BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 793 von 1119 ErsteErste ... 293693743783789790791792793794795796797803843893 ... LetzteLetzte
Ergebnis 7.921 bis 7.930 von 11184

ISIS [Sammelthread]

Erstellt von abdul maz, 24.06.2014, 13:13 Uhr · 11.183 Antworten · 485.166 Aufrufe

  1. #7921
    Avatar von DerBossHier

    Registriert seit
    29.11.2013
    Beiträge
    5.668
    ISIS und Al-Kaida verbünden sich bei Geheimtreffen


    Dies könnte ein schwerer Schlag für den Kampf gegen den islamistischen Terror sein: Die Gruppen Islamischer Staat und Al-Kaida sollen bei einem Geheimtreffen ein Bündnis geschmiedet haben.
    Das Treffen soll am 2. November im Norden Syriens stattgefunden haben. Dort habe man beschlossen, sich in Syrien nicht weiter gegenseitig zu bekämpfen, sondern gemeinsam zu kämpfen.
    Das berichtet die Nachrichtenagentur Associated Press unter Berufung auf syrische Oppositionelle.

    ISIS und Al-Kaida verbünden sich bei Geheimtreffen

    Das heißt 85% der " Rebellen " werden jetzt für die IS kämpfen. Mal sehen was die moderaten machen werden
    War ja von Anfang an abzusehen.
    Wann merkt die USA, dass sie ein riesen scheiß in Syrien gebaut haben? Oder war das ihr Ziel?

    - - - Aktualisiert - - -

    "Wie unterscheiden sich denn eigentlich Al-Nusra-Front und IS voneinander?
    Die ideologischen Unterschiede sind minimal. Es geht eher um die Rivalität zwischen zwei Gruppen und deren jeweiligen Führungs- und Kampfstil. Da es sich aber um zwei Gruppen handelt, die sich beide auf einen sehr radikalen Islam berufen, werden ganz weltliche Konflikte schnell ideologisch aufgeladen. Die eine Seite erklärt die jeweils andere zu Abweichlern. "
    http://www.fr-online.de/terrorgruppe...,29038274.html

  2. #7922

    Registriert seit
    17.07.2014
    Beiträge
    1.219
    Zitat Zitat von Amarok Beitrag anzeigen
    Aber ich bin doch nett

    Bei weitem muss ich sagen, habt ihr wirklich ein sehr schlechtes Bild von uns. Gut zugegeben meine Generation aus den 80ern hat das zu verantworten aber gerade in dieser jungen Generation wachsen Türken und Deutsche in harmonie auf und dieses "Hey, ich fick dich Nazi" gibt es auch nicht mehr. Das denke ich ist ein Vorurteil stammend aus den 90ern. Auch ist nicht jeder mit schwarzen Haaren, etwas brauner Haut nicht gleich Türke.
    Dich spar ich dabei aus

    Ne die Betonung lag auf nicht alle. Gibt solche und solche. Leider fallen die von der "schlechten" Sorte halt besonders auf, auch wenn sie weniger sind ...

    Wobei ich das Gefühl habe, dass die Leute im Alter besser werden. Einige die mir mit 14-18 extrem auf die Nerven gegangen sind mit diesem ständigen Aggro Verhalten, sind jetzt sehr anständig und freundlich unterwegs...

  3. #7923

    Registriert seit
    16.03.2013
    Beiträge
    2.654
    Zitat Zitat von Amarok Beitrag anzeigen
    Der Unterschied ist. Der Franzose kommt nach Deutschland und sagst Aachen auch wenn sehr schlecht. Die Kurden aber würden nach Aachen kommen, sich dort ansiedeln dann die Mehrheit bilden, die Stadt darauf umbenennen und Milizen ausbilden und die Autonomie ausrufen.

    Wenn ich bedenke, dass es zur Zeit des 1.Wks nicht mal auf dieser Welt allein 5 Millionen Kurden lebten dann ist es nur schwer vorstellbar das Ain-Al-Arab rein kurdisch gewesen sein kann. Wir bedenken, es gibt auch sehr viele Kurden auch von mir kurdische Freunde die sich als 100% Kurde bezeichnen trotz türkischer Mutter. Findest du sowas respektvoll?

