ferdydurke Beitrag anzeigen
    Grass lenkt die Aufmerksamkeit darauf, dass "der Iran" eben nicht einfach ein Gebilde ist, sondern von Menschen bewohnt wird, die praktisch keinerlei Einfluss auf die Regierung des Landes und ihre Aussenpolitik haben. Wenn aus dem vermuteten Bau der Atombombe wie er sagt "das Recht auf einen Erstschlag" abgeleitet wird- ähnlich wie dies beim Irak geschah- dann geschieht nicht nur ein gebilligter Bruch des Völkerrechts, sondern es wird auch gebilligt, dass Millionen unschuldiger Menschen zu den Geiseln ihrer Diktatoren werden.

    Denn- es wird ja nicht Ahmadinedjad ausgelöscht, wenn Israel angreift.
    na das hast du dir ja schön zusammenfantasiert, keine Ahnung welches Gedicht du analysiert hast, das von Grass jedenfalls nicht

  5. #175
    Ferdydurke
    Zitat Zitat von WhiteJim Beitrag anzeigen
    na das hast du dir ja schön zusammenfantasiert, keine Ahnung welches Gedicht du Analysiert hast, das von Grass jedenfalls nicht
    Es ist das behauptete Recht auf den Erstschlag,
    der das von einem Maulhelden unterjochte
    und zum organisierten Jubel gelenkte
    iranische Volk auslöschen könnte,
    weil in dessen Machtbereich der Bau
    einer Atombombe vermutet wird.
    Zwei zentrale Aussagen:

    a) Iran hat die Atombombe (noch) nicht, zumindest was die aktuelle Informationslage betrifft

    b) Iran wird von einem Diktator regiert, für dessen wüste Reden das Volk den Preis im Falle eines Erstsschlags zahlen wird.

  6. #176
    Ferdydurke
    Letztendlich sind die im Gedicht geforderten Dinge garnicht so utopisch und relativ vernünftig- Kontrolle aller Atomprogramme, also auch des israelischen, und ein Stop deutscher Waffenlieferungen.

  7. #177
    Avatar von kiko

    Registriert seit
    28.07.2008
    Beiträge
    10.647
    Wenn man sich nur anschaut von welcher Person der Jimi 90% seiner DANKES bekommen hat, dann sagt das schon eine Menge über die Qualität seiner Hinhalte aus.

    Langsam habe ich das Gefühl, dass Jimi sogar einen pädophilen Juden in Schutz nehmen würde und das Kind zum Antisemiten abstempeln würde.

  8. #178
    Avatar von kiko

    Registriert seit
    28.07.2008
    Beiträge
    10.647
    Zitat Zitat von Ferdydurke Beitrag anzeigen
    Letztendlich sind die im Gedicht geforderten Dinge garnicht so utopisch und relativ vernünftig- Kontrolle aller Atomprogramme, also auch des israelischen, und ein Stop deutscher Waffenlieferungen.
    aber du siehst, dass Jimi sehr unsozial ist. Menschenleben, zumindest persische, sind ihm völlig egal.

  9. #179
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.528
    Zitat Zitat von Ferdydurke Beitrag anzeigen
    Zwei zentrale Aussagen:

    a) Iran hat die Atombombe (noch) nicht, zumindest was die aktuelle Informationslage betrifft

    b) Iran wird von einem Diktator regiert, für dessen wüste Reden das Volk den Preis im Falle eines Erstsschlags zahlen wird.
    Erstmal wird Iran nicht von einem Diktator sondern von einer Mullahkaste regiert, die das Volk ja großteils unbedingt gewollt hat, da haben sie nun ihren islamischen Staat, mit allen Konsequenzen. Und was ändert das an Israels Situation, in der sie von eben diesen Mullahs seit deren Machtübernahme bedrängt und bedroht werden? Sie unterstützen jeden, der gegen Israel ist.

  10. #180
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.528
    Zitat Zitat von Hassist Beitrag anzeigen
    Wenn man sich nur anschaut von welcher Person der Jimi 90% seiner DANKES bekommen hat, dann sagt das schon eine Menge über die Qualität seiner Hinhalte aus.

    Langsam habe ich das Gefühl, dass Jimi sogar einen pädophilen Juden in Schutz nehmen würde und das Kind zum Antisemiten abstempeln würde.
    Zitat Zitat von Hassist Beitrag anzeigen
    aber du siehst, dass Jimi sehr unsozial ist. Menschenleben, zumindest persische, sind ihm völlig egal.
    leck mich du dumme Nutte


Ähnliche Themen

  1. Türkei droht Israel im Gaza-Streit mit "Plan B"
    Von Alp Arslan im Forum Politik
    Antworten: 350
    Letzter Beitrag: 30.04.2012, 18:39
  2. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 31.10.2011, 00:44
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.01.2009, 02:23
  4. "Die Gefahr, dass Israel vernichtet wird, besteht"
    Von Pislam im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 24.05.2006, 13:06