BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 109 von 1119 ErsteErste ... 959991051061071081091101111121131191592096091109 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.081 bis 1.090 von 11184

ISIS [Sammelthread]

Erstellt von abdul maz, 24.06.2014, 13:13 Uhr · 11.183 Antworten · 485.906 Aufrufe

  1. #1081

    Registriert seit
    27.04.2014
    Beiträge
    1.119
    Mein Beitrag war ironisch gemeint. "in sha ALLAH" ist das Codewort für Ironie.

  2. #1082
    Avatar von Dadaş

    Registriert seit
    18.05.2014
    Beiträge
    254
    [QUOTE=Balta;4101507]Al-Baghdadis Uhr ist wohl doch keine Rolex

    Al-Baghdadis Uhr ist wohl doch keine Rolex | bilanz.ch[/QU

    Wen interessiert es überhaupt das der Typ eine Rolex hat oder nicht ?

  3. #1083
    Avatar von DerBossHier

    Registriert seit
    29.11.2013
    Beiträge
    5.668
    Zitat Zitat von MB7 Beitrag anzeigen
    Porodica mog rođaka ove godine nije dolazila na odmor u Zvornik, kako su to redovno činili. Razgovaramo često, ali su i on i njegova supruga utučeni i nesretni, jer nemaju nikakvih informacija o tome gdje im se kćerka nalazi. Kao da je u zemlju propala. Različite informacije koje do njih stižu, uglavnom su neprovjerene i redovno se pokazuju netačnima. Sabina se, jednostavno, nikome nije javila - kazao nam je naš sagovornik pod uvjetom da ne spominjemo njegovo ime.

    Sabina i Samra kao da su propale u zemlju | Avaz | Online izdanje




    OMG, diese Monster! Wer nicht an den Islam glaubt = Kafir
    Wo liegt da das Problem? Kein Moslem wünscht einem Kafir die Hölle!
    Hör auf die Sachen hier zu verdrehen!
    O doch einige schon.. Die isis ist nicht bei jedem unbeliebt..

  4. #1084
    Avatar von papodidi

    Registriert seit
    30.12.2011
    Beiträge
    11.448
    11. August 2014 18:58

    Diskussion um Waffenlieferungen

    Wir dürfen die Kurden nicht allein lassen



    Weil die Dschihadisten moderne Waffen erbeutet haben, sind ihnen die Peschmerga - hier mit einem älteren Panzer - oft unterlegen.

    Die USA sehen dem blutigen Machtkampf im Irak nicht länger zu und liefern Waffen an die bedrängten Kurden. Die Bundesregierung hat sich dagegen entschieden - Waffenexporte in Krisengebiete sind nicht erlaubt. Doch in Berlin wird hinter vorgehaltener Hand diskutiert, ob es dabei bleiben darf.
    ...
    Dem 61-Jährigen ist es peinlich, dass Deutschland trotz der akuten Gefahren für die Kurden kaum etwas unternimmt. Während die Amerikaner mit den Bombardements der Terrororganisation Islamischer Staat (IS) endlich täten, was dringend nötig sei, um die Kurden vor den Terrorbanden zu schützen, liefere Deutschland ein paar Zelte, stelle ein paar Millionen zur Verfügung und nehme einige Flüchtlinge auf. "Das geht nicht, das ist zu wenig", sagt Wellmann. Niemand denke an einen Einsatz der Bundeswehr. "Aber wir müssen den Kurden, die dort einen verzweifelten Kampf gegen einen neu entstehenden Terrorstaat führen, wir müssen die Kurden unterstützen und ihnen die Dinge liefern, die sie brauchen, um sich durchzusetzen." Wellmann beruft sich auf den Bundespräsidenten. Wie dieser will er nicht mehr zugucken, nicht mehr nur an der Seitenlinie stehen, wenn derart grausame Aggressoren auftreten.
    ...
    Der einzige, der es wagte, knapp und verklausuliert über Waffenlieferungen nachzudenken, war Grünen-Chef Cem Özdemir
    . Er erklärte kurz nach sieben Uhr am Morgen, man müsse dafür sorgen, die IS zu stoppen. Das mache man nicht, indem man mit ihnen Diskussionen führe. Das mache man wie die Amerikaner mit Bombardements der IS-Stellungen und mit Hilfen an die Kurden. "Und die Kurden machen das nicht mit der Yogamatte unterm Arm, sondern sie machen es mit Waffen." Wer das kritisiere, müsse schon sagen, wie es anders geschehen solle.
    ...
    Nordirak - Wir dürfen die Kurden nicht alleinlassen - Politik - Süddeutsche.de

    Also vlt doch bald Waffenlieferungen an die Kurden...

