BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 5 von 7 ErsteErste 1234567 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 68

Holland: Frauen mit Burka bekommen keine Arbeitslosengeld mehr ?

Erstellt von Styria, 29.09.2009, 12:50 Uhr · 67 Antworten · 5.470 Aufrufe

  1. #41
    Shan De Lin
    Ich mag Burkas nicht, und dass man deswegen keinen Job kriegt is auch irgendwo verständlich, zumindest halt in den Bereichen wo man viel mit Kunden etc. zu tun hat. Dass man deswegen das Arbeitslosengeld streicht, naja...wenn Slowene Arbeitslosengeld kriegt wieso dann nicht ein mit burka, kenne genug die den Sozialstaat ausnützen und einfach nicht arbeiten wollen, nur die haben den vorteil dass sie keine burka tragen

  2. #42
    Ghostbrace
    Wenn auch allen anderen Menschen mit ungewöhnlichem Erscheinungsbild gleiche Konsequenzen befürchten müssen, sehe ich kein Problem.

  3. #43

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Es ist einzusehen, daß politische Flüchtlinge ihr Land verlassen haben, und in der Fremde und Ferne leben müssen und sich eingegliedert haben, zu einem Teil der jeweiligen Gesellschaft verwachsen sind.

    Es ist nicht einzusehen, warum Menschen, die keine politischen Flüchtlinge sind, also kein Asylon beantragt haben, und trotzdem in der Fremde und Ferne leben, freiwillig, sich nicht eingegliedert haben, und es auch nicht wollen, vielmehr zum Bestehen einer Parallelgesellschaft beitragen, und kein Teil der jeweiligen Gesellschaft zu werden beabsichtigen, ausser diesem, der auch in der Heimat genauso hätte leben können, dort sogar besser.

  4. #44

    Registriert seit
    12.09.2006
    Beiträge
    4.956
    Zitat Zitat von Catty_Saucy_Crazy Beitrag anzeigen
    und was ist mit den arbeitgebern, die keine burkha-trägerinnen einstellen, nicht weil es nicht der job erlaubt, sondern weil sie einfach keine da haben wollen???

    als könnte man das so generalisieren. und sowas nennt sich politiker. -.-
    ich als firmeninhaber würde nie im leben eine burka trägerin bei mir im betrieb akzeptieren.

    aber wie gesagt wenn jemand wegen piercings und tattos keinen job findet sollte er ebenfalls nicht subventioniert werden, weil beschissen schaut beides aus.

    außerdem bin ich mir sicher das keine einzige frau aus reinem glauben eine burka trägt (kopftuch ist was anderes). diese armen frauen müssen einem leid tun.

    Ich war hab im Sommer auf einer Tankstelle in serbien , ein paar araber aus deutschland gesehn die grad pause gemacht haben.
    Die männer in kurzen hosen und kurzen leiberln, die frauern komplett verhüllt bei 35 grad hitze !
    und das lustigste ist ja überhaupt wenn sie essen müssen.

  5. #45

    Registriert seit
    12.09.2006
    Beiträge
    4.956
    habt ihr eigentlich bemerkt das zu 90% es immer die moslems sind die von den einheimischen gehasst werden?

    wieso können oder wohlen sich die meisten von denen nicht in die gesselschaft eingliedern?

    eine große ausnahme dabei sind die bosnier.

  6. #46

    Registriert seit
    26.01.2009
    Beiträge
    2.588
    Zitat Zitat von Amphion Beitrag anzeigen
    Es ist einzusehen, daß politische Flüchtlinge ihr Land verlassen haben, und in der Fremde und Ferne leben müssen und sich eingegliedert haben, zu einem Teil der jeweiligen Gesellschaft verwachsen sind.

    Es ist nicht einzusehen, warum Menschen, die keine politischen Flüchtlinge sind, also kein Asylon beantragt haben, und trotzdem in der Fremde und Ferne leben, freiwillig, sich nicht eingegliedert haben, und es auch nicht wollen, vielmehr zum Bestehen einer Parallelgesellschaft beitragen, und kein Teil der jeweiligen Gesellschaft zu werden beabsichtigen, ausser diesem, der auch in der Heimat genauso hätte leben können, dort sogar besser.
    Nicht wollen?

    aha ...

    also ist die offensichtliche und besonders die latente Fremdenfeindlichkeit nur eingebildet?

    Ebenso die konzentrierung ausländischer Mieter in bestimmten Vierteln?

    Weche Parallelgesellschaft überhaupt?

    Ist das ein neues Reiz- und Schlagwort geworden?
    Definiere den Begriff doch bitte für uns unwissende.

    Die Menschen nichtgermanischen Blutes beabischtigen kein Teil der BRD-Gesellschaft zu sein?

    Interessant, dass dann soviele sich durchaus dazu entschließen Deutsche zu werden - oder ist auch das nur ein statistisches Artefakt?

