BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 864 von 1119 ErsteErste ... 364764814854860861862863864865866867868874914964 ... LetzteLetzte
Ergebnis 8.631 bis 8.640 von 11184

ISIS [Sammelthread]

Erstellt von abdul maz, 24.06.2014, 13:13 Uhr · 11.183 Antworten · 485.282 Aufrufe

  1. #8631
    Avatar von Balta

    Registriert seit
    14.07.2014
    Beiträge
    5.230
    Zitat Zitat von Azrak Beitrag anzeigen
    Ich habe mal gelesen, dass in Kobane nur IS-Soldaten waren und keine Bevölkerung von denen da je eingezogen ist, stimmt das?
    Was?

  2. #8632
    Avatar von kewell

    Registriert seit
    06.06.2011
    Beiträge
    7.921
    Davutoglu vs. Erdogan

    In der Fraktionssitzung der HDP wurde der Sieg kurdischer Kräfte gratuliert. Figen Yüksekdag hielt über Kobane eine Rede: “Alle Menschen, die Kobane 134 Tage lang verteidigt, dafür Widerstand geleistet und unterstützt haben, haben eine Geschichte geschrieben. Das Ende steht all jenen, die ‘Kobane wird bald fallen’ sagten, in der Geschichte bevor”. Yüksekdag antwortete die Frage “Wer wird die Stadt wieder aufbauen” mit folgenden Worten: “Der gesamten Welt und allen Grausamen werden wir gut zeigen, wie wir die Stadt neu gründen und aufbauen!”

    Der türkische Ministerpräsident Davutoglu hatte vor zwei Tagen auf dem AKP-Kongress in der kurdischen Stadt Amed vor den Teilnehmern teilweise in kurdischer Sprache geäußert und an die Menschen in der Region Kobane Grüße gesendet. Er wünsche sich, die kurdische Sprache zu lernen. ‘Schaut nicht auf jene, die den Gruß ausgesprochen haben, sondern auf jene, die ihn dazu veranlasst und gebracht haben! Dieses Volk ist eben in der Lage, euch dazu zu bewegen’, sagte Yüksekdag. HDP-Abgeordneter Adil Zozani nahm an der Fraktionssitzung mit dem Buch ‘Kurdisch für Kinder’ teil und leitete es an die AKP weiter.


    Die aus der Stadt Adana stammende CO-Vorsitzende der HDP (Demokratische Partei der Völker) Fiden Yüksekdag twitterte als Antwort folgende Worte: “In unserer Region ist Tsifteteli ein beliebter Volkstanz. Ich persönlich beherrsche diesen Tanz ziemlich gut. Wenn ihr Halay tanzt, so bewegt nebenbei auch Tsifteteli Freunde! Schämen sollten sich jene, die ein schlechtes Spiel spielen.”Erdogan fühlt sich wegen Kobane gestört


  3. #8633

    Registriert seit
    16.03.2013
    Beiträge
    2.654
    Zitat Zitat von onrbey Beitrag anzeigen
    Wenn Erdogan der Kalif des IS ist, warum nimmt er dann 200.000 Zivilisten aus Ayn El-Arab auf, verpflegt sie und bietet ihnen Schutz? Die PKK behauptet Erdogan ist der Kalif und welche Rolle spielt dann Apo, der nur ein Anruf vom Kalifen entfernt ist und im ständigen Kontakt mit dem türkischen Geheimdienst steht, im Kalifat?

    Die PKK von der du schwärmst ist eine Mischung aus linksradikalen Westeuropäern und ungebildeten Eselfickern die euch diese Märchen suggerieren. Euer Prophet Öcalan sagt nämlich folgendes über den IS:



    Quelle: Öcalan: I??D bir ?srail projesidir haberi

    Ihr könnt weiter so tun als wäre die Türkei euer Feind, ebenso könnt ihr weiter so tun als würden wir Türken Folklore tanzen wenn Kurden sterben aber unter dem Strich werdet ihr verlieren. Ihr wurdet vom Westen schon 2 mal verarscht und jetzt werdet ihr es wieder.

    Anhang 70389

    Anhang 70390


    Es gibt aktuell nur einen Kurden der sich keine Märchen erzählen lässt.



