BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 792 von 1119 ErsteErste ... 292692742782788789790791792793794795796802842892 ... LetzteLetzte
Ergebnis 7.911 bis 7.920 von 11184

ISIS [Sammelthread]

Erstellt von abdul maz, 24.06.2014, 13:13 Uhr · 11.183 Antworten · 486.453 Aufrufe

  1. #7911
    koelner
    Zitat Zitat von Amarok Beitrag anzeigen
    Der Unterschied ist. Der Franzose kommt nach Deutschland und sagst Aachen auch wenn sehr schlecht. Die Kurden aber würden nach Aachen kommen, sich dort ansiedeln dann die Mehrheit bilden, die Stadt darauf umbenennen und Milizen ausbilden und die Autonomie ausrufen.

    Wenn ich bedenke, dass es zur Zeit des 1.Wks nicht mal auf dieser Welt allein 5 Millionen Kurden lebten dann ist es nur schwer vorstellbar das Ain-Al-Arab rein kurdisch gewesen sein kann. Wir bedenken, es gibt auch sehr viele Kurden auch von mir kurdische Freunde die sich als 100% Kurde bezeichnen trotz türkischer Mutter. Findest du sowas respektvoll?
    Wenn ich Respekt verlangen würde von allen würde ich nicht weit kommen. Ich kannte auch türkische Jugendliche, die hier geboren wurden und Deutschland als Scheisse und die Türkei als großartigstes Land der Welt bezeichnen. Ich kann mir vielleicht erklären warum sie das tun (vielleicht sagen sie bei den Verwandten in der Türkei auch etwas anderes) und es einfach hinnehmen, aber respektvoll ist es auch nicht.

    Was Kobane betrifft ist es zumindest laut Wikipedia seit Beginn ein kurdischer Ort gewesen. Der Name leitet sich evtl. von den von Deutschen geleiteten Eisenbahn-"Kompanien" ab, die da gebaut haben. Dass der "offizielle" Name der arabische ist macht Sinn, weil Syrien eben vor allem ein arabisches Land ist. Aber ich find es nicht respektlos wenn die Kurden bei fast 90% Einwohner den Namen ihrer Sprache nutzen.

  2. #7912
    JazzMaTazz
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    Nicht dass ich das dem miesen Pack nicht zutrauen würde, aber das sah mir irgendwie gestellt aus, wie eine Inszenierung

    Diese IS Leute sind doch die besten Selbstdarsteller. Wusstest du das nicht ?

  3. #7913
    Avatar von Cebrail

    Registriert seit
    25.09.2011
    Beiträge
    3.405
    Zitat Zitat von koelner Beitrag anzeigen
    Wenn ich Respekt verlangen würde von allen würde ich nicht weit kommen. Ich kannte auch türkische Jugendliche, die hier geboren wurden und Deutschland als Scheisse und die Türkei als großartigstes Land der Welt bezeichnen. Ich kann mir vielleicht erklären warum sie das tun (vielleicht sagen sie bei den Verwandten in der Türkei auch etwas anderes) und es einfach hinnehmen, aber respektvoll ist es auch nicht.

    Was Kobane betrifft ist es zumindest laut Wikipedia seit Beginn ein kurdischer Ort gewesen. Der Name leitet sich evtl. von den von Deutschen geleiteten Eisenbahn-"Kompanien" ab, die da gebaut haben. Dass der "offizielle" Name der arabische ist macht Sinn, weil Syrien eben vor allem ein arabisches Land ist. Aber ich find es nicht respektlos wenn die Kurden bei fast 90% Einwohner den Namen ihrer Sprache nutzen.
    Kennst du Deutsche die respektvoll über Türken sprechen?

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Amarok Beitrag anzeigen
    Die Koalition, weiß aber auch das diese Stadt einfach unnötig ist. Sie hat nur von bedeutung, weil die Kurden dafür auf die Straße gehen und irgendwelchen Linken Politiker von Unterstützung der PKK sprechen wo ich mich frage, habt ihr sie noch alle.

    Die Stadt ist in allen belangen der wohl größte Schwachsinn wofür Menschen aufgestanden sind und auf die Straße gehen. Vor allem heißt die Stadt Offiziel AIN AL ARAB und nicht Kobane. Wie ich diese Pro-PKK Medien verabscheue.
    Die Stadt ist für die PKK von immenser Bedeutung. Sie bildet den Knotenpunkt der Kurdischen enklaven in Syrien, Irak und der Türkei.

