BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 808 von 1119 ErsteErste ... 308708758798804805806807808809810811812818858908 ... LetzteLetzte
Ergebnis 8.071 bis 8.080 von 11184

ISIS [Sammelthread]

Erstellt von abdul maz, 24.06.2014, 13:13 Uhr · 11.183 Antworten · 484.837 Aufrufe

  1. #8071
    tetovë1
    die haben einen serben freigelassen in mali!

  2. #8072
    GLOBAL-NETWORK

  3. #8073
    Avatar von SLO_CH86

    Registriert seit
    28.07.2014
    Beiträge
    4.483
    Die IS hat ein Handbuch herausgegeben, dass Anleitungen gibt, wie die Terroristen mit Ihren gefangen genommenen Sklavinen umgehen dürfen.

    Dieser Terroristenverein scheint ein "Paradies" für Kinderschänder zu sein.

    20 Minuten - «Eine Sklavin darf geschlagen werden» - News

  4. #8074
    Avatar von papodidi

    Registriert seit
    30.12.2011
    Beiträge
    11.406
    "Islamischer Staat":

    700 Peschmerga sterben im Kampf gegen IS


    Unterstützung für die Kurden in Kobane: Eine zweite Gruppe Peschmerga-Kämpfer soll die umkämpfte Stadt erreicht haben. Hunderte ihrer Kameraden sind nach Armee-Angaben im Kampf gegen den IS bereits gefallen.

    Arbil - Seit Beginn der Offensive der Terrormiliz "Islamischer Staat" (IS) sind Hunderte irakische Peschmerga im Kampf getötet worden. 727 seien in dem seit Juni andauernden Konflikt ums Leben gekommen, teilte die Armeeführung der autonomen Region Kurdistan im Nordirak mit. Zudem seien mehr als 3500 Kurdenkämpfer in diesem Zeitraum verletzt worden.
    ...
    Kobane wird seit Monaten von IS-Dschihadisten belagert. Vor etwa zwei Wochen hieß es, der IS versuche, die Stadt an der syrisch-türkischen Grenze komplett zu umzingeln. Journalisten in der Umgebung berichteten von heftigen Schießereien rund um den Grenzübergang bei Mürsitpinar. IS-Kämpfer schossen offenbar von dort über die syrische Grenze hinweg nach Kobane.

    Die Türkei hatte Ende Oktober unter dem Druck der USA eine erste Gruppe von 150 Peschmerga-Kämpfern über ihr Staatsgebiet nach Kobane reisen lassen. Die Regierung in Ankara tut sich mit der Hilfe für die Kurden in der Stadt schwer, weil die dortigen Volksschutzeinheiten mit der kurdischen Arbeiterpartei PKK verbunden sind. Diese ist in der Türkei als Terrororganisation verboten.


    In Kobane haben die Islamisten in den vergangenen Wochen hohe Verluste erlitten. Eine internationale Koalition fliegt unter US-Führung Luftangriffe zur Unterstützung der kurdischen Kämpfer am Boden. Der amerikanische Ex-General John Allen schätzt, dass in Kobane bereits rund 600 IS-Kämpfer durch US-Luftschläge ums Leben gekommen seien.

    Islamischer Staat: 700 tote Peschmerga im Kampf gegen IS - SPIEGEL ONLINE

  5. #8075

    Registriert seit
    16.03.2013
    Beiträge
    2.654
    Zitat Zitat von papodidi Beitrag anzeigen
    "Islamischer Staat":

    700 Peschmerga sterben im Kampf gegen IS


    Unterstützung für die Kurden in Kobane: Eine zweite Gruppe Peschmerga-Kämpfer soll die umkämpfte Stadt erreicht haben. Hunderte ihrer Kameraden sind nach Armee-Angaben im Kampf gegen den IS bereits gefallen.

    Arbil - Seit Beginn der Offensive der Terrormiliz "Islamischer Staat" (IS) sind Hunderte irakische Peschmerga im Kampf getötet worden. 727 seien in dem seit Juni andauernden Konflikt ums Leben gekommen, teilte die Armeeführung der autonomen Region Kurdistan im Nordirak mit. Zudem seien mehr als 3500 Kurdenkämpfer in diesem Zeitraum verletzt worden.
    ...
    Kobane wird seit Monaten von IS-Dschihadisten belagert. Vor etwa zwei Wochen hieß es, der IS versuche, die Stadt an der syrisch-türkischen Grenze komplett zu umzingeln. Journalisten in der Umgebung berichteten von heftigen Schießereien rund um den Grenzübergang bei Mürsitpinar. IS-Kämpfer schossen offenbar von dort über die syrische Grenze hinweg nach Kobane.

