BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 783 von 1119 ErsteErste ... 283683733773779780781782783784785786787793833883 ... LetzteLetzte
Ergebnis 7.821 bis 7.830 von 11184

ISIS [Sammelthread]

Erstellt von abdul maz, 24.06.2014, 13:13 Uhr · 11.183 Antworten · 486.918 Aufrufe

  1. #7821
    Avatar von Dr. Gonzo

    Registriert seit
    29.04.2012
    Beiträge
    9.714
    Zitat Zitat von Qasr-el-Yahud Beitrag anzeigen
    Diesen Monat schon für Strom gezahlt? Ruf mal an...
    Soll dich auch blockieren? Von dir kommen nur dumme, rassistische Kommentare.
    Ich bin der meinung, dass du weder der Diskussion förderlich bist, noch irgendwelche Erkenntnisse vorweisen kannst, die auch nur im Ansatz förderlich ist, du Mischling.
    Wahrscheinlich hast du selbst kurdische Vorfahren und verleugnest sie. Das würde deinen Hass auf die Kurden erklären.

  2. #7822
    Amarok
    Zitat Zitat von Dr. Gonzo Beitrag anzeigen
    Wenn dem so ist, wieso sollen dann die Kurden und ganz speziell die Dersimer(aber auch Armenier-Griechen-Assyrer) vergessen, was die Türkei uns angetan hat?
    Du willst frieden? Dann musst du beide Seiten sehen. Das Ableben deines Cousin ist kein Pappenstiel. Aber von unseren Leuten starben soviel aufgrund des Terrors türkischer Paramilitärs die in die Region einfielen und Helfer sowie Unschuldige abschlachteten. Der geheimdienst der regelmäßig unschuldige Dörfler terrorisierte und anschließend räumen liess. Tausende Kurden die einfach verschwanden und nie wieder auftauchten.
    Krieg fordert Opfer auf allen Ebenen.



    Achso, ein drohender Genozid an unschuldigen ist dir egal.
    Na dann, Amarok, ist ja jede Diskussion mi dir überflüssig, da es dir anscheinend an der nötigen emphatie fehlt.
    Daher gehe ich aufden Rest deines Beitrags nicht mehr ein.
    Die Seite von der du sprichst, lebt in Frieden in diesem Land wir haben aber leider gottes eine kleine Handvoll Idioten. Wenn du zudem von "unseren" Leuten sprichst. Sprichst du dann da von Kurdischen Kindern die nicht bei der PKK-Kämpfen wollten und deswegen sterben mussten. Oder die Türkisch-Kurdischen Soldaten die gegen die PKK kämpfen von den Kurdischen Dorfschützen die ihre Dörfer vor dieser Gewalt schützen möchten gar keine Rede.

    Shingal bedeutet für mich nichts, ob Shingal fällt oder steht dies verändert nicht mein Leben. Ebenso lässt es auch jeden anderen kalt. Zudem man nicht von einem Genozid reden darf.
    Hier wird oft "Völkermord, Genozid" in den Mund genommen ohne dessen bedeutung überhaupt wissen. Ein Genozid ist die totale Auslöschung eines gesamten Volkes. Wir sprechen hier nicht von 6 Millionen Kurden okay? Wir sprechen hier von einer Gemeinschaft die nicht klein ist. Auf dieser Welt leben rund 25 Millionen Kurden in allen herren Länder verteilt. Shingal bedeutet für die Kurden wahrscheinlich Freiheit für mich ist es nur ein Name ohne große Bedeutung. Du solltest meine Sichtweise auch respektieren. Ich bemühe mich ja auch deine "Pro-PKK" Texte und "3%" Türken schwachsinn zu verstehen. Shingal hat rund 40.000 Bewohner. Gemessen an der riesigen Kurdischen Gemeinde ist dieser Teil auch wenn es mir leid tut dies zu sagen ein Witz. Man kann hier nicht von einem Genozid oder Völkermord sprechen. Du sagtes eben auch gerade, es ist Krieg und das resultat sind Tote.

