BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1040 von 1119 ErsteErste ... 40540940990103010361037103810391040104110421043104410501090 ... LetzteLetzte
Ergebnis 10.391 bis 10.400 von 11184

ISIS [Sammelthread]

Erstellt von abdul maz, 24.06.2014, 13:13 Uhr · 11.183 Antworten · 485.656 Aufrufe

  1. #10391
    Avatar von NovaKula

    Registriert seit
    24.10.2013
    Beiträge
    8.436
    Zitat Zitat von Garfield Beitrag anzeigen
    + sunna
    Islam ist Frieden. Das schon seit 1400 Jahren.

  2. #10392
    Avatar von Lilith

    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    16.971
    Zitat Zitat von NovaKula Beitrag anzeigen
    Islam ist Frieden. Das schon seit 1400 Jahren.
    Lass solche Verallgemeinerungen.

  3. #10393
    Avatar von _KRG_

    Registriert seit
    25.11.2012
    Beiträge
    1.666
    Zitat Zitat von Qasr-el-Yahud Beitrag anzeigen
    Was steh denn im "Telegraph Artikel"? Wo ist da die Zitatfälschung? Echt krass wie man sich in die eigene Tasche lügt um das Feindbild aufrecht erhalten zu wollen.Erstaunlich.
    Es wurde nur ein teil seiner aussagen veröffentlicht. Und aus "Die IS ist vom Westen und Süden in die Stadt Kobane eingedrungen.“ wurde „Wir haben keinerlei Vorwürfe gegen die Türkei erhoben. Die IS ist nicht aus dem Norden, sondern aus dem Westen und Süden in die Stadt Kobane eingedrungen.“

    Die Brücke zu jarabulus ist übrigens gesprengt und eine 50-60 mann truppe kann nicht 50km unentdeckt mehrere >Checkpoints durchqueren.

  4. #10394
    Avatar von InsiderNP

    Registriert seit
    22.02.2010
    Beiträge
    9.993
    So.. einige Beiträge wurden entfernt und die dazugehörigen Nutzer ebenso.. das Thema ist ISIS.

  5. #10395

    Registriert seit
    16.03.2014
    Beiträge
    3.875


    File photo of Kurdish soldiers surveying the site of a bomb attack on a road between Mosul, Iraq, and the Syrian border in northern Iraq. Photo: Kurdistan Region Security Council.

    BERLIN, Germany – The German military on Thursday confirmed a possible chemical weapons attack on Kurdish Peshmerga soldiers fighting the Islamic State group (ISIS).

    The autonomous Kurdistan Regional Government (KRG) in northern Iraq had asked for international help to determine whether chemical weapons had been used in an attack late Tuesday on the Peshmerga on the Makhmur front, some 35 kilometers (22 miles) southwest of Erbil.

    There was a “possible chemical weapons attack on the Kurdish frontlines at sector six,” the German defense ministry said.

    Muhammad Khoshawi, a Peshmerga commander, told Rudaw on Wednesday that a group of Western experts had arrived in the area to take samples and establish facts after a Tuesday night mortar attack on Kurdish positions in Makhmur, some 35 kilometers (22 miles) southwest of Erbil.

    “Last night at least 45 mortar rounds were fired at our positions, which we believe were loaded with chemicals, since the wounds are different,” Khoshawi, whose forces patrol the area, had said.

    Burn wounds on the bodies of a number of Peshmerga were examined by the experts and sent to a laboratory for further studies, according to Khoshawi.

    He said Peshmerga forces in the area were instructed to use gas masks in case of mortar attacks until results are verified in the laboratory.

    This spring, the Kurdish government informed its allies that Peshmerga forces were attacked with chlorine gas. Late last year, ISIS repotedly seized an Iraqi chemical weapons factory with about 2,500 rockets, containing the deadly nerve agent Sarin.

    About 80 German soldiers are stationed in the Kurdistan Region to train the Peshmerga forces. Germany is one of the few countries supplying the Kurdish troops directly through Erbil and not through the Iraqi central government in Bagdad.