  5. #1085
    Nonqimi

  6. #1086

    Registriert seit
    13.03.2013
    Beiträge
    323
    Sollen sie sich einfach alle gegenseitig abschlachten.. da haben sie ihre Religionsfreiheit..

    Man erntet was man Säet..

  7. #1087
    Avatar von Cebrail

    Registriert seit
    25.09.2011
    Beiträge
    3.396
    Zitat Zitat von papodidi Beitrag anzeigen
    11. August 2014 18:58

    Diskussion um Waffenlieferungen

    Wir dürfen die Kurden nicht allein lassen



    Weil die Dschihadisten moderne Waffen erbeutet haben, sind ihnen die Peschmerga - hier mit einem älteren Panzer - oft unterlegen.

    Die USA sehen dem blutigen Machtkampf im Irak nicht länger zu und liefern Waffen an die bedrängten Kurden. Die Bundesregierung hat sich dagegen entschieden - Waffenexporte in Krisengebiete sind nicht erlaubt. Doch in Berlin wird hinter vorgehaltener Hand diskutiert, ob es dabei bleiben darf.
    ...
    Dem 61-Jährigen ist es peinlich, dass Deutschland trotz der akuten Gefahren für die Kurden kaum etwas unternimmt. Während die Amerikaner mit den Bombardements der Terrororganisation Islamischer Staat (IS) endlich täten, was dringend nötig sei, um die Kurden vor den Terrorbanden zu schützen, liefere Deutschland ein paar Zelte, stelle ein paar Millionen zur Verfügung und nehme einige Flüchtlinge auf. "Das geht nicht, das ist zu wenig", sagt Wellmann. Niemand denke an einen Einsatz der Bundeswehr. "Aber wir müssen den Kurden, die dort einen verzweifelten Kampf gegen einen neu entstehenden Terrorstaat führen, wir müssen die Kurden unterstützen und ihnen die Dinge liefern, die sie brauchen, um sich durchzusetzen." Wellmann beruft sich auf den Bundespräsidenten. Wie dieser will er nicht mehr zugucken, nicht mehr nur an der Seitenlinie stehen, wenn derart grausame Aggressoren auftreten.
    ...
    Der einzige, der es wagte, knapp und verklausuliert über Waffenlieferungen nachzudenken, war Grünen-Chef Cem Özdemir
    . Er erklärte kurz nach sieben Uhr am Morgen, man müsse dafür sorgen, die IS zu stoppen. Das mache man nicht, indem man mit ihnen Diskussionen führe. Das mache man wie die Amerikaner mit Bombardements der IS-Stellungen und mit Hilfen an die Kurden. "Und die Kurden machen das nicht mit der Yogamatte unterm Arm, sondern sie machen es mit Waffen." Wer das kritisiere, müsse schon sagen, wie es anders geschehen solle.
    ...
    Nordirak - Wir dürfen die Kurden nicht alleinlassen - Politik - Süddeutsche.de

    Also vlt doch bald Waffenlieferungen an die Kurden...
    Dieses verlogene Pack! Uns wollten sie keine Panzer liefen weil wir sie ja gegen die PKK einsetzen könnten. Den Verkauf türkischer Phz mit deutschen Motor an Azerbaijan wurde uns untersagt. Grund ist die deutsche Außenpolitik die Waffenlieferung in Kriegs gebiete verbietet -siehe Israel- hahaha. Jetzt will man Waffen an die Kurden liefern. Nicht damit diese sich gegen IS verteidigen können -was ich befürworten würde. Vielmehr sollen die Türken und Iraner auf Abstand gehalten werden. Vielleicht sollten die türkei Waffen an die hier lebenden türken liefern damit diese sich gegen die hier lebende Menschen (NSU) verteidigen können.

