BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 22 von 1119 ErsteErste ... 1218192021222324252632721225221022 ... LetzteLetzte
Ergebnis 211 bis 220 von 11184

ISIS [Sammelthread]

Erstellt von abdul maz, 24.06.2014, 13:13 Uhr · 11.183 Antworten · 485.203 Aufrufe

  1. #211
    Avatar von Dr. Gonzo

    Registriert seit
    29.04.2012
    Beiträge
    9.662
    Zitat Zitat von Barbaros Beitrag anzeigen
    Maliki ist ein Spalter und unfähig ein wahrr Politiker zu sein.
    Ein guter Politiker würde sowohl die Mehrheit im Lande die Schiiten aber auch die Sunniten auf seine Seite für ein starkes Irak einsetzen was dieser nichtssnutz nicht tut.

    - - - Aktualisiert - - -



    Wen genau meinst du damit?
    Die...und alle die ihnen Folgen.
    Deshalb bezichtigen die Anhänger der „Partei Alis“ (arabisch: schiat Ali) die drei ersten Kalifen und auch die folgenden Herrscher der Umayyaden und Abbasiden-Dynastie, widerrechtlich die Macht ergriffen beziehungsweise einander vererbt zu haben. Ihre Imame hingegen verehren sie als unfehlbare Inhaber jenes göttlichen Lichts, welches, so ihr Glaube, durch die Propheten von Adam auf diese übertragen worden sei.

  2. #212
    Avatar von Barbaros

    Registriert seit
    29.07.2004
    Beiträge
    12.202
    Zitat Zitat von DocGonzo Beitrag anzeigen
    Die...und alle die ihnen Folgen.
    Ich meinte damit,wem wir folgen?
    Das verstehe ich nicht.

  3. #213
    Avatar von Allih der Große

    Registriert seit
    24.02.2014
    Beiträge
    4.728
    Zitat Zitat von DocGonzo Beitrag anzeigen
    Auch kurzfristig. Keine will diese kleinen Satanisten haben. Die sunnitischen Iraker helfen denen auch nur, weil Maliki dieser Esel, kein Land führen kann.
    Kurzfristig haben die den Schockvorteil der den Horden zu eigen ist, sowie die Unterstuetzung aus Saudi Arabien/der Tuerkei.
    Wenn die die Uneinigekeit ihrer Feinde geschickt nutzen und so viel an oertlichen "Feinden ihrer Feinde" mitnehmen, wie sie koennen, koennen die sich dort ein Weilchen (1-3 Jahre bestimmt) halten.
    Aber dauerhaft halten koennen die den Irak nichtmal teilweise, wenn es derart viele Schiiten dort unten gibt.

    Keine Ahnung was die sich dabei denken...

  4. #214
    Avatar von Dr. Gonzo

    Registriert seit
    29.04.2012
    Beiträge
    9.662
    Zitat Zitat von Barbaros Beitrag anzeigen
    Ich meinte damit,wem wir folgen?
    Das verstehe ich nicht.
    Du weisst nicht wem du folgst? Ich dachte, du wärst Sunnit?

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Allih der Große Beitrag anzeigen
    Kurzfristig haben die den Schockvorteil der den Horden zu eigen ist, sowie die Unterstuetzung aus Saudi Arabien/der Tuerkei.
    Wenn die die Uneinigekeit ihrer Feinde geschickt nutzen und so viel an oertlichen "Feinden ihrer Feinde" mitnehmen, wie sie koennen, koennen die sich dort ein Weilchen (1-3 Jahre bestimmt) halten.
    Aber dauerhaft halten koennen die den Irak nichtmal teilweise, wenn es derart viele Schiiten dort unten gibt.

    Keine Ahnung was die sich dabei denken...
    Das ist Provokation. Mehr nicht.

  5. #215
    Avatar von Barbaros

    Registriert seit
    29.07.2004
    Beiträge
    12.202
    Zitat Zitat von DocGonzo Beitrag anzeigen
    Du weisst nicht wem du folgst? Ich dachte, du wärst Sunnit?
    Ich folge Allah und seinen Propheten Mohammed (sav) so wie jeder Moslem auch.

  6. #216
    Avatar von Yashar

    Registriert seit
    24.04.2014
    Beiträge
    1.895
    Zitat Zitat von amerigo Beitrag anzeigen
    Die Kurden machen ihr Ding auch grade im Irak

    die profitieren grade von der SItuation
    Auch in Syrien halten die Kurden einige Städte.

    Wenn sich zwei streiten freut sich der dritte.

