BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 5 von 12 ErsteErste 123456789 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 115

IDF bereitet Angriff auf den Iran für 2014 vor

Erstellt von El Mero Mero, 20.03.2014, 21:54 Uhr · 114 Antworten · 6.125 Aufrufe

  1. #41
    Avatar von Paokaras

    Registriert seit
    02.09.2010
    Beiträge
    8.894


    OMG 2 Präsidenten waren dort Mitglied !!!!!

    Weltverschwörung

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Arbeiter Beitrag anzeigen
    Geschichte der Juden in den Vereinigten Staaten

    Sag ich doch, es ist sinnlos mit denen zu diskutieren :

    Wir wer es wenn du alles Posten würdest:

    In den 1930er Jahren waren antisemitische Einstellungen in den USA weit verbreitet. Angeheizt wurde die Diskussion vor allem durch den katholischen Rundfunkprediger Charles Coughlin, der seit 1936 die Juden öffentlich für die wirtschaftlichen Probleme der USA verantwortlich machte und ihre Ghettoisierung forderte. Organisationen, in denen die amerikanischen Antisemiten sich sammelten, waren u. a. der Ku-Klux-Klan, der in den 1920er Jahren erheblich an Einfluss gewann und in dem antijüdische Sentiments bis heute eine zentrale Rolle spielen, und das America First Committee, dessen prominenter Sprecher der Flieger Charles Lindbergh war. Bereits in den 1920er Jahren hatte der Industrielle und Verleger Henry Ford in seiner Zeitung The Dearborn Independent und mit dem Buch The International Jew, the World's Foremost Problem (deutsche Übersetzung: Der internationale Jude − Ein Weltproblem) eine große antisemitische Kampagne geführt, die mit ihrer Theorie, das Weltjudentum habe sich verschworen, um über die Kontrolle der Wirtschaft und der Hochfinanz zur Weltherrschaft zu gelangen, der Argumentation derNationalsozialisten nicht unähnlich war. Später entschuldigte er sich für seine Hetzschriften. Auch John F. Kennedys Vater Joseph P. Kennedy, der von 1938 bis 1940 US-Botschafter in London war, bekannte sich in dieser Zeit öffentlich zum Antisemitismus.


    Langsam verstehe ich was Hamburg meint

  2. #42

    Registriert seit
    16.03.2014
    Beiträge
    3.875
    Zitat Zitat von Paokaras Beitrag anzeigen
    Ach dieses Lobby gelaber nervt mich langsam,gehörst du auch zu den Leuten die behaupten das die Zionisten die Welt beherrschen?

    Wenn du dich beschäftigen würdest mit der Geschichte der Juden in der USA dann würdest du wissen das die Juden dort Jahre lang wie dreck behandelt wurden und auf eine Stufe waren wie Schwarz-Amis und Latinos
    Weisst du wie viele Juden in den USA in Führungspositionen sind? Bsp. FED, Greenspan, Bernanke, Yellen, um nur einige zu nennen.

  3. #43

    Registriert seit
    24.07.2013
    Beiträge
    2.252
    Zitat Zitat von ASRomaUltra Beitrag anzeigen
    Du meinst 25 Millionen Azeris oder Aserbaidschaner. Oder bist ein Turan Land Befürworter?
    Ne das sind Türken mein lieber.



    Ein Turan halte ich zurzeit für unmöglich aber eine Asia oder Turk-Union könnte klappen.

  4. #44

    Registriert seit
    05.04.2013
    Beiträge
    1.589
    Zitat Zitat von Vollkornbrot Beitrag anzeigen
    Ne das sind Türken mein lieber.



    Ein Turan halte ich zurzeit für unmöglich aber eine Asia oder Turk-Union könnte klappen.
    40 millionen türken? laut wiki leben welt weit etwa 65-70 millionen türken wie soll das gehen? und wenn was wollen die im iran? demnach leben dann ja nur 25-30 millionen türken in der türkei.. und im video rufen sie öfters aserbaidschan und nicht türkiye!

  5. #45
    Avatar von Paokaras

    Registriert seit
    02.09.2010
    Beiträge
    8.894
    Zitat Zitat von ASRomaUltra Beitrag anzeigen
    Weisst du wie viele Juden in den USA in Führungspositionen sind? Bsp. FED, Greenspan, Bernanke, Yellen, um nur einige zu nennen.
    Weisst du wie viele Griechen im Amerika Führungspersonen waren und sind!!!

    Es gab sogar einen Vize Präsident der Griechisch Amerikaner war

    Sogar der CIA Direktor unter Bush war Grieche


    Hilfe die Griechen herrschen über die Welt

  6. #46

    Registriert seit
    16.03.2014
    Beiträge
    3.875
    Zitat Zitat von IceCold53 Beitrag anzeigen
    40 millionen türken? laut wiki leben welt weit etwa 65-70 millionen türken wie soll das gehen? und wenn was wollen die im iran? demnach leben dann ja nur 25-30 millionen türken in der türkei.. und im video rufen sie öfters aserbaidschan und nicht türkiye!
    Ich weiss nicht, ich weiss die Azeris geben sich doch eher zufrieden Im Iran? ES 30-40 Millionen Azeris In der Welt, nur 8 Mio leben in Azerbaijan.

