BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 30 von 30

Hardliner Benjamin Netanjahu gewinnt die Wahl

Erstellt von Zurich, 18.03.2015, 10:57 Uhr · 29 Antworten · 1.622 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von Lorne Malvo

    Registriert seit
    25.06.2011
    Beiträge
    5.973
    Blackjack, was genau ist eigentlich dein Problem? Deine Beiträge sind reinstes Gespame. Wenn du hier mit niemandem diskutieren möchtest, was tutst du dann hier?

  2. #22
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.464
    Zitat Zitat von HAL9000 Beitrag anzeigen
    Blackjack, was genau ist eigentlich dein Problem? Deine Beiträge sind reinstes Gespame. Wenn du hier mit niemandem diskutieren möchtest, was tutst du dann hier?
    Ich spame meist bewusst, du aber merkst meist nicht, was du für einen Gnutt von dir gibst

  3. #23
    Avatar von Lorne Malvo

    Registriert seit
    25.06.2011
    Beiträge
    5.973
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    Ich spame meist bewusst, du aber merkst meist nicht, was du für einen Gnutt von dir gibst
    Na zum Glück merkst du das für uns beide, es scheint ja quasi dein Lebensinhalt zu sein, dich in einem Forum als etwas besseres zu fühlen.

  4. #24
    JazzMaTazz
    Zitat Zitat von Zurich Beitrag anzeigen
    So.... Das war's somit mit dem Frieden in Nahost endgültig. Alle Zeichen stehen auf Sturm und Konfrontation. Ich frage mich nur, was Netanjahu mit all den Palästinensern im Westjordanland vorhat, wenn er dieses Gebiet als "jüdisches Gebiet" bezeichnet.
    Die Sache könnte evtl. wohl Eskalieren, da gerade auch die Türkei ständig ein Blick auf die Palästinensergebiete hat.
    Iran hat auch kein Bock auf das Theater mit Netanyahu.
    Dann kommt noch das Problem zwischen Russland und USA.
    Kann mir schon Vorstellen, dass Israel da schon auf Konfrontationskurs ist, vorrausgesetzt die Wissen, dass ihr Rücken gedeckt ist.
    Denke Israel versucht mit der Rechten Regierung, eine Art Politik zu betreiben wo die Versuchen werden, so eine Art "USA" im Nahen Osten zu werden.
    Also eine vorherschende Macht, und da werden die auch Krieg in Kauf nehmen, weil solch ein Schritt wird wohl nicht anders Funktionieren.

    Es gibt ja schon Artikel, wo die schon Offen für die Bombadierung mit Atombomben auf Iran und sogar Deutschland schreiben.
    20-30 Atombomben soll Deutschland dann kassieren.

    Die Strategie soll so aussehen, dass die das Rechtzeitig und Unerwartet machen müssen, weil sonst angeblich laut Tora oder so, Israel zerstört werden soll. So läuft ungefähr die zionistische Propaganda unter der eigenen Gesellschaft. Wie sie halt Angst machen usw. Mit Tora und einer richtigen Deutung hat das nix zu tun, es ist einfach Missbrauch der jüdischen Religion.

    Also solche irrsinnigen Gedanken halt. Ist aber eben auch der Zionismus.

    Aber auch nur die Rechte Regierung ist so drauf, man darf da ganz Israel nicht in den Topf werfen.


    Zitat Zitat von Zurich Beitrag anzeigen
    Vertreibung in den Gaza oder nach Jordanien? Seine Politik und sein Ziel kann er nur mit einer Massenvertreibung verwirklichen.
    Er meinte ja angebliche (laut Übersetzung) in einem Video, dass er die Palis verschrecken will, daher diese Feldzüge in den Gaza - im Gazastreifen um Langfristig ein Weg für Israel da rein zu machen. Dieses Brenn den Wald ab, und rode neu Prinzip. Unter Juden hat es sehr viele Anhänger die dagegen sind. Netanyahu ist jemand der die jüdische Religion und Identität missbraucht in einem politischem Fundamentalismus, ist so. Nur die Gegenstimmen kommen nicht durch. Aber ich weiß nicht ob die Übersetzung vom Hebräischem ins Deutsche als Untertitel korrekt war.

    Zitat Zitat von Zurich Beitrag anzeigen
    Ob das UN- und Menschenrechts-konform ist,... darüber brauchen wir nicht zu reden.
    Nana werd nicht Antimsemitisch.. nananana


    Zitat Zitat von Zurich Beitrag anzeigen
    Ich finde es einfach schade, dass die USA Israel einfach alles erlauben und wie eine Schutzmacht über Israel stehen, der tun und machen kann, was er will.
    Man merkt schon Deutlich das Obama nie Bock hat auf die geiernden Blicke von Netanyahu hat.
    Nur die Lobby in USA ist halt deutlich Pro-Israel ausgerichtet, also mit guten und schlechten Manien. Ist wie ein verwöhntes Kind halt, der in seinem Schrank 180 Atombomben hat, und dann jährlich rumheult, weil er Spekuliert das sein Nachbar 1ne Atombombe haben könnte.

