BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 349 von 1119 ErsteErste ... 249299339345346347348349350351352353359399449849 ... LetzteLetzte
Ergebnis 3.481 bis 3.490 von 11184

ISIS [Sammelthread]

Erstellt von abdul maz, 24.06.2014, 13:13 Uhr · 11.183 Antworten · 485.854 Aufrufe

  1. #3481
    Avatar von der skythe

    Registriert seit
    23.03.2013
    Beiträge
    3.935
    Zitat Zitat von _KRG_ Beitrag anzeigen
    Warum labert ihr eigentlich immer so geschwollen ? Rojava stellt für euch keine gefahr da, da sie Wirtschaftlich von der Türkei Abhängig ist.

    Im Kern geht es darum, eine Kurdischen Staat in naher zukunft zu verhindern. Die Kurden sind nicht eure Feinde, aber ihr macht sie zu euren Feinden. Und dieses PKK-Terror geheule kauft euch kein einziger Staat mehr ab, da jeder Mensch im Internet erfahren kann, was für eine Politk die Türkei gegen die Kurden führt, nicht nur in der Türkei, sondern auch ausserhalb.

    Aber wenn es um Süd-Aserbeidschan oder den Uiguren geht, wird die Doppelmoral schiene ausgefahren. Eure Zeit ist abgelaufen.... die Welt hat sich Globalisiert.
    Jetzt sei nicht so,wir haben doch erst gerade angefangen.
    Stört uns einfach nicht bei unserer Expansion in den asiatischen Raum,sprich kommt uns geographisch nicht in die Quere
    Biji Turan :

  2. #3482

    Registriert seit
    27.04.2014
    Beiträge
    1.119
    Zitat Zitat von DerBossHier Beitrag anzeigen
    Oder einfach nicht die Terroristen unterstützten stattdessen die Null Nachbar Problem Politik weiterverfolgen.
    Es gab säkulare Kräfte in den Rebellengruppen. Die hätte man unterstützen können.

  3. #3483
    Avatar von DerBossHier

    Registriert seit
    29.11.2013
    Beiträge
    5.668
    Zitat Zitat von osmanli_kubilay Beitrag anzeigen
    Es gab säkulare Kräfte in den Rebellengruppen. Die hätte man unterstützen können.
    Die gab es aber nur bis 2012.


  4. #3484
    Amarok
    Der Westen allen voran die USA sind daran interessiert die Kurden zu stärken ohne aber für sie einen eigenständigen Staat gründen zu lassen. Jahrelang hielt der Westen die Türkei für das Tor in den Nahen Osten. Dies funktionierte aber nie, da wir uns selbst nie für den Nahen Osten zuständig fanden auch durch den Hass der damaligen Mächte die ein Weltreich zerissen haben.

    Das merkten die Amerikaner früh und ebenso auch Europa und versuchten es mit Investitionen in Qatar, Saudi-Arabien aber auch in den Kurden-Regionen. Dies bezüglich muss man sagen, die Kurden hatten noch nie ein offizielles Recht für ein Land. Nicht das ihr mir jetzt ankommt mit Vertrag von Sevres, denn diese stammt vom Osmanischen Reich und wurde am Ende durch den Vertrag von Lousanne annuliert.

    Die Kurden sind in ihren Regionen lediglich Einwohner und haben kein Recht auf Land weder im Irak oder in Syrien. Jedoch und das ist Tatsache, sind sie durch die Konflikte für den Westen leicht gefügig zu machen. Mich würde es nicht wundern, wenn diese denn später ein flecken Erde besitzen und sich dann nicht irgendwann wie auch jedes andere Land im Nahen Osten sich gegen den Westen entschließen. Wenn Kurden ansprüche auf Land haben dürfen, dann haben wir auch Ansprüche auf Nord-Zypern, teile Bulgariens, teile Syriens und die Turkmenen im Irak auf ihre Gebiete.

  5. #3485
    Avatar von der skythe

    Registriert seit
    23.03.2013
    Beiträge
    3.935
    Zitat Zitat von DerBossHier Beitrag anzeigen
    Gut du bist der Meinung das ich in meiner Traumwelt lebe. Die gleiche Frage könnte ich dir stellen?
    Warum unterstützte der Westen die PKK jahrelang? Bist du dir sicher, dass die neuen Waffen der Peshermga nicht bei der PKK landen oder schon gelandet sind?
    Kannst du es ausschließen, dass die westlichen Waffen eines Tages nicht gegen den türkischen Staat gerichtet werden?

    - - - Aktualisiert - - -


    Oder einfach nicht die Terroristen unterstützten stattdessen die Null Nachbar Problem Politik weiterverfolgen.
    Das der Westen gegen eine starke Türkei ist beweisen die letzten 10 Jahre.
    Die Kurden und wir müssen endlich anfangen zusammen zu arbeiten.
    Ich bin nicht gegen ein Kurdistan,ich bin nur gegen ein Kurdistan in der Hand der PKK.


    Das gleiche gilt für Uns,

  6. #3486

    Registriert seit
    17.07.2014
    Beiträge
    1.219
    Zitat Zitat von Amarok Beitrag anzeigen
    Der Westen allen voran die USA sind daran interessiert die Kurden zu stärken ohne aber für sie einen eigenständigen Staat gründen zu lassen. Jahrelang hielt der Westen die Türkei für das Tor in den Nahen Osten. Dies funktionierte aber nie, da wir uns selbst nie für den Nahen Osten zuständig fanden auch durch den Hass der damaligen Mächte die ein Weltreich zerissen haben.

