BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 781 von 1119 ErsteErste ... 281681731771777778779780781782783784785791831881 ... LetzteLetzte
Ergebnis 7.801 bis 7.810 von 11184

ISIS [Sammelthread]

Erstellt von abdul maz, 24.06.2014, 13:13 Uhr · 11.183 Antworten · 485.937 Aufrufe

  1. #7801
    Avatar von Balta

    Registriert seit
    14.07.2014
    Beiträge
    5.242

  2. #7802
    Avatar von papodidi

    Registriert seit
    30.12.2011
    Beiträge
    11.458
    11. November 2014 18:01
    Krieg gegen IS

    Zufallstreffer gegen den Terror


    Wurde der IS-Anführer Abu Bakr al-Bagdadi bei einem Luftangriff getötet? Schwer zu sagen. Die Geheimdienste der USA geraten bei der Informationsbeschaffung im Irak und in Syrien an ihre Grenzen.
    ...
    Im Irak
    schwirren die verschiedensten Gerüchte herum. Doch Gewissheit gibt es keine. "Wir haben derzeit keine bestätigten Informationen über seinen Zustand", sagte der stellvertretende Sicherheitsberater von US-Präsident Barack Obama, Ben Rhodes, am Dienstag in Peking, wo sich der Präsident zu einem Staatsbesuch aufhielt.
    ...
    Krieg gegen IS - Zufallstreffer gegen den Terror - Politik - Süddeutsche.de



    11. November 2014 16:24

    UN-Bericht

    Fast 14 Millionen Syrer und Iraker sind auf der Flucht



    Vertrieben vom "Islamischen Staat": Syrische Kinder in einem türkischen Flüchtlingscamp.



    • Etwa 13,6 Millionen Menschen sind infolge der Bürgerkriege im Irak und in Syrien auf der Flucht, teilt das Flüchtlingshilfswerk der Vereinten Nationen (UNHCR) mit.
    • Direktor Amin Awad warnt vor einer weiteren Verschlimmerung der humanitären Lage der Flüchtlinge im Winter.
    • Er kritisiert die schwache Aufnahmebereitschaft der europäischen Länder.
    • ....
    • Fast 14 Millionen Syrer und Iraker auf der Flucht - Politik - Süddeutsche.de

  3. #7803
    Avatar von papodidi

    Registriert seit
    30.12.2011
    Beiträge
    11.458
    "ISLAMISCHER STAAT"

    Kurden vermelden Erfolge gegen die Dschihadisten

    Im syrischen Kobane verschaffen sich die kurdischen Kämpfer Luft im Kampf gegen den IS. Auch im Irak verzeichnen die Kurden Erfolge gegen die Terromiliz - auch mit Hilfe deutscher Waffen.



    Erstmals seit der Verstärkung durch kurdische Kämpfer aus dem Nordirak haben die Verteidiger des von Dschihadisten belagerten syrischen Kobane offenbar Boden gut gemacht. Kurdische Kämpfer seien im Südosten der Stadt gegen die Terrormiliz "Islamischer Staat" (IS) vorgerückt, sagte Idris Nassan, ein Sprecher für auswärtige Angelegenheiten, in Kobane der Nachrichtenagentur dpa. Kämpfer der kurdischen Volksschutzeinheiten (YPG) hätten eine wichtige Versorgungsroute des IS abgeschnitten. Die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte berichtete ebenfalls von der Eroberung der Route.

    Die kurdische Nachrichtenseite Welati berichtet außerdem von erneuten Gefechten um den Hügel Mischtanur. Der zwei Kilometer südlich von Kobane gelegene Hügel war Anfang Oktober von der IS-Miliz überrannt worden. Im Anschluss konnten die Dschihadisten weiter vordringen und weite Teile Kobanes, das an die Türkei grenzt, unter Kontrolle bringen. Insgesamt kontrollieren die Dschihadisten in Syrien und im Irak je rund ein Drittel der Landesfläche.

    Erfolge gegen IS auch im Irak

    Auch im Irak sollen Kurden die Dschihadisten zurückgedrängt haben. Mithilfe deutscher "Milan"-Raketen sei ein Angriff nahe der nordirakischen Stadt Kirkuk abgewehrt worden, sagte der Generalsekretär des Peschmerga-Ministeriums, Dschabar Jawar, der Nachrichtenagentur dpa. Er korrigierte irakische Medienberichte, wonach es sich dabei um den ersten Einsatz deutscher Waffen gehandelt habe. In den vergangenen Wochen seien bereits mehrfach "Milan"-Raketen, unter anderem zur Befreiung der Provinz Summar, verwendet worden. Die unabhängige irakische Nachrichtenseite Al-Sumaria News hatte zuvor unter Berufung auf einen Peschmerga-Kämpfer berichtet, deutsche Waffen seien "heute zum ersten Mal genutzt" worden. Vergangene Woche hatten die Deutschen nach Angaben des Verteidigungsministeriums ihre Waffenlieferungen an die Peschmerga beendet.