  4. #7914
    koelner
    Zitat Zitat von Cebrail Beitrag anzeigen
    Kennst du Deutsche die respektvoll über Türken sprechen?
    Ich wollte hier keine Diskussion darüber aufmachen, fiel mir nur grad zum Thema "Respekt verlangen" ein. Aber ja, kenne ich. Ich selbst z.B.

  5. #7915
    Avatar von Cebrail

    Registriert seit
    25.09.2011
    Beiträge
    3.405
    Zitat Zitat von koelner Beitrag anzeigen
    Ich wollte hier keine Diskussion darüber aufmachen, fiel mir nur grad zum Thema "Respekt verlangen" ein. Aber ja, kenne ich. Ich selbst z.B.
    Dann bist du eine Ausnahme.

  6. #7916
    Amarok
    Zitat Zitat von koelner Beitrag anzeigen
    Wenn ich Respekt verlangen würde von allen würde ich nicht weit kommen. Ich kannte auch türkische Jugendliche, die hier geboren wurden und Deutschland als Scheisse und die Türkei als großartigstes Land der Welt bezeichnen. Ich kann mir vielleicht erklären warum sie das tun (vielleicht sagen sie bei den Verwandten in der Türkei auch etwas anderes) und es einfach hinnehmen, aber respektvoll ist es auch nicht.

    Was Kobane betrifft ist es zumindest laut Wikipedia seit Beginn ein kurdischer Ort gewesen. Der Name leitet sich evtl. von den von Deutschen geleiteten Eisenbahn-"Kompanien" ab, die da gebaut haben. Dass der "offizielle" Name der arabische ist macht Sinn, weil Syrien eben vor allem ein arabisches Land ist. Aber ich find es nicht respektlos wenn die Kurden bei fast 90% Einwohner den Namen ihrer Sprache nutzen.
    Das Beispiel ist ja mal mega scheiße. Abgesehen, dass es total erfunden klingt wobei gibt auch solche Idioten aber ich habe dir ein Beispiel gegeben was du überall sehen kannst vor allem bei radikalen.

    Hast du überhaupt den Wiki-Eintrag den nur mir gesendet hast überhaupt gelesen. Selbst wenn die Kurden in dieser Stadt die mehrheit bilden wieso begehen sie dann sofort einen Bürger-Krieg gegen Syrien?

    Kobanî (Kurdish: Kobanî , كۆبانی) or Kobanê, officially known as ʿAyn al-ʿArab (Arabic: عين العرب‎), is a city in Aleppo Governorate in northern Syria, lying immediately south of the border with Turkey. According to the Syria Central Bureau of Statistics (CBS), Kobanî had a population of 44,821 in the 2004 census.[1] The majority of its inhabitants are Kurds, while Arabs and Turkmens each constitute 5% of the population, and Armenians 1%, according to a 2013 estimate.[2] As a consequence of the Syrian civil war, the city has been under control of the Kurdish YPG militia since 2012.
    Die YPG das muss hier gesagt werden, steht der PKK in nichts nach. Ich kann beim besten willen eure Liebe zu diesen Organisationen NICHT verstehen.

    The Popular Protection Units (YPG) captured Kobanî on 19 July 2012.[14] Since July 2012, Kobanî has been under Kurdish control, while the YPG and Kurdish politicians anticipate autonomy for the area, which they consider part of Syrian Kurdistan.[15] After
    Hier habt ihr es ihr vollidioten muss ich hier schon sagen. Dabei gar nicht erwähnt, dass diese YPG eben Turkmenen und eben auch Armenier die in Ain-Al-Arab leben ausgereuchert hat!! Und soll ich dir noch was sagen. Die Türkei stand schon einmal kurz davor in dieses Gebiet einzumaschieren aber nicht, weil wir Syrien erobern wollten sondern weil eben dieses Kobane Kämpfer in die Türkei schickt!

    Ihr seid echt solche Lappen ey. Es tut mir echt leid, dass ich hier so persönlich werde und aufdringlich aber hier wird schwachsinn geredet und dann kriege ich hier sowas wo Kurden eine Stadt nur, weil sie dort die Mehrheit bilden einfach übernehmen und sich damit über UN-Resulotionen hinweg setzten. Aber scheiß drauf, wir gucken nicht die sind ja die befreier. Die befreihen uns vor der IS natürlich und mein Hund kann sprechen. Ihr habt so dich nicht mehr alle.

