BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 9 von 1119 ErsteErste ... 567891011121319591095091009 ... LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 90 von 11184

ISIS [Sammelthread]

Erstellt von abdul maz, 24.06.2014, 13:13 Uhr · 11.183 Antworten · 487.204 Aufrufe

  1. #81
    Nik
    Avatar von Nik

    Registriert seit
    10.01.2014
    Beiträge
    11.185
    Die Juden haben den Palästinenser das Land gestohlen. Ist ein historisches und unerschütterliches Faktum.

  2. #82

    Registriert seit
    30.08.2011
    Beiträge
    8.480
    Zitat Zitat von Ohër Beitrag anzeigen
    Die Juden haben den Palästinenser das Land gestohlen. Ist ein historisches und unerschütterliches Faktum.
    Schwachsinn die Palästinenser haben freiwillig sogar Land an israelische Siedler verkauft, wenn man keine Ahnung hat sollte man nicht irgendwelche Behauptungen aufstellen.

  3. #83
    Avatar von blacksea

    Registriert seit
    04.01.2014
    Beiträge
    7.837
    Zitat Zitat von Charlie Brown Beitrag anzeigen
    Nein die Palästinenser sind nicht die Philister, wenn sie von den Philistern abstammen würden, dann könnte man das so sagen, übrigens sag das doch erst einmal den palästinensischen Selbstmordattentätern und sonstigen Terroristen die Israelis töten wollen bevor du anfängst die Israelis allgemein als Mörder zu bezeichnen.
    Geh mal auf YouTube und suche nach "jews in israel".

    Du wirst geschockt sein.

    Viel Spaß.

  4. #84
    Avatar von der skythe

    Registriert seit
    23.03.2013
    Beiträge
    3.935
    Zitat Zitat von Charlie Brown Beitrag anzeigen
    Nein die Palästinenser sind nicht die Philister, wenn sie von den Philistern abstammen würden, dann könnte man das so sagen, übrigens sag das doch erst einmal den palästinensischen Selbstmordattentätern und sonstigen Terroristen die Israelis töten wollen bevor du anfängst die Israelis allgemein als Mörder zu bezeichnen.
    Du hast Recht,sla Besatzer muss man töten.
    Und jetzt zu den Juden die das Land heute besetzt halten,genetisch haben die mit dieser Region nichts am Hut,mach einfach mal Deine Augen auf und Du wirst den Unterschied sehen.
    Im Zusammenhang mit der Buchveröffentlichung „Deutschland schafft sich ab” von Herrn Thilo Sarrazin am 30. August 2010 gab es eine Diskussion über „jüdische Gene“. Offensichtlich gibt es darüber verschiedene Meinungen und viele wissenschaftliche Erkenntnisse mit unterschiedlichen Interpretationen.
    Eigentlich ist historisch gesehen nur gesichert, das die im Irak lebenden Juden direkt von der jüdischen Bevölkerung abstammen. Desgleichen die Bevölkerung im heutigen Palästina. Deren Vorfahren wurden nicht von den Römern vertrieben, sonst hätte der sogenannte Jerusalemer oder auch palästinische Talmud nicht aufgezeichnet werden können. Entstanden und gelehrt etwa im dritten und vierten nachchristlichen Jahrhundert. Es gab auch keine Völkerwanderung wie in Europa.
    Im Heiligen Land lebte eine große jüdische Population als diese 638 n. Chr. endgültig von den Arabern erobert wurde. Eine Zäsur war da wohl kurz vorher die gewaltsame Taufe von Juden durch den Oströmischen (Βασιλεία τῶν Ῥωμαίων) Kaiser (βασιλέως) Heraklios im Jahre 634.
    Die jüdische Bevölkerung im Heiligen Land nahm dann in der Folge überwiegend den neuen islamischen Glauben an. Nicht umsonst publizierten dies die ersten Staatspräsidenten Israels in verschiedenen Schriften. Siehe weiter unten.
    Die Diasporajuden in Europa und Nordafrika sind Nachkommen der dort zum jüdischen Glauben übergetretenen Bevölkerung. In Nordafrika gab es ein großes jüdisches Berberreich das erst nach verlustreichen Kämpfen von den Arabern erobert wurde. Diese Berber fielen dann zusammen mit den Arabern in Spanien ein.
    Auf der italienischen Halbinsel im antiken Rom wurde eifrig missioniert und diese Proselyten mußten sich später auch nicht am römischen Kaiserkult beteiligen, im Gegensatz zu den Christen.
    Später vermischten sich diese Juden in Mitteleuropa stark mit der dortigen einheimischen Bevölkerung. Siehe dazu auch den Artikel im Tagesspiegel vom 17. Juni 2010Genetische Abstammung: Abrahams Kinder - Wissen - Tagesspiegel Das englische Original in Natur:http://www.nature.com/nature/journal...ture09103.html Der vollständige Artikel muss aber bezahlt werden. Auch dieser Artikel im Spiegel vom 13.12.1999 besagt nichts anderes:DER SPIEGEL 50/1999 - Ahnenpass aus dem Labor