    Quelle: Barzani'den Türkiye'ye tarihi te?ekkür - Dünya Haberleri


    Unabhängig von eurem stupiden Hass gegen uns werden wir auch weiterhin auf Frieden setzen, das hat nichts mit unserer unendlichen Liebe euch gegenüber zu tun, sondern je weniger Kugeln in der Region fliegen desto stärker wird sie und das weiß jeder bis auf eure Terroristen.

    Viel Spaß beim Aufbau von Ayn El-Arab, Assad hilft bestimmt gerne.
    Die Türkei hatte im Grunde keine andere Wahl als die Zivilisten reinzulassen. Was wäre passiert , wenn die Türkische Regierung gesagt hätte „Sorry wir sind voll sterbt draußen" = totales kurdisches armageddon in der Türkei , massiver internationaler Druck und wiederaufnehmen des bewaffneten Kampfes der PKK. Also tuh nicht so , als ob die Türkei die übelste Wohltat getan hätte.

  4. #8634
    Avatar von papodidi

    Registriert seit
    30.12.2011
    Beiträge
    11.420
    Angriff auf Ölstadt Kirkuk

    Kurden schlagen IS-Offensive zurück


    Stand: 30.01.2015 20:11 Uhr

    Kirkuk ist eines der Zentren der irakischen Ölindustrie - und gilt als strategisch immens wichtig. Nun hat der "Islamische Staat" einen neue Großoffensive auf die Stadt gestartet. Doch offenbar schlugen die kurdischen Peschmerga den Angriff zurück.

    Wenige Tage nach der schweren Niederlage in Kobane ist die Terrormiliz IS nun offenbar auch mit einem Großangriff auf die Ölstadt Kirkuk gescheitert.

    Nach Angaben des Provinzgouverneurs attackierten der "Islamische Staat" die Stadt in der Nacht von verschiedenen Seiten. Laut kurdischer Medien begann die Offensive mit verschiedenen Selbstmordattentätern im Süden Kirkus. Im Stadtzentrum sei fast zeitgleich eine Autobombe vor einem Hotel detoniert. Kurz darauf hätten IS-Kämpfer das Feuer auf Zivilisten eröffnet.

    Ein Korrespondent der Nachrichtenagentur Basnews sagte, Hunderte kurdische Bewohner Kirkuks hätten sich nach Beginn der Angriffe bewaffnet und seien den Peschmerga-Soldaten zu Hilfe geeilt. Zugleich sei eine Ausgangssperre verhängt worden.

    Die internationale Allianz kam aus der Luft zu Hilfe

    Die Kämpfe zogen sich über Stunden hin. Am Nachmittag hieß es vonseiten der Peschmerga, die Lage sei "unter Kontrolle". Kurdische Soldaten hätten die Extremisten auch mithilfe neuer Luftschläge der US-geführten internationalen Koalition zurückgedrängt.

    Nach Angaben aus Peschmerga-Kreisen wurden bei dem Überraschungsangriff des IS ein Brigadegeneral der Peschmerga sowie fünf weitere Soldaten getötet. Mindestens 40 kurdische Kämpfer seien verletzt worden.
    ...
    Angriff auf Ölstadt Kirkuk: Kurden schlagen IS-Offensive zurück | tagesschau.de


  5. #8635
    Avatar von Barbaros

    Registriert seit
    29.07.2004
    Beiträge
    12.202
    Zitat Zitat von Charlie Brown Beitrag anzeigen
    Die Verpflegung ist mehr schlecht als recht, man lässt die Leute einfach in irgendwelche Zelten leben möglichst kostengünstig und außerhalb von Städten und Dörfern, die Verpflegung von Asylbewerbern in Deutschland passiert schon unter menschenunwürdigen Zuständen teilweise aber in der Türkei sind sie das auf jeden Fall.

    Also versuche hier nicht so zu tun als ob die Türkei größte Anstrengungen unternimmt diese Menschen bestmöglichst zu versorgen, da ist auch sehr viel Hilfe von Verwandten und Freunden kurdischer Abstammung die in Dörfern und Städten auf der Seite des türkischen Staatsgebietes leben.

    An der ganzen Problematik ist die Regierung der Türkei mit der Unterstützung von den angeblichen Widerstandskämpfern und diversen Gruppen gegen Assad nämlich ebenso wie einige westliche Staaten Mitschuld.
    Wieviele Flüchtlinge aus Syrien hat die Türkei insgesammt aufgenommen und wieviele Deutschland?

