BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 81 von 1119 ErsteErste ... 3171777879808182838485911311815811081 ... LetzteLetzte
Ergebnis 801 bis 810 von 11184

ISIS [Sammelthread]

Erstellt von abdul maz, 24.06.2014, 13:13 Uhr · 11.183 Antworten · 486.170 Aufrufe

  1. #801
    Avatar von Cebrail

    Registriert seit
    25.09.2011
    Beiträge
    3.404
    Zitat Zitat von DocGonzo Beitrag anzeigen
    Deswegen ist allumfassender Frieden sehr wichtig. Der Respekt und die Achtung füreinander ist da vollkommen Passe.
    Wir brauchen aber eine Basis. In unserem Fall vielleicht mehr als eine. Sicher, die engen wirtschaftlichen Beziehungen untereinander können helfen. Aber wir brauchen mehr als das. Europa könnte da als Vorbild dienen.

  2. #802
    Avatar von Mermaid

    Registriert seit
    19.12.2013
    Beiträge
    458
    Zitat Zitat von Charlie Brown Beitrag anzeigen
    falsch, mal abgesehen davon dass der Begriff Kolonie schon als Beleidigung und Infragestellung des Existenzrechts Israel gesehen werden kann, sind etwa 50% der jüdischen Bevölkerung in Israel seit Staatsgründung aus arabischen und afrikanischen Staaten nach Israel ausgewandert.
    Dein Beitrag ist eine Beleidigung an die Intelligenz derer, die sich mit der Geschichte des Zionismus und der daraus resultierenden Siedlerkolonialismus auseinander gesetzt haben. Schlag mal ein aktuelles Buch auf.

    Siedlungskolonie ? Wikipedia

    Bezogen auf den Zustand seines heutigen Staatsgebietes zu Anfang des 20. Jahrhunderts ist auch Israel eine als Einwandererstaat unabhängig gewordene Siedlungskolonie
    In der neueren Kolonialismus- und Genozidforschung werden Israel und dessen Staatsdoktrin, der Zionismus, als solcher behandelt. Der reine Siedler-kolonialismus, für den Israel ein Beispiel ist, strebt danach, die einheimische Bevölkerung durch eine eingewanderte Siedlerbevölkerung vollständig zu ersetzen. Die Grenzen werden stets weiter nach vorne verschoben und die einheimische Bevölkerung auf stets kleiner werdenden Flächen zusammengedrängt, um ihr Land und ihre Ressourcen für die Siedlerbevölkerung freizumachen. Charakteristisch für siedlerkolonialistische Gebilde sind neben territorialer Expansion ein ausgeprägter Rassismus in der Siedlerbevölkerung und die Behauptung, das Land sei menschenleer gewesen, als die Siedler kamen. Die bekanntesten siedlerkolonialistischen Staaten sind die USA, Neuseeland, Australien, Südafrika und Israel.

  3. #803
    Avatar von Mermaid

    Registriert seit
    19.12.2013
    Beiträge
    458
    Erdogan könnte aber auch der neue Kalif des Nahen Ostens sein und die Araber vereinen.

    :

  4. #804
    Avatar von Toruko-jin

    Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    15.171
    Zitat Zitat von Mermaid Beitrag anzeigen
    Erdogan könnte aber auch der neue Kalif des Nahen Ostens sein und die Araber vereinen.

    :
    Hast du mir etwas vorgemacht? Hmm

    Bist wohl doch nicht so müde?!


  5. #805

    Registriert seit
    30.08.2011
    Beiträge
    8.480
    Der untere Teil des von dir kopierten Textes steht aber nicht in dem wikipedia-artikel. Seriöse Forschung kann das mit solch ideologischen und wertenden Begriffen, nämlich nicht sein.

    Ich habe während meines Studiums nämlich gelernt, dass man in der Wissenschaft stets neutrale Begriffe verwendet, ansonsten handelt es sich nämlich nicht um seriöse Forschung.

  6. #806
    Jezersko
    Zitat Zitat von Charlie Brown Beitrag anzeigen
    Der untere Teil des von dir kopierten Textes steht aber nicht in dem wikipedia-artikel. Seriöse Forschung kann das mit solch ideologischen und wertenden Begriffen, nämlich nicht sein.

    Ich habe während meines Studiums nämlich gelernt, dass man in der Wissenschaft stets neutrale Begriffe verwendet, ansonsten handelt es sich nämlich nicht um seriöse Forschung.
    Der untere Teil des von Mermaid kopierten Textes steht hier: Der zionistische Siedlerkolonialismus: Apartheid und ethnische Säuberung in Palästina ? EineWeltHaus München

    Auf dieser Seite kannst Du auch den ganzen Text des Vortrages (2013 in Wien) herunterladen. Diese Quelle (EineWeltHaus) würde ich als seriös einstufen, auch wenn sie nicht wissenschaftlich ist und keinen Forschungsauftrag hat.

    "Die Landeshauptstadt München – Kulturreferat – ist Eigentümerin des Hauses. Mit dem Kulturreferat wurde ein zunächst befristeter Nutzungsvertrag abgeschlossen, seit dem 1.1.06 besteht ein unbefristeter Nutzungsvertrag. Das Kulturreferat bezuschusst das EineWeltHaus mit einem jährlichen Etat für Personal- und Sachkosten und kommt für die Miet- und Mietnebenkosten auf."