    Wenn dem so ist, wieso sollen dann die Kurden und ganz speziell die Dersimer(aber auch Armenier-Griechen-Assyrer) vergessen,
    Der Tod meines Cousens ist ein paar Jahre her, dass über was ihr hier Thread eröffnet liegen Jahrzehnte zurück. Zudem ich hier nicht von einem Land rede sondern von einer Organisation die sogar keinen Halt vor seinem eigenen Volk macht. Warst du auch mal irgendwo anders als in Dersim? In Mardin z.B. mag die Gemeinde meiner Freundin die PKK überhaupt nicht und steht hinter der Regierung. Dersim und Diyarbakir repräsentieren nicht die Kurden. Das solltet ihr euch endlich mal merken schon gar nicht die PKK oder YPG.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Dr. Gonzo Beitrag anzeigen
    Soll dich auch blockieren? Von dir kommen nur dumme, rassistische Kommentare.
    Ich bin der meinung, dass du weder der Diskussion förderlich bist, noch irgendwelche Erkenntnisse vorweisen kannst, die auch nur im Ansatz förderlich ist, du Mischling.
    Wahrscheinlich hast du selbst kurdische Vorfahren und verleugnest sie. Das würde deinen Hass auf die Kurden erklären.
    Er hat aber recht. Der Osten in gewissen Teilen zahlt keine Steuern.Sie sind auch nicht in der Lage, weil die Menschen fast alle verarmt sind. Der Osten und damit meine ich hauptsächlich genau 8 Provinze sehen aus als wäre man in Somalia. Danke der Organisation, die ich hier schon merhfach angesprochen habe. Cizre ist dort der Höhepunkt.

  3. #7823
    Avatar von Dr. Gonzo

    Registriert seit
    29.04.2012
    Beiträge
    9.714
    Du scheinst es nicht verstehen zu wollen, aber ich erkläre es dir anhand eines Beispiels, das dir die Augen öffnen kann, wenn du es wünschst.

    Stelle dir vor es gäbe einen alten türkischen Stamm, der den Tengrismus in einer bestimmten Form bewahrt hätte. Und weiterhin stelle dir vor, muslimische Dschiadisten wären scharf darauf diese zu vernichten, da sich diese in deren krankem Verständnis, als Feinde darstellen.
    Da die Mehrzahl deiner Türkischen Landsleute diese Form des Tengrismus nicht mehr praktiziert, wäre damit ein Genozid praktisch unausweichlich, da weder du noch deine muslimisch türkischen landsleute, diese Flamme des Tengrismus in die Zukunft tragen können. Euch würde es an Wissen und der Courage fehlen.
    Damit wären die Tengristen ein für alle mal zerstört. Als was würdest du das bezeichnen?

  4. #7824
    Amarok
    Zitat Zitat von Dr. Gonzo Beitrag anzeigen
    Du scheinst es nicht verstehen zu wollen, aber ich erkläre es dir anhand eines Beispiels, das dir die Augen öffnen kann, wenn du es wünschst.

    Stelle dir vor es gäbe einen alten türkischen Stamm, der den Tengrismus in einer bestimmten Form bewahrt hätte. Und weiterhin stelle dir vor, muslimische Dschiadisten wären scharf darauf diese zu vernichten, da sich diese in deren krankem Verständnis, als Feinde darstellen.
    Da die Mehrzahl deiner Türkischen Landsleute diese Form des Tengrismus nicht mehr praktiziert, wäre damit ein Genozid praktisch unausweichlich, da weder du noch deine muslimisch türkischen landsleute, diese Flamme des Tengrismus in die Zukunft tragen können. Euch würde es an Wissen und der Courage fehlen.
    Damit wären die Tengristen ein für alle mal zerstört. Als was würdest du das bezeichnen?
    Ehm... in Kasachstan, Kirgisistan erfreut sich der Tengrismus großer Beliebtheit. Der Präsident Kasachstan bezeichnet sich selbst als Tengrist soweit ich weiß. In der Türkei haben viele Eliltere ebenfalls diesen glauben angenommen.

    Zudem wenn du von Shingal redest, sag gleich Yeziden. Yeziden bezeichnen sich zudem als eigenes Volk. Während die Alevitischen Kurden immer noch diese zu sich zählen tun es eben die sunniten nicht. Jedoch wird bei uns der Tengrismus immer wieder diskutiert und erfreut sich immer noch einer gewissen beliebtheit auch wenn schleppend steigend während Yeziden als "Teufelsanbeter" auch innerhalb der sunnitschen Kurden betitelt werden. Meine Kurdischen Freunde als Beispiel halten nichts von Yeziden sag ich dir direkt und gleich. Sunnitische Kurden sind da ganz eigen auch was Schiiten angehen oder Christen. In diesem Aspekt sind diese sogar weit aus religiöser als sunnitische Türken.