  7. #47

    Registriert seit
    05.04.2013
    Beiträge
    1.589
    Zu den Türken rechnen sich weltweit rund 65 Millionen Menschen.[13] Etwa 58 Millionen Türken[14][15] leben vor allem in der nach ihnen benannten Republik Türkei. Als autochthone Minderheiten sind sie auch in Zypern (265.000[16]) und in Südosteuropa in Bulgarien (746.664[17], vor allem in den Oblasten Kardschali, Rasgrad, Schumen, Targowischte und Silistra), Griechenland (157.000, vor allem in den Regionalbezirken Rodopi und Xanthi), Mazedonien (79.000, vor allem in Skopjeund Gostivar), Rumänien (44.500[18], vor allem im Kreis Constanța) und im Kosovo (22.500[19], vor allem in Prizren und Mamuša) beheimatet. Als nicht-autochthone Minderheiten leben sie ebenso in Europa und Nordamerika, überwiegend in Deutschland (2.196.000), in den Niederlanden (400.000[20][21]), in Frankreich (224.000), in den Vereinigten Staaten (171.818[22]) und in Australien (150.000[23][24]).

    http://de.wikipedia.org/wiki/T%C3%BCrken

  8. #48
    Avatar von Sazan

    Registriert seit
    27.05.2009
    Beiträge
    13.046
    Zitat Zitat von Paokaras Beitrag anzeigen
    Sogar der CIA Direktor unter Bush war Grieche
    george tenet ist aber kein grieche, sondern albaner.

  9. #49

    Registriert seit
    24.07.2013
    Beiträge
    2.252
    Zitat Zitat von IceCold53 Beitrag anzeigen
    40 millionen türken? laut wiki leben welt weit etwa 65-70 millionen türken wie soll das gehen? und wenn was wollen die im iran? demnach leben dann ja nur 25-30 millionen türken in der türkei.. und im video rufen sie öfters aserbaidschan und nicht türkiye!
    Weißt du eigentlich was TurkVölker sind? Warum sollte sie auch Türkei rufen?

    Hier als Abdullah Gül im Iran war haben die Türken dort ihn mit dem Bozkurt Zeichen begrüßt. 0:22 Yasasin Türkiye !

  10. #50
    Avatar von Arbeiter

    Registriert seit
    26.08.2013
    Beiträge
    4.142
    Zitat Zitat von Paokaras Beitrag anzeigen
    OMG 2 Präsidenten waren dort Mitglied !!!!!

    Weltverschwörung


    Wir wer es wenn du alles Posten würdest:

    In den 1930er Jahren waren antisemitische Einstellungen in den USA weit verbreitet. Angeheizt wurde die Diskussion vor allem durch den katholischen Rundfunkprediger Charles Coughlin, der seit 1936 die Juden öffentlich für die wirtschaftlichen Probleme der USA verantwortlich machte und ihre Ghettoisierung forderte. Organisationen, in denen die amerikanischen Antisemiten sich sammelten, waren u. a. der Ku-Klux-Klan, der in den 1920er Jahren erheblich an Einfluss gewann und in dem antijüdische Sentiments bis heute eine zentrale Rolle spielen, und das America First Committee, dessen prominenter Sprecher der Flieger Charles Lindbergh war. Bereits in den 1920er Jahren hatte der Industrielle und Verleger Henry Ford in seiner Zeitung The Dearborn Independent und mit dem Buch The International Jew, the World's Foremost Problem (deutsche Übersetzung: Der internationale Jude − Ein Weltproblem) eine große antisemitische Kampagne geführt, die mit ihrer Theorie, das Weltjudentum habe sich verschworen, um über die Kontrolle der Wirtschaft und der Hochfinanz zur Weltherrschaft zu gelangen, der Argumentation derNationalsozialisten nicht unähnlich war. Später entschuldigte er sich für seine Hetzschriften. AuchJohn F. Kennedys Vater Joseph P. Kennedy, der von 1938 bis 1940 US-Botschafter in London war, bekannte sich in dieser Zeit öffentlich zum Antisemitismus.


    Langsam verstehe ich was Hamburg meint :
    Was steht weiter hinten? Hier bei geht es um den Einfluss der israelischen Lobby in der USA

    Über das Ausmaß des amerikanischen Antisemitismus gibt eine Meinungsumfrage der Roper Organization aus dem Jahre 1939 Aufschluss. Danach erklärten 53 % der Befragten: „Jews are different and should be restricted“ („Juden sind andersartig und sollten abgegrenzt werden“), 10 % befürworteten sogar eine Deportation. Nur 39 % waren der Auffassung, Juden seien wie alle anderen Menschen zu behandeln. Andererseits waren die antisemitischen Gefühle der amerikanischen Bevölkerung schwankend und weniger radikal und konsequent als in Deutschland. Nach einer Gallup-Umfrage wären bereits im Jahre 1937 47 % der Befragten bereit gewesen, einen geeigneten Präsidentschaftskandidaten auch dann zu wählen, wenn dieser jüdisch sei.[33]
    Die Juden in der waren nie der USA an Apartheit ausgesetzt, dies ist nur gelogen deinerseits - Ach das Judenfeindlich Gedankengut welches im frühen 20 Jahrhundert in der USA herrschte hat nichts daran geändert.

Seite 5 von 12 ErsteErste 123456789 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Russland: Angriff auf den Iran ist ein Angriff auf Moskau
    Von BeZZo im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 246
    Letzter Beitrag: 07.06.2012, 20:43
  2. Israel plant Angriff auf den Iran
    Von tramvi im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 13.11.2011, 15:55
  3. Russland bereitet sich auf den Weltuntergang vor
    Von DZEKO im Forum Naturwissenschaft
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 21.01.2011, 20:26
  4. US-Regierung benutzt Al-Kaida für Angriff auf den Iran
    Von Popeye im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.04.2008, 12:27
  5. Antworten: 138
    Letzter Beitrag: 20.05.2006, 21:46