BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1102 von 1119 ErsteErste ... 1026021002105210921098109911001101110211031104110511061112 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11.011 bis 11.020 von 11184

ISIS [Sammelthread]

Erstellt von abdul maz, 24.06.2014, 13:13 Uhr · 11.183 Antworten · 484.955 Aufrufe

  1. #11011

    Registriert seit
    01.01.2015
    Beiträge
    4.537
    Zitat Zitat von MUDI Beitrag anzeigen
    Leg das Bier weg.
    Ist so irgendwann hat sich das Wort mit Daula gekreuzt.
    "Al-Daula al-Islamija fil-Irak wal-Scham".

  2. #11012
    Avatar von papodidi

    Registriert seit
    30.12.2011
    Beiträge
    11.406
    17. Januar 2016, 11:06 Uhr
    Krieg in Syrien
    IS richtet Massaker in syrischer Stadt Deir ez-Zor an





    Die Terrormiliz soll mindestens 55 Zivilisten hingerichtet und Hunderte entführt haben.

    Die Terrormiliz des sogenannten Islamischen Staats (IS) soll in der Stadt Deir ez-Zor mehr als hundert Menschen getötet haben. Das berichten die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte und die syrische staatliche Nachrichtenagentur Sana. Bis zu 400 weitere Menschen sollen von den Extremisten entführt worden sein.

    Die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte spricht von 55 Zivilisten, die erschossen oder enthauptet worden seien, sowie 80 getöteten Soldaten oder regierungstreuen Milizionären. Dutzende Menschen, unter ihnen Frauen und Kinder, seien in vom IS kontrollierte Gebiete gebracht worden.
    Nach Angaben von Sana hingegen hat die Terrormiliz 300 Menschen getötet, die meisten von ihnen Frauen, Kinder und ältere Menschen.
    ...
    Wie die BBC berichtet, hat Russland vor Kurzem 22 Tonnen Lebensmittel und Medizin über Deir ez-Zor abgeworfen. Nach Angaben von Bürgerrechtlern sind dort mindestens 250 000 Menschen eingeschlossen. Der IS verhindert demnach, dass Nahrung und Arzneien auf dem Landweg in die Stadt gebracht werden können.

    Die in Großbritannien ansässige Beobachtungsstelle beruft sich auf ein dichtes Netz von Aktivisten in Syrien. Ihre Angaben können wegen der unübersichtlichen Lage in dem Konfliktgebiet von unabhängiger Seite nur schwer überprüft werden.

    IS richtet Massaker in syrischer Stadt Deir ez-Zor an - Politik - Süddeutsche.de

  3. #11013
    Avatar von Lilith

    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    16.966
    Wie die BBC berichtet, hat Russland vor Kurzem 22 Tonnen Lebensmittel und Medizin über Deir ez-Zor abgeworfen. Nach Angaben von Bürgerrechtlern sind dort mindestens 250 000 Menschen eingeschlossen. Der IS verhindert demnach, dass Nahrung und Arzneien auf dem Landweg in die Stadt gebracht werden können.
    Das möchte ich auch mal betonen, wo doch Russland gegen die Zivilisation kämpft.

  4. #11014

    Registriert seit
    06.02.2011
    Beiträge
    2.709
    Zitat Zitat von Lilith Beitrag anzeigen
    Das möchte ich auch mal betonen, wo doch Russland gegen die Zivilisation kämpft.

    Ok. Aber wieso vergleicht man dann die Belagerung Madayas, mit der Fuah/Kafrayas?

  5. #11015
    Avatar von kewell

    Registriert seit
    06.06.2011
    Beiträge
    7.921
    Zitat Zitat von papodidi Beitrag anzeigen
    17. Januar 2016, 11:06 Uhr
    Krieg in Syrien
    IS richtet Massaker in syrischer Stadt Deir ez-Zor an





    Die Terrormiliz soll mindestens 55 Zivilisten hingerichtet und Hunderte entführt haben.

    Die Terrormiliz des sogenannten Islamischen Staats (IS) soll in der Stadt Deir ez-Zor mehr als hundert Menschen getötet haben. Das berichten die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte und die syrische staatliche Nachrichtenagentur Sana. Bis zu 400 weitere Menschen sollen von den Extremisten entführt worden sein.

    Die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte spricht von 55 Zivilisten, die erschossen oder enthauptet worden seien, sowie 80 getöteten Soldaten oder regierungstreuen Milizionären. Dutzende Menschen, unter ihnen Frauen und Kinder, seien in vom IS kontrollierte Gebiete gebracht worden.
    Nach Angaben von Sana hingegen hat die Terrormiliz 300 Menschen getötet, die meisten von ihnen Frauen, Kinder und ältere Menschen.
    ...
    Wie die BBC berichtet, hat Russland vor Kurzem 22 Tonnen Lebensmittel und Medizin über Deir ez-Zor abgeworfen. Nach Angaben von Bürgerrechtlern sind dort mindestens 250 000 Menschen eingeschlossen. Der IS verhindert demnach, dass Nahrung und Arzneien auf dem Landweg in die Stadt gebracht werden können.

    Die in Großbritannien ansässige Beobachtungsstelle beruft sich auf ein dichtes Netz von Aktivisten in Syrien. Ihre Angaben können wegen der unübersichtlichen Lage in dem Konfliktgebiet von unabhängiger Seite nur schwer überprüft werden.

