BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 6 von 7 ErsteErste ... 234567 LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 61

Grüne und Linke für Atomkernschmelze???

Erstellt von Zurich, 18.03.2011, 20:59 Uhr · 60 Antworten · 4.216 Aufrufe

  1. #51
    Avatar von Zurich

    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    18.089
    @ Skendi

    1.) Ich bin nicht in einer Atom-Lobby und kein Atom-Lobbyist. Aber ich finde die Umwelt-Politik der Grünen einfach schrecklich und scheisse. Und das nur aus einem Grund: Sie bringen keine Lösung!

    2.) Mich regt es tiiiiierisch auf, dass sie gar nichts gegen Kohlekraftwerke sagen, obwohl Kohlenkraftwerke bzw. Fossile-Energien auf der Welt den meissten Energiebedarf decken. Die Erde steht wegen der Klimaveränderung am Rande einer Katastrophe und der "Point of no return" könnte schon bald erreicht werden, wenn er nicht schon erreicht wurde und die Grünen betreiben eine Umweltpolitik (weil gegen AKWs) die diese CO2-Drecksschleuder begünstigen!!!

    3.) Egal welche anderen Energie-Möglichkeiten man anstrebt, stellen sich immer grüngesinnte Leute (Umweltschützer, Landschaftschützer) juristisch dazwischen. Egal ob es um Stauseen geht, oder Windenergie. Weil nun mal alternative Energie-Möglichkeiten grosse Flächen benötigen.

    4.) Und egal wie sehr du mit einem Grünen über das debattierst und einem Punkt nach dem anderen ihm vor die Augen hältst und ihn durch Argumente schlägst, kommt er dann zum Schluss immer mit dem Selben "not-Argument": "Sparen, Sparen, Sparen"! Und das wird nun mal nie und nimmer funktionieren, ja gar nicht eintreffen und ist auch nicht im Sinne von keinem einzigen Bürger! Mal ganz zu Schweigen, dass selbst die SBB (wegen Stromkosten) ihre Preise ins unermessliche steigern würde, wodurch viele wieder aufs Auto umsteigen würden.
    Wer mit "Energie-sparen" argumentiert, hat schon verloren.

    5.) Lies mein Posting hier:
    Zitat Zitat von Zurich Beitrag anzeigen
    Ich weiss nicht, wie es in Deutschland ist, doch hier in der Schweiz hätte die Abschaltung der AKWs grawierende Folgen bzw. unlösbare Aufgaben.




    Mögliche Lösungen (die aber nicht funktionieren werden):

    - Kohlekraftwerke bauen. => Geht aber nicht, wegen der CO2-Grenze.

    - Stauseen bauen bzw. erhöhen => Geht aber nicht, da jetzt schon viele Projekte wegen Einsprachen von Naturschützern ins Stocken geraten sind.

    - Wind und Solarkraftwerke => Geht nicht, weil einerseits sie nicht konstant Strom liefern und anderseits, die wenigen geeigneten Orte, grosse Abholzung und grosser Landschaftsanspruch in Kauf genommen werden müsse. Und da ist grosser Wiederstand, vor allem von Landschaftsschützern schon vorprogrammiert.

    Also... im Grunde genommen: Egal was man bauen möchte, finden sich grün-natur-gesinnte Leute, die sich juristisch querstellen.



    => All das wurde den Grünen hier vor die Augen gehalten. Dann (nach langem Zögern) die Einsicht, aber sie bestehen darauf, trotzdem AKWs abzuschalten.

    Jetzt die neue Lösung der Grünen:
    Mehr Strom sparen! Den Energie-Gürtel überall enger schnallen! => Geht nicht! Niemand wird sparen! Der Mensch ist nicht ideal! Und wie ideal der Mensch ist, hat uns der Kommunismus gezeigt.

    Nun gut... denkt sich der Grüne, dann 2. Vorschlag zur "doch-Umsetzung" bzw. Sparzwang:
    Stromkosten um das 3-fache erhöhen => Geht nicht, und es würde die falschen treffen. Die Mittel- und Unterschicht! Es würde die Ärmeren treffen! Die Reichen würde das nicht krazen!

    Nun gut... denkt sich der Grüne, dann 3. Vorschlag zur "doch-doch-Umsetzung" bzw. Sparzwang:
    Stromkosten dem Verdienst bzw. Gehalt anpassen. => Geht nicht, weil politisch unmöglich durchsetzbar. Wäre ja fast Kommunismus und würde unzählige Leute aus der Schweiz verjagen. Und dann könnte man so gut wie alle Konsumgüter dem Einkommen anpassen. Doch das wird nie und nimmer durchgesetzt werden können.





    ERGO: Es geht momentan nur mit AKWs!!!!

  2. #52
    Avatar von Zurich

    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    18.089
    Ach ja.... noch so ein doppelmoralisches Unding der Grünen.