  4. #7924
    Avatar von kewell

    Registriert seit
    06.06.2011
    Beiträge
    7.921

    Frauen im irakischen al-Anbar kampfbereit gegen IS

    Im Westen wird der muslimische Glaube nun oft in einem Atemzug mit der Terrorgruppe Islamischer Staat (IS) genannt.

    WOLF:
    Das ist schlimm. Die Extremisten des IS nennen uns Muslime Ungläubige. Sie halten sich für eine auserwählte Elite wie einst die Nazis im Dritten Reich. Diese Terroristen sind menschenfeindlich und unbarmherzig. Sie haben niemandem etwas zu bieten.

    Dennoch gibt es viele junge Menschen, die nach Syrien oder in den Irak gehen, um für den IS zu kämpfen.

    WOLF:
    Das hat wenig mit Religion zu tun, sondern hängt mit dem Reiz des Abenteuers und dem Gruppengefühl zusammen. Viele, die sich dem IS anschließen, sind Außenseiter, die von ihren Mitmenschen nie respektiert wurden. Der IS verspricht ihnen eine Arbeit, eine Wohnung, Freundschaft. Doch wenn sie zu dieser Terrorgruppe stoßen, merken sie bald, dass alles nur Heuchelei ist. Viele kommen enttäuscht zurück.

    Wie soll mit diesen Rückkehrern umgegangen werden?

    WOLF:
    Manche sind traumatisiert. Ihnen muss psychologische Hilfe zuteilwerden. Wir müssen versuchen, sie wieder in die Gesellschaft zu integrieren. Für diejenigen, die immer noch radikalisiert sind, muss es aber auch Haftstrafen geben.

    Gibt es viele Extremisten in Österreich?

    WOLF:
    Wir sind eine Insel der Seligen. In Kärnten ist die Szene nicht existent. In Wien gibt es zwei Moscheen, die vom Verfassungsschutz beobachtet werden. Damit die Lage so bleibt, müssen wir die muslimische Community als Partner sehen.

    Polizist: "Ich bete zu Allah" > Kleine Zeitung

  5. #7925
    Avatar von DerBossHier

    Registriert seit
    29.11.2013
    Beiträge
    5.668


    Um das rechts unten ging es mir nicht.

  6. #7926
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    54.945
    Wenn sie es wirlich durchziehen dann viel Glück, mögen sie heil zurückkommen (und mögen sie praktischere Kampfkleidung anziehen) ... aber, wehe ihnen wenn sie gefangen genommen werden.

  7. #7927

    Registriert seit
    17.07.2014
    Beiträge
    1.219
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    Wenn sie es wirlich durchziehen dann viel Glück, mögen sie heil zurückkommen (und mögen sie praktischere Kampfkleidung anziehen) ... aber, wehe ihnen wenn sie gefangen genommen werden.
    Kanonenfutter, mit der Kleidung kannste Krieg spielen vergessen...

  8. #7928
    Avatar von SLO_CH86

    Registriert seit
    28.07.2014
    Beiträge
    4.483
    Terroristen töten 18'000 Menschen – pro Jahr

    Die Zahl der Terroranschläge weltweit ist 2013 in die Höhe geschnellt. Im jenem Jahr habe es fast 10'000 solcher Gewaltakte gegeben und damit 44 Prozent mehr als im Vorjahr, heisst es in einer neuen Studie des in London ansässigen Instituts für Wirtschaft und Frieden.
    Demnach kamen im vergangenen Jahr bei Terrorattacken fast 18'000 Menschen ums Leben. Seit dem Jahr 2000 hat sich die Zahl der durch Terror Getöteten verfünffacht.