    Zitat Zitat von Zurich Beitrag anzeigen
    Vor allem die Republikaner verstehe ich hier gar nicht.
    Es geht nicht um Menschenrechte, ging es nie. Von daher, kann man das Ganze nur Verstehen, wenn man das unabhängig voneinander betrachtet.
    Egal welche Kriegsdoku du dir Anschaust, zieh dir Zeugs über den Koreakrieg rein, die Anfänge gehen nie um Menschenrechte etc.
    Oder Kalter Krieg, was du willst.

  5. #25
    Avatar von Dinarski-Vuk

    Registriert seit
    20.06.2006
    Beiträge
    12.380
    Zitat Zitat von HAL9000 Beitrag anzeigen
    Dann kannst du dir ja in etwa denken was für ein Typ Bibi sein muss, wenn selbst Sarkozy auf ihn herabschaut.
    Ja, das muss man sich mal vorstellen. Bibi stellt sich vor UN und amerikanischem Kongress un verbreitet ganz wissentlich solche gefährlichen Lügen. Es ist ja auch relativ offensichtlich gelogen, denn der Bau einer Atombombe würde Iran in die Isolation treiben. Es ist für kein Land der Welt interessant isoliert zu sein, und erst Recht nicht für ein Land mit so vielen Ressourcen, welches viel Geld durch Exporte mach kann. D.h. für Iran ist Isolation für Atombombe ein besonders schlechter Tausch.

    Iran in die Isolation treiben ist aber wohl sein erstrebtes Lebenswerk. Seit Jahrzehnten schon ist Bibi immer der, der vor "der kurz bevorstehenden" iranischen Atombombe warnt, entgegen allen Tatsachen, und entgegen auch der momentanen politischen Stimmung. Damit sticht er auch innerhalb der israelischen Rechten heraus, denn dort liegt der Fokus nicht unbedingt so sehr auf dem Iran. Bibi hat auch von der iranischen Atombombe geredet, als den Iran nicht wirklich jemanden interessiert hat. Ich denke mal das Kalkül dahinter ist, dass ein isoliertes Iran aggressiv und unberechenbar ist, aber gleichzeitig schwach und nicht wirklich gefährlich - in etwa vergleichbar mit Nordkorea. Ein solches Iran würde Bibi natürlich sehr gut passen - es könnte immer herhalten als gute Rechtfertigung für die eigene aggressive Politik. Denn dass er dieses Israel für zu klein und schwach hält um langfristig zu überleben sagt er ja mal mehr mal weniger durch die Blume immer wieder.
    Mit dieser Strategie pokert aber hoch, denn am Ende könnte Israel isolierter dastehen, als der Iran.
    Eins ist klar, der Iran hat das geopolitische Potenzial, das Macht Gleichgewicht im Nahen- und Mittleren Osten neu zu ordnen (von Afghanistan bis Libanon). Sie sind ein regionaler Gigant, zwischen den beiden grössten Energiequellen der Welt, dem Kaspischen Meer und Persischem Golf.

    Die Konflikte um das ganze expandierende iranische Atomprogramm ist vor allem in den späteren siebziger Jahren mit den USA zurückzuführen. Es ist bekannt, dass vor allem in den siebziger Jahren meistens Konzerne aus dem Westen gerne milliardenschwere Lieferverträge mit der damaligen iranischen Regierung abgeschlossen (kommt einem doch bekannt vor) haben, doch ende der siebziger versuchten vor allem die Amis die konkrete Ausführung wie Ausweitung des ambitionierten Atomprogramms von Iran zu bremsen und sabotieren.

    Man hatte damals (heute leider eigentlich auch) Irans Motive hinter diesem simplen Wunsch nicht verstanden, zu den fortschriftlichen modernen Staaten zählen zu wollen, bzw. und nicht zu irgendwelchen "Dritte-Welt-Staaten", denen man ganz nach Belieben Atomtechnologie in jeder Form vorenthalten konnte.

    Im Kontext des Ganzen, wäre eine hypothetisches nukleares Gleichgewicht der Achse "Israel-Iran-Saudi Arabien" oder "Israel-Ägypten-Iran" mehr als wünschenswert.

