BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 203 von 1119 ErsteErste ... 103153193199200201202203204205206207213253303703 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.021 bis 2.030 von 11184

ISIS [Sammelthread]

Erstellt von abdul maz, 24.06.2014, 13:13 Uhr · 11.183 Antworten · 486.835 Aufrufe

  1. #2021

    Registriert seit
    30.01.2014
    Beiträge
    2.383
    Allah Hand reicht weit


    Vormarsch der IslamistenIn Riad läuten die Alarmglocken

    Saudi-Arabien fürchtet einen Vormarsch der Dschihadisten auf eigenes Gebiet. Im wahhabitischen Königreich gibt es viele Sympathisanten des „Islamischen Staats“.
    05.09.2014, von MARKUS BICKEL, DSCHIDDA



    © REUTERS
    Saudi-Arabien und der Irak haben eine etwa 800 Kilometer lange Grenze
    Mit breitem Lächeln hockt der bärtige Mann vor der schwarzen Fahne des „Islamischen Staats“. Auf seinem Schoß sitzen seine beiden Söhne, Abdullah und Ahmad, in ihren Händen halten sie Gewehre. Zehn und elf Jahre alt sind die Jungen, wenn man den Angaben von Freunden Nasser al Shayeqs Glauben schenken darf. Die berichten, dass der Mann aus dem Osten Saudi-Arabiens sich vor einem Monat über die Türkei in den Irak abgesetzt habe. Seine Mission: im Auftrag der sunnitischen Terrorgruppe einen Selbstmordanschlag auszuüben. Um die Söhne zu retten, habe die Botschaft des Königreichs in Ankara nun alle Hebel in Bewegung gesetzt, melden saudi-arabische Medien.
    Autor: Markus Bickel, Jahrgang 1971, Korrespondent für die arabischen Länder mit Sitz in Kairo. Folgen:
    Der Fall des Vaters von Abdullah und Ahmad ist nur einer von vielen, der bei der Führung in Riad alle Alarmglocken läuten lässt. Spätestens seit der Ausrufung eines „Kalifats“ durch den Führer des „Islamischen Staats“, Abu Bakr al Bagdadi, im Juli fürchtet das Königshaus einen Vormarsch der Gruppe aus den sunnitischen Stammesgebieten Iraks, die an den Norden Saudi-Arabiens angrenzen. Zudem fürchtet Riad Zellen im eigenen Land, die Rekruten für den Kampf gegen Kurden und Schiiten werben. Tausende Spezialkräfte der saudischen Armee und des Innenministeriums marschierten deshalb zu Beginn des Fastenmonats Ramadan an der Grenze zum Irak auf. Mögliche Überläufer aus den Reihen des Militärs und mit den Dschihadisten sympathisierende Stammesangehörige sollten so gestoppt werden.
    Von einer breit angelegten staatlichen Kampagne, die terroristische Gefahr einzudämmen, sprach diese Woche der Sprecher des Innenministeriums: 88 Männer, gab Mansur al Turki bekannt, seien seit Ende August unter Terrorverdacht gefangenen genommen werden. Insgesamt zehn Zellen, die im Westen des Landes rund um Mekka und Dschidda operierten, aber auch im schiitisch geprägten Osten und in der Hauptstadt, wurden demnach ausgehoben, nachdem die Behörden sie über Monate beobachtet hatten. Bis auf acht Verdächtige aus dem Jemen seien alle Saudis. Der Vorwurf: „Diese Männer haben saudi-arabische Jugendliche rekrutiert, um sie für den Kampf in Konfliktzonen im Ausland zu gewinnen“, sagte al Turki.
    Wohlwollen für die Terrorgruppe

    Dass die Sympathien für die Terrorgruppe groß sind in Saudi-Arabien, ist kein Geheimnis. Frustriert von mangelnden individuellen Entfaltungsmöglichkeiten im Land Abertausender Shopping Malls und Moscheen, wirken die Videoclips siegestrunkener Dschihadisten offenbar vor allem auf Heranwachsende inspirierend – nicht zuletzt, weil religiöse Sprachrohre des Regimes wie der Großmufti viel ihrer moralischen Autorität verloren haben. War es vor dreißig Jahren der Kampf der afghanischen Mudschahedin, der Usama bin Ladin und Hunderte seiner saudischen Landsleute anzog, scheint hier nun der Heilige Krieg in Syrien und im Irak schick geworden zu sein.
    Mehr zum Thema