    Bestes Beispiel ist Autonomie Gebiet Kurdistan im Nord-Irak die haben doch glatt die Yeziden nicht reingelassen. Hier ein Video wie Yeziden die Kurden sehen. Wenn du wissen möchtest wie sunnitische Kurden die Yeziden sehen, besuch mal mal die Türkei und frag dort mal die sunniten oder besser such dir, die Artikel raus wo Yeziden Moscheen attackiert haben. Die Reaktion der Kurdischen Sunniten war wirklich brutal. Natürlich da du Alevite bist, ist dir dies nicht bewusst da du dich ebenso als Minderheit für andere Minderheiten einsetzt aber Kurdische Sunniten die sind fanatisch religiös das erlebe ich an meinen freunden immer.


  5. #7825
    GLOBAL-NETWORK

    Beitrag

    Sollte jetzt nicht falsch verstanden werden, bei allem Respekt für andersgläubige aber meine Kurdischen Freunde,die zumeist Zazas sind,machten nie einen Hehl aus ihrer Abneigung gegenüber den Yeziden.Und die Freunde waren beim Besten Willen nicht Konservativ oder gar Anhänger eines Radikalen Islams oder der IS.Im gegenteil,ganz Normale Jugendliche mit Kurdischer Abstammung (Urfa und Diyarbakir). Der Grund für ihre Abneigung den Yeziden gegenüber konnte ich nicht erkennen aber es wurde gemunkelt das Yeziden sich von Gott abgewendet haben und Schwarze Magie praktizieren und an Okkulten Ritualen teilnehmen.

  6. #7826
    Avatar von Dr. Gonzo

    Registriert seit
    29.04.2012
    Beiträge
    9.714
    Zudem wenn du von Shingal redest, sag gleich Yeziden. Yeziden bezeichnen sich zudem als eigenes Volk.
    Es sind Kurden. Ihr Sprache ist das kurdische kurmanci.

    Während die Alevitischen Kurden immer noch diese zu sich zählen tun es eben die sunniten nicht.
    Du meinst die HÜDAPAR-Leute, einen Ableger der Muslimbrüder bei den Kurden. Die haben ihre Gemeinschaft und helfen auch nicht anderen.Daher kann man von ihnen auch nicht erwarten, dass sie ehrlich sind.

    Jedoch wird bei uns der Tengrismus immer wieder diskutiert und erfreut sich immer noch einer gewissen beliebtheit auch wenn schleppend steigend während Yeziden als "Teufelsanbeter" auch innerhalb der sunnitschen Kurden betitelt werden.
    Für die Dummheit der anderen können die Eziden ja nichts. in Wahrheit kennen sie keinen Teufel, da er ihrer Meinung nach, das Werk Gottes nur in Frage stellt.
    Im jesidischen Eingottglauben gibt es keine Personifizierung des „Bösen“, weil ihr Gott schwach wäre, wenn er eine zweite Kraft neben sich dulden würde.
    Zudem:
    Ez- Gott(auf kurdisch)
    da-schuf(")
    Da sind wir alle wohl größere Teufelsanbeter als es die Eziden sind.

    Meine Kurdischen Freunde als Beispiel halten nichts von Yeziden sag ich dir direkt und gleich.
    Sunnitische Kurden sind da ganz eigen auch was Schiiten angehen oder Christen. In diesem Aspekt sind diese sogar weit aus religiöser als sunnitische Türken.
    kennst du wahrscheinlich die HÜDPAR Leute. Die Peschmerga sind größtenteils sunnitisch. Die YPG auch mehrheitlich. Aber trotzdem kämpfen sie mit Christen Eziden Aleviten... Denk mal darüber nach.
    Die 2-3 Kurden die du kennst, gehören zu den ignoranten und sind in der Minderheit.

    Bestes Beispiel ist Autonomie Gebiet Kurdistan im Nord-Irak die haben doch glatt die Yeziden nicht reingelassen. Hier ein Video wie Yeziden die Kurden sehen. Wenn du wissen möchtest wie sunnitische Kurden die Yeziden sehen, besuch mal mal die Türkei und frag dort mal die sunniten oder besser such dir, die Artikel raus wo Yeziden Moscheen attackiert haben. Die Reaktion der Kurdischen Sunniten war wirklich brutal.
    Quelle das die KRG Eziden nicht reinlässt.
    Das ist großer Mist den du von dir gibst. Die KRG besteht sogar darauf, dass die Eziden dorthinkommen. Die Generäle, welche vor dem Angriff auf S´hingal die eziden im Stich liessen, werden vor Gericht gezerrt.

