BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 323 von 1119 ErsteErste ... 223273313319320321322323324325326327333373423823 ... LetzteLetzte
Ergebnis 3.221 bis 3.230 von 11184

ISIS [Sammelthread]

Erstellt von abdul maz, 24.06.2014, 13:13 Uhr · 11.183 Antworten · 487.229 Aufrufe

  1. #3221
    Avatar von Luciano

    Registriert seit
    06.06.2014
    Beiträge
    1.909
    Wann gibts endlich wieder Tote Isis will endlich das mal Zahlen erscheinen kann es kaum abwarten.

  2. #3222
    Dzek Danijels
    Wo ist denn eigentlich jetzt der Aufschrei der ganzen Putin Gegner wo doch Obama jetzt aucb schon wieder Völkerrecht bricht und ein souveränen Staat zerbombt?

  3. #3223
    Avatar von Arbeiter

    Registriert seit
    26.08.2013
    Beiträge
    4.119
    Zitat Zitat von Dzek Danijels Beitrag anzeigen
    Wo ist denn eigentlich jetzt der Aufschrei der ganzen Putin Gegner wo doch Obama jetzt aucb schon wieder Völkerrecht bricht und ein souveränen Staat zerbombt?
    Gar nicht und genau dies ist die Doppelmoral

    USA planen Intervention in Syrien

    PS: Mit meinen Beitrag will ich nicht Putin ins Spiel bringen.

  4. #3224
    Dzek Danijels
    Zitat Zitat von Arbeiter Beitrag anzeigen
    Gar nicht und genau dies ist die Doppelmoral

    USA planen Intervention in Syrien
    Und das habe ich versucht die ganze Zeit im Ukraine Thread zu erklären, was aber schier unmöglich war, denn es haben einfach mal zwei Seiten aufeinander eingeprügelt die im Grunde genommen gleich sind, nur das sie unterschiedlichen Lagern angehören.

  5. #3225

    Registriert seit
    27.04.2014
    Beiträge
    1.119
    Zitat Zitat von Barbaros Beitrag anzeigen
    Ich persönlich habe nichts gegen Bahceli. Meiner Meinung nach ist er ein aufrichtiger und sympathischer Mann, aber er strahlt halt nicht diesen Nour wie Türkes aus.

    Zitat Zitat von Sonne-2012 Beitrag anzeigen
    Turkey seeks to annex part of Syria: Analyst

    Turkey pursues a policy aimed at bringing a part of Syrian territory under its control, says a Middle East expert, Press TV reports.

    “Turkey wants to carve up areas [in Syria] and wants to annex it for itself. Turkey is more active than the Americans in this war in support of ISIL, not in fighting them,” said Saab Shaath, an author and Middle East expert from Belfast, told Press TV in an interview on Wednesday.“Turkey has been involved in [supporting] ISIL from the very beginning; they supplied, trained, opened their borders for ISIL, organized resources for them, and [Turkey] even sells their oil to them. Turkey is the godfather of ISIL,” Shaath said.
    PressTV - Turkey seeks to annex part of Syria: Analyst
    Press TV wird von der IRIB betrieben, d.H. der Sender ist der iranischen Regierung bzw. Khamanei unterstellt. Rumheulen bei türkischen Medien, aber bei Medien, die von undemokratischen und despotischen Staaten kontrolliert werden, die Fresse halten. Ihr seid so erbärmlich

  6. #3226
    Avatar von DerBossHier

    Registriert seit
    29.11.2013
    Beiträge
    5.668
    Erdogan geht es nur um Assad



    Noch vor einer Woche hielt sich Ankara mit Kritik an den Dschihadisten sehr zurück. Jetzt spricht der türkische Präsident Erdogan von einer «blutigen Terrororganisation». Analyse zur plötzlichen Kehrtwende der Türkei.

    Die Türkei, Nachbarin des Machtbereichs des Islamischen Staates (IS) in Syrien, hat ihre Haltung gegenüber der Dschihadisten-Truppe innerhalb weniger Tage radikal geändert. Noch vor einer Woche hielt sich Ankara mit Kritik am IS und Zusagen für die westlichen und arabischen Angriffe auf die Extremisten sehr zurück. Jetzt spricht der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan von einer «blutigen Terrororganisation» und sichert den USA jede Hilfe beim Vorgehen gegen die Miliz zu, auch militärische. Die Neuausrichtung kam so schnell, dass sie selbst Erdogans eigenen Berater überraschte, die noch fleissig das Nein Ankaras zu der Militäraktion rechtfertigten.

    So bemerkenswert die Kehrtwende auch ist: Sie dient den unveränderten strategischen Zielen der Türkei. Und weil diese Ziele nicht überall den Vorstellungen des Westens entsprechen, dürfte die Zusammenarbeit zwischen Ankara, Europa und den USA schwierig bleiben.
    Zwei Fernziele prägen seit Jahren die türkische Politik im syrischen Konflikt: Erstens will Ankara den Sturz von Präsident Baschar al-Assad erreichen, und zweitens möchte die Türkei als Führungsmacht aus den Umwälzungen in Nahost hervorgehen, die einst als «Arabischer Frühling» begannen. Die grosszügige Flüchtlingspolitik der «offenen Tür» gehört zu diesem türkischen Selbstverständnis. Rund 1,6 Millionen Syrer hat die Türkei aufgenommen; allein seit dem vergangenen Wochenende sind 140 000 Menschen an der Grenze angekommen. Das ist eine Leistung, die selbst Türkei-Kritikern Respekt abnötigt.