  7. #217
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    51.870
    Zitat Zitat von Allih der Große Beitrag anzeigen
    Kurzfristig haben die den Schockvorteil der den Horden zu eigen ist, sowie die Unterstuetzung aus Saudi Arabien/der Tuerkei.
    Wenn die die Uneinigekeit ihrer Feinde geschickt nutzen und so viel an oertlichen "Feinden ihrer Feinde" mitnehmen, wie sie koennen, koennen die sich dort ein Weilchen (1-3 Jahre bestimmt) halten.
    Aber dauerhaft halten koennen die den Irak nichtmal teilweise, wenn es derart viele Schiiten dort unten gibt.

    Keine Ahnung was die sich dabei denken...
    Ist nicht das erste mal das Sunniten die angreifen. Ist historisch bedingt.

    In der Schlacht von Karbala, die am 10. Oktober 680 beim zentralirakischen Karbala stattfand, wurde der Prophetenenkel Hussein getötet. Dieses für die Schiiten und Aleviten, wie auch alle anderen Muslime, tragische Ereignis wird von ihnen am 10. Tag des Monats Muharram beweint und bildet im kollektiven Gedächtnis der Schia einen zentralen Punkt der Identitätsbildung. Mit dieser Schlacht war die schiitische Hoffnung, ihren dritten Imam anstelle von Yazid I. als Kalifen, als Oberhaupt der islamischen Gemeinde, einzusetzen, gescheitert und die endgültige Trennung zwischen Sunniten und Schiiten in der Geschichte des Islam besiegelt. In der islamischen Geschichte nach der Schia steht die Schlacht von Karbala symbolisch für den Kampf zwischen „Gut und Böse“ – „David gegen Goliath“ – „Unterdrückte gegen Unterdrücker“ – und als einer der tragischsten geschichtlichen Vorfälle für die Schiiten. Da viele Anhänger Husseins zum Zeitpunkt der Schlacht nicht mehr zu Hussein hielten und von ihm abfielen – aus Angst vor der Übermacht der Truppen Yazids – wurden Hussein und sein Heer erbarmungslos niedergemetzelt. Von schiitischer Seite wird berichtet, dass das Truppenverhältnis in dieser Schlacht 10.000 zu 72 zu ungunsten Husseins gewesen sei. Schiiten und Aleviten gedenken dieser Schlacht während des alljährlichen Aschura-Tages, bei dem sie durch viele Rituale symbolischer Trauer den Abfall der Anhänger Husseins von dessen Seite beklagen und beweinen.

  8. #218
    Avatar von Dr. Gonzo

    Registriert seit
    29.04.2012
    Beiträge
    9.662
    Zitat Zitat von Barbaros Beitrag anzeigen
    Ich folge Allah und seinen Propheten Mohammed (sav) so wie jeder Moslem auch.
    und der Sunnah.

    Die Sunniten (bis zum 19. Jahrhundert auch: Sonniten)[1][2] bilden die größte Glaubensrichtung im Islam. Sie werden als ahl as-sunna (‏أهل السنة‎ ‚Volk der Tradition‘) bezeichnet. Die Bezeichnung Sunniten stammt von dem Wort Sunna (‏سنة‎ ‚die Tradition des Propheten des Islam, Mohammed‘). Sunnitische Muslime werden auch als ahl as-sunna wal-dschamāʿa (‏أهل السنة والجماعة‎ ‚Volk der Tradition und der Einheit der Muslime‘) bezeichnet, was darauf hinweisen soll, dass die Sunniten vereinigt sind. Sie stellen einen Zweig des Islams dar, der aus dem von Abu Bakr gegründeten Kalifat entstamm
    Dem folgst du, barbaros

  9. #219
    Avatar von Barbaros

    Registriert seit
    29.07.2004
    Beiträge
    12.202
    Zitat Zitat von DocGonzo Beitrag anzeigen
    und der Sunnah.
    Ja

  10. #220
    Avatar von Dr. Gonzo

    Registriert seit
    29.04.2012
    Beiträge
    9.662
    Zitat Zitat von Barbaros Beitrag anzeigen
    Ja
    Also doch. Abu Bakrs folger und somit, in den Augen der Schiiten...

Ähnliche Themen

  1. Sammelthread 11. September 2001
    Von Makedon im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 255
    Letzter Beitrag: 04.10.2016, 02:58
  2. Sammelthread Jagd auf Karadzic & Mladic
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Politik
    Antworten: 102
    Letzter Beitrag: 06.05.2016, 00:51
  3. Sammelthread Tschetschenien-Konflikt
    Von Memedo im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 117
    Letzter Beitrag: 09.10.2014, 18:35
  4. NAHOST Konflikt Israel und Palästina Sammelthread
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 756
    Letzter Beitrag: 25.07.2008, 15:05
  5. Antworten: 142
    Letzter Beitrag: 03.08.2007, 22:12