    Geht es um Wolkenkratzer in Zürich spannen diese Idioten zusammen mit Parteien ganz rechts (SD,..etc..), wenn auch aus unterschiedlichen Gründen (den rechten geht es um Stadtbild und um Kulturverlust). Jedes Projekt, das höher als 40m ist, hat es in Zürich jüristisch ganz schwer!!!

    Aber anderseits motzen sie derart, wenn es um das Thema "Zersiedelung der Schweiz geht", und wenn sich Dörfer in Industriegebiete und kleine Städchen verwandeln.

    Das ist Doppelmoral hoch3!!!



    Ich habe nichts gegen "Nein"-sager, aber dann verlange ich eine Antwort, eine vernünftige Alternativlösung. "Nein" und "Dagegen" schreien kann jeder!!

  3. #53
    Avatar von skenderbegi

    Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    11.090
    Zitat Zitat von Zurich Beitrag anzeigen
    @ Skendi

    1.) Ich bin nicht in einer Atom-Lobby und kein Atom-Lobbyist. Aber ich finde die Umwelt-Politik der Grünen einfach schrecklich und scheisse. Und das nur aus einem Grund: Sie bringen keine Lösung!

    2.) Mich regt es tiiiiierisch auf, dass sie gar nichts gegen Kohlekraftwerke sagen, obwohl Kohlenkraftwerke bzw. Fossile-Energien auf der Welt den meissten Energiebedarf decken. Die Erde steht wegen der Klimaveränderung am Rande einer Katastrophe und der "Point of no return" könnte schon bald erreicht werden, wenn er nicht schon erreicht wurde und die Grünen betreiben eine Umweltpolitik (weil gegen AKWs) die diese CO2-Drecksschleuder begünstigen!!!

    3.) Egal welche anderen Energie-Möglichkeiten man anstrebt, stellen sich immer grüngesinnte Leute (Umweltschützer, Landschaftschützer) juristisch dazwischen. Egal ob es um Stauseen geht, oder Windenergie. Weil nun mal alternative Energie-Möglichkeiten grosse Flächen benötigen.

    4.) Und egal wie sehr du mit einem Grünen über das debattierst und einem Punkt nach dem anderen ihm vor die Augen hältst und ihn durch Argumente schlägst, kommt er dann zum Schluss immer mit dem Selben "not-Argument": "Sparen, Sparen, Sparen"! Und das wird nun mal nie und nimmer funktionieren, ja gar nicht eintreffen und ist auch nicht im Sinne von keinem einzigen Bürger! Mal ganz zu Schweigen, dass selbst die SBB (wegen Stromkosten) ihre Preise ins unermessliche steigern würde, wodurch viele wieder aufs Auto umsteigen würden.
    Wer mit "Energie-sparen" argumentiert, hat schon verloren.

    5.) Lies mein Posting hier:
    1. mein name ist skenderbegi.......

    2.habe ich nie behauptet du seist ein atom-lobbyst!!!!

    3. habe ich nur punkte gebracht wo du unrecht mit deinen behauptungen betreffend der energieversorgnung vorgebracht hast.....bezüglich der schweiz und das die betreiber nicht ehrlich kommunzieren.


    aber mal typisch für dich statt auf die sachbedingten punkten einzugehen kommst wieder mit lanweiligem gequatsche welche du wie ein papagei wiederholst.... sorry gäll

    das die grünen manchmal etwas realitätsfremde ansichten haben ist nicht zu verschweigen......

    in gewissen punkten müssen sie sich auch bewegen beziehungsweise flagge zeigen.und sich in einer richtung bewegen.....

    und das wohl sparen besser ist als einfach energie zu verpuffen muss einem zu denken geben....
    wir waren auch mal auf den bäumen !!!!
    daher sollten wir nach den neuesten technologien forschen welche möglichst wenig energie verbrauchen.


    wie gesagt es gibt studien welche besagen das die schweiz 50% ihres bedarfs durch erneuerbaren energien aufbringen könnte ohne auf etwas verzichten zu müssen!!!

  4. #54
    Avatar von skenderbegi

    Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    11.090
    Zitat Zurich;



    Wind und Solarkraftwerke => Geht nicht, weil einerseits sie nicht konstant Strom liefern und anderseits, die wenigen geeigneten Orte, grosse Abholzung und grosser Landschaftsanspruch in Kauf genommen werden müsse. Und da ist grosser Wiederstand, vor allem von Landschaftsschützern schon vorprogrammiert.