    Ankara musste befürchten, Einflussmöglichkeiten zu verlieren



    Mit ähnlichem Sendungsbewusstsein betrachtet Erdogan den Bürgerkrieg in Syrien. Seine Regierung unterstützt seit Jahren die politische und militärische Opposition gegen Assad und liess lange Zeit auch Gruppen wie den IS im Grenzgebiet gewähren. Erst die Freilassung türkischer Geiseln aus der IS-Gefangenschaft und der Beginn der amerikanischen Angriffe in Syrien haben das geändert. Ankara muss befürchten, bei einem Verzicht auf Teilnahme an den Luftschlägen der USA und ihrer arabischen Verbündeten in die Isolation zu geraten und Einflussmöglichkeiten einzubüssen.
    Deshalb hat Erdogan umgeschaltet. Er will die USA jetzt unterstützen – unter der Voraussetzung, dass sich die Angriffe in Syrien nicht nur auf den Islamischen Staat beschränken. Ankara will auch sicherstellen, dass sich die kurdische Rebellengruppe PKK und ihr syrischer Ableger PYD nicht weiter im Kampf gegen den IS profilieren. Zudem verlangt die türkische Regierung von Washington, auch Assad müsse militärischen Druck zu spüren bekommen. Ohne Entmachtung Assads werde es keine Ruhe in Syrien geben, argumentiert die Türkei.


    Türkische und westlich Interessen stimmen nicht überall überein



    Ohne dieses Ziel aus dem Auge zu verlieren, ist die Türkei in wichtigen Bereichen zu voller Kooperation mit dem Westen bereit. Ausländische Kämpfer auf dem Weg zur IS auf türkischem Boden abzufangen, ist auch für Ankara bedeutsam, denn inzwischen drohen die Dschihadisten mit Anschlägen in der Türkei selbst. Eine bessere Zusammenarbeit der Geheimdienste ist notwendig, um dem IS den Nachschub abzuschneiden. Die Debatte über eine Markierung von Personalausweisen in Deutschland zeigt, dass sich hier türkische und westliche Interessen berühren.
    Das ist aber nicht überall der Fall. Für die Türkei zählt vor allem ein Machtwechsel in Damaskus – für den Westen steht die Bekämpfung des IS an oberster Stelle. Auch dringt die Türkei auf Einrichtung von militärisch gesicherten Schutzzonen auf syrischem Gebiet, was von den USA und den Europäern eher skeptisch gesehen wird. Letztlich handelt Ankara aus dem Wissen heraus, dass sich Amerikaner und Europäer wieder aus Syrien zurückziehen können, die Türken aber auf Dauer direkte Nachbarn bleiben werden. Diese unterschiedlichen Perspektiven schaffen Interessensgegensätze, die auch bei Beteiligung der Türkei an der Offensive gegen den IS nicht verschwinden werden.

    Erdogan geht es nur um Assad - Kommentar - Ueberregional - bz Basel

  7. #3227
    Avatar von Kalampakiotis

    Registriert seit
    04.05.2012
    Beiträge
    4.270
    Zitat Zitat von Dzek Danijels Beitrag anzeigen
    Wo ist denn eigentlich jetzt der Aufschrei der ganzen Putin Gegner wo doch Obama jetzt aucb schon wieder Völkerrecht bricht und ein souveränen Staat zerbombt?
    Seit wann setzt Putin Bomber ein?

  8. #3228
    Avatar von DerBossHier

    Registriert seit
    29.11.2013
    Beiträge
    5.668
    Zitat Zitat von Kalampakiotis Beitrag anzeigen
    Seit wann setzt Putin Bomber ein?
    Er macht es höchstpersönlich


  9. #3229
    Avatar von Kalampakiotis

    Registriert seit
    04.05.2012
    Beiträge
    4.270
    Zitat Zitat von DerBossHier Beitrag anzeigen
    Er macht es höchstpersönlich

    Ist ein Fake. Normalerweise benutzt er einen Drachen

  10. #3230
    Avatar von DerBossHier

    Registriert seit
    29.11.2013
    Beiträge
    5.668
    Zitat Zitat von Kalampakiotis Beitrag anzeigen
    Ist ein Fake. Normalerweise benutzt er einen Drachen


    Atom-U-Boot



    Neuster Tarnkappenbomber


Ähnliche Themen

  1. Sammelthread 11. September 2001
    Von Makedon im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 255
    Letzter Beitrag: 04.10.2016, 02:58
  2. Sammelthread Jagd auf Karadzic & Mladic
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Politik
    Antworten: 102
    Letzter Beitrag: 06.05.2016, 00:51
  3. Sammelthread Tschetschenien-Konflikt
    Von Memedo im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 117
    Letzter Beitrag: 09.10.2014, 18:35
  4. NAHOST Konflikt Israel und Palästina Sammelthread
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 756
    Letzter Beitrag: 25.07.2008, 15:05
  5. Antworten: 142
    Letzter Beitrag: 03.08.2007, 22:12