    Über 700 getötete IS-Kämpfer

    Eine von den USA angeführte internationale Allianz fliegt seit Anfang August im Irak und seit Ende September auch in Syrien Luftangriffe gegen die Extremisten. Nach Angaben der Syrischen Beobachtungsstelle für Menschenrechte wurden allein in Syrien seit Beginn der Luftschläge 865 Menschen getötet, darunter 746 IS-Kämpfer und 68 Mitglieder der Al-Nusra Front, dem Al-Qaida-Ableger in Syrien. Außerdem wurden 50 Zivilisten getötet, darunter acht Kinder.
    cr/uh (dpa, rtr)

    Um die Zivilisten, darunter 8 Kinder, muss es uns leid tun, dafür aber werden die IS-Terroristen in der Hölle schmoren - und selbst als Agnostiker hoffe ich, dass es für solche "Menschen" eine Hölle gibt...

  4. #7804
    Amarok
    "ISLAMISCHER STAAT"

    Kurden vermelden Erfolge gegen die Dschihadisten

    Im syrischen Kobane verschaffen sich die kurdischen Kämpfer Luft im Kampf gegen den IS. Auch im Irak verzeichnen die Kurden Erfolge gegen die Terromiliz - auch mit Hilfe deutscher Waffen.
    Diese Erfolge wie so oft nur die Sicherung kurdischer Gebiete. Wobei nicht mal dies wirklich gewährleistet wird. Angriffe gibt es dennoch von genug. So wird man nichts erreichen. Das geht hin und her.

  5. #7805
    Avatar von Allih der Große

    Registriert seit
    24.02.2014
    Beiträge
    4.728
    Zitat Zitat von Amarok Beitrag anzeigen
    Diese Erfolge wie so oft nur die Sicherung kurdischer Gebiete. Wobei nicht mal dies wirklich gewährleistet wird. Angriffe gibt es dennoch von genug. So wird man nichts erreichen. Das geht hin und her.
    Mehr dürfen die Kurden auch nicht. Es wäre verheerend für die USA, wenn die ISIS besiegt würde. Wer soll dann noch Assad stürzen?

  6. #7806
    Avatar von papodidi

    Registriert seit
    30.12.2011
    Beiträge
    11.458
    Zitat Zitat von Amarok Beitrag anzeigen
    Diese Erfolge wie so oft nur die Sicherung kurdischer Gebiete. Wobei nicht mal dies wirklich gewährleistet wird. Angriffe gibt es dennoch von genug. So wird man nichts erreichen. Das geht hin und her.
    Also, für mich geht es hier um die Sicherung von durch Menschen - für mich sind Kurden "Menschen" - bewohnter Gebiete gegen Steinzeit-Terroristen!!! Und wenn es nur "hin und her" geht, trägt wohl die türkische Regierung ihren Anteil daran...

  7. #7807
    Amarok
    Zitat Zitat von Allih der Große Beitrag anzeigen
    Mehr dürfen die Kurden auch nicht. Es wäre verheerend für die USA, wenn die ISIS besiegt würde. Wer soll dann noch Assad stürzen?
    Fazit:

    IS-KÄMPFER
    Wenn wir ein Strich ziehen und es nüchtern betrachten bekriegen sich derzeit gut wie viel waren es 35.000 - 50.000 ISIS-Kämpfer. Manche sogar ausgebildet in der Russischen Armee oder in Tschetschenischen, Afghanischen oder Pakistanischen Terror-Camps. Sie besitzen über ausreichende Bewaffnung darunter wenn wir es ehrlich betrachten über fast keine Panzerfahrzeuge. Sie fahren auf Toyota-Pickups mit einer zusammengeschweisten MG42. Wohl aber auch einige Humvees und teilweise unbrauchbare Panzer die nur zum Schutz dienen. Das was die IS/ISIS hat sind jedoch teilweise moderne Waffen dank dem Sponsor aus USA der mehrfach Waffen an der falschen Stelle abgeliefert hat.


    Irakische sowie Syrische Streitkräfte:
    Der Irak hat keine reguläre Armee um sich zu verteidigen, dass hatte er auch vor dem Angriff der ISIS/IS sprich vor dem erscheinen dieses Konflikts ebenso nicht gehabt. Syrien versank darauf in Chaos Stichwort:"Arabischer Frühling". Schwappte natürlich auch auf Syrien über. Das Land hat sich selbst zerstört und nun wird es ebenso von ISIS-Kämpfern die, die Al Nusra und andere Verbände zerschlagen oder sogar absorbiert hat. Beide Streitkräfte existieren an sich nicht mehr weder besitzen sie über eine funktionierende Luftwaffe noch über eine Marine.