  7. #7917
    koelner
    Also die Beleidigungen lass ich mal beiseite. Du übersiehst bei der Diskussion, dass nicht jeder, der nicht alles exakt wie du sieht, automatisch ein fanatischer Kurden-Aktivist ist. Ich "liebe" weder die YPG. Noch behaupte ich, dass sie einen Bürgerkrieg starten sollen. Ich hab nur gesagt, dass es mir zu einseitig ist, wenn man schon an der Benutzung des Wortes "Kobane" irgendeine politische Aussage festmacht. Wenn so etwas schon zu Streit führt dann bringt diese Diskussion wahrscheinlich wenig.

    Und mein Beispiel mit den jungen Türken habe ich gewählt, weil ich vermute, dass die konkrete Gruppe Jungs aus meiner Schule, an die ich dabei dachte, ein ähnliches Problem hatte. Wenn auch nicht so gravierend wie bei den kurdischen Türken mit gemischten Eltern von denen du geschrieben hast. Nämlich dass sie zwischen zwei Welten aufwachsen, und der Druck groß ist sich für eine Seite zu positionieren wenn sie dazugehören wollen. Und Jugendliche wollen von Natur aus irgendwo richtig dazu gehören, egal um wen es geht. Aber das Thema ist zu tief und emotional um es in 3 Sätzen auf den Punkt zu bringen.

  8. #7918
    Amarok
    Zitat Zitat von koelner Beitrag anzeigen
    Also die Beleidigungen lass ich mal beiseite. Du übersiehst bei der Diskussion, dass nicht jeder, der nicht alles exakt wie du sieht, automatisch ein fanatischer Kurden-Aktivist ist. Ich "liebe" weder die YPG. Noch behaupte ich, dass sie einen Bürgerkrieg starten sollen. Ich hab nur gesagt, dass es mir zu einseitig ist, wenn man schon an der Benutzung des Wortes "Kobane" irgendeine politische Aussage festmacht. Wenn so etwas schon zu Streit führt dann bringt diese Diskussion wahrscheinlich wenig.

    Und mein Beispiel mit den jungen Türken habe ich gewählt, weil ich vermute, dass die konkrete Gruppe Jungs aus meiner Schule, an die ich dabei dachte, ein ähnliches Problem hatte. Wenn auch nicht so gravierend wie bei den kurdischen Türken mit gemischten Eltern von denen du geschrieben hast. Nämlich dass sie zwischen zwei Welten aufwachsen, und der Druck groß ist sich für eine Seite zu positionieren wenn sie dazugehören wollen. Und Jugendliche wollen von Natur aus irgendwo richtig dazu gehören, egal um wen es geht. Aber das Thema ist zu tief und emotional um es in 3 Sätzen auf den Punkt zu bringen.
    Man muss sagen und da entschuldige ich mich, mir geht da echt der Kopf durch bei diesem PKK, YPG Thema allein wenn ich dann an diese Maybritt Ilner Sendung mit dieser Kurdischen Anwälting und dem Martin Schulz denke, der wirklich nur den größten Dreck von sich gab. Dazu der Tot meines Verwandten Ceyhun der von der PKK-ermordet wurde bzw. von einem PKK-Symphatisanten. In jedem Land der Welt gibt es eine andere Bezeichnung für eine Stadt/Land Griechenland heißt bei uns Yunanistan und die Griechen/Yunan. Hier reden wir aber von einer Stadt die im Büberkrieg einfach so von der YPG einer Terror-Organisation in Syrien und der Syrische abkömmling der PKK einfach eine Stadt übernimmt und beschließt, weil die Mehrheit dort Kurden sind im Jahre 2014 was eben 1927 nicht der fall wäre:"Hey, dieses Gebiet ist Kurdistan, Rojava weste was das ist Kobane!"