  8. #1088

    Registriert seit
    16.03.2013
    Beiträge
    2.654
    Zitat Zitat von Cebrail Beitrag anzeigen
    Dieses verlogene Pack! Uns wollten sie keine Panzer liefen weil wir sie ja gegen die PKK einsetzen könnten. Den Verkauf türkischer Phz mit deutschen Motor an Azerbaijan wurde uns untersagt. Grund ist die deutsche Außenpolitik die Waffenlieferung in Kriegs gebiete verbietet -siehe Israel- hahaha. Jetzt will man Waffen an die Kurden liefern. Nicht damit diese sich gegen IS verteidigen können -was ich befürworten würde. Vielmehr sollen die Türken und Iraner auf Abstand gehalten werden. Vielleicht sollten die türkei Waffen an die hier lebenden türken liefern damit diese sich gegen die hier lebende Menschen (NSU) verteidigen können.
    Komm chill mal die PKK hat nicht 100.000 Menschen aus ihrer Heimat vertrieben Tausende Menschen abgeschlachtet Kinder geschlachtet und Frauen verkauft

  9. #1089

    Registriert seit
    16.03.2013
    Beiträge
    2.654
    Irak-Konflikt: Von der Leyen will Kurden aufrüsten - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Politik

    Omg seht euch die dämlichen Kommentare mal bei der Seite an .
    Mein favorit : Erstmal ISIS bewaffnet damit sie gegen Assad kämpfen.. Heute Kurden gegen ISIS... Später werden Kurden für Kurdistan kämpfen.. Dann brennt auch Turkei.. Bald brennt ganze Nahe Osten.. Wer wird dann bewaffnet? Und alles wegen imperialen Interessen von USA..

    Ist nur noch ne frage der Ausbildung ob die Peshmerga gut genug ist um die Gebiete der IS Terroristen zurückzuerobern. Nach der Niederlage können die in meinen Augen nur noch Gebiete sichern. Da sie seid 20 Jahren kein Krieg mehr führen und es mittlerweile eine neue Generation Peshmerga gibt , die nicht so abgehärtet sind wie die damaligen Kurden , die in den kalten Bergen mit der Waffe aufgewachsen sind und selbst Nervengas Angriffe überlebt haben.

  10. #1090

    Registriert seit
    17.07.2014
    Beiträge
    1.219
    Zitat Zitat von EmreKurde Beitrag anzeigen
    Irak-Konflikt: Von der Leyen will Kurden aufrüsten - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Politik

    Omg seht euch die dämlichen Kommentare mal bei der Seite an .
    Mein favorit : Erstmal ISIS bewaffnet damit sie gegen Assad kämpfen.. Heute Kurden gegen ISIS... Später werden Kurden für Kurdistan kämpfen.. Dann brennt auch Turkei.. Bald brennt ganze Nahe Osten.. Wer wird dann bewaffnet? Und alles wegen imperialen Interessen von USA..

    Ist nur noch ne frage der Ausbildung ob die Peshmerga gut genug ist um die Gebiete der IS Terroristen zurückzuerobern. Nach der Niederlage können die in meinen Augen nur noch Gebiete sichern. Da sie seid 20 Jahren kein Krieg mehr führen und es mittlerweile eine neue Generation Peshmerga gibt , die nicht so abgehärtet sind wie die damaligen Kurden , die in den kalten Bergen mit der Waffe aufgewachsen sind und selbst Nervengas Angriffe überlebt haben.
    wenn die Leute im Nahen Osten aufhören würden sich wegen der Religion oder Nationalität an die Gurgel zu gehen, könnten diese der USA und anderen imperialen Mächten wiederstehen, solange man sich gegenseitig abschlachtet, muss man sich nicht wundern, dass man von USA/Europa/China/Russland, co. ausgenutzt wird..

Ähnliche Themen

  1. Sammelthread 11. September 2001
    Von Makedon im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 255
    Letzter Beitrag: 04.10.2016, 02:58
  2. Sammelthread Jagd auf Karadzic & Mladic
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Politik
    Antworten: 102
    Letzter Beitrag: 06.05.2016, 00:51
  3. Sammelthread Tschetschenien-Konflikt
    Von Memedo im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 117
    Letzter Beitrag: 09.10.2014, 18:35
  4. NAHOST Konflikt Israel und Palästina Sammelthread
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 756
    Letzter Beitrag: 25.07.2008, 15:05
  5. Antworten: 142
    Letzter Beitrag: 03.08.2007, 22:12