    -----------------------------------------------------------------------------

    das ist absoluter blödsinn....
    siehe spanien beispielsweise in bezug auf die solarenergie!!!
    grundsätzlich gilt zu sagen das in nordafrika mehr als genug platz vorhanden ist für solarfelder.
    bei wind muss die technik verbessert werden.

    mit dieser ablehnungshaltung verhindert man nur den fortschritt und die damit verbundenen erfolge für neue technologien......

    grundsätzlich gilt zu sagen jedes land für seine bedürfnisse selbst im eigenen land nach den besten lösungen suchen muss sprich für ; WASSER,WIND,ABFALL ODER SONNE enstscheiden sollte/ muss.

    es sagt auch keiner das man alle akw`s auf einmal abschalten sollte sondern jeglich die die alt sind und keine neue bauen und die neuen ressourcen besser nutzen bezw.fördern.

    gruss

  5. #55
    Avatar von skenderbegi

    Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    11.090

  6. #56
    Avatar von skenderbegi

    Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    11.090

    Idee

    hier noch was zürich;

    aber wie immer tischt man dir fakten auf schleichst dich langsam vom thread wie ein nasser puddel....

    statt auf diese einzugehen....

    Ausstieg aus Atomenergie - Rundschau - Schweizer Fernsehen: SF Videoportal

    das geile ist ja das die akw betreiber und ihre sprecher sagen man dürfe heute keine schnellschüsse machen betreffend atomausstieg da dieser riskant wäre für die wirtschaft!!!!!

    was sagt uns dies das für die wirtschaft verluste( menschliche leben )in kauf genommen werden müssen!!!!

    und die gefahren von den akw`s sowie das immer noch keine lehren gezogen wurden......
    die schweizer aka`s sind im schnitt 36 jahre alt.....
    in sachen technik sind das sagen wir mal 100 jahre !!!!


    Keine Lehren aus Japan - Rundschau - Schweizer Fernsehen: SF Videoportal

  7. #57
    Avatar von Heraclius

    Registriert seit
    01.01.2011
    Beiträge
    13.284
    Hallo Zurich, sitzt du per Zufall im Verwaltungsrat der Axpo?

  8. #58
    Avatar von skenderbegi

    Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    11.090
    Zitat Zitat von Heraclius Beitrag anzeigen
    Hallo Zurich, sitzt du per Zufall im Verwaltungsrat der Axpo?
    schön hast du es gesagt....

    nein jetzt mal ernsthaft.
    österreich hat ja auch keine akw`s und meines wissen müssen diese ihren strom nicht rationieren sprich die österreichische wirtschaft läuft nicht schlecht und die österreicher müssen auf nichts verzichten....


    laut einem bericht von 10 vor 10 von gestern müssen die österreicher 16 % ihres strombedarfs importieren.....
    davon sind rund 6% aus den akw`s vom ausland!!!!


    es ist leider schade und wahr das zürich thread`s eröffnet dabei grobe unterstellungen und beleidigungen & verunglimpfungen gegenüber andersdenkende verbreitet dazu noch mit irgendwelchen pseudo zahlen verpackt die mit der realität nichts zutun haben oder längst überholt sind!!!!!!

    das schlimme an der ganze geschichte ist das wäre er manns genung dies einsehen und zugeben würde das er auf dem holzweg ist......
    aber nein er kommt mit irgendwelchen grünen radikalisten-utopisten die mit der realität nichts zutun haben und die selbst in den eigenen parteien eine kleine minderheit sind.

    ich sage nur die die welche die atom-lobby und akw`s seit jahren "bekämpfen" sind sich durchaus bewusst das man kompromisse eingehen muss da ein ausstieg nur mit abstrichen in gewissen bereichen zu schaffen ist.

    danke


    http://www.videoportal.sf.tv/video?i...ungsuebersicht

    ab minute 5:45 angucken.....

  9. #59
    Avatar von skenderbegi

    Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    11.090

    Zürich ganz , ganz schwach finde ich deine haltung.....

    es geht doch nicht das du einen thread eröffnest und mit sachen um dich wirfst bezw. andere ohne irgendwelche fakten vorzulegen an den pranger stellst!!!!!!

    jedoch dich davon schleichst wenn andere user grundsätzliche fakten liefern die das gegenteil darlegen!!!!!!


    daher würde dir raten schreib doch weiter in rakija themen ....danke

  10. #60
    Avatar von Domoljub

    Registriert seit
    27.08.2008
    Beiträge
    4.883
    Wenn das wirklich der Fall sein sollte, beweist das eigentlich nur, dass alle Parteien erst recht für die Tonne sind. Aber von der anderen Seite sind so oder so alle Parteien für die Tonne, ich muss nicht wirklich nach bestätigung suchen.

Seite 6 von 7 ErsteErste ... 234567 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Erneuerbare Energien - die grüne Türkei
    Von Kejo im Forum Wirtschaft
    Antworten: 70
    Letzter Beitrag: 11.09.2012, 18:50
  2. Grüne gegen Windpark
    Von Zurich im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 08.03.2012, 19:31
  3. Grüne Idioten!!!!
    Von Zurich im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 86
    Letzter Beitrag: 26.05.2010, 18:11
  4. 2013 - Rot-Rot-Grüne Regierungskoalition
    Von freemarn im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 13.10.2009, 12:30
  5. BELGRAD - DIE GRüNE STADT
    Von sky im Forum Urlaubsforum
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 08.05.2009, 11:42