    Während die Willkür der Religionspolizei Haia immer offener kritisiert wird, zieht die Ideologie des „Islamischen Staats“ viele an – allen Verbrechen der Terroristen zum Trotz: Jüngsten Meinungsumfragen zufolge sollen drei von vier Befragten froh darüber sein, dass weite Teile Iraks unter Kontrolle des „Islamischen Staats“ stehen; 92 Prozent halten sie für eine „echte islamische Organisation“. Amtliche Stellen bezweifeln diese Zahlen, geben aber zu, dass die Terrorgruppe in vielen Kreisen wohlwollend betrachtet werde. Beispiele dafür gibt es viele. Ein Prediger etwa, der in seiner Moschee in Riad zur Unterstützung des „Islamischen Staats“ aufgerufen hatte, wurde am Sonntag zu fünf Jahren Gefängnis verurteilt. Anfang des Jahres hatte König Abdullah ein Dekret erlassen, das bis zu zwanzig Jahre Haft vorsieht für zurückgekehrte Extremisten aus Irak und Syrien. Hohe Gefängnisstrafen drohen jenen, die für Terrororganisationen werben oder sie finanzieren. Kritiker des Königshauses bezweifeln aber, dass der Repressionskurs allein den wachsenden Zuspruch für den „Islamischen Staat“ stoppen kann: Auch diese Woche tauchten an mehreren Schulen wieder Schmierereien mit dem Slogan auf, „‚Islamischer Staat’ – hier, um zu bleiben, hier, um größer zu werden“.


    Der Gefahren, die der jugendliche Zuspruch für die eigene Herrschaft bedeutet, ist sich der neunzig Jahre alte Abdullah bewusst. Jeder zweite der dreißig Millionen Einwohner ist jünger als 25 Jahre alt. Auch, dass Saudi-Arabien dem Problem allein nicht Herr werden wird, scheint dem Herrscher klar zu sein. Hundert Millionen Dollar hatte er den UN bereits im August für den Kampf gegen den Terrorismus zugesagt. Am Wochenende schickte er seinen nationalen Sicherheitsberater und den Innenminister nach Doha, um die Differenzen mit dem widerspenstigen Nachbarn beizulegen: Im Kampf gegen den „Islamischen Staat“ werden alle Kräfte gebraucht. Und selbst mit dem regionalen Rivalen um die Hegemonie in Nah- und Mittelost sucht Riad nun den Schulterschluss: Bereits in diesem Monat wollen sich die Außenminister Irans und Saudi-Arabiens am Rande der UN-Vollversammlung in New York treffen.
    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von osmanli_kubilay Beitrag anzeigen
    Boa, jetzt mal ehrlich: Alle Salafisten abschieben.
    Du meinst alle Sunniten? Salafisten ist ein Kunst Begriff genauso wie Islamisten aus der Politik und Medienlandschaft, aber hier herrscht Allah sei dank die Religionfreiheit

  2. #2022
    Avatar von Luciano

    Registriert seit
    06.06.2014
    Beiträge
    1.905
    Die Isis will Kaba Zerstören das wäre fatal dann gebe es den 3. Weltkrieg.

  3. #2023

    Registriert seit
    30.01.2014
    Beiträge
    2.383
    Zitat Zitat von Mr.Tekin Beitrag anzeigen
    Die Isis will Kaba Zerstören das wäre fatal dann gebe es den 3. Weltkrieg.
    Ja wenn zählst du den dazu als Parteien wenn es um den 3 Weltkrieg geht

  4. #2024
    Avatar von Luciano

    Registriert seit
    06.06.2014
    Beiträge
    1.905
    Na die Muslimische Welt ganz besonders die die Isis nicht Sympathisieren.

  5. #2025

    Registriert seit
    30.01.2014
    Beiträge
    2.383
    Zitat Zitat von Mr.Tekin Beitrag anzeigen
    Na die Muslimische Welt ganz besonders die die Isis nicht Sympathisieren.
    Warum redest du dann von 3 Weltkrieg Europa Amerika hat damit nichts zu tun

  6. #2026
    Avatar von Luciano

    Registriert seit
    06.06.2014
    Beiträge
    1.905
    Zitat Zitat von Monte-B Beitrag anzeigen
    Warum redest du dann von 3 Weltkrieg Europa Amerika hat damit nichts zu tun
    Alter willst du im ernst jetzt eine Diskussion um den 3. Weltkrieg beginnen dann wären wir mit dem Thema nächste Woche nicht mal fertig.

    Es ist ganz einfach meinst du die Moslems Leben nur im Nahen Osten oder was die Pakis haben Atomwaffen und Iran hat es auch bestimmt nur wird es verleugnet ,wer schreibt hier von Amerika obwohl wenn es zum Krieg kommt glaub mir dann schaut Amerika nicht wahllos zu.Wir Wissen doch das Amerika die Weltpolizei ist die überall ihre Nase reinsteckt.Außerdem wenn Isis Kaba zerstören sollte was ich nicht hoffe dann Schwappt das überall in jeden Land überall Leben Moslems wir bestehen nicht nur aus 1 Millionen.

