BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 698 von 1119 ErsteErste ... 198598648688694695696697698699700701702708748798 ... LetzteLetzte
Ergebnis 6.971 bis 6.980 von 11184

ISIS [Sammelthread]

Erstellt von abdul maz, 24.06.2014, 13:13 Uhr · 11.183 Antworten · 486.013 Aufrufe

  1. #6971

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von Allih der Große Beitrag anzeigen
    Komplett falsche Rebellion. Gemeint war die in Palaestina und Umgebung.
    Ohne hierzu die Dunkel- und Hintermänner heranzuführen kann kaum von einer jüdischen Rebellion gesprochen werden.

    Ist doch jetzt nicht anders:
    Der Tollwuthund Israel legt los, zerstört Gaza (geschätzte 12 Mrd. Schaden, wenn nicht noch mehr), und Deutschland unterstützt Israel weiterhin "bedingungslos", auch die USA, etc.

  2. #6972
    Avatar von Allih der Große

    Registriert seit
    24.02.2014
    Beiträge
    4.728
    Zitat Zitat von Amphion Beitrag anzeigen
    Ohne hierzu die Dunkel- und Hintermänner heranzuführen kann kaum von einer jüdischen Rebellion gesprochen werden.

    Ist doch jetzt nicht anders:
    Der Tollwuthund Israel legt los, zerstört Gaza, und Deutschland unterstützt Israel weiterhin "bedingungslos", auch die USA, etc.

    Sie waren vorher ein Vasallenvolk der Aegypter, und nach einer Periode der dezentralen Gewalt, ploetzlich nicht mehr. nach anschliessender Staatsgruendung verbuendeten sie sich zufaelligerweise mit den Feinden der Aegypter (Seevoelker) und konsolidierten ihre Position.
    Was soll das anderes sein als eine Rebellion?

    Edit: Was hat das heutige Israel denn mit den hist. Semiten zu tun?

    egal, wir sind grad ziemlich OT....

  3. #6973
    Avatar von Sonne-2012

    Registriert seit
    20.12.2012
    Beiträge
    4.396
    Turkish Army shooting Kurdish civilians protesting to escape ISIS


  4. #6974

    Registriert seit
    16.03.2013
    Beiträge
    2.654
    Zitat Zitat von JazzMaTazz Beitrag anzeigen
    “Wenn jemand sterben soll, dann türkische Soldaten”

    Anhang 66161
    Türkische Soldaten helfen kurdischen Flüchtlingen aus Ain al-Arab (kurdisch: Kobane).


    “Wenn jemand sterben soll, dann türkische Soldaten” Nein, ich habe nicht übertrieben. Genau dieser Aufruf wird von einigen Politikern in Deutschland gemacht. Auf einer zutiefst beschämenden Art und Weise wird die Türkei dafür kritisiert, dass sie keinen Krieg führt. Es ist gerade zu absurd, das genau die Leute, die sich in der Vergangenheit vehement gegen türkische Militäroperationen im Nordirak und in Syrien gestellt haben nun förmlich die Türkei zum Einmarsch in Syrien zwingen wollen. Als vor wenigen Jahren türkische Soldaten im Nachbarland gegen brutale Terrorzellen der PKK vorgingen, wurden sie aus den Reihen der jetzigen Einmarschbefürworter, als „Besatzer“ betrachtet und beschimpft.

    Die “Grüne” Heuchelei Besonders die Grünen haben sich dabei mit Schamlosigkeit und Heuchelei hervorgetan! Die Grünen, die sich in Deutschland fast traditionell jeglicher Verantwortung im weltweiten Kampf gegen den Terrorismus entziehen, die sich prinzipiell gegen jegliche Militäreinsätze stellen, schreien nun mit ihrem Gezi-Megaphon Claudia Roth nach Krieg und verraten ihre pazifistische Ideologie. Selbstverständlich sind die Jugendlichen, die Claudia Roth im Krieg sehen will, nicht die jungen Männer aus ihrem Wahlkreis in Bayern. Nein, sie will türkische Jugendliche an der Front sehen, um ihrer Jahrzehnte langen Leidenschaft, der Terrororganisation PKK, einen guten Dienst zu erbringen. Vielleicht profiliert sich morgen der eine oder andere Politiker mit dem Vorschlag, bei einer Verpflichtung für den Kampf gegen den IS an der Seite der PKK, inhaftierten türkischen Jugendlichen die Freilassung in Aussicht zu stellen. Hat man je Claudia Roth sagen hören «Wir sind froh, dass es eine Türkei gibt, in die sich die Opfer der brutalen IS-Miliz retten können.» oder «Wir müssen die Türkei entlasten und zumindest einen kleinen Teil, z.B. 200 000 Flüchtlinge, auch in unserem Land aufnehmen.» Natürlich nicht! Außer schwammigen und unverbindlichen Floskeln wie „Deutschland ist in der Pflicht….» war ihr bis jetzt nichts zu entlocken. Claudia Roths Beziehung zu den Flüchtlingen von Kobane ähnelt eher einer Fernbeziehung denn einer innigen Liebe.

