BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 371 von 1119 ErsteErste ... 271321361367368369370371372373374375381421471871 ... LetzteLetzte
Ergebnis 3.701 bis 3.710 von 11184

ISIS [Sammelthread]

Erstellt von abdul maz, 24.06.2014, 13:13 Uhr · 11.183 Antworten · 486.929 Aufrufe

  1. #3701
    Avatar von Afro

    Registriert seit
    30.03.2013
    Beiträge
    4.871
    Zitat Zitat von osmanli_kubilay Beitrag anzeigen
    Die Toten sind die Turkmenen Patrida
    Sus lan.

  2. #3702

    Registriert seit
    27.04.2014
    Beiträge
    1.119
    Zitat Zitat von Afro Beitrag anzeigen
    Sus lan.

  3. #3703
    Avatar von Allissa

    Registriert seit
    07.08.2009
    Beiträge
    44.229
    Zitat Zitat von Afro Beitrag anzeigen
    Das ist Islam= Frieden.

    Die Terrorgruppe Isis hat im Irak eine beispiellose Gewaltwelle angezettelt - tausende Folterungen und grausame Morde sind in den vergangenen Tagen und Wochen die Folge gewesen.
    Das Problem ist, dass die Berichterstattungen über die Massaker der radikalen Fundamentalisten größtenteils im Verborgenen bleiben. Zu schwer und zu gefährlich ist es für Medien und Journalisten, direkt zu den Terroristen vorzudringen.
    Einigen Fotografen ist es trotzdem gelungen. Sie haben Fotos geschossen, die das grausame Ausmaß der Isis-Verbrechen offenbaren.
    Diese 18 Bilder sagen mehr als 1000 Worte:







    meine familie, meine freunde, bekannten, kollegen.....mein ganzes umfeld
    sind keine mörder und halsabschneider .


  4. #3704

    Registriert seit
    15.07.2014
    Beiträge
    612
    Zitat Zitat von Afro Beitrag anzeigen
    Sus lan.
    Laut deiner Logik sind die, welche ERSCHOSSEN werden Terroristen und die Menschen, welche die auf dem Boden liegenden Turkmenen abschlachten auch

  5. #3705
    Avatar von Dikefalos

    Registriert seit
    10.10.2010
    Beiträge
    11.012
    Hat die Türkei mit dem “Islamischen Staat” gedealt? Von Yassin Musharbash 6. Oktober 2014 um 14:04 Uhr
    Ende September gelang es der Türkei, nach mehr als drei Monaten 46 türkische Staatsbürger freizubekommen, die der “Islamische Staat” (IS) im Juni im Irak als Geiseln genommen hatte. Ein spektakulärer Erfolg. Zumal, wie die Regierung betonte, kein Lösegeld bezahlt worden sei.
    Warum aber gab der IS die Geiseln dann frei? Zahlreiche Spekulationen darüber sind in den vergangenen Wochen angestellt worden, viele Kommentatoren vermuteten, dass die Türkei etwa zugesagt haben könnte, sich nicht über die Maßen am Kampf gegen das Terror-Kalifat zu beteiligen.
    Vielleicht war es aber noch anders.
    Die Londoner Times berichtet heute, dass ihren Quellen zufolge zwei britische Dschihadisten unter einer weit größeren Zahl von Gotteskriegern gewesen seien, welche die Türkei als Gegenleistung freigelassen habe. Es geht demnach um insgesamt bis zu 180 Islamisten, die in türkischen Gefängnissen oder Krankenhäusern festsaßen. Dem Blatt liegt offenbar eine entsprechende Liste vor.
    Die BBC griff den Bericht auf und ergänzte, dass Beamte im britischen Außenministerium den Times-Bericht für glaubwürdig hielten.
    Ein solcher Deal wäre sicher nicht im Sinne der westlichen und arabischen Verbündeten der Türkei, die sich im Kampf gegen den IS engagieren. Zumal die Türkei jahrelang nicht genau hingesehen hat, wer so alles über ihre Grenze nach Syrien eingesickert ist. Für die meisten der Hunderten Dschihadisten aus Europa, die dorthin gezogen sind, war das die Route, die sie ins Kampfgebiet wählten.
    Einer, der beim Versuch, nach Syrien zu gelangen, in der Türkei hängenblieb, ist ein österreichischer Hassprediger mit ägyptischen Wurzeln: Mohamed Mahmoud. Er saß in Österreich mehrere Jahre wegen Terrorismus im Gefängnis, ging danach nach Deutschland, dann nach Ägypten. Er gehört zum Umfeld des Berliner Ex-Rappers DesoDogg alias Abu Talha al-Almani, der heute regelmäßig für den IS Propaganda verbreitet (mutmaßlich von Syrien aus).
    Mahmouds Haftbedingungen in der Türkei waren allerdings offenkundig sehr kommod. Er konnte weiterhin online Hasspredigten veröffentlichen. Ein deutscher Nachrichtendienstler nannte es eine Art Hausarrest.
    Nun ist Mahmoud ebenfalls frei. Steht auch seine Freilassung im Zusammenhang mit der Freilassung der türkischen IS-Geiseln?
    Dass Mahmoud frei ist, hat das österreichische Innenministerium bestätigt. Über einen Zusammenhang zur Freilassung will Wien aber nicht spekulieren. Die türkischen Behörden, so ein Sprecher des Ministeriums in Wien, hätten lediglich mitgeteilt, die zeitliche Höchstgrenze für Polizeihaft sei in seinem Fall erreicht gewesen.
    In Österreich wird wegen des Verdachts der Mitgliedschaft in einer terroristischen Vereinigung gegen Mahmoud ermittelt – es geht um den IS. Außerdem, so der Sprecher, werde in Österreich geprüft, wie es eigentlich um die Staatsangehörigkeit des Radikalen bestellt sei. Man prüfe Hinweise, Mahmoud habe bei seinem Ägypten-Aufenthalt die dortige Staatsbürgerschaft angenommen.
    Bis jetzt hat Mahmoud sich noch nicht öffentlich zu Wort gemeldet. Überraschend wäre es nicht, wenn er demnächst an der Seite von Abu Talha al-Almani in einem Video zu sehen wäre. Die beiden zählen zu den Führungsfiguren der deutschsprachigen dschihadistischen Szene.
    Ob die Türkei Mahmoud wirklich im Austausch freigelassen hat, ist also nicht klar. Aber vorstellbar.
    Sollte sich der Bericht der Times über insgesamt 180 freigelassene militante Islamisten bestätigen, wäre Mahmoud allerdings womöglich nicht einmal das größte Problem. Die Türkei dürfte sich einige Fragen gefallen lassen müssen – wenn nicht öffentlich, dann gewiss hinter verschlossenen Türen.

