BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 50 von 51 ErsteErste ... 40464748495051 LetzteLetzte
Ergebnis 491 bis 500 von 509

Immer mehr Türken verlassen Deutschland

Erstellt von Popeye, 30.10.2008, 12:21 Uhr · 508 Antworten · 47.001 Aufrufe

  1. #491

    Registriert seit
    21.01.2011
    Beiträge
    680
    Zitat Zitat von KurdishFreedomFighter Beitrag anzeigen
    lol wir sind ned in der schule udn bist ned mein lehrer

    ja ja kurden sind eigent. afrikaner. stimmt doch.

    und wenn du die wahrheit nicht akzept. kannst dann juckt das mich nicht und nichts ^^ was ich oben geschriben hab ist nru wahr ,das mit der arisch.rasse auch .lol

    also für mich so egal was du denkst. ^^


    gruss




    Arisch


  2. #492
    Avatar von Koma

    Registriert seit
    01.01.2007
    Beiträge
    21.136
    aus für heute, ihr habt den thread genug zugemüllt

  3. #493
    Avatar von Koma

    Registriert seit
    01.01.2007
    Beiträge
    21.136
    So, Thema ist wieder eröffnet, wer wieder das Thema zumüllt wird entweder aus dem Thema entfernt oder gleich Verwarnt.

  4. #494
    Kelebek
    Mehr Ausländer, weniger Türken

    Ende 2010 lebten in Deutschland rund 6,75 Millionen Ausländer. Das ist ein Plus von rund 60 000. Die höchsten Zuwächse gab es bei Rumänen und Polen (jeweils rund 20 000); die höchste Abnahme bei Türken (28 600).

    Deutlich weniger Türken

    Insgesamt war der stärkste Rückgang – wie schon 2009 – bei der türkischen Bevölkerung zu beobachten. Ihre Zahl hat sich gegenüber dem Vorjahr um 28 600 Personen verringert (– 1,7 Prozent) und lag Ende 2010 bei 1,63 Millionen. Damit setzt sich der langjährige Trend fort: Seit dem Höchststand in 1998 mit 2,1 Millionen türkischen Staatsangehörigen sinkt ihre Zahl kontinuierlich. Die Abnahme hat drei Ursachen: Einbürgerungen, Fortzüge und Sterbefälle.
    Im Laufe des Jahres 2010 sind 472 100 ausländische Personen nach Deutschland zugezogen oder wurden hier geboren – das waren 59 700 mehr als im Jahr zuvor. Gleichzeitig haben 300 700 ausländische Personen das Land verlassen oder sind verstorben, rund 11 300 weniger als im Vorjahr. Rund 112 500 Personen sind aus anderen Gründen, wie zum Beispiel durch Einbürgerung, nicht mehr im Ausländerzentralregister erfasst, das sind knapp 20 700 weniger als im Vorjahr.


    Statistik für 2010: Mehr Ausländer, weniger Türken | Migration und Integration in Deutschland | MiGAZIN


  5. #495

    Registriert seit
    14.02.2011
    Beiträge
    337
    Ich war für eine Zeit beschaeftigt. Als ich die letzten Seiten gelesen hab, hab ich mich fast tot gelacht....
    Oh Gott....

  6. #496

    Registriert seit
    14.02.2011
    Beiträge
    337
    Zitat Zitat von CAPO Beitrag anzeigen
    Mehr Ausländer, weniger Türken

    Ende 2010 lebten in Deutschland rund 6,75 Millionen Ausländer. Das ist ein Plus von rund 60 000. Die höchsten Zuwächse gab es bei Rumänen und Polen (jeweils rund 20 000); die höchste Abnahme bei Türken (28 600).

    Deutlich weniger Türken

    Insgesamt war der stärkste Rückgang – wie schon 2009 – bei der türkischen Bevölkerung zu beobachten. Ihre Zahl hat sich gegenüber dem Vorjahr um 28 600 Personen verringert (– 1,7 Prozent) und lag Ende 2010 bei 1,63 Millionen. Damit setzt sich der langjährige Trend fort: Seit dem Höchststand in 1998 mit 2,1 Millionen türkischen Staatsangehörigen sinkt ihre Zahl kontinuierlich. Die Abnahme hat drei Ursachen: Einbürgerungen, Fortzüge und Sterbefälle.

    Im Laufe des Jahres 2010 sind 472 100 ausländische Personen nach Deutschland zugezogen oder wurden hier geboren – das waren 59 700 mehr als im Jahr zuvor. Gleichzeitig haben 300 700 ausländische Personen das Land verlassen oder sind verstorben, rund 11 300 weniger als im Vorjahr. Rund 112 500 Personen sind aus anderen Gründen, wie zum Beispiel durch Einbürgerung, nicht mehr im Ausländerzentralregister erfasst, das sind knapp 20 700 weniger als im Vorjahr.


    Statistik für 2010: Mehr Ausländer, weniger Türken | Migration und Integration in Deutschland | MiGAZIN

    Capo, komm doch endlich zu uns, kardeş!
    Du könntest höchstwahrscheinlich eine politische Karriere starten.

  7. #497
    Kelebek
    Zitat Zitat von dayko Beitrag anzeigen
    Capo, komm doch endlich zu uns, kardeş!
    Du könntest höchstwahrscheinlich eine politische Karriere starten.
    Gib mir paar Jahre noch bacim! Hab auch schon Immobilien gekauft und Investitionen vollzogen, ist ja wie Lotto mit 99%iger Gewinnchance

  8. #498
    Wildfox

  9. #499
    Kelebek

  10. #500
    AyYıldız
    Türken wollen nicht in Europa arbeiten
    In Milliyet lesen wir unter der Schlagzeile “Türken wollen nicht in Europa arbeiten”, einer von Eurobarometer vorbereiteten Studie über Jugendliche zufolge wollen Türken in keinem europäischen Land arbeiten. In der Studie habe Eurobarometer den Teilnehmern die Frage gestellt “Wollen Sie in einem anderen europäischen Land arbeiten”. 70 Prozent der befragten Türken hätten mit “Nein” geantwortet, was der höchste Anteil unter den befragten EU-Ländern und EU-Kandidaten sei.
    .

Ähnliche Themen

  1. Immer mehr Sodomie in Deutschland
    Von Styria im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 11.04.2010, 03:32
  2. warum haben immer mehr und mehr albos....
    Von John Wayne im Forum Rakija
    Antworten: 54
    Letzter Beitrag: 28.02.2009, 00:02
  3. Immer mehr Luxusautos werden in Deutschland gestohlen...
    Von benutzer1 im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 19.12.2008, 17:51
  4. Immer mehr Neonazis in Deutschland
    Von pqrs im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.05.2006, 17:09