BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 746 von 1119 ErsteErste ... 246646696736742743744745746747748749750756796846 ... LetzteLetzte
Ergebnis 7.451 bis 7.460 von 11184

ISIS [Sammelthread]

Erstellt von abdul maz, 24.06.2014, 13:13 Uhr · 11.183 Antworten · 486.716 Aufrufe

  1. #7451
    Avatar von DerBossHier

    Registriert seit
    29.11.2013
    Beiträge
    5.668
    IS und Desso Dog auf ZDF

  2. #7452
    Avatar von papodidi

    Registriert seit
    30.12.2011
    Beiträge
    11.482
    Zitat Zitat von Barbaros Beitrag anzeigen
    Nur hat sich die Pkk nicht daran gehalten obwohl es so abgemacht wurde,die Verhandlungen gingen wieso auch immer trotzdem weiter.
    Und ja die Türkei wird ganz sicher bedroht durch die Pkk die seit 30 Jahren ununterbrochen Anschläge verüben.
    ...
    Und wie lange haben die türkischen Regierungen Terror gegenüber den Kurden verübt??? Staatsterror ist auch ein Verbrechen, siehe Widerstandsrecht ? Wikipedia

  3. #7453
    Avatar von Toruko-jin

    Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    15.172
    Zitat Zitat von papodidi Beitrag anzeigen
    Und wie lange haben die türkischen Regierungen Terror gegenüber den Kurden verübt??? Staatsterror ist auch ein Verbrechen, siehe Widerstandsrecht ? Wikipedia
    Fakt ist, dass man versucht hat, die Türkei in den Krieg zu zerren, indem man Anschläge verübte. Das ist nicht zu rechtfertigen.

  4. #7454
    Avatar von papodidi

    Registriert seit
    30.12.2011
    Beiträge
    11.482
    Leute, ich bin hier raus!!! Diskussionen mit (stalinistischen) Dogmatikern habe ich schon seit ca. 40 Jahren geführt, mehr oder minder erfolgreich. Aber ich habe überhaupt keinen Bock, so etwas ähnliches jetzt noch mit nationalistischen Freaks fort zu setzen, dazu ist mir meine verbleibende Zeit zu schade/wertvoll!

    Wenn ich was von Rassismus/Intoleranz lesen will, wie es hier einige absondern, dann kann ich es auch bei PI/Kopp lesen...

  5. #7455
    Avatar von Toruko-jin

    Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    15.172
    Zitat Zitat von papodidi Beitrag anzeigen
    Leute, ich bin hier raus!!! Diskussionen mit (stalinistischen) Dogmatikern habe ich schon seit ca. 40 Jahren geführt, mehr oder minder erfolgreich. Aber ich habe überhaupt keinen Bock, so etwas ähnliches jetzt noch mit nationalistischen Freaks fort zu setzen, dazu ist mir meine verbleibende Zeit zu schade/wertvoll!

    Wenn ich was von Rassismus/Intoleranz lesen will, wie es hier einige absondern, dann kann ich es auch bei PI/Kopp lesen...
    Wie du willst...

  6. #7456
    Avatar von Baksuz1

    Registriert seit
    22.11.2012
    Beiträge
    5.967
    Zitat Zitat von DerBossHier Beitrag anzeigen
    IS und Desso Dog auf ZDF
    Deso Dogg ist so lächerlich. Frage mich immer ob er den scheiß den er redet ernst meint.. er scheint aber wirklich so dumm zu sein.

  7. #7457
    Avatar von papodidi

    Registriert seit
    30.12.2011
    Beiträge
    11.482
    Passt genau zu meinem abschließendem Beitrag:


    Verfehlte US-Lieferungen für die Kurden

    Erdogan hält Waffenabwurf für falsch


    Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan hat es als falsch bezeichnet, dass die USA Waffen an die syrischen Kurden in der umkämpften Stadt Kobane abgeworfen haben. Erdogan sagte, einige der am Montag abgeworfenen Kisten mit Waffen und Munition aus irakischen Beständen seien der syrischen Kurdenpartei PYD und auch Kämpfern des "Islamischen Staats" (IS) in die Hände gefallen.

    Kämpfer der syrisch-kurdischen Partei PYD - die mit der kurdischen Arbeiterpartei PKK in der Türkei verbunden ist - verteidigen seit Wochen Kobane. "Jede Hilfe, die der PYD gegeben wird, ist auch Hilfe für die PKK. Und als Türkei müssen wir das bekämpfen", ergänzte Erdogan. Die Regierung in Ankara betrachtet die PYD als "terroristische" Organisation, die PKK ist in der Türkei verboten.


    "Verstehe nicht, warum Kobane so bedeutsam ist"

    "Ich verstehe nicht, warum Kobane in den Augen der USA solch eine strategische Bedeutung hat", so Erdogan. Es gebe dort nicht mehr einen Zivilisten. Die USA wollen nach eigenen Angaben mit den Waffenabwürfen jenen Kurden helfen, die die Stadt gegen vorrückende IS-Kämpfer verteidigen.
    ...
    Verfehlte US-Lieferungen für die Kurden: Erdogan hält Waffenabwurf für falsch | tagesschau.de

    Tja Leute, da trennen sich wohl unsere Wege. Ich war bisher immer von einer Annäherung der Türkei an Europa überzeugt, ob in der EU oder durch Assoziation - Geld genug hat die Türkei ja von der EU dafür schon genug kassiert.
    Zynismus gehört wohl zur (Macht) - Politik, aber die Aussagen Eures Sultans gehen weit darüber hinaus. Also, schaut weiter zu, wie vor Euren Augen Menschen sterben, und seid beruhigt - es sind ja nur Kurden...