    Natürlich da du Alevite bist, ist dir dies nicht bewusst da du dich ebenso als Minderheit für andere Minderheiten einsetzt
    Es ist mir bewusst, dass ich auf Verbrechen gegen die menschlichkeit aufmerksam mache. Für mich ist der mensch ein mensch...Egal ob Muslim Christ Atheist oder was immer. Die religion kommt an letzter Stelle.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von GLOBAL-NETWORK Beitrag anzeigen
    Sollte jetzt nicht falsch verstanden werden, bei allem Respekt für andersgläubige aber meine Kurdischen Freunde,die zumeist Zazas sind,machten nie einen Hehl aus ihrer Abneigung gegenüber den Yeziden.Und die Freunde waren beim Besten Willen nicht Konservativ oder gar Anhänger eines Radikalen Islams oder der IS.Im gegenteil,ganz Normale Jugendliche mit Kurdischer Abstammung (Urfa und Diyarbakir). Der Grund für ihre Abneigung den Yeziden gegenüber konnte ich nicht erkennen aber es wurde gemunkelt das Yeziden sich von Gott abgewendet haben und Schwarze Magie praktizieren und an Okkulten Ritualen teilnehmen.
    Komisch, in meiner Gegenwart redet keiner so. Aber eine gewisse Ignoraz besonders in muslimischen Kurdenkreisen kann man nicht von der Hand weisen. Die Furcht von seinen muslimischen "Glaubenbrüdern" als Ezide/Alevite/Christ/Jude wahrgenommen zu werden, veranlasst einige, noch teuflischer als der Teufel zu sein.

  7. #7827
    Avatar von Barbaros

    Registriert seit
    29.07.2004
    Beiträge
    12.202
    Wieso tragen so viele Yesiden eigentlich muslimische Vornamen?

  8. #7828
    GLOBAL-NETWORK
    Komisch, in meiner Gegenwart redet keiner so. Aber eine gewisse Ignoraz besonders in muslimischen Kurdenkreisen kann man nicht von der Hand weisen. Die Furcht von seinen muslimischen "Glaubenbrüdern" als Ezide/Alevite/Christ/Jude wahrgenommen zu werden, veranlasst einige, noch teuflischer als der Teufel zu sein.
    Mag sein DocGonzo,mag sein...Aber in einem Punkt sind wir beide uns doch einig,alleine die Inneren Werte zählen und sind demnach zu bewerten,unabhängig von Abstammung,Religion,Hautfarbe usw.Einzigst alleine das "Gute im Menschen" zählt bzw DAS macht den Menschen überhaupt aus,die Positiven Eigenschaften,nicht wahr...

  9. #7829
    Amarok
    Zitat Zitat von Dr. Gonzo Beitrag anzeigen
    Es sind Kurden. Ihr Sprache ist das kurdische kurmanci.



    Du meinst die HÜDAPAR-Leute, einen Ableger der Muslimbrüder bei den Kurden. Die haben ihre Gemeinschaft und helfen auch nicht anderen.Daher kann man von ihnen auch nicht erwarten, dass sie ehrlich sind.



    Für die Dummheit der anderen können die Eziden ja nichts. in Wahrheit kennen sie keinen Teufel, da er ihrer Meinung nach, das Werk Gottes nur in Frage stellt.


    Zudem:
    Ez- Gott(auf kurdisch)
    da-schuf(")
    Da sind wir alle wohl größere Teufelsanbeter als es die Eziden sind.




    kennst du wahrscheinlich die HÜDPAR Leute. Die Peschmerga sind größtenteils sunnitisch. Die YPG auch mehrheitlich. Aber trotzdem kämpfen sie mit Christen Eziden Aleviten... Denk mal darüber nach.
    Die 2-3 Kurden die du kennst, gehören zu den ignoranten und sind in der Minderheit.



    Quelle das die KRG Eziden nicht reinlässt.
    Das ist großer Mist den du von dir gibst. Die KRG besteht sogar darauf, dass die Eziden dorthinkommen. Die Generäle, welche vor dem Angriff auf S´hingal die eziden im Stich liessen, werden vor Gericht gezerrt.



    Es ist mir bewusst, dass ich auf Verbrechen gegen die menschlichkeit aufmerksam mache. Für mich ist der mensch ein mensch...Egal ob Muslim Christ Atheist oder was immer. Die religion kommt an letzter Stelle.

    - - - Aktualisiert - - -



    Komisch, in meiner Gegenwart redet keiner so. Aber eine gewisse Ignoraz besonders in muslimischen Kurdenkreisen kann man nicht von der Hand weisen. Die Furcht von seinen muslimischen "Glaubenbrüdern" als Ezide/Alevite/Christ/Jude wahrgenommen zu werden, veranlasst einige, noch teuflischer als der Teufel zu sein.
    Also ich habe jetzt wirklich alles gelesen und wollte eigentlich wirklich was schreiben hatte es auch schon geschrieben und hab dann diesen Meme für mich entdeckt und ja...