  6. #26
    Avatar von Jimmyl

    Registriert seit
    27.08.2011
    Beiträge
    308
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    Hitler wollte also Israel gründen, der Westen ist Schuld an den Vernichtungslägern ... warum tue ich mir solche gequirlte Hühnerkacke hier noch an
    Wenn du unbedingt so verdreht argumentieren willst in der Art "der Westen/Allierten hätten Hitler/Faschisten nicht stoppen sollen, weil sie ursprünglich die Juden etc. gar nicht alle töten sondern nur in einem anderen Land emigrieren wollten", dann schon. So würde ich aber keinesfalls argumentieren, da die Allierten ja nicht alles vorhersehen können, was seine Gegenspieler/Nazis machen oder nicht machen würden. Aber wenn wir schon darüber sprechen: Der Westen war damals ja in zwei Lager gespalten, der nicht-faschistische Westen & der faschistische Westen, wo Hitler und co. angehören. Somit ist der Westen (wo auch das 3.Reich angehörte), sowohl Politiker als auch ein Grossteil der Normalbevölkerung, durchaus Schuld am Holocaust. Die ersten Konzentrationslager haben so weit ich mich erinnern kann, die Briten gebaut (Europäer inspirierten sich gegenseitig bzgl. Ideen und Methoden).

  7. #27
    Avatar von SLO_CH86

    Registriert seit
    28.07.2014
    Beiträge
    5.451
    Zitat Zitat von JazzMaTazz Beitrag anzeigen
    Es gibt ja schon Artikel, wo die schon Offen für die Bombadierung mit Atombomben auf Iran und sogar Deutschland schreiben.
    20-30 Atombomben soll Deutschland dann kassieren.

    Dir ist schon bewusst, dass diese Artikel von irgenwelchen rechtsradikalen Spinnern stammen?
    Und solche gibt es hald leider auch in Israel.

    So etwas wird von Antisemiten natürlich gerne gesehen, weil mann dann wieder mal mit dem Finger auf Israel zeigen kann.

    Israel ist die einzige Demokratie im Nahen Osten, es gibt dorft Glaubensfreiheit und auch viele Arabische Israelis schätzen es in diesem Land leben zu dürfen und sind dem Staat gegenüber loyal.

  8. #28
    JazzMaTazz
    Zitat Zitat von SLO_CH86 Beitrag anzeigen

    Dir ist schon bewusst, dass diese Artikel von irgenwelchen rechtsradikalen Spinnern stammen?

    Ich differenziere da schon, kannste aber lesen.
    Aber es ist schon Seltsam genug dass solche Volksverhetzenden Artikel offiziell in der Zeitung landen dürfen, ohne Konsequenzen.


    Zitat Zitat von SLO_CH86 Beitrag anzeigen
    So etwas wird von Antisemiten natürlich gerne gesehen, weil mann dann wieder mal mit dem Finger auf Israel zeigen kann.
    Natürlich wird damit auch der Antisemitismus geschürt und weiter provuziert, sowie eine andere Art von Unrecht provuziert, aber richtig.
    Die Masse an Menschen will nicht Differenzieren.

    Das tun die mit solchen volksverhetzenden Artikel, wie am Fließband, aber am Ende wenns darauf ankommt, sind das wieder die Opfer.

    So aber funktionieren Bürgerkriege, oder andere Kriege, so kommen die Kriege hervor, durch Scharfmacherei und Opferspielerei.

    Und dann kommen die israelischen Rechten, und nehmen diesen Antisemitismus wieder zur Vorwand zur eigenen Propaganda und sagen
    "Ja schaut mal wir haben Recht gehabt, wir müssen jetzt handeln" Und missbrauchen wieder Religion und Gesellschaft.

    So beginnt der Teufelskreislauf, und die Masse zieht mit in den Krieg, weil die sich leiten lässt, durch Ängste etc.

  9. #29

  10. #30
    Avatar von Grdelin

    Registriert seit
    10.11.2006
    Beiträge
    20.563
    Israels Außenminister Avigdor Lieberman hat überraschend angekündigt, er selbst sowie seine Partei Israel Beitenu (Unser Haus Israel) würden sich nicht an der künftigen Regierung unter Ministerpräsident Benjamin Netanjahu beteiligen. „Wir haben den klaren und eindeutigen Schluss gezogen, dass ein Beitritt zur neuen Koalition aus unserer Sicht nicht richtig wäre“, sagte Lieberman laut der Zeitung „Haaretz“ am Montag auf einer Pressekonferenz. Netanjahu kann bei seiner laufenden Regierungsbildung damit nur noch auf eine Parlamentsmehrheit von 61 der 120 Sitze hoffen.

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. Wer gewinnt die WM 2006???
    Von Dobričina im Forum Sport
    Antworten: 99
    Letzter Beitrag: 09.05.2006, 00:46
  2. Wer gewinnt die Goodyear League
    Von lazar im Forum Sport
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.04.2005, 00:52
  3. Edi Rama gewinnt die Welt Bürgermeister Wahl
    Von lupo-de-mare im Forum Politik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.12.2004, 18:28