BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 5 von 9 ErsteErste 123456789 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 87

Grüne Idioten!!!!

Erstellt von Zurich, 25.05.2010, 22:09 Uhr · 86 Antworten · 14.212 Aufrufe

  1. #41
    Mačak
    Zitat Zitat von Lopov Beitrag anzeigen
    Boah Zurich, halt die Fresse! Nur weil du jetzt im 2. Semester Physik studierst, brauchst ned glauben du bist der Oberchecker: Die einzige Lösung sind AKWs? So einen Bullshit hab ich ja schon lang nicht mehr gehört. Erzähl uns doch ein bisschen, was für einen Schaden der Atommüll anrichtet!!! Der scheiß Müll bleibt Jahrhunderte und verseucht unsere Erde.

    Ich darf Nazis nicht vergasen lassen (was als Scherz gemeint war), aber Zurich nennt Grüne Missgeburten und wünscht sich, dass man mit einem Panzer drüberfährt? Ich verlange eine Verwarnung!!!
    lol

    Das dachte ich mir auch.

    Ehrlich gesagt identifiziere ich mich mit den Grünen. Also bin ich jetzt eine Missgeburt. Oh je wie traurig...

  2. #42
    Avatar von Magarac

    Registriert seit
    15.05.2010
    Beiträge
    678
    Zitat Zitat von Zurich Beitrag anzeigen
    2.) Wollen einfach nicht kappieren, dass momentan (also jetzt und nicht morgen, weil morgen = zu spät!) die einzige Lösung gegen die Klimaerwärmung die Atomkraft ist!
    Das ist doch absoluter Quatsch es wäre ohne weiteres möglich innerhalb von 10 jahren alle AKW´s und KKW´s abzuschalten und durch saubere Energiesysteme zu ersetzen. Nur wäre das bei weitem nicht so profitabel wie beim derzeitigen stand zu bleiben.

  3. #43
    Avatar von Zurich

    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    18.089
    Ich habe nie was gegen andere Meinungen gehabt, aber mich nervt es, wenn sich der Durchnittsbürger in was einmischt, wovon er keine Ahnung hat. Ich würde liiiiebend gerne einen Fachmann treffen, der strikt gegen Atomkraft ist und mir seine Sachen begründet und auch Alternativen parat hat. - Aber solche Personen bin ich bis heute nicht begegnet, obwohl ich viele Atom-Gegner kenne, und sogar Akademiker, aber eben: Jus-Studenten, Medizin, Biotechnologen, Spachwissenschaftler, Politologen,...etc... die über die Kernkraft genau so wenig wissen, wie der Durchschnittsbürger. Also a la "Atom = böse", "Atom = Tschernobyl",..etc...

  4. #44

    Registriert seit
    20.01.2008
    Beiträge
    9.280
    Zitat Zitat von supersrbin Beitrag anzeigen
    wenn ihr mal sehen würdet was damals in tschernobyl passierte würdet ihr keine scheiße labern!





    Mein Freund, in Westeuropa sind die AKWs um Lichtjahre sicherer als damals in Tschernobyl

  5. #45
    Avatar von Zurich

    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    18.089
    Zitat Zitat von Lopov Beitrag anzeigen
    Ja Zurich, du bist auf allen Gebieten der Beste: Nix Neues von dir.

    Ihr müsst nämlich verstehen, er studiert schon im 2. Semester und arbeitet nebenbei im Physiklabor. Ach was, er ist schon seit 10 Jahren Professor und unterrichtet uns Trottel. Das ist der Zurich, der schönste, beste, klügste ... bla bla bla Bullshit
    Bin ich also schuld, dass ich mich auf meinem Gebiet besser auskenne als jemand der was anderes macht oder was anderes studiert???????

    Halte ich etwa einem Medizin-Studenten Referate über die Anatomie?
    Es gibt sehr wohl viele Dinge, von denen ich Null Ahnung habe, aber da halte ich mich nun mal raus!

