BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1034 von 1119 ErsteErste ... 34534934984102410301031103210331034103510361037103810441084 ... LetzteLetzte
Ergebnis 10.331 bis 10.340 von 11184

ISIS [Sammelthread]

Erstellt von abdul maz, 24.06.2014, 13:13 Uhr · 11.183 Antworten · 484.859 Aufrufe

  1. #10331
    Avatar von Ardian

    Registriert seit
    07.06.2014
    Beiträge
    3.026
    Zitat Zitat von Methling Beitrag anzeigen
    Die sind nicht einfach -zack- aufgetaucht, sondern systematisch herangezüchtet worden, um Assad abzusägen.

    Hätte es das nicht gegeben, so wäre immer noch Ruhe dort.
    Was man mit Diktatoren und Kindermördern wie ihm man auch machen sollte.

  2. #10332

    Registriert seit
    16.03.2014
    Beiträge
    3.875
    Zitat Zitat von Ardian Beitrag anzeigen
    Man lässt dort auch das Regime seit 4 Jahren Morden und schaut zu. Die is ist jetzt die Folge davon.
    Deshalb leben auch 80% der Bevölkerung in Assad Gebieten. Die Rebellen nimmt keiner ernst.

  3. #10333
    Avatar von Methica

    Registriert seit
    23.05.2005
    Beiträge
    4.260
    Zitat Zitat von Ardian Beitrag anzeigen
    Was man mit Diktatoren und Kindermördern wie ihm man auch machen sollte.
    Das lässt nur den Schluss zu, dass du Isis-Sypathisant bist.

  4. #10334

    Registriert seit
    16.03.2014
    Beiträge
    3.875
    Zitat Zitat von Methling Beitrag anzeigen
    Das lässt nur den Schluss zu, dass du Isis-Sypathisant bist.
    Übertreib mal nicht er ist alles andere als Daesh Fan. Sieht man an seinen Beiträgen über Daesh.

  5. #10335
    Avatar von Ardian

    Registriert seit
    07.06.2014
    Beiträge
    3.026
    Zitat Zitat von El Mero Mero Beitrag anzeigen
    Übertreib mal nicht er ist alles andere als Daesh Fan. Sieht man an seinen Beiträgen über Daesh.
    So ein Dünnschiss kann auch nur von einem serben kommen. Ist nichts neues ,dass die mit Diktatoren und Massenmördern sypathisieren. Die hatten ja selber mal einen gewissen Slobo an der Spitze.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Methling Beitrag anzeigen
    Das lässt nur den Schluss zu, dass du Isis-Sypathisant bist.
    Es kämpft nicht nur die is gegen assad sondern auch andere Fraktionen. Du Kindermördersympathisant.

  6. #10336

    Registriert seit
    06.02.2011
    Beiträge
    2.709
    Zitat Zitat von El Mero Mero Beitrag anzeigen
    Deshalb leben auch 80% der Bevölkerung in Assad Gebieten. Die Rebellen nimmt keiner ernst.

    Assads Truppen nimmt keiner mehr ernst.. Oder soll ich gleich sagen, die iranische Hizbollah

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Zurich Beitrag anzeigen
    Wenn es was zu holen gibt, haben die Weltmächte nie lange gezögert einen Staat anzugreifen, falls dies erforderlich war.

    Doch den IS lässt man nun seit 4 Jahren Morden, schaut zu und ist bestürzt.
    Der IS existiert so in seiner Form noch nicht seit 4 Jahren.. Anscheinend hast du von Geopolitik und Strategie nicht viel Ahnung

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Zurich Beitrag anzeigen
    Selbst Taliban entsetzt über IS-Methoden:

    IS sprengt Gefangene: Taliban entsetzt über Hinrichtungs-Video | Blick




    PS: Um es zu verdeutlichen: Taliban ist nicht ganz gleich IS
    Anhang 75150

    Taliban ist überhaupt nicht gleich IS.. Die bekämpfen sich in Afghanistan, also können die keine ähnliche Ideologie haben.. Man man man, wie ich das hasse, wenn manche sich zu wenig informieren bevor sie reden

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von SLO_CH86 Beitrag anzeigen
    Nur nicht so einseitig..

    Das Märchen von den "friedlichen" Demonstranten dürfte mittlerweile der letzte Höhlenbewohenr durchschaut haben. Bereits zu Beginn haben Sich Terroristen unter die Demonstranten gemischt und auf Polizisten geschossen. Auch haben Sie nicht lange auf Selbstmordanschläge warten lassen.

    Natürlich hat das Regime auch erheblich zur Gewalt beigetragen indem Sie bei Ihren Operationen viel zu wenig Rücksicht auf die Zivilisten genommen haben.

    Aber kein Staat dieser Welt würde zuschauen, wie bewaffnete Banden auf Polizisten schiessen und Anschläge verüben. Als ich die nachrichten im 2011 verfolgte, ist mir sehr schnell aufgefallen, dass es sich bei der "Opposition" grösstenteil um radilal-sunnitische Terroristen handelt. Und der heuchlerische Westen hat dies gerne in Kauf genommen um Assad zu stürzen.

    Fakten mein Freund.. Irgendwas daherlabber ist ziemlich schwer

  7. #10337
    JazzMaTazz
    Zitat Zitat von Bloody Beitrag anzeigen

    Der IS existiert so in seiner Form noch nicht seit 4 Jahren.. Anscheinend hast du von Geopolitik und Strategie nicht viel Ahnung

    Die ISIS wurde paar Tage (ich glaube 4) später nach dem Einmarsch von US-Truppen in Nord Irak gegründet, und so fing es langsam an zu rollen.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Bloody Beitrag anzeigen
    Assads Truppen nimmt keiner mehr ernst..