    IS richtet Massaker in syrischer Stadt Deir ez-Zor an - Politik - Süddeutsche.de
    Es ist der typische ISIS-Massenmord, jedes Dorf was sie einnehmen massakrieren sie erstmal (bis auf jungfräuliche Schönheiten).Die Zivilisten wurden vor ein paar Tagen erst mit humanitärer Hilfe versorgt.
    Zeit für den Todesstoß? Diese Zeichen offenbaren die Schwäche des IS

    Immer mehr Köpfe der Terrormiliz Islamischer Staat fallen den Luftangriffen zum Opfer, Nachschubwege sind abgeschnitten, der Strom an Rekruten wird verringert. Der IS ist offenbar so schwach wie nie. Zeit, ihm den Todesstoß zu versetzen?

    Die Terrormiliz Islamischer Staat ist militärisch offenbar längst nicht mehr so stark wie früher. FOCUS Online zeigt fünf Anzeichen für die Schwächung des IS.
    1. Der Islamische Staat hat bereits im vergangenen Jahr strategisch wichtige Gebiete verloren. Das schneidet die Terrormiliz von wichtigen Nachschubwegen ab. So ist die Verbindungsstraße zwischen den IS-Hochburgen Mossul und Rakka unterbrochen.
    2. Der IS hat wichtige Führer verloren. Bei den Luftschlägen der Anti-IS-Koalition sollen schon mehr als 10.000 IS-Kämpfer getötet worden sein. Unter ihnen sollen wichtige Führer und erprobte Kämpfer gewesen sein.
    3. Der IS kann sich nicht mehr frei bewegen. Wegen der andauernden Luftangriffe können sich die IS-Kämpfer praktisch nur noch nachts bewegen. Das erschwert militärische Aktionen größeren Stils.
    4. Die USA hören mit: Medienberichten zufolge spionieren die USA die IS-Kämpfer mit Drohnen aus und haben ihre elektronische Kommunikation angezapft. Das erlaubt es den USA, herauszufinden, wo sich wichtige IS-Kämpfer aufhalten – und sie dann per Drohnenschlag zu töten.
    5. Wichtige Führer sind tot und entscheidende Gebiete verloren, große Siege bleiben aus: Kein Wunder, dass die Kampfmoral im IS sinkt. Zuletzt hieß es, dass weniger Kämpfer aus dem Ausland zum IS reisen.

    Die Schwäche des IS wollen die USA jetzt ausnutzen: US-Verteidigungsminister Ashton Carter kündigte in dieser Woche eine neue Offensive an. Mit Hilfe von irakischen Truppen und kurdischen Kämpfern will Carter dem IS weitere Hochburgen abtrotzen. Die Gelegenheit für einen Todesstoß war wohl nie so günstig wie jetzt.
    http://www.focus.de/politik/videos/k...d_5214334.html

    Peshmerga und PKK Kräfte haben den Angriff der IS Terroristen abgewehrt und starten eine Gegenoffensive auf IS Stellungen in Kirkuk.

  6. #11016
    Avatar von Albanian_King

    Registriert seit
    02.06.2008
    Beiträge
    1.457
    So wird es dort nie Frieden geben...

    Northern Iraq: Satellite images back up evidence of deliberate mass destruction in Peshmerga-controlled Arab villages
    https://www.amnesty.org/en/latest/ne...arab-villages/

  7. #11017

    Registriert seit
    04.11.2015
    Beiträge
    898
    Zitat Zitat von Albanian_King Beitrag anzeigen
    So wird es dort nie Frieden geben...

    [/FONT][/COLOR][/h]
    https://www.amnesty.org/en/latest/ne...arab-villages/
    Das ist türkische Propaganda, Kurden machen sowas nicht.

  8. #11018
    Avatar von kewell

    Registriert seit
    06.06.2011
    Beiträge
    7.921
    Ob der Durchschnitts-ISIS-Kämpfer eigentlich auf den US-Dollar spuckt wenn er bezahlt wird?
    "Islamischer Staat": IS halbiert offenbar Zahlungen an seine Kämpfer - SPIEGEL ONLINE

    die bekannten ISIS/BokoHaram/Al-Kaaida Ableger werden nach dem Sieg gegen ISIS in Mossul und Rakka gezielt bekämpft.

  9. #11019
    Avatar von kewell

    Registriert seit
    06.06.2011
    Beiträge
    7.921
    Die US-Regierung will offenbar auch in Libyen Angriffe gegen Terroristen fliegen, Spezialeinheiten sind bereits vor Ort. Auch ein Einsatz von Bundeswehrsoldaten ist möglich.
    Terror : USA wollen IS in Libyen angreifen | Terrorgruppe Islamischer Staat - Frankfurter Rundschau






    Die Tochter von Gaddafi wird den Widerstand gegen die NATO und die Terroristen in Libyen anführen

    In ihrem Kommentar über die Terroristen von „Al Kaida“, die Gaddafi im Jahr 2011 gestürzt hatten, wies Aisha Gaddafi prophetisch darauf, dass ihre eigene Verrücktheit sie vernichten wird.“


  10. #11020
    Avatar von ZX 7R

    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    19.187

Ähnliche Themen

  1. Sammelthread 11. September 2001
    Von Makedon im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 255
    Letzter Beitrag: 04.10.2016, 02:58
  2. Sammelthread Jagd auf Karadzic & Mladic
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Politik
    Antworten: 102
    Letzter Beitrag: 06.05.2016, 00:51
  3. Sammelthread Tschetschenien-Konflikt
    Von Memedo im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 117
    Letzter Beitrag: 09.10.2014, 18:35
  4. NAHOST Konflikt Israel und Palästina Sammelthread
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 756
    Letzter Beitrag: 25.07.2008, 15:05
  5. Antworten: 142
    Letzter Beitrag: 03.08.2007, 22:12