BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1041 von 1119 ErsteErste ... 41541941991103110371038103910401041104210431044104510511091 ... LetzteLetzte
Ergebnis 10.401 bis 10.410 von 11184

ISIS [Sammelthread]

Erstellt von abdul maz, 24.06.2014, 13:13 Uhr · 11.183 Antworten · 486.816 Aufrufe

  1. #10401
    JazzMaTazz
    +++ ISIS-Terror im News-Ticker +++: IS-Kämpfer zünden Krankenhaus in Libyen an - 106 Tote - IS-Terror im News-Ticker - FOCUS Online - Nachrichten

    Kleiner Auszug

    "Islamisten stecken Klinik in Sirte an - 106 Tote

    10.29 Uhr:Die Terrormiliz "Islamischer Staat" hat am Freitagmorgen ein Krankenhaus in der libyschen Mittelmeerstadt Sirte in Brand gesteckt. Durch das Feuer und bei Gefechten mit Kämpfern des Ferjane-Stammes sollen mindestens 106 Menschen ums Leben gekommen sein, berichtete der arabische Sender Al Arabiya unter Berufung auf lokale Informanten. Sirte, die drittgrößte Stadt Libyens, steht demnach seit drei Tagen unter Angriffen der Islamisten."

    "
    UN-Sicherheitsrat berät über Angriffe der Terrormiliz auf Schwule

    09.15 Uhr:Der UN-Sicherheitsrat wird Ende August bei einem informellen Treffen über die systematischen Angriffe der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) auf Homosexuelle diskutieren. Dies teilte die amerikanische UN-Botschafterin Samantha Power am Donnerstag mit. Die Sitzung, die von den USA und Chile organisiert werde, soll am 24. August stattfinden. Es sei das erste Treffen, das sich auf die Rechte von Lesben, Schwulen, Bisexuellen und Transsexuellen konzentriere, hieß es. "Das wird ein historisches Treffen", sagte Power. Dazu würden alle 15 Mitglieder des UN-Sicherheitsrats und alle anderen Mitgliedsstaaten der Vereinten Nationen eingeladen. "



  2. #10402
    Avatar von Temeteron

    Registriert seit
    22.05.2013
    Beiträge
    829
    Die Anzeichen verdichten sich, dass auch Libyen jetzt dran ist. Sehr gut gemacht Westen, vorallem Frankreich! Sehr gut!

    Verstehe immer noch nicht, wieso man nicht endlich konsequent handelt?! Damit ist die gesamte Welt gemeint! IS scheint für einige Typen wahrlich nützlich zu sein, die Frage ist nur für wen, und welche Absicht dahinter steckt. Über Sachen wie "UN berät sich" kann ich nur lachen! Über was wollen die sich beraten? Das, dass was gerade im nahen Osten passiert schrecklich ist? Na herzlichen Glückwunsch für diese Erkenntnis, und dafür bekommen diese Vollpfeifen auch noch Geld!

  3. #10403
    Avatar von Grdelin

    Registriert seit
    10.11.2006
    Beiträge
    17.148
    Der IS-Mordfall an dem kroatischen Techniker Tomislav Salopek hat am Freitag eine neue Wende genommen, die einschneidende Folgen für ausländische Arbeitskräfte und Touristen in Ägypten haben könnte. Wie die kroatische Regierung bekanntgab, wurde das Opfer in Kairo offenbar zunächst von Kriminellen entführt und erst Tage später an den Islamischen Staat ausgeliefert, vermutlich verkauft. Kidnapping und Lösegelderpressung sind in Ägypten relativ häufig, treffen vor allem koptische Christen oder Mitglieder reicher einheimischer Familien. Nach der Geiselnahme des Kroaten jedoch könnten Mafiagangs am Nil jetzt dazu übergehen, ähnlich wie in Jemen, Irak und Syrien, aus der Entführung von Ausländern und ihrem Verkauf an Dschihadisten ein lukratives Geschäft zu machen.

