BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 706 von 1119 ErsteErste ... 206606656696702703704705706707708709710716756806 ... LetzteLetzte
Ergebnis 7.051 bis 7.060 von 11184

ISIS [Sammelthread]

Erstellt von abdul maz, 24.06.2014, 13:13 Uhr · 11.183 Antworten · 486.543 Aufrufe

  1. #7051
    Avatar von Barbaros

    Registriert seit
    29.07.2004
    Beiträge
    12.202
    Zitat Zitat von EmreKurde Beitrag anzeigen
    SOLDATEN WURDEN ERSCHOSSEN !!!!!
    Diese 33 jungen Männer so um die 18-29 jahre alt waren noch keine Soldaten sondern erst Kadetten.Sie wollten ihren Wehrdienst ableisten.
    Sie wurden allesamt hingerichtet,einfach so!!!
    Sowas noch zu rechtfertigen ist krank!!!

  2. #7052

    Registriert seit
    30.01.2011
    Beiträge
    2.157
    Terror ist Terror. Mit wie vielen Toten und auf welche Art sie ermordet wurden sind doch jetzt nicht relevant um aus dem einen guten und aus dem anderen schlechten Terror zu machen.

  3. #7053
    Avatar von Lubenica

    Registriert seit
    19.09.2013
    Beiträge
    7.888
    Zitat Zitat von Qasr-el-Yahud Beitrag anzeigen
    Du tust ja so als wenn keine Zivilisten ( Frauen, Kinder und Babys ) durch die PKK getötet wurden...
    Versucht hier jemand Terrorismus zu relativieren?
    Wenn ein Staat Terror ausübt, dann kann man es auch als Staats-Terrorismus bezeichnen.

    Aber mal hand aufs Herz. Beide Parteien haben Menschenrechtsverletzungen begangen. Es wurden auf beiden Seiten Unschuldige bzw. Unbeteiligte Menschen getötet.
    Man kann ruhig beiden Seiten Zugeständnisse machen. Die Türkei , als Staat, der für alle in der Türkei lebenden Menschen dient, hat auch die Aufgabe, alle in der Türkei lebenden Menschen zu schützen und zu verteidigen.
    Die Zugestänsdnisse die man den Kurden machen kann und aus der Sicht der Kurden , machen muss, also auch der Staat , die Türkei, sind klar. Denn, diese Menschen gilt es auch zu schützen und zu verteidigen.
    Sie haben ein Recht auf ihre Kultur und Identität. Hat die Türkei diese Rechte im vollen Umfang geschützt und verteidigt? Das wäre meine Erste Frage. Meine Zweite Frage wäre, ist es für die zukunft möglich einen erneuten Friedensprozess herbei zu führen?

  4. #7054

    Registriert seit
    30.01.2011
    Beiträge
    2.157
    Zitat Zitat von Barbaros Beitrag anzeigen
    Diese 33 jungen Männer so um die 18-29 jahre alt waren noch keine Soldaten sondern erst Kadetten.Sie wollten ihren Wehrdienst ableisten.
    Sie wurden allesamt hingerichtet,einfach so!!!
    Sowas noch zu rechtfertigen ist krank!!!
    Die wären aber bestimmt keine Friedensaktivisten geworden oder?

  5. #7055
    Avatar von Lubenica

    Registriert seit
    19.09.2013
    Beiträge
    7.888
    Zitat Zitat von Qasr-el-Yahud Beitrag anzeigen
    Fuck pkk.



    Onlar?n da babalar? vard? | GÜNCEL Haberleri Es gibt dutzende von diesen Bildern.
    30 Jahre Terrorismus, da häuft sich einiges an...

    Hmm? Die meisten von euch wissen doch gar nicht wozu die PKK in der Lage ist..Es sind scheiss Babymörder. Ihr sympathisiert mit Babymördern , weil sie "linksorientiert" sind? Terror ist Terror ist Terror!
    Da irrst du, ich sympathisiere keineswegs mit Mördern und schon garnicht mit Babymördern. Ich suche lieber konstruktive und gewaltfreie Wege und Lösungen.

  6. #7056
    Avatar von babyblue

    Registriert seit
    31.05.2014
    Beiträge
    3.103
    Zitat Zitat von Lubenica Beitrag anzeigen
    Da irrst du, ich sympathisiere keineswegs mit Mördern und schon garnicht mit Babymördern. Ich suche lieber konstruktive und gewaltfreie Wege und Lösungen.