    Die wissen nicht mehr für was die Kämpfen sollen. Die Moral einer Armee ist sehr Wichtig. Auch bei den ganzen Wiederstandskämpfern ist die verloren gegangen. Für was kämpfen die denn, die haben ne ungewisse Zukunft.

  8. #10338

    Registriert seit
    06.02.2011
    Beiträge
    2.709
    Zitat Zitat von JazzMaTazz Beitrag anzeigen
    Die ISIS wurde paar Tage (ich glaube 4) später nach dem Einmarsch von US-Truppen in Nord Irak gegründet, und so fing es langsam an zu rollen.

    - - - Aktualisiert - - -




    Die wissen nicht mehr für was die Kämpfen sollen. Die Moral einer Armee ist sehr Wichtig. Auch bei den ganzen Wiederstandskämpfern ist die verloren gegangen. Für was kämpfen die denn, die haben ne ungewisse Zukunft.


    Der IS der Heute existiert ist erst der IS, seitdem sie bzw. Al Baghdadi sich von Al Kaida gelöst hat.. Davor hatten sie ganze andere Ziele und vermutlich auch noch nicht so eine extrem radikale Ideologie..

    Die Moral der Armee Assads ist im Arsch.. Wie soll die denn auch gut sein, wenn die von ihren eigenen Kameraden verspottet werden, wenn sie wie so häufig aus "taktischen" Gründen das Kampfgebiet verlassen müssen.. Also im Marathonlaufen sind die echt gut... Die Rebellen kämpfen für die Rechte der Sunnis und gegen Assad und Daesh in Syrien, man braucht die nicht gleich stellen mit Extreme die irgendwelche radikalen Ideologien verfolgen.. Der Rest hat andere Ideologien und ist ein mischi maschi

  9. #10339
    Avatar von Dinarski-Vuk

    Registriert seit
    20.06.2006
    Beiträge
    12.208
    Zitat Zitat von JazzMaTazz Beitrag anzeigen
    Die ISIS wurde paar Tage (ich glaube 4) später nach dem Einmarsch von US-Truppen in Nord Irak gegründet, und so fing es langsam an zu rollen.
    - - - Aktualisiert - -
    Al Baghdadis Vorgänger, der berühmte jordanische Terrorist Al-Zarqawi hatte die Organisation 1999 unter einem anderem Namen gegründet ("Gotteseinheit und Heiliger Krieg"). Nur der Name wurde mit den Jahren mehrmals unbenannt. Sein Renommee unter anderen dschihadistischen Gruppen im Irak ist so gross gestiegen, dass die Amis ihn ab 2005/2006 als die grösste Gefahr für Irak wahrgenommen haben. 2008 waren sie noch militärisch geschwächt und haben an Einfluss im Irak verloren.

    Erst nach dem Ausbruch des syrischen Bürgerkrieges 2011 kamen sie wieder in Szene und mit der Blitz-Offensive gegen Mossul stieg die "IS" wie Phönix aus der Asche und kehrte machtvoller und effektiver als je zuvor in sein "Stammland" zurück, und das ist einer Stadt, die seit den sechziger Jahren als die grösste Hochburg der Anhänger des Regimes Saddam Husseins bekannt war.

  10. #10340
    JazzMaTazz
    Es geht den "Allierten" eh nur Zweitrangig um die ISIS, deswegen profitiert gerade die ISIS davon.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Dinarski-Vuk Beitrag anzeigen
    Al Baghdadis Vorgänger, der berühmte jordanische Terrorist Al-Zarqawi hatte die Organisation 1999 unter einem anderem Namen gegründet ("Gotteseinheit und Heiliger Krieg"). Nur der Namen wurde mit den Jahren mehrmals unbenannt. Sein Renommee unter anderen dschihadistischen Gruppen im Irak ist so gross gestiegen, dass die Amis ihn ab 2005/2006 als die grösste Gefahr für Irak wahrgenommen haben. 2008 waren sie noch militärisch geschwächt und haben an Einfluss im Irak verloren.

    Erst nach dem Ausbruch des syrischen Bürgerkrieges 2011 kamen sie wieder in Szene und mit der Blitz-Offensive gegen Mossul stieg die "IS" wie Phönix aus der Asche und kehrte machtvoller und effektiver als je zuvor in sein "Stammland" zurück, und das ist einer Stadt, die als die grösste Hochburg der Anhänger des Regimes Saddam Husseins war.

    Es ist wie ne Hydra eben, er bildet seine Köpfe immer woanders.
    Wenn du das konkret zurück verfolgst, wurde der politische Salafismus erst nach dem Russland Afghanistan Krieg stark.
    Der gesammte Verlauf danach, 2 mal Krieg gegen Irak, dann noch mal Afghanistan, dann die Sache in Syren, hat nur im Stillen diese Hydra genährt, und am Ende konnte er seinen Kopf genährt, in solch einer Situation, an die Öffentlichkeit tragen.

    Quasi wie in den Filmen wie wenn versuchen die Dämonen aus ner anderen Dimension in die Realität kommen wollen.

    Was sagst du eigentlich zu den angeblich gestellten ISIS Videos ?

Ähnliche Themen

  1. Sammelthread 11. September 2001
    Von Makedon im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 255
    Letzter Beitrag: 04.10.2016, 02:58
  2. Sammelthread Jagd auf Karadzic & Mladic
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Politik
    Antworten: 102
    Letzter Beitrag: 06.05.2016, 00:51
  3. Sammelthread Tschetschenien-Konflikt
    Von Memedo im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 117
    Letzter Beitrag: 09.10.2014, 18:35
  4. NAHOST Konflikt Israel und Palästina Sammelthread
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 756
    Letzter Beitrag: 25.07.2008, 15:05
  5. Antworten: 142
    Letzter Beitrag: 03.08.2007, 22:12