    Das merkten die Amerikaner früh und ebenso auch Europa und versuchten es mit Investitionen in Qatar, Saudi-Arabien aber auch in den Kurden-Regionen. Dies bezüglich muss man sagen, die Kurden hatten noch nie ein offizielles Recht für ein Land. Nicht das ihr mir jetzt ankommt mit Vertrag von Sevres, denn diese stammt vom Osmanischen Reich und wurde am Ende durch den Vertrag von Lousanne annuliert.

    Die Kurden sind in ihren Regionen lediglich Einwohner und haben kein Recht auf Land weder im Irak oder in Syrien. Jedoch und das ist Tatsache, sind sie durch die Konflikte für den Westen leicht gefügig zu machen. Mich würde es nicht wundern, wenn diese denn später ein flecken Erde besitzen und sich dann nicht irgendwann wie auch jedes andere Land im Nahen Osten sich gegen den Westen entschließen. Wenn Kurden ansprüche auf Land haben dürfen, dann haben wir auch Ansprüche auf Nord-Zypern, teile Bulgariens, teile Syriens und die Turkmenen im Irak auf ihre Gebiete.
    Mal ne Frage, welche Gebiete in Syrien beanspruchst du? Nordzypern ist de facto türkisch. Einen Turkmenischen Staat im Irak für 100.000 Leute? Kriegen die Christen dann auch einen? Und die Jesiden? Nebenbei leben die Turkmenen in drei Enklaven voneinander getrennt durch Kurdische und Arabische bewohnte Gegenden.

  7. #3487
    Avatar von Dinarski-Vuk

    Registriert seit
    20.06.2006
    Beiträge
    12.208
    Zitat Zitat von DerBossHier Beitrag anzeigen
    Angeblich hat Netanyahu Libanon mit dem Krieg gedroht : Was mir mit Gaza machen können wir auch in Libannon machen.
    Das würde alles verändern:
    Hezbollah hätte zwei Fronten Krieg, Israel würde dann offiziell die Rebellen unterstützen gegen Hezbollah,NDF,syrisch arabische Armee und gegen die libanesische Armee. Das wäre ein harter Rückschlag für die Regierungskräfte.
    Der Kriegstreiber hat aus der Niederlage von 2006 wohl noch nichts gelernt. Die Luftangriffe wird die Hisbollah nicht vernichten können, weil ihre Bunker zum Teil 7 Meter (oder auch mehr) tief angelegt sind. Israel hat deswegen auch die USA um Hilfe gebeten, damit sie die bunker brechenden Bomben, bzw. die sog. GBU-28 liefern.

    Der Hisbollah gelang es damals mit begrenzten Mitteln (mittlerweile haben sie sich auch modernisiert und reorganisiert) einen sehr modernen und hochgerüsteten Gegner Paroli zu bieten. Ihr Konzept und Kombination von Verteidigung aus verbunkerten und gut getarnten Stellungen und Angriffen mit massenhaft verschossenen Artillerieraketen, deckte so ziemlich alle Schwächen der IDF auf. Moderne Kriege können aus der Luft nicht gewonnen werden, was die Briten eindrucksvoll schon 1940 gegen das Nazi-Deutschland gezeigt haben.

  8. #3488
    Amarok
    Zitat Zitat von Ultra-Tifosi Beitrag anzeigen
    Mal ne Frage, welche Gebiete in Syrien beanspruchst du? Nordzypern ist de facto türkisch. Einen Turkmenischen Staat im Irak für 100.000 Leute? Kriegen die Christen dann auch einen? Und die Jesiden? Nebenbei leben die Turkmenen in drei Enklaven voneinander getrennt durch Kurdische und Arabische bewohnte Gegenden.
    Wenn wir so argumentieren wie viele anderen, müssten diese Staaten entstehen für Christen, Kurden, Jesiden egal wie viele sie auch immer sein mögen. Außerdem leben im Irak 400.000-500.000 Turkmenen. Ebenso leben auch die Kurden in enklaven, wenn man mal die Situation von Kobane heranzieht.

    Nord-Zypern ist de facto Zypriotisch. Türkische Republik Nord-Zypern wird außer von der Türkei von keinem Staat anerkannt.

  9. #3489

    Registriert seit
    17.07.2014
    Beiträge
    1.219
    Zitat Zitat von Amarok Beitrag anzeigen
    Wenn wir so argumentieren wie viele anderen, müssten diese Staaten entstehen für Christen, Kurden, Jesiden egal wie viele sie auch immer sein mögen. Außerdem leben im Irak 400.000-500.000 Turkmenen. Ebenso leben auch die Kurden in enklaven, wenn man mal die Situation von Kobane heranzieht.

    Nord-Zypern ist de facto Zypriotisch. Türkische Republik Nord-Zypern wird außer von der Türkei von keinem Staat anerkannt.

  10. #3490
    Avatar von Luciano

    Registriert seit
    06.06.2014
    Beiträge
    1.899

Ähnliche Themen

  1. Sammelthread 11. September 2001
    Von Makedon im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 255
    Letzter Beitrag: 04.10.2016, 02:58
  2. Sammelthread Jagd auf Karadzic & Mladic
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Politik
    Antworten: 102
    Letzter Beitrag: 06.05.2016, 00:51
  3. Sammelthread Tschetschenien-Konflikt
    Von Memedo im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 117
    Letzter Beitrag: 09.10.2014, 18:35
  4. NAHOST Konflikt Israel und Palästina Sammelthread
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 756
    Letzter Beitrag: 25.07.2008, 15:05
  5. Antworten: 142
    Letzter Beitrag: 03.08.2007, 22:12