    PKK/YPG/Peschmerga/Kurden:
    Die PKK stresst uns, die YPG stresst und die Peschmerga tötet heimlich Turkmenen und Araber und gilt in der westlichen Welt als Befreier allen übels obwohl sie ebenso nur ihre Interessen vertreten. Weder interessieren sie sich für die Yeziden noch für Flüchtlinge. Kobane als Punkt ist strategisch einer der wohl unwichtigsten Punkte auf dieser Welt. Noch kannst du von dort Angriffe koordinieren oder Deckung suchen. Die Stadt gleicht einer Ruine und beim besten willen aber es ist mehr Propaganda als die wirkliche Befreiung einer schon längst verlassenen und völlig zerstörten Stadt. Die IS konzentriert nicht mal konkret ihre Angriffe auf die Stadt, weil sie eben von geringer Bedeutung ist. Das Ziel ist Bagdad und Erbil. Im Grunde hier sind die Kurden völlig aufgeschmissen wenn du mich fragst. Das wird ein hin und her der extraklasse.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von papodidi Beitrag anzeigen
    Also, für mich geht es hier um die Sicherung von durch Menschen - für mich sind Kurden "Menschen" - bewohnter Gebiete gegen Steinzeit-Terroristen!!! Und wenn es nur "hin und her" geht, trägt wohl die türkische Regierung ihren Anteil daran...
    Die Menschen haben wir gesichert. Einige leben in den Grenzstädten andere hat es schon nach Istanbul gezogen in das Viertel Beyoglu. In Kobane wird niemand gesichert, dort werden Menschen auf dem Schlachtfeld wie Vieh geschlachtet. Kobane ist der Name der Schlachtbank für Terror-begeisterte Kämpfer.

    Wir haben also laut deiner Aussage einen Anteil daran, weil wir genauso wie auch die USA den machthaber Baschar-Al Assad stürzen möchten der zuvor heftigst vom Westen kritisiert wurde. Denn das ist der eigentliche Plan. Es geht hier nicht um eine jämmerlich teilweise bereits verlassene Stadt die niemand interessiert sondern um den Sturz eines Diktators. Das scheinen einige immer noch nicht verstanden zu haben.

    Die ISIS ist ein resultat der Internationalen Gemeinschaft durch Medienhetze, Islamphobie, Abgrenzung, Diskriminierung aber natürlich auch durch Unterstützung der Golf-Staaten und Terror-Lager aus Tschetschenien und Afghanistan.

    Ich werde mich hüten meinen Cousen für das, was der Westen hauptsächlich verantwortlich ist in den Einsatz zu schicken nur damit er sprich unser Millitär die scheiße bereinigt die ihr los getreten habt. Das kann die BRD und die westliche Staatengemeinschaft gern selbst erledigen. Man ist doch so hoch technologisiert und dies und jenes. Was zudem kompletter Bullshit ist.

  8. #7808
    Avatar von Cebrail

    Registriert seit
    25.09.2011
    Beiträge
    3.396
    Zitat Zitat von papodidi Beitrag anzeigen
    Also, für mich geht es hier um die Sicherung von durch Menschen - für mich sind Kurden "Menschen" - bewohnter Gebiete gegen Steinzeit-Terroristen!!! Und wenn es nur "hin und her" geht, trägt wohl die türkische Regierung ihren Anteil daran...
    Auch uns geht es um die Menschen. Das ist ja der Grund warum wir aktuell über 2 Mio Flüchtlinge beherbergen. Wieviele beherbergt ihr noch gleich, ich habe die Zahl nicht mehr im Kopf?

    - - - Aktualisiert - - -

    Was die Anzahl der angeblich getöteten IS Terroristen angeht, so könnte sie glatt der PKK Homepage entnommen sein. Was sie vermutlich ja auch wurde.

  9. #7809
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    51.937
    Zitat Zitat von Torca Basce Beitrag anzeigen
    Nope, jeder Türke ist stolz auf sein osmanisches Reich, das gilt sogar für Menschen aus den ehemaligem Elayets ( Dzeko ).
    Man feiert heute noch die Invasion auf Konstantinopel. Schon mal nen Deutschen die Annektierung von Elsass und Lothringen feiern gesehen ?
    Ich wäre noch stolzer hätte man den Balkan komplett Zwangsislamisieren, schade.

  10. #7810
    JazzMaTazz
    Zitat Zitat von papodidi Beitrag anzeigen
    Mithilfe deutscher "Milan"-Raketen sei ein Angriff nahe der nordirakischen Stadt Kirkuk abgewehrt worden

    Haupsache bischen Propaganda in eigener Sache.
    3 Wetter Taft bei der Van der Leyen sitzt.

Ähnliche Themen

  1. Sammelthread 11. September 2001
    Von Makedon im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 255
    Letzter Beitrag: 04.10.2016, 02:58
  2. Sammelthread Jagd auf Karadzic & Mladic
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Politik
    Antworten: 102
    Letzter Beitrag: 06.05.2016, 00:51
  3. Sammelthread Tschetschenien-Konflikt
    Von Memedo im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 117
    Letzter Beitrag: 09.10.2014, 18:35
  4. NAHOST Konflikt Israel und Palästina Sammelthread
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 756
    Letzter Beitrag: 25.07.2008, 15:05
  5. Antworten: 142
    Letzter Beitrag: 03.08.2007, 22:12