    Die europäischen Juden sind genetisch jedoch kaum mit den orientalischen Juden und den Palästinensern verwandt, die in gerader Linie von der antiken jüdischen Bevölkerung abstammen. Siehe weiter unten.
    Wenn also von einem „jüdischen Gen” der heutigen jüdischen Menschen gesprochen wird, dann handelt es sich wohl eher um ein italisches Gen. Während nur die Palästinenser und die irakischen/syrischen Juden das wirkliche jüdische Gen besitzen. Nicht umsonst es den syrischen Juden strikt verboten sich ehelich mit anderen Juden zu verbinden.

  5. #85

    Registriert seit
    30.08.2011
    Beiträge
    8.480
    Zitat Zitat von der skythe Beitrag anzeigen
    Du hast Recht,sla Besatzer muss man töten.
    Und jetzt zu den Juden die das Land heute besetzt halten,genetisch haben die mit dieser Region nichts am Hut,mach einfach mal Deine Augen auf und Du wirst den Unterschied sehen.
    Im Zusammenhang mit der Buchveröffentlichung „Deutschland schafft sich ab” von Herrn Thilo Sarrazin am 30. August 2010 gab es eine Diskussion über „jüdische Gene“. Offensichtlich gibt es darüber verschiedene Meinungen und viele wissenschaftliche Erkenntnisse mit unterschiedlichen Interpretationen.
    Eigentlich ist historisch gesehen nur gesichert, das die im Irak lebenden Juden direkt von der jüdischen Bevölkerung abstammen. Desgleichen die Bevölkerung im heutigen Palästina. Deren Vorfahren wurden nicht von den Römern vertrieben, sonst hätte der sogenannte Jerusalemer oder auch palästinische Talmud nicht aufgezeichnet werden können. Entstanden und gelehrt etwa im dritten und vierten nachchristlichen Jahrhundert. Es gab auch keine Völkerwanderung wie in Europa.
    Im Heiligen Land lebte eine große jüdische Population als diese 638 n. Chr. endgültig von den Arabern erobert wurde. Eine Zäsur war da wohl kurz vorher die gewaltsame Taufe von Juden durch den Oströmischen (Βασιλεία τῶν Ῥωμαίων) Kaiser (βασιλέως) Heraklios im Jahre 634.
    Die jüdische Bevölkerung im Heiligen Land nahm dann in der Folge überwiegend den neuen islamischen Glauben an. Nicht umsonst publizierten dies die ersten Staatspräsidenten Israels in verschiedenen Schriften. Siehe weiter unten.
    Die Diasporajuden in Europa und Nordafrika sind Nachkommen der dort zum jüdischen Glauben übergetretenen Bevölkerung. In Nordafrika gab es ein großes jüdisches Berberreich das erst nach verlustreichen Kämpfen von den Arabern erobert wurde. Diese Berber fielen dann zusammen mit den Arabern in Spanien ein.
    Auf der italienischen Halbinsel im antiken Rom wurde eifrig missioniert und diese Proselyten mußten sich später auch nicht am römischen Kaiserkult beteiligen, im Gegensatz zu den Christen.
    Später vermischten sich diese Juden in Mitteleuropa stark mit der dortigen einheimischen Bevölkerung. Siehe dazu auch den Artikel im Tagesspiegel vom 17. Juni 2010Genetische Abstammung: Abrahams Kinder - Wissen - Tagesspiegel Das englische Original in Natur:http://www.nature.com/nature/journal...ture09103.html Der vollständige Artikel muss aber bezahlt werden. Auch dieser Artikel im Spiegel vom 13.12.1999 besagt nichts anderes:DER SPIEGEL 50/1999 - Ahnenpass aus dem Labor