    Leute und damit meine ich wirklich die deutschen User hier, die aktiv für diese 2-Organisationen Symphatien haben. Wir haben nichts gegen Kurden, meine Freundin ist zu halb Kurdin. Wir haben auch nichts gegen die Kurdische Lebensweise auch wenn diese veraltet ist in der Türkei. Wir unterstützen Aktiv die Autonomie-Bewegung im Irak durch Barzani! Aber wir sind klar gegen die PKK und auch klar gegen die YPG die in Deutschland, Frankreich und Beglien gefördert und aktiv unterstützt wird. Bei den Linken in Deutschland sammelt sich der gesamte Abschaum und glaubt es mir wenn ich sage, diese Leute sind kein deut besser als die IS. Die bekämpfen sogar ihre eigenen Landsleute, wenn die nicht mitziehen. Die töten Lehrer, überfallen Krankenhäuser, Schulen, Polizeistationen. Am helligten Tag nur ein paar Tage ist es her haben sie zwei wehrlose Zivile-Soldaten getötet die zum Markt gingen. Das ist verdammt nochmal keine Propaganda das ist die Wahrheit. Seid 1991 wird kein Kurde mehr in der Türkei unterdrückt, leute lasst euch nicht verarschen von dem einem Gonzo dessen Glaube sogar von Türk-Stämmen stammt oder von einem KRG der ernsthaft mir erzählen will, dass der Kurdisch-Unterricht zuviel kostet was erstunken und erlogen ist. Vor allem da er nie in der Türkei war. Oder einem EmreKurde der mit 16 noch wirklich sehr Jung ist. Wir haben orginal 4 Kurdische Minister in der Türkei, kurdische abgeordnete wirklich in jeder Spitze jeglicher Partein. Wir hatten mit Ismet Inönü sogar mal einen kurdischen Staatspräsidenten.

    Ja es wurden versäumnisse gemacht aber diese sind auch verdammt nochmal 20-25 Jahre her. Es wird in der Türkei kein einziger Kurde mehr unterdrückt. Das immer wieder zu sagen, dass macht mich krank. Vor allem leuten, die mir nicht mal 2000 Jahre Türkische Geschichte rezitieren können oder ernsthaft damit kommen, dass wir Türken Araber, Kurden und Iraner sein was der totale Bullshit ist und ich hab das so oft erlebt.

    Zudem wenn wir auf meinen Punkt mit den Elten zurück kommen. Bei aller Liebe du kannst auch beides sein. Türke und Kurde. Wie macht es denn Özil. Der ist Deutscher und Türke. Wie mache ich es denn der hier aufgewachsen und geboren ist. Ich bin Deutscher und Türke zugleich oder habt ihr mich jemals schlecht über die Bundeswehr reden hören im Gegenteil, ich bedauere sogar den Zustand und wünsche mir viel lieber eine engere Zusammenarbeit mit der Türkischen wie damals im 1.Wk.

    Ey ich habe gerade orginal, super Kopfschmerzen.

  9. #7919

    Registriert seit
    17.07.2014
    Beiträge
    1.219
    Zitat Zitat von Cebrail Beitrag anzeigen
    Dann bist du eine Ausnahme.
    vllt. mal selber hinterfragen? Geh raus auf die Straße und schau, wie sich viele Türkische Jugendliche gegenüber Deutschen verhalten...

  10. #7920
    Amarok
    Zitat Zitat von Ultra-Tifosi Beitrag anzeigen
    vllt. mal selber hinterfragen? Geh raus auf die Straße und schau, wie sich viele Türkische Jugendliche gegenüber Deutschen verhalten...
    Aber ich bin doch nett

    Bei weitem muss ich sagen, habt ihr wirklich ein sehr schlechtes Bild von uns. Gut zugegeben meine Generation aus den 80ern hat das zu verantworten aber gerade in dieser jungen Generation wachsen Türken und Deutsche in harmonie auf und dieses "Hey, ich fick dich Nazi" gibt es auch nicht mehr. Das denke ich ist ein Vorurteil stammend aus den 90ern. Auch ist nicht jeder mit schwarzen Haaren, etwas brauner Haut nicht gleich Türke.

Ähnliche Themen

  1. Sammelthread 11. September 2001
    Von Makedon im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 255
    Letzter Beitrag: 04.10.2016, 02:58
  2. Sammelthread Jagd auf Karadzic & Mladic
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Politik
    Antworten: 102
    Letzter Beitrag: 06.05.2016, 00:51
  3. Sammelthread Tschetschenien-Konflikt
    Von Memedo im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 117
    Letzter Beitrag: 09.10.2014, 18:35
  4. NAHOST Konflikt Israel und Palästina Sammelthread
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 756
    Letzter Beitrag: 25.07.2008, 15:05
  5. Antworten: 142
    Letzter Beitrag: 03.08.2007, 22:12