    Die Türkei hatte Ende Oktober unter dem Druck der USA eine erste Gruppe von 150 Peschmerga-Kämpfern über ihr Staatsgebiet nach Kobane reisen lassen. Die Regierung in Ankara tut sich mit der Hilfe für die Kurden in der Stadt schwer, weil die dortigen Volksschutzeinheiten mit der kurdischen Arbeiterpartei PKK verbunden sind. Diese ist in der Türkei als Terrororganisation verboten.


    In Kobane haben die Islamisten in den vergangenen Wochen hohe Verluste erlitten. Eine internationale Koalition fliegt unter US-Führung Luftangriffe zur Unterstützung der kurdischen Kämpfer am Boden. Der amerikanische Ex-General John Allen schätzt, dass in Kobane bereits rund 600 IS-Kämpfer durch US-Luftschläge ums Leben gekommen seien.

    Islamischer Staat: 700 tote Peschmerga im Kampf gegen IS - SPIEGEL ONLINE
    Keiner stirbt umsonst alle werden zu Märtyrern für die Freiheit Kurdistans !

  6. #8076
    Avatar von Barbaros

    Registriert seit
    29.07.2004
    Beiträge
    12.202
    Im Gegensatz zu den Pkk/Ypglern sind die Pesmerga wahre Krieger/Kämpfer.
    R.I.P

  7. #8077
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    51.862

  8. #8078
    Avatar von SLO_CH86

    Registriert seit
    28.07.2014
    Beiträge
    4.483
    Die Bundesregierung will die Ausbildungsmission im Nordirak ausweiten und sich mehr engagieren im Kampf gegen die Menschenschlächter.

    Kurden-Training im Irak: Regierung will doch Bundestags-Mandat - SPIEGEL ONLINE

  9. #8079
    Avatar von bahro

    Registriert seit
    27.02.2014
    Beiträge
    3.265
    So regelt IS in Handbuch den Umgang mit Sklavinnen


    Die Versklavung von Menschen ist mittlerweile fester Bestandteil der grausamen Strategie des Islamischen Staates. Nun hat die Terrormiliz ein offizielles Handbuch, eine Art FAQ, veröffentlicht, das den korrekten Umgang mit weiblichen Sklaven regelt. Unter anderem wird erklärt, wer versklavt werden darf, unter welchen Voraussetzungen es erlaubt ist, mit Sklavinnen Sex zu haben - und ob sie geschlagen werden dürfen.

    In den IS-Hochburgen wie dem irakischen Mossul soll es regelmäßig Sklavenmärkte geben, in denen gefangen genommene Frauen und Kinder verkauft werden, hatte zuletzt auch die UNO die unmenschliche Vorgehensweise der IS-Terroristen angeprangert . Bei den meisten verschleppten Frauen handelt es sich laut den Vereinten Nationen um Jesidinnen oder Christinnen.
    Der Islamische Staat hat nun ein Handbuch herausgegeben, mit dem geregelt wird, wie die Kämpfer mit ihren gefangenen Sklavinnen umgehen dürfen, berichtete das US-Nachrichtenportal "The Daily Beast" unter Berufung auf das Middle East Media Research Institute, eine US-amerikanische NGO, die sich mit der Überwachung von Extremismus beschäftigt.
    Sklaven-FAQ von Fatwa-Beirat des IS verfasst

    Verfasst hat das "Sklaven-FAQ" dem Bericht zufolge der Fatwa-Beirat, die im IS zuständige Abteilung für rechtliche und religiöse Streitfragen. In der Anleitung wird Punkt für Punkt der richtige Umgang mit den Sklavinnen behandelt. Die folgenden Fragen und Antworten sind ein Auszug aus dem "Sklaverei für Dummies"-Handbuch, wie es "Daily Beast" zynisch nennt:
    Frage 3: Können alle ungläubigen Frauen als Sklavinnen gehalten werden?