    Mord in Ägypten: Erst entführt, dann an den IS verkauft - Politik - Stuttgarter Zeitung

  4. #10404
    Avatar von kewell

    Registriert seit
    06.06.2011
    Beiträge
    7.921
    Noch an diesem Samstag wolle die Regierung den Bundestag über die Entscheidung informieren, den deutschen Beitrag an der Nato-Mission Active Fence zum Schutz der Türkei gegen Raketenangriffe aus Syrien auslaufen zu lassen. Der Einsatz wurde zuletzt immer mehr infrage gestellt. Dafür gibt es mehrere Gründe.
    Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdoğan hatte den Friedensprozess mit derkurdischen Arbeiterpartei PKK trotz aller Mahnungen der Partner aufgekündigt – und das genau in dem Moment, als der Nato-Rat in Brüssel auf Antrag der Türkei tagte. Deutsche Politiker werteten das türkische Vorgehen gegen die PKK als ein rein innenpolitisches Manöver und befürchteten eine Instrumentalisierung der Nato.
    Auch gab es Befürchtungen, dass neben türkischen Soldaten deren Nato-Bündnispartner zu Anschlagszielen der PKK werden könnten. Die 260 Patriot-Soldaten der Bundeswehr sind in einer türkischen Kaserne stationiert. Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen versprach darum, dass die Lage nun "sehr sorgfältig" beobachtet werde. Die Sicherheit der Soldaten müsse "absolute Priorität" haben, betonte sie.


    Unabhängig von der Sicherheitslage und dem Agieren der türkischen Regierung wurde zudem die Frage gestellt, ob der Einsatz überhaupt noch Sinn hat. Die Patriots sind für die Abwehr von Angriffen mit Raketen und Kampfjets da, über die auf syrischer Seite nur die Regierungstruppen von Präsident Baschar al-Assad verfügen. Gegen die Terrororganisation "Islamischer Staat" (IS) können sie nichts ausrichten.Nato: Bundeswehr beendet Patriot-Einsatz in der Türkei | ZEIT ONLINE

  5. #10405
    Avatar von Dr. Gonzo

    Registriert seit
    29.04.2012
    Beiträge
    9.714

  6. #10406
    Avatar von _KRG_

    Registriert seit
    25.11.2012
    Beiträge
    1.669
    Die ISIS marschiert immer weiter richtung Azaz.



    Auch unter der Anti-ISIS Koalition gibt es immer wieder widersprüche zwischen Ankara und Washington. Sieht so aus als würde die Türkei nur in den Medien einen Krieg gegen ISIS führen, doch wenn es ins praktische geht versucht man sich herauszuhalten.

    Die angebliche IS-bekämpfung wurde nur als deckmantel genutzt, um gegen die PKK vorzugehen. Wer glaubt den bitteschön an eine Pufferzone gegen IS in Syrien ? das ist alles nur medienlüge, um nicht in verdacht zu stehen in Wahrheit die IS zu unterstützen. Man hat der YPG offiziel gedroht man würde Militärisch Involvieren, falls Kurdische Einheiten den Euphrat überqueren.

    Erdogans Politik fliegt immer weiter auf und anscheinend hat Deutschland auch kein bock mehr drauf.

  7. #10407
    Avatar von Dr. Gonzo

    Registriert seit
    29.04.2012
    Beiträge
    9.714
    Zitat Zitat von _KRG_ Beitrag anzeigen
    Die ISIS marschiert immer weiter richtung Azaz.



    Auch unter der Anti-ISIS Koalition gibt es immer wieder widersprüche zwischen Ankara und Washington. Sieht so aus als würde die Türkei nur in den Medien einen Krieg gegen ISIS führen, doch wenn es ins praktische geht versucht man sich herauszuhalten.

    Die angebliche IS-bekämpfung wurde nur als deckmantel genutzt, um gegen die PKK vorzugehen. Wer glaubt den bitteschön an eine Pufferzone gegen IS in Syrien ? das ist alles nur medienlüge, um nicht in verdacht zu stehen in Wahrheit die IS zu unterstützen. Man hat der YPG offiziel gedroht man würde Militärisch Involvieren, falls Kurdische Einheiten den Euphrat überqueren.

    Erdogans Politik fliegt immer weiter auf und anscheinend hat Deutschland auch kein bock mehr drauf.

    Mein Freund, du weisst doch, wie das läuft.
    Sobald der Widerstand der Kurdischen Einheiten gebrochen ist, wird unsere Friedenstaube Erdowahn höchstpersönlich, den Vermittler zwischen dem Islamischen Staat und der restlichen Welt spielen.
    IS isn´t that bad.

  8. #10408
    Avatar von Indiana Jones

    Registriert seit
    03.04.2015
    Beiträge
    2.533
    So wie es aussieht, wird der Orient nie den Frieden finden. Hier sieht man (wie bei uns vor 20 Jahren auf dem Balkan, im restlichen Europa vor 70J.) was die Religion mit Brüdern anstellen kann. Was für eine Schande für die Menschheit. Wir hätten schon lange Kolonien auf dem Mars ohne die ganzen Religionen. Leider wird wegen diesen ganzen religiösen Extremisten-Unmenschen unsere Generation nichts mehr erleben, wir werden alle sterben und nichts dergleichen erleben. Wenn man doch die ganzen religiösen Bücher einfach so verschwinden lassen könnte und sich dann alle Menschen die Hand reichen würden um GEMEINSAM ihren Drang zu stillen und endlich den Weltraum zu erforschen ( nachdem sie die dazugehörigen Energiequellen gefunden hätten), das wäre richtig schön. Ich wünsche mir das was ich hier oben geschrieben habe wenigstens für die nächste Generation, für unsere Kinder!!!