  7. #7057
    Avatar von Barbaros

    Registriert seit
    29.07.2004
    Beiträge
    12.202
    Zitat Zitat von babyblue Beitrag anzeigen
    Aber man kann das, was die IS in Syrien und im Irak angerichtet hat und auch weiterhin der Bevölkerung antut, nicht mit der PKK gleichsetzen (Wobei man da nicht bloß von der IS reden sollte. Aber das ist wieder eine andere Geschichte, warum wir so wenig darüber erfahren).
    Ja solche Gruppen wie die Is sind brutaler,das ist wahr.Frage mich wieviele Menschen die bis jetzt ermordet haben,die kk hat seit 30 Jahren mehr als 20000 Menschen ermordet.

    Zitat Zitat von babyblue Beitrag anzeigen
    Du und die anderen Türken hier auch: vllt solltet ihr euch mal fragen, warum ihr euch von irgendwelchen türkischen Eliten so einspannen lässt. Und die Kinder dieser Eliten werden wohl kaum in einem völlig sinnlosen Krieg gegen die PKK ihr Leben lassen müssen. Im Gegenteil, ihre Kinder werden auf irgendwelchen US-Elite-Unis oder anderen schicken Orten dieser Welt studieren und weiterhin ein "schönes", langweiliges Leben führen.
    Das ist doch überall so.Reiche können es sich halt leisten.

    Zitat Zitat von babyblue Beitrag anzeigen
    Aber eure Eltern sind in die Diaspora gegangen. Warum?
    Um zu arbeiten und ein besseres Leben zu führen.Also so wie alle Ausländer hier.
    Ihr seid zum Teil sogar Kriegsflüchtlinge.

  8. #7058

    Registriert seit
    30.01.2011
    Beiträge
    2.157
    Zitat Zitat von Lubenica Beitrag anzeigen
    Wenn ein Staat Terror ausübt, dann kann man es auch als Staats-Terrorismus bezeichnen.

    Aber mal hand aufs Herz. Beide Parteien haben Menschenrechtsverletzungen begangen. Es wurden auf beiden Seiten Unschuldige bzw. Unbeteiligte Menschen getötet.
    Man kann ruhig beiden Seiten Zugeständnisse machen. Die Türkei , als Staat, der für alle in der Türkei lebenden Menschen dient, hat auch die Aufgabe, alle in der Türkei lebenden Menschen zu schützen und zu verteidigen.
    Die Zugestänsdnisse die man den Kurden machen kann und aus der Sicht der Kurden , machen muss, also auch der Staat , die Türkei, sind klar. Denn, diese Menschen gilt es auch zu schützen und zu verteidigen.
    Sie haben ein Recht auf ihre Kultur und Identität. Hat die Türkei diese Rechte im vollen Umfang geschützt und verteidigt? Das wäre meine Erste Frage. Meine Zweite Frage wäre, ist es für die zukunft möglich einen erneuten Friedensprozess herbei zu führen?
    Ich finde die Türkei hat doch im Verhältnis zu den letzten Jahrzehnten einen großen Schritt gemacht. Vom Verbot der kurdischen Sprache hin zum Hochschul Unterricht für Kurdisch

  9. #7059
    Avatar von Barbaros

    Registriert seit
    29.07.2004
    Beiträge
    12.202
    Zitat Zitat von schwabo Beitrag anzeigen
    Die wären aber bestimmt keine Friedensaktivisten geworden oder?
    Sie wollten ihren Wehrdienst leisten,wie jeder andere auch.

  10. #7060

    Registriert seit
    30.01.2011
    Beiträge
    2.157
    War das im Osten der Türkei.

Ähnliche Themen

  1. Sammelthread 11. September 2001
    Von Makedon im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 255
    Letzter Beitrag: 04.10.2016, 02:58
  2. Sammelthread Jagd auf Karadzic & Mladic
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Politik
    Antworten: 102
    Letzter Beitrag: 06.05.2016, 00:51
  3. Sammelthread Tschetschenien-Konflikt
    Von Memedo im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 117
    Letzter Beitrag: 09.10.2014, 18:35
  4. NAHOST Konflikt Israel und Palästina Sammelthread
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 756
    Letzter Beitrag: 25.07.2008, 15:05
  5. Antworten: 142
    Letzter Beitrag: 03.08.2007, 22:12