    The German defense ministry said that there will be no changes for the mission in the Kurdistan Region. German soldiers will continue to train Peshmerga forces.

    Germany confirms Peshmerga fighting ISIS were attacked by chemi


    Die Peshmerga wurden angeblich von Daesh mit Chemie Waffen angegriffen entlang der Makhmur Front 35 km Südöstlich von Arbil. Und diverse Leichen der Peshmerga wurden ins Labor geschickt um sie zu Erforschen was Wirklich dran ist an der ganzen sache. Es wurde den Peshmerga angewiesen Gasmasken zu Tragen.

  6. #10396
    pipolori
    assad massakriert mit hilfe von fassbomben weiterhin das syrische volk. alle zwei wochen kommt aus dem fascho-regime in russland eine ganze schiffsladung an waffen, munition und explosionswaffen in die hände der saa, die nicht nur gegen den is eingesetzt werden. ständig wird die usa kritisiert, weil sie nicht entschlossen genu gegen den is vorgeht, doch niemand kritisiert die hilfeleister des massakers am syrischen volk, die im kreml sitzen. bravo.

  7. #10397

    Registriert seit
    06.02.2011
    Beiträge
    2.710
    Zitat Zitat von pipolori Beitrag anzeigen
    assad massakriert mit hilfe von fassbomben weiterhin das syrische volk. alle zwei wochen kommt aus dem fascho-regime in russland eine ganze schiffsladung an waffen, munition und explosionswaffen in die hände der saa, die nicht nur gegen den is eingesetzt werden. ständig wird die usa kritisiert, weil sie nicht entschlossen genu gegen den is vorgeht, doch niemand kritisiert die hilfeleister des massakers am syrischen volk, die im kreml sitzen. bravo.

    Jeden Tag bombardiert Assad die eigene Bevölkerung, aber interessiert ja keinen und dann kommen User mit iwelchen Aussagen, von wegen Assad ist für Syrien und seine Bevölkerung bla bla bla..

    Der IS wird im Vergleich dazu nur lächerlich wenig bombardiert

  8. #10398
    pipolori
    Zitat Zitat von Bloody Beitrag anzeigen
    Jeden Tag bombardiert Assad die eigene Bevölkerung, aber interessiert ja keinen und dann kommen User mit iwelchen Aussagen, von wegen Assad ist für Syrien und seine Bevölkerung bla bla bla..

    Der IS wird im Vergleich dazu nur lächerlich wenig bombardiert
    meine lieblingslüge solcher propagandisten aus dem kreml ist, dass 80 prozent der bevölkerung hinter assad steht. na sicher doch. nach den ganzen massakern und der jahrzehnte langen unterdrückung auch von seinem vater stehen sie auch bestimmt hinter ihm. noch witziger war die inszenierte präsidentschaftswahl. russland hilft bei einem riesen massaker mit, nur um seinen einzigen stützpunkt am mittelmeer zu sichern. darüber verliert niemand ein wort.

  9. #10399
    Avatar von _KRG_

    Registriert seit
    25.11.2012
    Beiträge
    1.666
    ISIS rückt immer weiter nach Azaz vor.


  10. #10400
    Mačak
    Elendige Missgestalten.

Ähnliche Themen

  1. Sammelthread 11. September 2001
    Von Makedon im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 255
    Letzter Beitrag: 04.10.2016, 02:58
  2. Sammelthread Jagd auf Karadzic & Mladic
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Politik
    Antworten: 102
    Letzter Beitrag: 06.05.2016, 00:51
  3. Sammelthread Tschetschenien-Konflikt
    Von Memedo im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 117
    Letzter Beitrag: 09.10.2014, 18:35
  4. NAHOST Konflikt Israel und Palästina Sammelthread
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 756
    Letzter Beitrag: 25.07.2008, 15:05
  5. Antworten: 142
    Letzter Beitrag: 03.08.2007, 22:12