BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 27

Größte Militärparade seit der Sowjetunion!

Erstellt von A.S Puschkin, 10.05.2008, 10:39 Uhr · 26 Antworten · 2.137 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von A.S Puschkin

    Registriert seit
    08.04.2008
    Beiträge
    506

    Größte Militärparade seit der Sowjetunion!

    In Moskau fand am 9.5 zum Tag des Sieges und zum Gedenken der Kapitulation Nazideutschlands die jährliche Militärparade statt. An dem größten russischen Nationalfeiertag gab es ein militärisches Aufgebot wie seit 17 Jahren nicht mehr. Erstmals seit Jelzin wurde heute die schwere Technik vorgeführt. Leichte Panzereinheiten vom Typ BMP sowie T-90 Panzer trotteten über den Roten Platz. Fast schon wie in Chrustschow Zeiten wurde auch das strategische Waffenarsenal wieder aufgefahren. Raketen vom Typ Topol-M wurden über den Roten Platz gefahren. Ein Zeichen der Wiedererstarkung Russlands! Noch interessanter als die Parade an sich scheint, dass dies die erste Parade war bei der der neue russische Präsident Medwedew diese als Staatsoberhaupt beobachtete. Wie jeder es vermutlich erwartet hatte, stand der jetzige Ministerpräsident W.W Putin direkt neben ihm. In seiner Ansprache bei der Parade erwähnte Medwedew die Völkerrechtssituation und den Kosovo. Putin, Medwedew und Nuklearraketen, eine äußerst interessante Symbolik.
    Was mir aber sogar noch wichtiger erscheint, als die Symbolisierung unserer neuen Stärke ist das wofür dieser größte aller nationalen Feiertage da ist. Heute vor 63 Jahren wurde die dunkle Macht des Faschismus vernichtet und den Boden gestampft. Die Völker der Welt, welche der Faschismus 52 Millionen menschliche Leben kostete atmeten an diesem Tag der Befreiung auf. Die Opfer der Völker der Welt um diesen Tag zu feiern dürfen nie vergessen werden. Vor allem des Volkes das heute diesen Tag feiert, das Volk welches 27Millionen Menschen opferte um die Welt von der faschistischen Plage zu erlösen. Veteranen aller Länder heute ist der Tag an dem ihr mit größter Aufopferungsbereitschaft ganze Generationen auf der ganzen Welt gerettet habt!

    Š›ŠµŠ½Ń‚Š° Š½Š¾Š²Š¾ŃŃ‚ŠµŠ¹ "Š Š˜Š ŠŠ¾Š²Š¾ŃŃ‚Šø" - ŠžŠ±Š¾Š±Ń‰ŠµŠ½Šøя - "Š­Ń‚Š¾Ń‚ Š”ŠµŠ½ŃŒ ŠŸŠ¾Š±ŠµŠ“Ń‹" ŠæŃ€Š¾ŃˆŠµŠ» ŠæŠ¾-Š¾ŃŠ¾Š±ŠµŠ½Š½Š¾Š¼Ńƒ



    YouTube - Š”ŠµŠ½ŃŒ ŠŸŠ¾Š±ŠµŠ“Ń‹ 2008 - ŠŸŠ°Ń€Š°Š“ ŠŸŠ¾Š±ŠµŠ“Ń‹ 2008

  2. #2
    Lopov
    Gut, der Faschismus wurde besiegt. Die (kommunistische) Diktatur ist euch aber geblieben. Darauf wäre ich nicht stolz.

  3. #3
    Avatar von A.S Puschkin

    Registriert seit
    08.04.2008
    Beiträge
    506
    Zitat Zitat von Romulus Beitrag anzeigen
    Gut, der Faschismus wurde besiegt. Die (kommunistische) Diktatur ist euch aber geblieben. Darauf wäre ich nicht stolz.
    Schön wäre es.

  4. #4
    Lopov
    Zitat Zitat von A.S Puschkin Beitrag anzeigen
    Schön wäre es.
    Aso. Bei euch nennt man das gelenkte Demokratie Noch schlimmer.

  5. #5
    Avatar von A.S Puschkin

    Registriert seit
    08.04.2008
    Beiträge
    506
    Zitat Zitat von Romulus Beitrag anzeigen
    Aso. Bei euch nennt man das gelenkte Demokratie Noch schlimmer.
    Bei uns heißt das "stupide Idioten die uns in den Abgrund stürzen wollen, müssen draußen bleiben".

  6. #6
    Lopov
    Zitat Zitat von A.S Puschkin Beitrag anzeigen
    Bei uns heißt das "stupide Idioten die uns in den Abgrund stürzen wollen, müssen draußen bleiben".
    Was habt ihr gegen Menschenrechte?? Ich mein, würdest du nicht auch gerne Putin frei kritisieren können, ohne Angst zu haben, vergiftet zu werden??