  6. #3706
    Avatar von Sonne-2012

    Registriert seit
    20.12.2012
    Beiträge
    4.396
    Zitat Zitat von Puzzle Beitrag anzeigen
    Laut deiner Logik sind die, welche ERSCHOSSEN werden Terroristen und die Menschen, welche die auf dem Boden liegenden Turkmenen abschlachten auch
    Zuerst:

    Hast du eine Quelle das die erschossenen Turkmenen sind?

  7. #3707

    Registriert seit
    27.04.2014
    Beiträge
    1.119
    Zitat Zitat von Sonne-2012 Beitrag anzeigen
    Zuerst:

    Hast du eine Quelle das die erschossenen Turkmenen sind?
    Hast du eine Quelle, die aufzeigt, dass die Erschossenen keine Turkmenen sind?

  8. #3708

    Registriert seit
    15.07.2014
    Beiträge
    612
    Zitat Zitat von Sonne-2012 Beitrag anzeigen
    Zuerst:

    Hast du eine Quelle das die erschossenen Turkmenen sind?
    Ja Kubi hat sie, wenn er on kommt kann er sie dir zeigen.
    Selbst, wenn er keine hätte ist ein Paradoxon in seiner Logik enthalten, meine kleine strahlende muslimische Sonne

  9. #3709

  10. #3710
    Avatar von _KRG_

    Registriert seit
    25.11.2012
    Beiträge
    1.669
    Zitat Zitat von osmanli_kubilay Beitrag anzeigen
    Joa, ich fühle mich gut, wenn ich einen toten PKK-Kämpfer sehe
    Zitat Zitat von osmanli_kubilay Beitrag anzeigen
    Sie starb als eine Märtyrerin, keine Frage.
    Kein Kommentar

Ähnliche Themen

  1. Sammelthread 11. September 2001
    Von Makedon im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 255
    Letzter Beitrag: 04.10.2016, 02:58
  2. Sammelthread Jagd auf Karadzic & Mladic
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Politik
    Antworten: 102
    Letzter Beitrag: 06.05.2016, 00:51
  3. Sammelthread Tschetschenien-Konflikt
    Von Memedo im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 117
    Letzter Beitrag: 09.10.2014, 18:35
  4. NAHOST Konflikt Israel und Palästina Sammelthread
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 756
    Letzter Beitrag: 25.07.2008, 15:05
  5. Antworten: 142
    Letzter Beitrag: 03.08.2007, 22:12