  9. #10409
    Avatar von Ts61

    Registriert seit
    25.12.2010
    Beiträge
    9.010
    Zitat Zitat von Indiana Jones Beitrag anzeigen
    So wie es aussieht, wird der Orient nie den Frieden finden. Hier sieht man (wie bei uns vor 20 Jahren auf dem Balkan, im restlichen Europa vor 70J.) was die Religion mit Brüdern anstellen kann. Was für eine Schande für die Menschheit. Wir hätten schon lange Kolonien auf dem Mars ohne die ganzen Religionen. Leider wird wegen diesen ganzen religiösen Extremisten-Unmenschen unsere Generation nichts mehr erleben, wir werden alle sterben und nichts dergleichen erleben. Wenn man doch die ganzen religiösen Bücher einfach so verschwinden lassen könnte und sich dann alle Menschen die Hand reichen würden um GEMEINSAM ihren Drang zu stillen und endlich den Weltraum zu erforschen ( nachdem sie die dazugehörigen Energiequellen gefunden hätten), das wäre richtig schön. Ich wünsche mir das was ich hier oben geschrieben habe wenigstens für die nächste Generation, für unsere Kinder!!!

    Die Gewalt wird auch ohne die Religion fortbestehen.Die Menschen müssen verschwinden oder wir können hoffen,dass irgendwann fremde Wesen auf die Welt kommen und uns alle auf gleiche Wellenlänge programmieren.Da letzteres wohl nicht in Erfüllung gehen wird bleibt uns keine andere Wahl als zu verschwinden.Die Welt und die Tiere haben genug von uns!

    Edit: Die Orang Utans können bleiben.

    Danke

  10. #10410
    Avatar von Arminius

    Registriert seit
    22.07.2015
    Beiträge
    1.892
    Zitat Zitat von Indiana Jones Beitrag anzeigen
    So wie es aussieht, wird der Orient nie den Frieden finden. Hier sieht man (wie bei uns vor 20 Jahren auf dem Balkan, im restlichen Europa vor 70J.) was die Religion mit Brüdern anstellen kann.
    Religionen für die die Jugoslawienkriege und den Zweiten Weltkrieg verantwortlich zu machen ist absurd, wirklich absurd.

    Zitat Zitat von Indiana Jones Beitrag anzeigen
    Was für eine Schande für die Menschheit. Wir hätten schon lange Kolonien auf dem Mars ohne die ganzen Religionen. Leider wird wegen diesen ganzen religiösen Extremisten-Unmenschen unsere Generation nichts mehr erleben, wir werden alle sterben und nichts dergleichen erleben. Wenn man doch die ganzen religiösen Bücher einfach so verschwinden lassen könnte und sich dann alle Menschen die Hand reichen würden um GEMEINSAM ihren Drang zu stillen und endlich den Weltraum zu erforschen ( nachdem sie die dazugehörigen Energiequellen gefunden hätten), das wäre richtig schön. Ich wünsche mir das was ich hier oben geschrieben habe wenigstens für die nächste Generation, für unsere Kinder!!!
    So utopisch und pazifistisch diese Vorstellung auch sein mag, sie hält nicht so ganz dem Stand, was man in der Realität beobachtet. Es ist keine neue Erkenntnis, dass die Menschheit im Krieg produktiver ist. Ohne die großen Konflikte des 20. Jahrhunderts stünden wir technisch gesehen noch lange nicht dort, wo wir heute sind.


    Grüße

Ähnliche Themen

  1. Sammelthread 11. September 2001
    Von Makedon im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 255
    Letzter Beitrag: 04.10.2016, 02:58
  2. Sammelthread Jagd auf Karadzic & Mladic
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Politik
    Antworten: 102
    Letzter Beitrag: 06.05.2016, 00:51
  3. Sammelthread Tschetschenien-Konflikt
    Von Memedo im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 117
    Letzter Beitrag: 09.10.2014, 18:35
  4. NAHOST Konflikt Israel und Palästina Sammelthread
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 756
    Letzter Beitrag: 25.07.2008, 15:05
  5. Antworten: 142
    Letzter Beitrag: 03.08.2007, 22:12