    Findest du das gut? In eurem Land gibt es keine Journalisten, ihr habt keine freie Meinungsäußerung. Ihr seid ja echt arm.

  7. #7

    Registriert seit
    13.05.2007
    Beiträge
    18.328
    Zitat Zitat von A.S Puschkin Beitrag anzeigen
    In Moskau fand am 9.5 zum Tag des Sieges und zum Gedenken der Kapitulation Nazideutschlands die jährliche Militärparade statt. An dem größten russischen Nationalfeiertag gab es ein militärisches Aufgebot wie seit 17 Jahren nicht mehr. Erstmals seit Jelzin wurde heute die schwere Technik vorgeführt. Leichte Panzereinheiten vom Typ BMP sowie T-90 Panzer trotteten über den Roten Platz. Fast schon wie in Chrustschow Zeiten wurde auch das strategische Waffenarsenal wieder aufgefahren. Raketen vom Typ Topol-M wurden über den Roten Platz gefahren. Ein Zeichen der Wiedererstarkung Russlands! Noch interessanter als die Parade an sich scheint, dass dies die erste Parade war bei der der neue russische Präsident Medwedew diese als Staatsoberhaupt beobachtete. Wie jeder es vermutlich erwartet hatte, stand der jetzige Ministerpräsident W.W Putin direkt neben ihm. In seiner Ansprache bei der Parade erwähnte Medwedew die Völkerrechtssituation und den Kosovo. Putin, Medwedew und Nuklearraketen, eine äußerst interessante Symbolik.
    Was mir aber sogar noch wichtiger erscheint, als die Symbolisierung unserer neuen Stärke ist das wofür dieser größte aller nationalen Feiertage da ist. Heute vor 63 Jahren wurde die dunkle Macht des Faschismus vernichtet und den Boden gestampft. Die Völker der Welt, welche der Faschismus 52 Millionen menschliche Leben kostete atmeten an diesem Tag der Befreiung auf. Die Opfer der Völker der Welt um diesen Tag zu feiern dürfen nie vergessen werden. Vor allem des Volkes das heute diesen Tag feiert, das Volk welches 27Millionen Menschen opferte um die Welt von der faschistischen Plage zu erlösen. Veteranen aller Länder heute ist der Tag an dem ihr mit größter Aufopferungsbereitschaft ganze Generationen auf der ganzen Welt gerettet habt!

    Š›ŠµŠ½Ń‚Š° Š½Š¾Š²Š¾ŃŃ‚ŠµŠ¹ "Š Š˜Š ŠŠ¾Š²Š¾ŃŃ‚Šø" - ŠžŠ±Š¾Š±Ń‰ŠµŠ½Šøя - "Š­Ń‚Š¾Ń‚ Š”ŠµŠ½ŃŒ ŠŸŠ¾Š±ŠµŠ“ы" ŠæрŠ¾ŃˆŠµŠ» ŠæŠ¾-Š¾ŃŠ¾Š±ŠµŠ½Š½Š¾Š¼Ńƒ



    YouTube - Š”ŠµŠ½ŃŒ ŠŸŠ¾Š±ŠµŠ“ы 2008 - ŠŸŠ°Ń€Š°Š“ ŠŸŠ¾Š±ŠµŠ“ы 2008
    die amis habens am besten zusammengefasst: wenn die russen ihre alten waffen rausholen und testen wollen sollen sie es gerne tun.

  8. #8
    Avatar von Arthur_Spooner

    Registriert seit
    09.11.2007
    Beiträge
    335
    Die russen und die amis geh“n mir auf“n sack mit ihrer "mein schwanz ist grösser" politik...hätten sie doch lieber das geld nach sibirien geschickt, wo die leute nichts zum essen haben.

  9. #9
    Ghostbrace
    Eine echte Komödie.

  10. #10

    Registriert seit
    18.03.2008
    Beiträge
    20.935
    1. Ich liebe Militärparaden , besonders die russischen.
    2. Geil, ich hoffe ich kann mal live dabei sein
    3. Es ist mitlerweile "nur" Tradition geworden, es geht nicht mehr um das "werhatdiegrößerearmee" Syndrom

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Militärparade in Albanien und anderes
    Von Karim-Benzema im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.08.2010, 14:52
  2. Russland feiert Tag des Sieges mit Militärparade
    Von BLACK EAGLE im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 119
    Letzter Beitrag: 15.06.2010, 18:51
  3. Vor 20 Jahren:Unruhen in der Sowjetunion
    Von ökörtilos im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.09.2009, 16:04
  4. Sammelthread: Dokus zur ehemaligen Sowjetunion
    Von Sousuke-Sagara im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 02.09.2008, 14:08
  5. Größte Militäraktion gegen PKK seit fünf Jahren
    Von Krajisnik im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.04.2005, 19:42