    Das Problem bei der Kernkraft ist, dass es nicht nur ein wissenschaftliches, sondern auch ein Politisches Thema ist, und jeder Durchschnittsbürger da mitreden und mitentscheiden will, und vor allem: mitargumentieren!

  6. #46

    Registriert seit
    20.01.2008
    Beiträge
    9.280
    Und überhaupt wir haben mit dem Uran auch für die nächsten tausend Jahre ausgesorgt, eine nichtendende Energiequelle

  7. #47
    Avatar von Zurich

    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    18.089
    Zitat Zitat von Magarac Beitrag anzeigen
    Das ist doch absoluter Quatsch es wäre ohne weiteres möglich innerhalb von 10 jahren alle AKW´s und KKW´s abzuschalten und durch saubere Energiesysteme zu ersetzen. Nur wäre das bei weitem nicht so profitabel wie beim derzeitigen stand zu bleiben.
    Ich bin für die Forschund und Weiterentwicklung erneuerbarer Energien!!! Das unterstütze ich voll und ganz! Doch momentan ist ihr nutzen leider beschränkt. Wir sind auf dem guten Weg, aber wir sind leider nicht so weit! Nicht nur wirtschaftlich nicht, auch technologisch nicht.

    Und ausserdem.... es sind die gleichen grünen Heinis, die als erste protestieren, wenn man auf Wasserkraft setzt und Stauseen bauen will. Es kommt mir vor, dass es für die nur eine Option gibt: Sparen! Und dieses Sparen wird nun mal nie eintreffen!

  8. #48
    Avatar von Magarac

    Registriert seit
    15.05.2010
    Beiträge
    678
    Zitat Zitat von Zurich Beitrag anzeigen
    und vor allem: mitargumentieren!
    Jup will ich....geh doch mal auf meine Argumente ein.

  9. #49
    Avatar von Zurich

    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    18.089
    Zitat Zitat von Apophis Beitrag anzeigen
    Und überhaupt wir haben mit dem Uran auch für die nächsten tausend Jahre ausgesorgt, eine nichtendende Energiequelle
    Meine grösste Hoffnung ist die Kernfusion!!! Wenn wir diese Technologie hinbekommen sind wir für alle Ehwigkeiten alle Energiesorgen los! Doch leider ist es uns bis heute nicht gelungen, die "Sonne auf der Erde" nach zu bauen.

    Aber die Menscheit arbeitet daran:

  10. #50
    Avatar von Magarac

    Registriert seit
    15.05.2010
    Beiträge
    678
    Zitat Zitat von Zurich Beitrag anzeigen
    Ich bin für die Forschund und Weiterentwicklung erneuerbarer Energien!!! Das unterstütze ich voll und ganz! Doch momentan ist ihr nutzen leider beschränkt. Wir sind auf dem guten Weg, aber wir sind leider nicht so weit! Nicht nur wirtschaftlich nicht, auch technologisch nicht.

    Und ausserdem.... es sind die gleichen grünen Heinis, die als erste protestieren, wenn man auf Wasserkraft setzt und Stauseen bauen will. Es kommt mir vor, dass es für die nur eine Option gibt: Sparen! Und dieses Sparen wird nun mal nie eintreffen!
    Klar sind wir technologisch soweit. Stauseen sind ja auch nicht das Gelbe vom Ei. Es gibt genug alternativen. Ob es jetzt Solar, Geothermie, Biogas, Windkraft oder Meeresströmungskraftwerke sind. In Vernünftiger kombination könnten wird damit unseren Energiehaushalt decken.

Ähnliche Themen

  1. Idioten?
    Von ökörtilos im Forum Politik
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 14.10.2009, 15:54
  2. Machts gut ihr Idioten!
    Von Dadi im Forum Urlaubsforum
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 12.08.2009, 20:18
  3. Rezepte für Idioten
    Von KraljEvo im Forum Essen und Trinken
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 26.12.2007, 23:22