    Die europäischen Juden sind genetisch jedoch kaum mit den orientalischen Juden und den Palästinensern verwandt, die in gerader Linie von der antiken jüdischen Bevölkerung abstammen. Siehe weiter unten.
    Wenn also von einem „jüdischen Gen” der heutigen jüdischen Menschen gesprochen wird, dann handelt es sich wohl eher um ein italisches Gen. Während nur die Palästinenser und die irakischen/syrischen Juden das wirkliche jüdische Gen besitzen. Nicht umsonst es den syrischen Juden strikt verboten sich ehelich mit anderen Juden zu verbinden.
    Dann stelle ich dir umgekehrt folgende Frage inwieweit hat es für die Türkei denn eine Rolle gespielt ob die in der Türkei aufgenommen Muslime vom Balkan türkischer Abstammung waren? Da hat nur die religöse Gemeinsamkeit eine Rolle gespielt ob man diesen Menschen es erlaubt hat in die Türkei einzuwandern.

    Seltsamerweise aber wenn Israel das gleiche macht, wird es von dir kritisiert.

  6. #86
    Nik
    Avatar von Nik

    Registriert seit
    10.01.2014
    Beiträge
    11.185
    Skythe, das ist ja klar, wenn alle Israelis von heute aus Europa stammen. Die haben mit Palästina so viel am Hut wie mit der Antarktis.

    Juden gab es in Palästina schon immer, das streitet niemand ab. Ihre Vorfahren besiedelten das Land vor den Arabern. Doch das ist kein Grund, um die Eigentumsrechte von Hunderttausenden von Palästinensern zu missachten. Fragte die vielleicht jemand, ob sie europäische Juden in ihrem Land haben wollen? ...

  7. #87
    Nonqimi
    Der irakische PM Maliki hat bestätigt, dass die syrische Luftwaffe mehrere Positionen der Terroristen im Irak bombardiert hat!
    Jede Unterstützung gegen die ISIS Terroristen ist laut seinen Angaben willkommen!

  8. #88
    Nik
    Avatar von Nik

    Registriert seit
    10.01.2014
    Beiträge
    11.185
    Zitat Zitat von Charlie Brown Beitrag anzeigen
    Dann stelle ich dir umgekehrt folgende Frage inwieweit hat es für die Türkei denn eine Rolle gespielt ob die in der Türkei aufgenommen Muslime vom Balkan beispielsweise mit Türken verwandt sind, da hat nur die religöse Gemeinsamkeit eine Rolle gespielt ob man diesen Menschen es erlaubt hat in die Türkei einzuwandern.

    Seltsamerweise aber wenn Israel das gleiche macht, wird es von dir kritisiert.
    Quelle zum freiwilligen Landverkauf der Palästinenser an die einwandernden Juden, bitte.

  9. #89
    Avatar von Albokings24

    Registriert seit
    08.05.2012
    Beiträge
    4.751
    Zitat Zitat von Charlie Brown Beitrag anzeigen
    Schwachsinn die Palästinenser haben freiwillig sogar Land an israelische Siedler verkauft, wenn man keine Ahnung hat sollte man nicht irgendwelche Behauptungen aufstellen.
    Ja genau und sie lassen sich auch freiwillig für 10 Jahre verhaften und gar auch freiwillig umbringen.

  10. #90
    Nonqimi
    Kampf gegen Dschihadisten: Syrisches Militär bombardiert ISIS-Stellungen im Irak

    Nun schaltet sich auch Syrien in den Kampf gegen die ISIS-Terrormiliz im Irak ein. Laut Bagdads Regierungschef Maliki hat die syrische Luftwaffe Stellungen der Dschihadisten angegriffen - auf irakischem Territorium. Der Premier begrüßte die Luftschläge.