    Politiker diesen Schlages verstehen unter dem Kampf gegen den IS nur: “Wir dreschen Phrasen und bewegen uns auf Allgemeinplätzen. Die Türkei nimmt die Flüchtlinge auf und kämpft zusätzlich an der Front gegen den IS.» Um aber ruhigen Gewissens zu schlafen, schickt man ein paar – unter marode Waffen gemischte – moderne Waffen an die Peschmerga und mit dieser Mildtätigkeit hat sich die Hilfsbereitschaft erschöpft. Viele erinnern sich auch an die Parlamentsreden dieser Kreise im Bundestag, als es um die geplante Entsendung der Patriot-Raketenabwehrsysteme in die Türkei ging. Als es nämlich um den Schutz des Bündnispartners ging, waren die pazifistischen Merkmale derart ausgeprägt, dass die türkische Regierung über den Grad der Illoyalität dieser Kreise erstaunt war. Umsomehr wundern sich nun Beobachter über die grandiose Metarmorphose der Pazifisten zum «Hurra – Auf in den Krieg, Türkei!» schreienden Kriegstreiber. Das syrische Assad-Regime, das in der Brutalität der IS-Terrormiliz in nichts nachsteht, massakriert seit Jahren ununterbrochen das eigene Volk. Von einem derartigen Vorstoß zum Kriegsaufruf war jedoch von Claudia Roth bis jetzt nichts bekannt. Würde das türkische Militär gegen den blutigen syrischen Diktator Assad kämpfen, würden sich dieselben Politiker am lautstärksten diesem Vorhaben widersetzen. Aber interessanterweise wird heute vom gleichen Kreis «gefordert», dass türkische Soldaten auf syrischem Territorium kämpfen sollen, ungeachtet der Souveränität beider Staaten. Scheinbar heiligt der Zweck jedes Mittel. Auch die PKK. Diese, auch in der EU verbotene Terrororganisationen, wird unverhohlen unterstützt. Schwer nachvollziehbar ist hierbei, wieso in dieser Region der Terror nur auf eine einzige Terrororganisation reduziert wird. Reichen 35 000 Todesopfer nicht aus, um die aus der PKK hervorgehende Gefahr wahrzunehmen? Oder anders gefragt, wie viele Todesopfer braucht es noch, damit das Verbot der PKK auch in diesen Gefilden als solches gewürdigt wird? Ist auch nicht gerade Syriens Machthaber Assad, für die Erstarkung der IS-Milizen mitverantwortlich? Die Lüge von der IS-Unterstützung Wenn unsere deutschen Politiker die Türkei und ihren Präsidenten, Recep Tayyip Erdogan, der Unterstützung der IS- Terrormiliz bezichtigen und einen Krieg gegen die IS-Miliz für unausweichlich halten, wäre es dann nicht sinnvoller, die eigenen hervorragend ausgebildeten Sondereinsatzkommandos oder Antiterroreinheiten nach Nordsyrien oder Irak zu entsenden?

    Logischer wäre dieser Schritt allemal. Denn von einem “angeprangerten” Terrorunterstützer militärischen Einmarsch zu «verlangen» ist schlichtweg paradox und straft die ganzen westlichen medialen und politischen Terrorunterstützungstheorien und Vorwürfe gegen die Türkei Lügen. Hierbei geht es um etwas ganz anderes. Scheinbar ist das Leben der europäischen Soldaten wertvoller und schützenswerter, als die der türkischen Soldaten. Europäische Soldaten sollen nicht in Nordsyrien verheizt werden. Viel lieber ist es dem Europäer, wenn die türkischen Soldaten dort die unangenehme Drecksarbeit leisten und glorreich krepieren. Die Türken in Deutschland spüren diese, aus einer selbstherrlichen Haltung entspringende, abgründige Moral und verfolgen es mit wachsendem Misstrauen. Obendrein werden sie Zeugen einer groß angelegten antitürkischen Propaganda. Türkei hat sich zu keinem Zeitpunkt, dem Kampf gegen den IS entzogen! Als Grenzland zu einem Bürgerkriegsland hat sie berechtigte Sicherheitsbedenken und leitet daraus ein Mindestmaß an Bedingungen für eine folgenreiche Intervention ab. Wer diese nachvollziehbaren Bedenken aus politischem Kalkül missbraucht und die Türkei der Lügenpropaganda aussetzt, sie unterstütze die IS- Terrormiliz, kann sich eines sicher sein: Bei der nächsten Wahl werden sie keine einzige Stimme der türkischstämmigen Migranten bekommen.

    http://deutsch-tuerkische-zeitung.de/wenn-jemand-sterben-soll-dann-tuerkische-soldaten/
    Geile Quelle

  5. #6975
    Avatar von Lubenica

    Registriert seit
    19.09.2013
    Beiträge
    7.870
    Zitat Zitat von Amphion Beitrag anzeigen
    Aus keinem der semitischen Völker strömten je grunddemokratische Geistesinhalte aus.
    Aus dieser Ecke sind jedoch diverse totalitäre Politideologien bekannt.
    Daher nicht verwunderlich die innige Hassliebe der drei totalitären Politideologien.