  6. #8636
    Avatar von Balta

    Registriert seit
    14.07.2014
    Beiträge
    5.230
    Erdogan wird mir immer Sympathischer im Falle Kobanes ich hoffe er kommt bald auf den Geschmack des Krieges.

  7. #8637
    Guerrier
    Die Türkische Armee wäre innerhalb von 2 Wochen in Ar Raqqa. In einer weiteren Woche wäre der IS Geschichte. Ich verstehe daher nicht wieso die Türkische Regierung so zimperlich ist. Oder versteckt sich doch Sympathie für die Langbärte in Erdogan?

  8. #8638
    GLOBAL-NETWORK

    Beitrag

    Zitat Zitat von EmreKurde Beitrag anzeigen
    Die Türkei hatte im Grunde keine andere Wahl als die Zivilisten reinzulassen. Was wäre passiert , wenn die Türkische Regierung gesagt hätte „Sorry wir sind voll sterbt draußen" = totales kurdisches armageddon in der Türkei , massiver internationaler Druck und wiederaufnehmen des bewaffneten Kampfes der PKK. Also tuh nicht so , als ob die Türkei die übelste Wohltat getan hätte.

    Hat doch Ägypten in der Vergangenheit mehrmals getan,die Grenzen geschlossen und die um ihr Leben flehenden Menschen im stich gelassen.Den Türken geht es nur um die Pkk (siehe dein Profilbild) und von der Gefahr,die von dieser Terrororganisation ausgeht.Gegen die Kurden an sich hat keiner etwas.

    Du solltest auch mal langsam lernen zu differenzieren,du bist zb ein Pkk Anhänger,schreibst du ja selber.Genau die sind es,die man NICHT in der Türkei sehen will,ich meine das ist ja auch verständlich,alleine wieviele Zivilisten,darunter Frauen und Kinder,welche bei zahlreichen feigen Anschlägen getötet worden sind,ihr auf dem Gewissen habt,spricht doch Bände.

    Du musst dir bitte folgendes klarmachen,mit euch (Pkk/YPG usw) und den Türken wird es keinen Frieden geben.

    Doch die Kurden welche in der Türkei beheimatet sind,die sind natürlich davon ausgenommen.Was erwartet man von dem Staat,das sich dieser mit Mördern und Kriminellen zusammensetzt und über Frieden verhandelt? Ein undenkbares Horrorszenario,eine verhöhnung der Opfer,doch unter Erdoğan leider zur Realität geworden.Das "leider" muss ich in dem fall Fett unterstreichen.

  9. #8639
    Avatar von Balta

    Registriert seit
    14.07.2014
    Beiträge
    5.230
    Zitat Zitat von Guerrier Beitrag anzeigen
    Die Türkische Armee wäre innerhalb von 2 Wochen in Ar Raqqa. In einer weiteren Woche wäre der IS Geschichte. Ich verstehe daher nicht wieso die Türkische Regierung so zimperlich ist. Oder versteckt sich doch Sympathie für die Langbärte in Erdogan?
    Die ISIS und PKK sind Terroristen. In Syrien töten sich Terroristen gegenseitig warum sollte die Türkei etwas machen?

  10. #8640
    Guerrier
    Zitat Zitat von Balta Beitrag anzeigen
    Die ISIS und PKK sind Terroristen. In Syrien töten sich Terroristen gegenseitig warum sollte die Türkei etwas machen?
    Um die Iraker und Peschmerga zu unterstützen. Ansonsten wirds da unten noch Jahre knallen. Nebenbei öffnet sich Erdogan die Tür seinen Erzfeind Assad zu stürzen. Auch wäre es ein Prestige gewinn. Die Türkei als bezwinger des IS und den Tyrannen Assad. Ich sehe keinen Grund nicht anzugreifen.

Ähnliche Themen

  1. Sammelthread 11. September 2001
    Von Makedon im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 255
    Letzter Beitrag: 04.10.2016, 02:58
  2. Sammelthread Jagd auf Karadzic & Mladic
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Politik
    Antworten: 102
    Letzter Beitrag: 06.05.2016, 00:51
  3. Sammelthread Tschetschenien-Konflikt
    Von Memedo im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 117
    Letzter Beitrag: 09.10.2014, 18:35
  4. NAHOST Konflikt Israel und Palästina Sammelthread
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 756
    Letzter Beitrag: 25.07.2008, 15:05
  5. Antworten: 142
    Letzter Beitrag: 03.08.2007, 22:12