    Bagdad - Die Terrormiliz "Islamischer Staat im Irak und in Syrien" (ISIS) kontrolliert nach ihrem Vormarsch inzwischen große Teile im Norden und Westen des Irak. Jetzt hat das syrische Militär offenbar ISIS-Stellungen auf irakischem Territorium bombardiert. Das bestätigte der irakische Ministerpräsident Nuri al-Maliki gegenüber der Nachrichtenseite BBC.

    Maliki zufolge hatten am Dienstag syrische Kampfjets die ISIS-Dschihadisten rund um die Grenzstadt Qaim beschossen. Der Premier bestätigte damit die Gerüchte, dass sich Syriens Militär in den Konflikt im Irak eingeschaltet hat. Berichte darüber, welche Auswirkungen die Schläge hatten, gab es zunächst nicht.
    Sein Land habe die Regierung von Baschar al-Assad zwar nicht um militärische Unterstützung gebeten, sagte Maliki. Er "begrüße" jedoch jeden Schlag gegen die Terrormiliz "Islamischer Staat im Irak und in Syrien", kurz ISIS.

    Am Mittwoch hatten die Dschihadisten eines der größten Öl- und Gasfelder des Landes erobert. Nicht nur Syrien, auch Iran und die USA reagierten auf die ISIS-Offensive: Einem Bericht der "New York Times" zufolge hat die iranische Regierung um Präsident Hassan Rohani tonnenweise Armeeausstattung ins Land geschafft. Zudem steuern Militärs aus Teheran den Angaben zufolge Überwachungsdrohnen von einem Flugfeld nahe Bagdad.

    ISIS führt einen Feldzug Richtung Bagdad

    Die USA hatten zuvor Militärberater ins Land geschickt, etwa 130 der zugesagten 300 Einheiten haben schon ihre Arbeit aufgenommen. Und auch die US-Militärs machen eigenen Angaben zufolge täglich 30 bis 35 bemannte und unbemannte Aufklärungsflüge.
    Die ISIS-Terrormiliz führt einen Feldzug in Richtung Bagdad. Ziel ist es, ein sunnitisches Kalifat zu errichten. So erklärt sich zum Teil auch Irans Engagement: Das schiitische Land fürchtet, die sunnitischen Islamisten könnten Heiligenstädten im Irak zerstören. Das hatten die ISIS-Kämpfer ausdrücklich als Ziel ausgegeben.

    Im Irak sind seit Beginn der Offensive der Islamisten vor gut zwei Wochen nach Angaben der Vereinten Nationen etwa 900 Zivilisten getötet worden. Der ISIS-Vormarsch hat nach Schätzungen des Ernährungsprogramms der Vereinten Nationen zudem allein während der vergangenen Tage eine halbe Million Menschen vertrieben.

    Quelle: Spiegel Online

    Eigene Meinung:

    So hatte sich Obama das wohl nicht vorgestellt
    IRAK - IRAN - SYRIEN: USA verliert Bodenhaftung komplett
    Zwei Länder, in denen Washington ursprünglich ganz dringend einen 'Regime change' vorhatte, dehnen nun ihren Machtbereich aus, statt klein beizugeben: Iran und Syrien.
    Dabei helfen Sie ihren irakischen Freunden, die Washington eigentlich destabilisieren wollte.
    Wenn jetzt formuliert wird, die gesamte ISIS-Aktion sei "nach hinten losgegangen" - könnte das jemand leugnen?

Ähnliche Themen

  1. Sammelthread 11. September 2001
    Von Makedon im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 255
    Letzter Beitrag: 04.10.2016, 02:58
  2. Sammelthread Jagd auf Karadzic & Mladic
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Politik
    Antworten: 102
    Letzter Beitrag: 06.05.2016, 00:51
  3. Sammelthread Tschetschenien-Konflikt
    Von Memedo im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 117
    Letzter Beitrag: 09.10.2014, 18:35
  4. NAHOST Konflikt Israel und Palästina Sammelthread
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 756
    Letzter Beitrag: 25.07.2008, 15:05
  5. Antworten: 142
    Letzter Beitrag: 03.08.2007, 22:12