    Auch solche Taten sind irgenwie Wegbereiter zu dem, was sich heute einem anbietet, auch hier wurde das Gehirn ausgeklickt:
    -

    Zwei Totalitaristen haben sich gefunden.
    -


    Mensch, begreife, es kann nur eine Ordnung geben: die freiheitlich-demokratische Grundordnung.

    Kann sich jemand darunter nicht einfinden, so wird er bekämpft, egal ob Christ, Moslem oder Jude.
    Wir haben nicht vor, unsere schwer erreichten Errungenschaften aufzugeben.
    Und wir werden keine Natter an unserer Brust aufwärmen, wo wir doch wissen, dass sie einst zubeißen wird, da es ihrer Natur entspräche.

    Weisst du Amphion, du liegst da einfach falsch! Weisst du warum hier in Europa in bestimmten Ländern die Geschäfte über ihrem Eingang keine Schilder mehr hängen haben, wo ganz groß drauf steht: Kolonialwaren hier erhältlich! ???
    Weil die Menschen, die Konsumenten nicht daran erinnert werden sollen, dass der Kolonialismus und der Imperialismus Einzug gehalten hat, in diese Gegenden, die nur von Barbaren besiedelt waren und das willkürlich Grenzen gezogen wurden, man Massaker im Namen der christlichen Nächstenliebe veranstaltet hat und so weiter und so fort. Was solls wenn in Pakistan oder in Bangladesh mal ne ganze Fabrik mit samt den Arbeiterinnen abfackelt!^^ Ja, sie haben ganz viel Demokratie in diese Länder gebracht und die Kolonialwarenläden sind mit den Dinosauriern ausgestorben. Die freiheitlich-demokratische Grundordnung hat ihre Tradition stehts gepflegt und sie pflegt sie immer noch und sie wird in Kisten verpackt auf denen hin und wieder "Hochexplosiv" drauf steht.
    Im Sinne von "Explosionsartige-Freiheitliche-Demokratische-Grundordnung". ^^

    Das ist alles total Demokratisch Ampficko!

  6. #6976
    Avatar von Barbaros

    Registriert seit
    29.07.2004
    Beiträge
    12.202
    Zitat Zitat von EmreKurde Beitrag anzeigen
    Geile Quelle
    Solange der Inhalt stimmt kro

  7. #6977
    JazzMaTazz
    Zitat Zitat von Barbaros Beitrag anzeigen
    Solange der Inhalt stimmt kro
    vielleicht wartet der auf kurdishcnn ?

  8. #6978
    Avatar von Barbaros

    Registriert seit
    29.07.2004
    Beiträge
    12.202
    Zitat Zitat von JazzMaTazz Beitrag anzeigen
    vielleicht wartet der auf kurdishcnn ?
    Oder wenigstens auf RojTV,Kurdmania usw.
    Sollen ja höchstseriöse Quellen sein.

  9. #6979
    JazzMaTazz
    Zitat Zitat von Barbaros Beitrag anzeigen
    Oder wenigstens auf RojTV,Kurdmania usw.
    Sollen ja höchstseriöse Quellen sein.
    Vielleicht auch Wrestlemania ?
    Bestätigt durch einen Notar ?

    Wer weiß, man munkelt.

  10. #6980
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    55.020
    Zitat Zitat von Barbaros Beitrag anzeigen
    Solange der Inhalt stimmt kro
    Zitat Zitat von JazzMaTazz Beitrag anzeigen
    vielleicht wartet der auf kurdishcnn ?
    Es fehlt jeder Nachweis, einige deutsche Politiker hätten das gesagt, wieso geht ihr dann davon aus, dass es stimmt?
    “Wenn jemand sterben soll, dann türkische Soldaten”

    Nein, ich habe nicht übertrieben.

    Genau dieser Aufruf wird von einigen Politikern in Deutschland gemacht. Auf einer zutiefst beschämenden Art und Weise wird die Türkei dafür kritisiert, dass sie keinen Krieg führt.
    Ozan Ceyhun hat offenbar keine Quelle für seine Behauptung, habt ihr denn eine?

Ähnliche Themen

  1. Sammelthread 11. September 2001
    Von Makedon im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 255
    Letzter Beitrag: 04.10.2016, 02:58
  2. Sammelthread Jagd auf Karadzic & Mladic
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Politik
    Antworten: 102
    Letzter Beitrag: 06.05.2016, 00:51
  3. Sammelthread Tschetschenien-Konflikt
    Von Memedo im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 117
    Letzter Beitrag: 09.10.2014, 18:35
  4. NAHOST Konflikt Israel und Palästina Sammelthread
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 756
    Letzter Beitrag: 25.07.2008, 15:05
  5. Antworten: 142
    Letzter Beitrag: 03.08.2007, 22:12