BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16

Die Grünen und Linken in Sachen Bauten

Erstellt von Zurich, 28.11.2011, 17:08 Uhr · 15 Antworten · 1.040 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Zurich

    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    18.089

    Frage Die Grünen und Linken in Sachen Bauten

    Ich habe einfach riesige Mühe die Grünen und Linken in manchen Fragen zu verstehen. Ich versuche es zwar, aber ich komme einfach nicht auf irgendeine Logik, so viel ich auch überlege.
    Und zwar, sind es eben diese Leute, aus dieser politischen Ecke, die mit Nein-Parolen kommen oder mit Nein Abstimmen, ja sogar manchmal rebellieren, wenn es um Bauten geht.

    Ich bringe jetzt ein paar Beispiele:



    Hochhäuser/Städteverdichtung vs. Zersiedelung

    Sie sind es, die am meisten gegen die Zersiedelung motzen, also dass sich Dörfer zu kleinen Städten entwickeln,...etc.... Doch wenn es darum geht, die Grossstädte zu verdichten (damit man die Natur und Land in Ruhe lässt), wenn in Grossstädten in die Höhe gebaut werden sollte (Wolkenkratzer), damit eben nicht in die Breite und auf dem Lande gebaut wird, sind sie die ersten, die sich querstellen und jedes noch so kleine Projekt, versuchen zu verhindern.



    Bahn, öffentlicher Verkehr

    Bestes Beispiel hier: Stuttgart 21! Man ist einerseits für die ÖV, aber wenn es konkret wird, stellt man sich quer.
    Oder die neue Zürcher Tramm-Linie (Strassenbahn) durch Zürich-West. Es waren grün-links-gesinnte Leute, die dieses Projekt um ein paar Jahre verzögerten. Ich verstehe das einfach nicht!!!!



    Energie

    Man ist strikt gegen die 2 grössten Energie-Sektoren: Die Atom-Kraft und die Kohlen-Kraft. Klar... das einte ist riskant, das andere ist eine CO2-Drecksschleuder. Dennoch sind es die mit Abstand 2 grössten Energie-Sektoren. Da gegen beide gleichzeitig sein, ist prikär... Aber gut... Wenn man jetzt gegen beide Energien ist, wieso stellt man sich dann bei erneuerbaren Energien (die leider leider, aber so ist es nun mal, sehr viel Fläche benötigen) jedes mal quer???
    Muss ein Wald, der an günstiger Wind-Lage liegt für Windkraftwerke abgeholzt werden, sind des Grün-gesinnte Leute und Naturschützer, die sich da querstellen. Muss ein neuer Stausee gebaut werden, oder ein vorhandener um ein paar Meter erhöht werden, sind es wieder diese Leute, die sich querstellten.





    - Jetzt einfach mal eine Schlussfrage: Ist man Grundsätzlich gegen alles??? Hautpsache "Nein" sagen, sich querstellen und einen auf Rebell machen???

  2. #2
    Avatar von pr!mus

    Registriert seit
    04.04.2010
    Beiträge
    632
    Ich könnte da einen weiteren Punkt zum Thema Energie nennen:

    Die Grünen sind für den Ausbau von erneuerbaren Energien (Ausbau der Windkraft) wollen aber nicht, dass zusätzliche Stromtrassen gebaut werden, um den gewonnenen Strom von A nach B zu transportieren.

    Mich persönlich stört es ja nicht, dass die sich überall querstellen, denn es steht uns frei andere Parteien zu wählen. Es geht mir viel mehr darum, dass diese Leute dermaßen verbohrt sind, dass sie durch Anwendung von Gewalt ihren Willen durchsetzen wollen. Als Beispiel seien die Proteste gegen den Castor-Transport genannt: Polizisten werden mit Pflastersteinen und Molotow-Cocktails beworfen. Oder aber man beteiligt sich an dieser "Schotter"-Aktion wo es darum geht den Zug an der Weiterfahrt zu behindern. Das letztgenannte ist eigentlich nicht ungefährlich.

    PS: Schau dir mal die Doku "Unter Linken" von Jan Fleischhauer an.

  3. #3
    Avatar von Гуштер

    Registriert seit
    07.06.2010
    Beiträge
    16.274
    Grüne und Linke wohnen auch lieber in Zelten und Kommunen, am besten im Wald ganz nah bei Mutter Natur.

    Die Grünen und die Energiefrage ist sowieso das lächerlichste überhaupt.

  4. #4
    Avatar von Zurich

    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    18.089
    Zitat Zitat von Гуштер Beitrag anzeigen
    Grüne und Linke wohnen auch lieber in Zelten und Kommunen, am besten im Wald ganz nah bei Mutter Natur.

    Die Grünen und die Energiefrage ist sowieso das lächerlichste überhaupt.
    Mich, als einen politisch-mitte-gesinnten, stört es, dass sie einfach keine umsetzbaren Alternativen präsentieren.

    Und mit umsetzbar meine ich auch, dass aus ihren eigenen Reihen es keine Blockaden gibt. Hab das Gefühl, egal welche Option man bringt, sie finden immer etwas, um dagegen zu sein. Und ich werd einfach das Gefühl nicht los, sie wollen (wenn auch unbewusst) uns in die Steinzeit zurück katapultieren.