    20 Minuten - Terroristen töten 18 000 Menschen – pro Jahr - News







  9. #7929
    Avatar von DerBossHier

    Registriert seit
    29.11.2013
    Beiträge
    5.668
    Zitat Zitat von SLO_CH86 Beitrag anzeigen
    Terroristen töten 18'000 Menschen – pro Jahr

    Die Zahl der Terroranschläge weltweit ist 2013 in die Höhe geschnellt. Im jenem Jahr habe es fast 10'000 solcher Gewaltakte gegeben und damit 44 Prozent mehr als im Vorjahr, heisst es in einer neuen Studie des in London ansässigen Instituts für Wirtschaft und Frieden.
    Demnach kamen im vergangenen Jahr bei Terrorattacken fast 18'000 Menschen ums Leben. Seit dem Jahr 2000 hat sich die Zahl der durch Terror Getöteten verfünffacht.

    20 Minuten - Terroristen töten 18 000 Menschen – pro Jahr - News






    Naja, alleine in Syrien sind es weitaus mehr aber die IS gehörte halt lange zu den guten Rebellen die den Tyrannen stürzten wollen
    Die Al-Nusra gehört teilweise noch zu den guten.

  10. #7930
    Avatar von Dinarski-Vuk

    Registriert seit
    20.06.2006
    Beiträge
    12.208
    Hab mir ein bisschen Gedanken über die strategischen Perspektiven der "IS" gemacht und diese wären für mich persönlich:

    -Saudi Arabien im Konflikt einzubeziehen, mit eigenen und inneren Kräften, mit dem endgültigen Ziel, die Dynastie der Saud zu stürzen und die Kontrolle über Mekka und Medina herzustellen

    -die Beziehungen mit den afghanischen Talibans festigen, potenzielle Vereinigung und Pakistan in einem chaotischen inneren Konflikt stürzen. Ziel: Festigung der Taliban Macht in Pakistan und im Besitz des dortigen nuklearen Waffenarsenals heranzukommen (wobei sehr, sehr schweres Unterfangen)

    -an "Boden" in der libanesischen Szene gewinnen, Libanon ebenfalls in einem inneren Chaos stürzen und die Eröffnung eines symbolischen Konfliktes mit Israel aus ideologischen Gründen. Ziel: "Disqualifikation der Hamas".

    -der Beginn immer ernsterer und konkreterer Operationen in Jordanien und Ägypten, obwohl die Halbinsel Sinai schon längst am brodeln ist

    -zu guter letzt, strategische Abweichung im Konflikt mit den Kurden, wo sie keine einheimischen Kräfte mehr finden können, die sie in diesem Konflikt unterstützen könnten, ergo verlorene Zeit und Verschwendung von Ressourcen

    Die ersten beiden Punkte wären für die "IS" strategisch wichtiger und somit für ihre Gegner fataler, sollte sich das ganze in irgend einer Form erfüllen. Aber ihre Strategen sind auch nicht dumm und wissen wo sie zuerst angreifen können und wo nicht. Die Kurden sind in dieser Geschichte deshalb von Bedeutung, weil die "IS" die strategisch wichtigen Ölfelder für sich gewinnen will, bzw. natürlich konnten sie auch erst dort angreifen, als das komplette Chaos in Syrien und im Irak ausgebrochen ist.

    Jordanien und Saudi Arabien sind zurzeit sehr stabile Länder, aber das war auch Syrien. Um die obigen Ziele zu realisieren, braucht es erstmals eine innere Destabilisierung, kein halbwegs guter Stratege wird eine offene Offensive fordern, war in Syrien nicht anders.

Ähnliche Themen

  1. Sammelthread 11. September 2001
    Von Makedon im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 255
    Letzter Beitrag: 04.10.2016, 02:58
  2. Sammelthread Jagd auf Karadzic & Mladic
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Politik
    Antworten: 102
    Letzter Beitrag: 06.05.2016, 00:51
  3. Sammelthread Tschetschenien-Konflikt
    Von Memedo im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 117
    Letzter Beitrag: 09.10.2014, 18:35
  4. NAHOST Konflikt Israel und Palästina Sammelthread
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 756
    Letzter Beitrag: 25.07.2008, 15:05
  5. Antworten: 142
    Letzter Beitrag: 03.08.2007, 22:12