  7. #47

    Registriert seit
    09.07.2008
    Beiträge
    689
    Zitat Zitat von Cobra Beitrag anzeigen
    Das die Burkas privat getragen werden ist doch in Ordnung und wird keinen interessieren, während der Arbeitszeit gibt es etliche Berufe wo diese Gewänder aber unmöglich zu tragen sind das sie a) hinderlich und b) "nicht kundenfreundlich" sind. Daher ist die Vermittlung von Frauen die Burkas tragen um ein vielfaches erschwert.

    Mal ganz davon abgesehen das eine Frau in so ein Ding nicht reingehört....
    Du peilst auch garnichts sie wollen das du dich denen anpasst und nicht andersrum

  8. #48

    Registriert seit
    10.11.2008
    Beiträge
    8.629
    Zitat Zitat von corvus Beitrag anzeigen
    Und genau darauf läuft es doch letztenendlich hinaus ... Persönlichkeitsrechte sind jedem Regime suspekt und müssen bekämpft werden - erst wirft man dem gemeinen Volke einen Knochen hin, damit dieser abnickt (Antislamismus, Terrobekämpfung blah blah) - und dann gehts ans Eingemachte.

    Stasi 2.0 ist ja zzt auch sehr aktiv - nur diesmal geschickter als bei den ehemaligen SEDlern
    eben wo zieht man da die grenze und wer ist "befugt" diese grenzen festzusetzen, einzuschränken oder auszuweiten?


    Zitat Zitat von Cobra Beitrag anzeigen
    Das die Burkas privat getragen werden ist doch in Ordnung und wird keinen interessieren, während der Arbeitszeit gibt es etliche Berufe wo diese Gewänder aber unmöglich zu tragen sind das sie a) hinderlich und b) "nicht kundenfreundlich" sind. Daher ist die Vermittlung von Frauen die Burkas tragen um ein vielfaches erschwert.

    Mal ganz davon abgesehen das eine Frau in so ein Ding nicht reingehört....
    das ist mir verständlich dass die vermittlung erschwert wird aber das ist nicht nur bei frauen die burkas tragen so, aber nur diesen wird das geld gestrichen, genau deshalb ist es in meinen augen rassistisch, ich wäre höhstens für eine minderung des arbeitslosenentgeltes aber auch nur wenn dies für alle schwervermittelbaren gilt (siehe auch unten gargamels beitrag).

    und letzter satz ist DEIN persönliches empfinden und steht hier nicht zur debatte.


    Zitat Zitat von Gargamel Beitrag anzeigen
    Wenn auch allen anderen Menschen mit ungewöhnlichem Erscheinungsbild gleiche Konsequenzen befürchten müssen, sehe ich kein Problem.

  9. #49

    Registriert seit
    13.05.2007
    Beiträge
    18.328
    wer auf burka nicht verzichten will:

    ab nach saudi-arabien... das geld was man für diese ausgibt sollte man lieber anderen ausländern geben die ihre kinder auf die schule schicken

  10. #50
    Avatar von Cobra

    Registriert seit
    08.06.2009
    Beiträge
    64.175
    Zitat Zitat von Laleh Beitrag anzeigen
    eben wo zieht man da die grenze und wer ist "befugt" diese grenzen festzusetzen, einzuschränken oder auszuweiten?




    das ist mir verständlich dass die vermittlung erschwert wird aber das ist nicht nur bei frauen die burkas tragen so, aber nur diesen wird das geld gestrichen, genau deshalb ist es in meinen augen rassistisch, ich wäre höhstens für eine minderung des arbeitslosenentgeltes aber auch nur wenn dies für alle schwervermittelbaren gilt (siehe auch unten gargamels beitrag).

    und letzter satz ist DEIN persönliches empfinden und steht hier nicht zur debatte.
    Die Vermittlung ist nicht erschwert, sie ist gar unmöglich!! Einen Punker, oder von mir aus einen im Gesicht tätowierten kann man überall einsetzen wo nicht unbedingt Kundenverkehr ist, aber eine Frau in dieser Verkleidung ist für jegliche Art der Arbeit gehandicapt!

    Das eine Frau nicht in so ein Ding gehört ist nicht nur mein persönliches empfinden sondern mit Sicherheit auch das dieser Frauem, aber leider haben die ja nicht viel zu melden!

Ähnliche Themen

  1. Jüdische Frauen in Israel tragen eine Burka
    Von Timur im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 144
    Letzter Beitrag: 22.01.2012, 21:22
  2. Regierung in Holland beschließt Burka-Verbot
    Von LuckyLuke im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 236
    Letzter Beitrag: 21.09.2011, 20:39
  3. Niederlande bekommen keine Koalition mit Anti-Islam-Partei
    Von Emir im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.06.2010, 18:58
  4. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 29.04.2009, 06:39