    Anhang 67328

    Einige Punkte mögen stimmen. Nachrichten können immer auch unwahrheiten sein was z.B. das reinlassen von Yeziden betrifft aber mit dem Rest bin ich mir nicht nur sicher. Es ist die Wahrnehmung und diese Empfindung die kannst du Lesen unter Artikeln, Beiträgen usw. und sofort. Das Yezidische Volk mag, dass Ur-Volk der Kurden sein fakt ist sie bezeichnen sich als selbständiges Volk und möchten mit den sunnitischen Kurden nichts zu tun haben wie auch anders rum.

  10. #7830
    Avatar von Dr. Gonzo

    Registriert seit
    29.04.2012
    Beiträge
    9.714
    Zitat Zitat von GLOBAL-NETWORK Beitrag anzeigen
    Mag sein DocGonzo,mag sein...Aber in einem Punkt sind wir beide uns doch einig,alleine die Inneren Werte zählen und sind demnach zu bewerten,unabhängig von Abstammung,Religion,Hautfarbe usw.Einzigst alleine das "Gute im Menschen" zählt bzw DAS macht den Menschen überhaupt aus,die Positiven Eigenschaften,nicht wahr...
    Zitat Zitat von Dr. Gonzo Beitrag anzeigen
    Es sind Kurden. Ihr Sprache ist das kurdische kurmanci.



    Du meinst die HÜDAPAR-Leute, einen Ableger der Muslimbrüder bei den Kurden. Die haben ihre Gemeinschaft und helfen auch nicht anderen.Daher kann man von ihnen auch nicht erwarten, dass sie ehrlich sind.



    Für die Dummheit der anderen können die Eziden ja nichts. in Wahrheit kennen sie keinen Teufel, da er ihrer Meinung nach, das Werk Gottes nur in Frage stellt.


    Zudem:
    Ez- Gott(auf kurdisch)
    da-schuf(")
    Da sind wir alle wohl größere Teufelsanbeter als es die Eziden sind.




    kennst du wahrscheinlich die HÜDPAR Leute. Die Peschmerga sind größtenteils sunnitisch. Die YPG auch mehrheitlich. Aber trotzdem kämpfen sie mit Christen Eziden Aleviten... Denk mal darüber nach.
    Die 2-3 Kurden die du kennst, gehören zu den ignoranten und sind in der Minderheit.



    Quelle das die KRG Eziden nicht reinlässt.
    Das ist großer Mist den du von dir gibst. Die KRG besteht sogar darauf, dass die Eziden dorthinkommen. Die Generäle, welche vor dem Angriff auf S´hingal die eziden im Stich liessen, werden vor Gericht gezerrt.



    Es ist mir bewusst, dass ich auf Verbrechen gegen die menschlichkeit aufmerksam mache. Für mich ist der mensch ein mensch...Egal ob Muslim Christ Atheist oder was immer. Die religion kommt an letzter Stelle.

    - - - Aktualisiert - - -



    Komisch, in meiner Gegenwart redet keiner so. Aber eine gewisse Ignoraz besonders in muslimischen Kurdenkreisen kann man nicht von der Hand weisen. Die Furcht von seinen muslimischen "Glaubenbrüdern" als Ezide/Alevite/Christ/Jude wahrgenommen zu werden, veranlasst einige, noch teuflischer als der Teufel zu sein.
    Steht oben schon drin.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Barbaros Beitrag anzeigen
    Wieso tragen so viele Yesiden eigentlich muslimische Vornamen?
    Weil sie aus Christlich dominierten Ländern kommen?

    Saka Maka bir Yana(Spass beiseite):kichern2:
    Sie haben soweit ich weiss, etwas mit muslismischen Sufis zu tun gehabt.

Ähnliche Themen

  1. Sammelthread 11. September 2001
    Von Makedon im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 255
    Letzter Beitrag: 04.10.2016, 02:58
  2. Sammelthread Jagd auf Karadzic & Mladic
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Politik
    Antworten: 102
    Letzter Beitrag: 06.05.2016, 00:51
  3. Sammelthread Tschetschenien-Konflikt
    Von Memedo im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 117
    Letzter Beitrag: 09.10.2014, 18:35
  4. NAHOST Konflikt Israel und Palästina Sammelthread
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 756
    Letzter Beitrag: 25.07.2008, 15:05
  5. Antworten: 142
    Letzter Beitrag: 03.08.2007, 22:12