BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 43 von 45 ErsteErste ... 3339404142434445 LetzteLetzte
Ergebnis 421 bis 430 von 443

Iran News....

Erstellt von John Wayne, 30.11.2009, 23:09 Uhr · 442 Antworten · 27.382 Aufrufe

  1. #421

    Registriert seit
    14.12.2005
    Beiträge
    9.450
    Zitat Zitat von John Wayne Beitrag anzeigen
    verstehe die frage nicht.... hier gehts um ne satiremeldung auf die die iraner reigefallen sind...
    Du verstehst sehr wohl mein kleiner jüdischer Freund.Es sind bestimmt nicht alle Iraner darauf "hereingefallen" und das mit dem Kamele treiben kannste dir sparen אתה חזיר מלוכלך

  2. #422
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.392
    Zitat Zitat von SAmo_JoSip Beitrag anzeigen
    Du verstehst sehr wohl mein kleiner jüdischer Freund.Es sind bestimmt nicht alle Iraner darauf "hereingefallen" und das mit dem Kamele treiben kannste dir sparen אתה חזיר מלוכלך
    Von "Alle" ist ja auch nicht dir Rede sondern von der "Nachrichtenagentur FARS"
    Weiße US-Amerikaner vom Land würden lieber von Mahmoud Ahmadinejad als von Barack Obama regiert werden. Diese sensationelle Enthüllung meldet die iranische Nachrichtenagentur FARS News. Doch die Iraner sind auf das US-Satiremagazin "The Onion" hereingefallen, berichteten westliche Medien, darunter CNN und "Spiegel Online", in der Nacht auf Samstag.

  3. #423

    Registriert seit
    14.12.2005
    Beiträge
    9.450
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    Von "Alle" ist ja auch nicht dir Rede sondern von der "Nachrichtenagentur FARS"
    Neee nur er bezieht es auf alle

  4. #424

    Registriert seit
    31.01.2009
    Beiträge
    6.317
    Zitat Zitat von Axha Paqarriz Beitrag anzeigen
    Wie das dumme Schwein namens John Wayne bei Juden ausrastet hahah.
    Sie haben früher alle immer gelacht, diese Juden. Sie haben das....Für einen Spass gehalten. Ehh sie lachen heute nichtmehr.... Wie sie wissen ist daraus ein blutiger ernst geworden.

    Hat Hitler mal gesagt. Ich frage mich, was er damit meint?

  5. #425

    Registriert seit
    13.05.2007
    Beiträge
    18.328
    Zitat Zitat von SAmo_JoSip Beitrag anzeigen
    Du verstehst sehr wohl mein kleiner jüdischer Freund.Es sind bestimmt nicht alle Iraner darauf "hereingefallen" und das mit dem Kamele treiben kannste dir sparen אתה חזיר מלוכלך
    mein zurückgebliebener landsmann aus dem karstigen vorgebirge der dinarischen alpen, keineswegs wollte ich ihre gefühle verletzten. vielleicht können sie mir ja fürs nächste mal zu einer passenden formulierung helfen damit sich dieses missverständnis nicht wiederholt.

    wie wäre es mit folgenden

    alle iraner, welche die meldung der nachrichtenagentur FARS gelesen haben, die über eine umfrage des US-Satiremagazins berichtet hat worauf 77% der amerikaner lieber ahmad regiert werden würden.

    oder

    der teil der iranischen bevölkerung, welcher es für glaubhaft erachtet hat, daß laut iranischer nachrichtenagentur FARS 77% der amerikaner lieber von ahmad regiert werden wollen, wobei die iranische Nachrichtenagentur eine meldung des us-satiremagazins the onion zitiert hat....


    meiner meinung alles viel zu holperig, aber du wirst mir bestimmt weiterhelfen... bist ja schließlich kein dummschwätzer

  6. #426

    Registriert seit
    13.05.2007
    Beiträge
    18.328
    Iran schlittert rasant in die Hyperinflation

    Ölboykott schickt Währung auf Talfahrt. Teherans Basar bleibt aus Sorge vor Unruhen geschlossen.

    Teheran/Ag./La. Die Tränengasschwaden mögen sich zwar verflüchtigt haben, doch von der Normalität ist man in der iranischen Hauptstadt nach wie vor weit entfernt. Nach den stundenlangen Straßenschlachten am Mittwoch blieb der zentrale Markt von Teheran auch am gestrigen Donnerstag weitgehend geschlossen. Die meisten Geschäftsleute hätten ihre Läden aus Sorge vor neuen Zusammenstößen nicht geöffnet, sagten mehrere Händler der Nachrichtenagentur Reuters.