  7. #807

    Registriert seit
    30.08.2011
    Beiträge
    8.480
    Zitat Zitat von Jezersko Beitrag anzeigen
    Der untere Teil des von Mermaid kopierten Textes steht hier: Der zionistische Siedlerkolonialismus: Apartheid und ethnische Säuberung in Palästina ? EineWeltHaus München

    Auf dieser Seite kannst Du auch den ganzen Text des Vortrages (2013 in Wien) herunterladen. Diese Quelle (EineWeltHaus) würde ich als seriös einstufen, auch wenn sie nicht wissenschaftlich ist und keinen Forschungsauftrag hat.

    "Die Landeshauptstadt München – Kulturreferat – ist Eigentümerin des Hauses. Mit dem Kulturreferat wurde ein zunächst befristeter Nutzungsvertrag abgeschlossen, seit dem 1.1.06 besteht ein unbefristeter Nutzungsvertrag. Das Kulturreferat bezuschusst das EineWeltHaus mit einem jährlichen Etat für Personal- und Sachkosten und kommt für die Miet- und Mietnebenkosten auf."
    Das Argument überzeugt mich mal überhaupt nicht, wenn ich Begriffe wie Apartheid oder ethnische Säuberung lese in diesem Zusammenhang lese.

  8. #808
    Avatar von Mermaid

    Registriert seit
    19.12.2013
    Beiträge
    458
    Zitat Zitat von Charlie Brown Beitrag anzeigen
    Das Argument überzeugt mich mal überhaupt nicht, wenn ich Begriffe wie Apartheid oder ethnische Säuberung lese in diesem Zusammenhang lese.
    Einige Dinge sind eben so wie sie sind. Dann musst du halt mal lernen deinen Sicht auf Israel zu überdenken.

  9. #809

    Registriert seit
    30.08.2011
    Beiträge
    8.480
    Zitat Zitat von Mermaid Beitrag anzeigen
    Einige Dinge sind eben so wie sie sind. Dann musst du halt mal lernen deinen Sicht auf Israel zu überdenken.
    Man sollte halt schon wissen was die Begriffe bedeuten wenn man sie verwendet. In Israel hat die arabisch-stämmige bzw. nicht-jüdische Bevölkerung die gleichen Rechte wie die jüdische Bevölkerung, daher ist der Vergleich bzw. die Gleichsetzung mit dem Apartheidsregime in Südafrika absoluter Schwachsinn.

    Ebenso der Begriff ethnische Säuberung ist in diesem Zusammenhang völliger Schwachsinn, wenn es so wäre wie in dem Text in der Überschrift der Begriff erwähnt wird, würde es in Israel selbst keine arabisch-stämmige Bevölkerung bzw. generell keine nicht-jüdische Bevölkerung geben.

  10. #810
    Avatar von Mermaid

    Registriert seit
    19.12.2013
    Beiträge
    458
    Zitat Zitat von Charlie Brown Beitrag anzeigen
    Man sollte halt schon wissen was die Begriffe bedeuten wenn man sie verwendet. In Israel hat die arabisch-stämmige bzw. nicht-jüdische Bevölkerung die gleichen Rechte wie die jüdische Bevölkerung, daher ist der Vergleich bzw. die Gleichsetzung mit dem Apartheidsregime in Südafrika absoluter Schwachsinn.

    Ebenso der Begriff ethnische Säuberung ist in diesem Zusammenhang völliger Schwachsinn, wenn es so wäre wie in dem Text in der Überschrift der Begriff erwähnt wird, würde es in Israel selbst keine arabisch-stämmige Bevölkerung bzw. generell keine nicht-jüdische Bevölkerung geben.
    Etwas als "asboluten schwachsinn" zu bezeichnen, ist natürlich eine extrem wasserdichte Argumentation.

    Das Juden und Nicht-Juden die selben Rechte in Israel haben, stimmt einfach nicht. Es gibt das Rückkehrgesetz, welches ausschließlich Juden erlaubt, in Israel einzuwandern und die Staatsbürgerschaft zu erhalten, nur weil sie Juden sind. Palästinenser die hunderte Jahre auf dem Gebiet lebten, dürfen als Flüchtlinge nicht zurück. Hier unterscheidet man ganz klar in der Ethnie im Gesetz. Für die Palästinenser gibt es das Stabilitätsgesetz und das basiert auf ganz unterschiedlichen Grundlagen.

    Alleine das man im Gesetz unterschiede zwischen Ethnien macht, reicht laut UN für die Bezeichnung eines Apartheid-Staates.

    Zu der Sache mit der ethnischen Säuberung. Was war denn 1947 sonst geschehen, als 700.000 Araber aus dem Gebiet Israels mit Gewalt vertrieben worden sind?



    In Israel werden heutzutage noch Dörfer und Städte von Arabern zerstört, mit dem Vorwand dort würden archäologisch Schätze liegen.

    Das bauen von Siedlungen in der Westbank ist nichts anderes als ethnische Säuberung und Entarabisierung der Fläche.

Ähnliche Themen

  1. Sammelthread 11. September 2001
    Von Makedon im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 255
    Letzter Beitrag: 04.10.2016, 02:58
  2. Sammelthread Jagd auf Karadzic & Mladic
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Politik
    Antworten: 102
    Letzter Beitrag: 06.05.2016, 00:51
  3. Sammelthread Tschetschenien-Konflikt
    Von Memedo im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 117
    Letzter Beitrag: 09.10.2014, 18:35
  4. NAHOST Konflikt Israel und Palästina Sammelthread
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 756
    Letzter Beitrag: 25.07.2008, 15:05
  5. Antworten: 142
    Letzter Beitrag: 03.08.2007, 22:12