  5. #5
    Avatar von Гуштер

    Registriert seit
    07.06.2010
    Beiträge
    16.274
    Zitat Zitat von Zurich Beitrag anzeigen
    Mich, als einen politisch-mitte-gesinnten, stört es, dass sie einfach keine umsetzbaren Alternativen präsentieren.

    Und mit umsetzbar meine ich auch, dass aus ihren eigenen Reihen es keine Blockaden gibt. Hab das Gefühl, egal welche Option man bringt, sie finden immer etwas, um dagegen zu sein. Und ich werd einfach das Gefühl nicht los, sie wollen (wenn auch unbewusst) uns in die Steinzeit zurück katapultieren.
    Die Grünen haben absolut kein brauchbares Konzept das ist das Problem.
    Es ist leicht gegen die KKW's zu wettern, aber mal eine sinnvolle Alternative vorzuschlagen ist nicht bei den Grünen.

    Hingegen beschweren sie sich sogar über Wasserkraftwerke

  6. #6
    Avatar von Zurich

    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    18.089
    Zitat Zitat von Гуштер Beitrag anzeigen
    Die Grünen haben absolut kein brauchbares Konzept das ist das Problem.
    Es ist leicht gegen die KKW's zu wettern, aber mal eine sinnvolle Alternative vorzuschlagen ist nicht bei den Grünen.

    Hingegen beschweren sich sogar über Wasserkraftwerke
    Ich habe viele politische Debatten verfolgt. Und jedes mal befinden sich die Grünen in der Argument-Not, und dann zum Schluss kommt in der Argumentlosigkeit in der Regel eine einzige Antwort: Sparen, Sparen, Sparen! (auf das läuft es dann schlussendlich hinaus, weil keine Alternativen da sind).

    - Das wiederum aber bedeutet nichts anderes als einen gewaltigen Schritt zurück sowohl in unserem Fortschritt als auch in unserem Lebenstandard und Wohlstand. Und nicht zu letzt, wird es die Unterschicht und die untere mittel-Schicht am härtesten treffen, denn den Reichen wird es nicht gross kratzen, dass sie tiefer in die Tasche greifen müssen, denn sie ist gross genug. - Sehr sozial der Gedanke!!!

    Und da die meisten Energie-Verbraucher Firmen sind und nicht Menschen, wird es uns tausende von Arbeitsstellen kosten. - Sehr sozial der Gedanke!!!

  7. #7
    Avatar von Гуштер

    Registriert seit
    07.06.2010
    Beiträge
    16.274
    Zitat Zitat von Zurich Beitrag anzeigen
    Ich habe viele politische Debatten verfolgt. Und jedes mal befinden sich die Grünen in der Argument-Not, und dann zum Schluss kommt in der Argumentlosigkeit in der Regel eine einzige Antwort: Sparen, Sparen, Sparen! (auf das läuft es dann schlussendlich hinaus, weil keine Alternativen da sind).

    - Das wiederum aber bedeutet nichts anderes als einen gewaltigen Schritt zurück sowohl in unserem Fortschritt als auch in unserem Lebenstandard und Wohlstand. Und nicht zu letzt, wird es die Unterschicht und die untere mittel-Schicht am härtesten treffen, denn den Reichen wird es nicht gross kratzen, dass sie tiefer in die Tasche greifen müssen, denn sie ist gross genug. - Sehr sozial der Gedanke!!!

    Und da die meisten Energie-Verbraucher Firmen sind und nicht Menschen, wird es uns tausende von Arbeitsstellen kosten. - Sehr sozial der Gedanke!!!
    Genau so ist es.
    Aber voraussichtliches Denken ist bei den Grünen einfach nicht vorhanden. Hauptsache die KKW's jetzt abschalten was danach passieren soll interessiert die Spinner nicht.

  8. #8

    Registriert seit
    07.02.2009
    Beiträge
    4.203
    wer einer dieser beiden parteien wählt
    dem fehlt echt was

  9. #9
    Avatar von Zurich

    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    18.089
    Zitat Zitat von Slovenia Beitrag anzeigen
    wer einer dieser beiden parteien wählt
    dem fehlt echt was
    Ja, aber Hauptsache wir leben in einer Demokratie und haben überhaupt eine Wahl. In vielen Ländern der Welt können die Menschen von diesem Luxus nur träumen.

  10. #10

    Registriert seit
    07.02.2009
    Beiträge
    4.203
    Zitat Zitat von Zurich Beitrag anzeigen
    Ja, aber Hauptsache wir leben in einer Demokratie und haben überhaupt eine Wahl. In vielen Ländern der Welt können die Menschen von diesem Luxus nur träumen.
    Ja und man hat die wahl im diesem land und es kommt nur scheiße dabei heraus

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Historische Bauten / Bauwerke in Griechenland
    Von evropi im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 12.06.2013, 15:54
  2. Bundestag lehnt Linken-Antrag ab
    Von Vukovarac im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 136
    Letzter Beitrag: 10.12.2011, 18:00
  3. Gotteshäuser und sonstige gesch. Bauten in Kosova
    Von Dani_TIR im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.03.2008, 20:18
  4. Was haltet ihr von den Linken?
    Von Albanesi im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 08.10.2007, 23:02
  5. 60 % aller Albanischen Bauten sind Schrott
    Von lupo-de-mare im Forum Wirtschaft
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 04.09.2004, 19:44