  8. #7458
    JazzMaTazz
    Zitat Zitat von papodidi Beitrag anzeigen
    Staatsterror ist auch ein Verbrechen, siehe Widerstandsrecht ? Wikipedia
    Nach dem ersten Weltkrieg ging es in der Türkei drunter und drüber. Zwar gabs die Säkularisierung, jedoch kamen die türkischen Bürger selbst verdammt Schlecht weg, darüber wird nie gesprochen.
    Jegliche politischen Gegner die diese Säkularisierung gefährdet hatten, wurden abgewälzt (Egal ob Türke oder irgendwas anderes),
    vor allem die stalinistisch-diktatorische Bewegung die sehr Stark wurde.

    Es gab so Fragen wie "Cumhuriyet yada Hürriyet?", da musste man antworten... hat einer Hürriyet geantwortet, wurde der abgeführt z.B.
    Usw.

  9. #7459
    Avatar von Lubenica

    Registriert seit
    19.09.2013
    Beiträge
    7.917
    Autounfall nachdem sie Nato-Unterstützung für ISIS aufdeckte: Warum starb Serena?

    Von Wilhelm von Pax - Am 21. Okt. 2014 - unter Politik 7 Kommentare

    Serena Shim starb bei einem Autounfall // CC-BY J.Kils.Mey

    Sie filmte, wie die Türkei als Nato-Mitgliedsstaat, Kämpfer des sogenannten “Islamischen Staates” nach Syrien bzw. Irak passieren lässt. Sie hätte Belege, dass es dort eine aktive Unterstützung gibt. Am 17. Oktober berichtet sie ihrem Arbeitgeber “PressTV”, dass sie vom türkischen Geheimdienst als “Spionin” bezeichnet wurde, weniger als 48h später stirbt sie bei einem Autounfall.
    Serena’s Fehler


    Sie hatte IS-Kämpfer, die aus der Türkei den “Brüdern” in Syrien zu Hilfe eilten, in Transportern gefilmt, die mit NGO-Insignien gekennzeichnet waren, darunter das Logo des Welternährungsprogramms der UNO (World Food Programme – WFP). Doch sie berichtete noch mehr – direkt von der hart umkämpften Stadt Kobane: türkisches Militär halte die gesamte Grenzregion besetzt und verhindere sowohl humanitär Hilfstransporte aus der Türkei nach Kobane – als auch jeden Zustrom von freiwilligen Kurdenkämpfern. Jedoch: Wer aus der Türkei dem IS zu Hilfe eile – der wurde in den bezeichneten Fahrzeugen durchgelassen – von den gleichen türkischen Militärs.
    Britische Medien haben noch weiter gehende Berichte über die türkische Zusammenarbeit mit IS: versuchte Entführung eines führenden Kämpfers gegen IS 20 Kilometer innerhalb der Türkei. Guardian berichtet über “Unterdrückung der Kurden und Unterstützung der IS” durch die Türkei.
    Autounfall nach 48 Stunden

    Serena’s Dienstwagen nach dem Unfall

    Am Freitag berichtet sie dann ihrem Arbeitgeber, dem Nachrichtensender “PressTV”, dass der türkische Inlandsgeheimdienst MIT sie als “Spionin” bezeichnet hätte. Dann geht alles ganz schnell. Als Serena Shim, die über Konflikt in Kobane an der türkisch-syrischen Grenze berichtete, am Sonntag von der Grenzstadt Suruc – auf der türkischen Seite der syrischen Stadt Kobane – zurückkehren wollte. Bei einem Unfall mit einem “schweren Fahrzeug” kam sie am Sonntag ums Leben. Nichteinmal 48h später.
    Nun verdächtigt Press-TV-News-Chef Hamid Reza Emadi die Türkei, in den Fall involviert zu sein. Er werde die Unfallversion nicht hinnehmen: “Wir kaufen das nicht”, zitiert ihn Press TV.
    “Wir glauben, dass sich die türkische Regierung vor der internationalen Gemeinschaft dafür erklären muss. Es muss herausgefunden werden, was genau passierte.”
    Eine Beteiligung des türkischen Geheimdienstes ist nicht auszuschließen und sollte von Polizei, Medien und Gesellschaft akribisch untersucht werden. Der MIT nahm zu dem Vorfall keine Stellung.
    QUELLEN:
    http://rt.com/news/197512-serena-shim-iran-turkey/
    Serena Shim killed in Turkey days after she claimed intelligence services had threatened her | Daily Mail OnlineIranian broadcaster raises suspicions about death of reporter on Syrian border | Media | theguardian.comhttp://www.tagesanzeiger.ch/ausland/naher-osten-und-afrika/Was-passierte-mit-Serena-Shim/story/13569971
    http://www.neopresse.com/politik/war...sis-aufdeckte/


  10. #7460
    JazzMaTazz
    Ich finds eher Komisch, warum es keine international abgestimmte Intervention gibt, ALLE sich zurückhalten, und es eigentlich NUR "Berichtet" wird.

    putin.jpg


Ähnliche Themen

  1. Sammelthread 11. September 2001
    Von Makedon im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 255
    Letzter Beitrag: 04.10.2016, 02:58
  2. Sammelthread Jagd auf Karadzic & Mladic
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Politik
    Antworten: 102
    Letzter Beitrag: 06.05.2016, 00:51
  3. Sammelthread Tschetschenien-Konflikt
    Von Memedo im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 117
    Letzter Beitrag: 09.10.2014, 18:35
  4. NAHOST Konflikt Israel und Palästina Sammelthread
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 756
    Letzter Beitrag: 25.07.2008, 15:05
  5. Antworten: 142
    Letzter Beitrag: 03.08.2007, 22:12