    Die Gelehrten sind sich einig, dass es erlaubt ist, ungläubige Frauen gefangen zu nehmen. Dazu zählen Jüdinnen, Christinnen und Polytheisten. Die Gelehrten sind sich jedoch nicht einig, ob vom Glauben abgefallene Frauen versklavt werden dürfen. Die überwiegende Mehrheit verbietet dieses Verhalten, der IS schließt sich dieser Ansicht an.
    Frage 4: Ist es erlaubt, mit einer Sklavin Sex zu haben?

    Ja, es ist erlaubt, mit einem weiblichen Sklaven Geschlechtsverkehr zu haben. Allah der Allmächtige sagte: "Erfolgreich sind die Gläubigen, die ihre Keuschheit bewahren, außer vor ihren Ehefrauen oder vor solchen, die sie von Rechts wegen besitzen (Gefangene und Sklaven), denn dann sind sie frei von Schuld" (Koran 23:5-6).
    Frage 5: Ist es erlaubt, direkt nach der Gefangennahme mit einer Sklavin Sex zu haben?

    Falls sie noch eine Jungfrau ist, kann er (ihr Herr) direkt nach der Gefangennahme Sex mit ihr haben. Ist sie jedoch keine Jungfrau mehr, muss zuerst ihre Gebärmutter gereinigt werden.
    Frage 7: Ist es erlaubt, eine Mutter (durch Verkauf oder Verschenkung) von ihren Kindern zu trennen?

    Es ist nicht zulässig, eine Mutter von ihren (vorpubärteren) Kindern durch Verkaufen oder Verschenken zu trennen. Die Trennung ist jedoch erlaubt, wenn das Kind erwachsen geworden ist.
    Frage 9: Darf der Besitzer eine gefangene Frau verkaufen, wenn er sie geschwängert hat?

    Er darf sie nicht verkaufen, wenn sie ein Kind von ihm erwartet.
    Frage 13: Ist es erlaubt, mit einer Sklavin Sex zu haben, wenn diese noch nicht die Pubertät erreicht hat?

    Es ist erlaubt, mit einer Sklavin Geschlechtsverkehr zu haben, die noch nicht die Pubertät erreicht hat - sofern sie dazu in der Lage ist. Falls sie jedoch noch nicht dafür bereit ist, muss es genügen, sie ohne Geschlechtsverkehr zu genießen.
    Frage 16: Können zwei Schwestern als Sklavinnen gehalten werden?

    Es ist erlaubt, zwei Schwestern oder eine Frau und ihre Tante (Schwester des Vaters oder Schwester der Mutter) gemeinsam zu besitzen. Aber beim Geschlechtsverkehr dürfen nicht beide anwesend sein, und wer Geschlechtsverkehr mit einer der beiden hat, darf dies nicht mit der anderen praktizieren, da dies strikt verboten ist.
    Frage 19: Ist es erlaubt, Sklavinnen zu schlagen?

    Es ist erlaubt, Sklavinnen zu schlagen, wenn es sich dabei um eine disziplinierende Maßnahme handelt. Aber es ist verboten, die Sklavin zur eigenen Genugtuung zu schlagen oder sie zu foltern. Zudem ist es verboten, ins Gesicht zu schlagen.
    So regelt IS in Handbuch den Umgang mit Sklavinnen - Sex, Schläge etc. - Welt - krone.at

  10. #8080
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    51.862
    Gestorben in den Reihen des IS.

    ImageUploadedByTapatalk1418306158.290193.jpg

Ähnliche Themen

  1. Sammelthread 11. September 2001
    Von Makedon im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 255
    Letzter Beitrag: 04.10.2016, 02:58
  2. Sammelthread Jagd auf Karadzic & Mladic
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Politik
    Antworten: 102
    Letzter Beitrag: 06.05.2016, 00:51
  3. Sammelthread Tschetschenien-Konflikt
    Von Memedo im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 117
    Letzter Beitrag: 09.10.2014, 18:35
  4. NAHOST Konflikt Israel und Palästina Sammelthread
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 756
    Letzter Beitrag: 25.07.2008, 15:05
  5. Antworten: 142
    Letzter Beitrag: 03.08.2007, 22:12