  7. #2027

    Registriert seit
    30.01.2014
    Beiträge
    2.383
    Zitat Zitat von Mr.Tekin Beitrag anzeigen
    Alter willst du im ernst jetzt eine Diskussion um den 3. Weltkrieg beginnen dann wären wir mit dem Thema nächste Woche nicht mal fertig.

    Es ist ganz einfach meinst du die Moslems Leben nur im Nahen Osten oder was die Pakis haben Atomwaffen und Iran hat es auch bestimmt nur wird es verleugnet ,wer schreibt hier von Amerika obwohl wenn es zum Krieg kommt glaub mir dann schaut Amerika nicht wahllos zu.Wir Wissen doch das Amerika die Weltpolizei ist die überall ihre Nase reinsteckt.Außerdem wenn Isis Kaba zerstören sollte was ich nicht hoffe dann Schwappt das überall in jeden Land überall Leben Moslems wir bestehen nicht nur aus 1 Millionen.
    Das heist in Deutschland würde dann ein Krieg ausbrechen weil die IS Saudi-Arabien erobert oder was, das kannst auch nur du glauben gegen wenn sollen den die Muslime hier sein wenn die IS Saudi-Arabien erobert sag mir mal das!

    Die ISlamische Welt hat doch garnichts gegen die IS, ganz im gegenteil oder warum fliegen die Saudis keine Lufteinsätze gegen die IS oder die Türkei gegen die IS?

    Du lebst in einer Traum Welt

  8. #2028
    Avatar von Luciano

    Registriert seit
    06.06.2014
    Beiträge
    1.905
    Zitat Zitat von Monte-B Beitrag anzeigen
    Das heist in Deutschland würde dann ein Krieg ausbrechen weil die IS Saudi-Arabien erobert oder was, das kannst auch nur du glauben gegen wenn sollen den die Muslime hier sein wenn die IS Saudi-Arabien erobert sag mir mal das!

    Die ISlamische Welt hat doch garnichts gegen die IS, ganz im gegenteil oder warum fliegen die Saudis keine Lufteinsätze gegen die IS oder die Türkei gegen die IS?

    Du lebst in einer Traum Welt
    Labberst so viel scheiße wie ein Sonderschüler sry aber mal echt jetzt mag sein das das mit dem 3. Weltkrieg weit hergeholt ist aber bei mehr als 3,5 Milliarden Muslimen auf der Welt willst du mir doch nicht ernsthaft sagen das davon die Mehrheit für Isis sind never ever, du lebst in einer Fantasy Welt wach auf und sieh mal in die Realität.Wenn Kaba Zerstört wird von diesen Packs dann wird es nicht einfach mit Demonstration Enden sondern Mord und Totschlag überall auf der Welt.Die Saudis werden das so wieso nicht zulassen das die isis rüberkommen und Kaba Erobern das ist nur eine Farce ja mag sein das einige für die Isis sind aber auch nicht alle.

  9. #2029

    Registriert seit
    30.01.2014
    Beiträge
    2.383
    Zitat Zitat von Mr.Tekin Beitrag anzeigen
    Labberst so viel scheiße wie ein Sonderschüler sry aber mal echt jetzt mag sein das das mit dem 3. Weltkrieg weit hergeholt ist aber bei mehr als 3,5 Milliarden Muslimen auf der Welt willst du mir doch nicht ernsthaft sagen das davon die Mehrheit für Isis sind never ever, du lebst in einer Fantasy Welt wach auf und sieh mal in die Realität.Wenn Kaba Zerstört wird von diesen Packs dann wird es nicht einfach mit Demonstration Enden sondern Mord und Totschlag überall auf der Welt.Die Saudis werden das so wieso nicht zulassen das die isis rüberkommen und Kaba Erobern das ist nur eine Farce ja mag sein das einige für die Isis sind aber auch nicht alle.
    Dann sag mir doch bitte wer Demonstrieren wird gegen was und wer sich daran beteiligen wird! Und dann sag mir auch noch wer wenn ermorden wird und warum, mit beispielen bitte

  10. #2030

Ähnliche Themen

  1. Sammelthread 11. September 2001
    Von Makedon im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 255
    Letzter Beitrag: 04.10.2016, 02:58
  2. Sammelthread Jagd auf Karadzic & Mladic
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Politik
    Antworten: 102
    Letzter Beitrag: 06.05.2016, 00:51
  3. Sammelthread Tschetschenien-Konflikt
    Von Memedo im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 117
    Letzter Beitrag: 09.10.2014, 18:35
  4. NAHOST Konflikt Israel und Palästina Sammelthread
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 756
    Letzter Beitrag: 25.07.2008, 15:05
  5. Antworten: 142
    Letzter Beitrag: 03.08.2007, 22:12