    Iran schlittert rasant in die Hyperinflation « DiePresse.com

    _________________________

    groß politik auf der weltbühne spielen kostet auch dementsprechend... anscheinend sind die perser immer weniger geneigt der herrschenden clique der pädomullahs folge zu leisten und ihre gürtel enger zu schnallen....

  7. #427

    Registriert seit
    31.01.2009
    Beiträge
    6.317
    @ John Wayne

    Ja, das deutsche Volk war ja damals eine Demokratie vor uns.
    Und es ist ausgeplündert und ausgepresst worden.

  8. #428

    Registriert seit
    13.05.2007
    Beiträge
    18.328
    Hyperinflation zerstört die Wirtschaft im Iran

    Die Sanktionen im "Wirtschaftskrieg” gegen das Mullah-Regime greifen: Die Währung Rial verfällt. Die Preise steigen mit einer Rate von 70 Prozent im Monat. Das Land droht im Chaos zu versinken. Von Olaf Gersemann, Tobias Kaiser und Andre Tauber


    Metzger in Teheran berichten, dass Kunden an ihren Läden vorübergehen: Fleisch ist zum Luxus geworden in Iran, die Menschen verzichten und kaufen stattdessen Brot. Und sie beginnen Lebensmittel zu horten, berichten Händler.


    Die wiederum wissen gar nicht mehr, welche Preise sie für ihre Waren nehmen können, nehmen müssen. Auf dem zentralen Basar in Teheran machten viele Händler diese Woche ihre Läden daher dicht, Polizisten schwärmten aus, um sie zur Wiedereröffnung zu zwingen.


    In Iran breitet sich wirtschaftliches Chaos aus. Außen- und Binnenwert der Währung brechen ein. Die amtlichen Preisstatistiken haben spätestens in den vergangenen Wochen ihre Aussagekraft verloren.



    Jetzt wirken die Sanktionen

    Ein international renommierter Währungsexperte, der amerikanische Ökonomieprofessor Steve Hanke, glaubt sogar, dass in Iran eine Hyperinflation ausgebrochen sei. Die Wirtschaftssanktionen, mit denen der Westen das Regime in Teheran zum Einlenken im Atomkonflikt bewegen will: Sie wirken mittlerweile. Und wie.


    Der Wirtschaftskrieg, den Amerikaner und Europäer gegen Iran führen, um einen militärischen zu verhindern, könnte das reguläre Geschäftsleben in dem Land nun binnen Wochen oder zumindest weniger Monate zusammenbrechen lassen.


    Irans Exportwirtschaft holt der Sanktionen wegen kaum noch Devisen ins Land. Inzwischen behindern Sanktionen auch die Öl-Exporte, die die wichtigste Einnahmequelle des iranischen Staates sind und die Wirtschaft bisher unterstützt haben.


    Die israelische Regierung schätzt, dass Iran bisher zwischen 45 und 50 Milliarden Dollar an Öleinnahmen entgangen sind. Dementsprechend fehlt das Geld für Importe.



    Sanktionen: Hyperinflation zerstört die Wirtschaft im Iran - Nachrichten Wirtschaft - DIE WELT

    _____________

    immer noch scharf auf die atombombe??

  9. #429

    Registriert seit
    07.08.2011
    Beiträge
    1.770
    Wie sagte Ahmadi... wir können auch mit 5 Doller pro barell gut leben, wie früher

  10. #430
    Avatar von Pholiko

    Registriert seit
    17.10.2010
    Beiträge
    2.551
    Iraner, Griechen, Jugos, Türken,.... Alle haben gelernt, in Armut zu überleben.


    But what goes around comes back around, wie werden es Länder wie USA überstehen?

Ähnliche Themen

  1. BF-News
    Von Bendzavid im Forum Rakija
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 03.03.2012, 10:24
  2. Top news aus indien!
    Von sky im Forum Balkan im TV
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.08.2009, 00:37
  3. Antworten: 99
    Letzter Beitrag: 01.08.2008, 16:04
  4. Auto-News
    Von Montenegrin im Forum Autos, Motorräder und sonstiges mit Motor
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 06.12.2007, 15:44
  5. B92 NEWS
    Von Gospoda im Forum Balkan im TV
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.02.2007, 18:30